Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 532.

  • Vegas pro 15 und BM Intensity Pro 4K

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Es ist nur leider eher unwahrscheinlich dass da was nachgebessert wird.

  • Vegas pro 15 und BM Intensity Pro 4K

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Also auch mit der größeren Decklink 4K Extreme 6G ist eine Ausgabe zu 1080 50p gar nicht vorgesehen. Auch bei mir findet sich nur eine 1080 25p/30p Vorlage in den Vorschaueinstellungen der Blackmagic Decklink, nicht aber eine 1080 50p/60p Vorlage Ich weiß es nicht genau, aber mir kommt es so vor als wäre da eine Restriktion eher von Vegas her gegeben (denn die Karte selbst sollte ja auch 1080 50p/60p können).

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Also ich denke nicht dass ich mich täusche. Deine FZ300 liefert nach meinem Wissensstand kein Signal welches das klare Aufsetzten eines Farbmanagementsystems = basierend auf einer IDT erlaubt. Das heißt, dass es hier unerwartete Veränderungen geben kann. Auch wenn man sich das Ergebnis entaprechend hinjustieren kann und das dann in ao einem Fall auch machen wird. Schade, denn bereits mit der nächsthöheren Kamera hättest mit der GH5 und v log l eine normierte Ausgangsbasis gehabt.

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Na ich will einschätzen wie gut die Zusammenarbeit der verwendeten Kamera mit dem primären color corrector von Edius sein kann. Sprich - ob der plugin mit der Kamera Material bekommt worauf er korrekte Rechnungen aufsetzen kann. Ich befürchte aber dass dies mit CinelikeD Material nicht möglich ist, und schon gar nicht mit den individuellen Anpassungen. Oder täusche ich mich da, und findest du geeignete Settings im plugin vor? Dann bitte um Korrektur.

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Rec709 ist ein Farbraum, beschreibt aber nicht die Gammakurve einer spezifischen Kamera mit verstellbarem flachen Profil und sicher nicht eine kameraspezifische IDT. Also das klingt für mich recht undefiniert. Welche Kamera ist es den eigentlich - mit welchem Profil? Und ist der von dir verwendete LUT für diese Kamera erstellt oder ein allgemeiner LUT?

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Na du bist ja mitten im Thema - primary color correction mit dem relativ neuen RGB-Filter in Edius. Gerade der Filter zeigt aber die Grenzen der versuchten Nomenklatursystematik auf - denn dieser Filter ist immer für all die genannten "Korrekturkategorien" nutzbar. Selbst das Standardwerk auf dem Gebiet, das Color Correction Handbook, nennt keine Kategorien die Grading klar von der Farbkorrektur abgrenzen. Wo ich so meine Zweifel habe: befasst man sich etwa mit echten Farbmanagementsystemen wie …

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Also kein Weißabgleich und wohl auch keine gezielt richtige Belichtung mit Weiß- oder Graukarten oder dem Belichtungsmesser. Na da stimmt dann wohl vieles nur annähernd.

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „PeterC hat es doch hier schon "auseinandegebröselt" wann dieses und wann jenes in Frage kommt. Habt Ihr beiden das schon vergessen? Klick! “ Es macht tatsächlich mehr Sinn, sich am workflow statt an Begriffen zu orientieren. Und der beginnt bereits bei der Aufnahme: Bruno, machst du immer bei der Aufnahme eine Justierung der Helligkeit nach einem Grau- und/oder Weißpunkt? Und machst immer einen Weißabgleich auf Grau- oder Weißkarte? Also ich mache das sicher nicht immer.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ist trotzdem seltsam. Denn derzeit lautet ja die Empfehlung durchaus, die neuesten Treiber für VP15 zu nutzen.

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Das ist ja auch alles ok so, aber die Begrifflichkeiten werden nicht immer klar getrennt. Die Anpassung von Farbe und Kontrast wird ja auch schon gerne als Grading bezeichnet. Und was einer dazu meint ist nach der Meinung des Anderen eben anders.

