Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 76.

  • Zitat von ro_max: „Wenn ich das richtig gesehen habe, kann man auch Einzelsequenzen in jpg und PNG mit 3840x2160 und 30p exportieren. Das dauert allerdings... “ genau, das ging in der Version vom Frühjahr noch nicht, daher auch meine Aussage im Ausgangspost. Der jpg export läuft gerade, bin gespannt ob sich der Aufwand lohnt

  • Zitat von Flash: „Google Pro soll doch jetzt auch 4k können: youtube.com/watch?v=JgiuPQItJE…FlTWrINxUMvLTdQ9Xesvfr1oz “ Oups das kannte ich noch nicht, danke für den Hinweis, werde ich mal ausprobieren.

  • Erstmal danke an alle für die rege Beteiligung und den konstruktiven Input Zitat von ro_max: „- Da bei der 1. Variante der Rahmen nicht auf allen Seiten zu sehen ist, entsteht bei mir der Eindruck, dass an den rahmenlosen Seiten etwas abgeschnitten ist oder fehlt. “ Ja, die Gefahr besteht, das solch ein Eindruck rüberkommt, obwohl ich den Teil-Rahmen eigentlich noch weniger kitschig finde als einen Vollrahmen. Hintergrund: - oben ist die Menüleiste von Google Earth, die muss auf jeden Fall raus …

  • Moin Jungs, brauche mal Eure Meinung zu zwei Darstellungsvarianten von Google Earth Anflügen in UHD. Earth Pro kann Animationen bis maximal 1080p als Video ausgeben, will man UHD erzeugen bleibt nur das Capturing. Um Steuerelemente und andere unerwünschte Anzeigen zu entfernen bleiben nur zwei Möglichkeiten 1. Abdecken und Original Bildgröße erhalten 2. Zoomen in Kombination mit Abdecken welche Variante findet Ihr professioneller? videotreffpunkt.com/index.php/…c4b97dd1c241b6448c32d752f videotre…

  • Zitat von wolfgang: „Ja was kann denn irgendeine Sache dafür wenn sie zum Hype wird? “ welche Sache meinst Du? - Kopter - HEVC - UHDp60

  • Zitat von Matthes: „@ Andi: bringst Du Karlsson (2) dann auch wieder mit ins Alte Lager?, Bin über die Vergleiche mit (1) gespannt. Ich selbst habe mein Auge auf den Mavic geworfen, vor allem der Größe wegen... “ Yep, Karlsson wird dabei sein, hatte ich ja schon an anderer Stelle geschrieben. Das ist übrigens schon die Version III, Karlsson II war mit in Afrika. Dann seht ihr auch die Unterschiede zum Mavic und natürlich auch zum P3 pro, den Ihr ja schon im letzten Jahr gesehen habt. Dort könnt …

  • Heute oder spätestens morgen kommt mein neuer Karlsson (Phantom 4 pro). Ich freu mich schon riesig drauf, Aufkleber drauf und los geht es. Die in der Verordnung festgeschriebenen 100m Höhenbegrenzung ist zwar formal neu, aber streng genommen ohnehin bereits durch die seit jeher bestehende Sichtflug Begrenzung für Hobbypiloten abgedeckt. Das A&O ist verantwortungsvoller Umgang mit dem Gerät und da kommt es immer auf den gesunden Menschenverstand des Piloten an.

  • Edius zu DaVinci Freeware

    deBabba - - Edius

    Beitrag

    Zitat von wolfgang: „Ich kann mir auch gut vorstellen dass man etwa in Vegas oder Edius sein Rohmaterial in die Timeline wirft. Bei x-log einen Vorschau-LUT auf die timeline legt. Dann nur den Rohschnitt macht. Den Export (ohne Titel oder Überblendungen) nach Resolve oder dem Catalyst macht. Dort graded. Das gegradede Material rendert. Die gerenderten Clips in Vegas wieder zurück übernimmt - und dort den Feinschnitt und Tonschnitt erledigt. Diese Workflows gibts, aber das muss jeder für sich sel…

  • Als ich nach ein paar Sekunden den rollenden Ball mit seinem synthetischen Hintergrund sah, war schon klar, dass der ReSpeedr für solche Anwendungsfälle unbrauchbar ist. Die Zwischenbildberechnung ist einfach nicht leistungsfähig genug. Große Probleme bekommt das Tool wenn ein kontrastreicher Hintergrund für bewegende Objekte vorliegt. Bei homogenem Hintergrund allerdings sieht das selbst bei Super SlowMotion schon sehr gut aus. In diesem Demovideo kann man den Unterschied bei 2:00 sehr gut erke…

  • Zitat von ro_max: „Davon abgesehen scheint ja eine Frage nach der Veröffentlichung auf Vimeo nicht gestellt worden zu sein, denn ansonsten würde die Reaktion von deBabba keinen Sinn machen. “ So ist es, ich würde gerne selbst entscheiden welcher meiner Clips in welcher Form wo gepostet wird. Ich habe auch bewusst bei dem meinem Vergleichsclip eine Darstellung gewählt, die das Material für eine Nutzung in fremden Filmen erschwert, denn immerhin handelt es sich um nicht alltägliche Aufnahmen, zumi…

  • Zitat von wolfgang: „Ist das so richtig? “ Ja, so ist es. Ich denke er wird ihn rausnehmen und das nächste mal vorher fragen. Damit ist dann alles gut.

  • Die Frage verstehe ich nicht. Das Quellmaterial stammt von mir .. den Clip habe ich aufgenommen.

  • Zitat von wolfgang: „Wer ist den der Inhaber von Riedmovie - bist du das? “ Nein, ich bin deBabba

  • Zitat von deBabba: „in Ermangelung vernünftiger Frameraten für 4K Videos (Stand Februar 2016), steht man insbesondere beim Thema Zeitlupe vor der Frage welches Hilfsmittel lohnt es sich in Betracht zu ziehen. “ Dies war der einleitende Satz Zitat von wolfgang: „Nachdem es genug Kameras gibt die slowmotion Aufnahmen in HD direkt aufzeichnen, halte ich das eher für den sinnvolleren Weg, vor allem in Hinblick auf die damit erreichbare Qualität. “ Die 100fps Funktion der FZ1000 (die nebenbei nicht u…

  • Zitat von ro_max: „War Twixtor eine Deno-Version oder warum die Striche im Bild? “ ja, beides waren Demo Versionen

  • Hallo zusammen, in Ermangelung vernünftiger Frameraten für 4K Videos (Stand Februar 2016), steht man insbesondere beim Thema Zeitlupe vor der Frage welches Hilfsmittel lohnt es sich in Betracht zu ziehen. Insbesondere bei Sportaufnahmen und anderen schnellen Bewegungen bereichert einen Zeitlupensequenz einen Film enorm. Im November 2015 hatte ich bei meinem Beachvolleyball von oben Clip ja schon mal soetwas versucht, allerdings ohne Hilfsmittel. Bei meinem aktuellen Film stand ich wieder vor dem…

  • Hmm, das bedeutet ohne schriftliche, zeitlich eingegrenzte Genehmigung muss die Kamera offiziell in Portugal ausbleiben und das unabhängig von der Location.

  • Google Earth Pro in Edius verarbeiten.

    deBabba - - Edius

    Beitrag

    Da mein Fokus klar auf 4K liegt, bin ich vorübergehend auch wieder auf einzelne Standbilder zurückgegangen. Die sind in 4K exportierbar und bieten, wenn man ein paar Kleinigkeiten berücksichtigt, enorme Details. Zu FHD-Zeiten hab ich auch die Animationen genutzt, vor allem bei Routen in gebirgigen Regionen (Alpen, La Palma, Provence) machte sich das sehr gut. Der Moviemaker hatte damals allerdings nicht fehlerfrei funktioniert, vor allem kam es vor, daß Polygone nicht ausgefüllt waren beim Expor…

  • DMC-GH5 ist unterwegs

    deBabba - - Foto & Kamera

    Beitrag

    Zitat von wolfgang: „Wenn man weiß wie es geht ist das in Wahrheit ein ähnlicher Handgriff wie man eine Luminanz anpaßt. Streng genommen ist es nichts Anderes. Aber man hat auch mal lernen müssen wie man überhaut die Helligkeit korrigiert. Nur deshalb ist man noch lange kein Colorist, und auch das obige Filmbeispiel ist eben eine ganz andere Liga.“ Mich würde mal eine möglichst neutrale Gegenüberstellung interessieren um bewerten zu können ob 10 Bit HDR wirklich eine Option werden könnte. Die We…

  • DMC-GH5 ist unterwegs

    deBabba - - Foto & Kamera

    Beitrag

    Zitat von wolfgang: „x-log kann auch dann ungeeignet sein, wenn jemand z.B. das Material schnell braucht, oder einfach nicht nachbearbeiten will. Denn für x-log benötige ich zumindest die Zeit um einen passenden LUT drauf zu knallen und dann muss ich noch justieren. Und hier gehört eventuell auch das Entrauschen des Materials dazu. x-log ist damit in Summe bearbeitungsintensiver. x-log bietet dafür mehr Nachbearbeitungsmöglichkeiten als rec709 Material. Kein Vorteil eben ohne entsprechenden Nach…