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Ich neige aus den angeführten Gründen - nämlich der selbst erlebten selektivrn Farbverfälschungen - heute immer mehr zu einem ACES Workflow statt zur Verwendung von LUTs. Zumindest mal für die Transformation in den Zielfarbraum. Der Unterschied zwischen Graden und Farbkorrektur erscheint mir ohnedies verschwommen. Ab welcher Stärke der Farbveränderung wirds zum Grading?

  • Ausgangsbild bei Multicamschnitt

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Auto verwende ich nie, sodern stelle das manuell ein. Dürfte aber hier wenig bringen. Was ist den das genau für ein i7 Prozessor? 4 Kerne? Welche Taktung? Ob es ein Systemproblem ist weiß ich nicht, ob man 12 Spuren über PiP mit 6 Spuren im Mehrspurschnitt vergleichen kann ist eine gute Frage. Du belegst gerade dass das offenbar nicht so einfach vergleichbar ist. Es ist aber auf jeden Fall ein Leistungsproblem. Denn ganz offensichtlich ist das System an den Grenzen. Vermutlich mal bei der Dekodi…

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Falsche Farben verglichen zum Original. Wenn sich durch Anwendung eines LUTs etwa selektiv die Farbe eines Pullovers ändert, und der Rest halbwegs plausibel und ok aussieht und einem das selbst daher zu wenig auffällt. So etwas habe ich bei selbst bei v log l Aufnahmen schon erlebt.

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Zitat von Hans-Jürgen: „Irgendwie habe ich immer noch Probleme mit der Bedeutung des Begriffes LUT´s oder wie sie von den verschiedenen Usern angewendet wird. In Premiere Pro z.B. laufen z.B. die Kodachrome-Styles unter Looks, die in der sekundären Farbkorrektur angewendet werden, also dann, wenn es um einen Bildstil geht. LUT´s dagegen werden dort in der primären Farbkorrektur eingesetzt und sind dann kamerabezogen. Ich habe das Gefühl, dass hier jeder sein eigenes Süppchen kocht, vielleicht bi…

  • Vegas pro 15 und BM Intensity Pro 4K

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Wir reden hier von den Vorschauvorlagen, die für die Karte unter Vegas verfügbar sind. Ich habe bei mir die Decklink verbaut. Notfalls schau ich nach ob bei der die Vorschau als 1080 50p angeboten wird.

  • Ausgangsbild bei Multicamschnitt

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Mit welcher Vorschauqualität wirdgeschnitten?

  • Ausgangsbild bei Multicamschnitt

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Die schlechte Nachricht: das Blackmagic Interface verbraucht leider Rechenpower, versuch doch mal die Vorschau über die Grafikkarte, die ist etwas besser. Die gute Nachricht: die arbeiten derzeit auch an einer besseren Unterstützung für AMD Karten. Wann das freilich kommt und was es leisten wird weiß derzeit keiner. "MagixDerek wrote on 8/29/2017, 9:10 PM Just a little bit of a comment on this... The overall work on hardware acceleration is just beginning. We have a number of other improvements …

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ok, du sprichst von NVENC. Aber neuere Treiber sollte doch diese Funktion nicht deaktivieren? Was waren das den für Treiber, was für eine Grafikkarte?

  • Ausgangsbild bei Multicamschnitt

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ja diesen Unterschied zwischen VP14 und 15 haben wir definitiv noch, und die interessante Frage ist ob da bei VP15 noch was geht. Aber das sind dann nur 3 Spuren statt 9 (oder reden wir da von HD) und wenn UHD dann vielleicht auch nur UHD 25p?

  • Ausgangsbild bei Multicamschnitt

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Redet ihr von 4K/UHD? oder von HD? Für UHD: euch ist schon klar dass es für UHD 9 Spuren selbst sehr schnelle Prozessoren erforderlich sind und an Grenzen stossen? In der gerade in Nachbarthread laufenden Diskussion wird ja der 16-Kerner Threadripper getestet - dort ist man froh wenn 3 PiP-Effekte funktionieren.