Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 146.

  • Zitat von homer1: „In der Studio-Version von Resolve gibt es die Option "temporal and spatial noise reduction". “ Man kann Rauschen durch Mittelung (genauer: Tiefpassfilterung) von aufeinanderfolgenden Frames reduzieren, dann ist das temporal noise reduction. Oder in jedem Bild in der Fläche, unabhängig von darauffolgenden Bildern. Das ist dann spatial. Insofern bietet dein Resolve die beiden möglichen Verfahren an. Allerdings gibt es jeweils noch viele Feinheiten in der Realisierung. Rein gefüh…

  • Zitat von ro_max: „hier mal der "Dolly Zoom" (Vertigo Effekt) “ das ist absolut super! So kann man das Ganze intuitiv und leicht verstehen! Sollten wir diese Demovideos nicht irgendwo in ein Tutorial einbinden, so dass sie leicht wieder zu finden sind? In derm Video links oben: ist da eventuell die Zoomrichtung verwechselt. Ausgezoomt anstelle eingezoomt? Gruß Jürgen

  • Zitat von Dirk-1: „Inzwischen hat meine Frau mit ihrer Kamera, wo sie grundsätzlich nur einen Knopf betätigt, eine ganze Reihe wunderschöner Aufnahmen nach hause gebracht “ meine Frau macht das mit ihrem iPhone. Nach einem Konzert (bei dem wir filmen dürfen/sollen) stellt sie noch am selben Abend ihr "Produkt" in Facebook ein und hat bereits die ersten 100 Klicks. Wenn ich dann drei Tage später mit meinem "high tech" Produkt nachkomme, kriege ich nur noch den Rest Gruß Jürgen ps ich habe mir nat…

  • Zitat von PeterC: „Nur wenn der Nodalpunkt nicht auf dem Drehpunkt liegt. “ in fotomagazin.de/technik/was-ist-eigentlich-ein-nodalpunkt finde ich: "Als Nodalpunkt wird fälschlich auch der parallaxfreie Drehpunkt bezeichnet, um den man eine Kamera bei der Aufnahme eines Panoramas drehen muss, damit sich die Perspektive zwischen den Aufnahmen nicht ändert. Dieser Punkt ist aber weder mit dem ersten noch mit dem zweiten Nodalpunkt identisch und liegt durchweg an einer ganz anderen Stelle" Stimmt da…

  • Zitat von ro_max: „... habe ich mal einen kleinen Vergleich als Animation gebastelt, “ das ist wirklich anschaulich! Super! Gruß Jürgen

  • ISO bei Foto vs dB bei Video

    HJS - - Anlaufstelle für Einsteiger

    Beitrag

    Zitat von PeterC: „welche Verstärkungswerte welchen ISO-Einstellungen einer Kamera entsprechen hat doch mit der Blende nichts zu tun. “ klar! Zitat von PeterC: „Oder habe ich den Hintergrund der Frage falsch verstanden? “ Ich dachte, Paul hat die Kamera automatisch die Belichtung einstellen lassen und dabei manuell ISO oder Gain verändert und eine Serie von Aufnahmen gemacht. (War das so?). Nachdem bei seinen Daten jeweils 6 db mehr Verstärkung wie erwartet einer Verdopplung der ISO Zahl entspri…

  • ISO bei Foto vs dB bei Video

    HJS - - Anlaufstelle für Einsteiger

    Beitrag

    Zitat von Jack43: „Bei meiner Sony A 6300 werden in den Exif Daten folgende Werte angezeigt: “ könntest du auch noch die jeweiligen Blendenwerte angeben? Das sind doch die Daten von immer derselben Szene? Gruß Jürgen

  • ISO bei Foto vs dB bei Video

    HJS - - Anlaufstelle für Einsteiger

    Beitrag

    Zitat von numeris: „Wie beim Ton sind jeweils 3 dB wohl eine Verdoppelung der Verstärkung. “ Eine Verdopplung der Verstärkung (also um den Faktor 2) entspricht 6 dB. (Verhältnis = 20 lg U1/U2 dB). Einer Verdopplung des ISO-Wertes entspricht eine Verdopplung der Verstärkung also 6dB. ISO ist ein absoluter Wert für die Empfindlichkeit, die Gain ist ein relativer Wert. Deshalb kann man nur dann den einen in den anderen umrechnen, wenn der Wert für 0 dB bekannt ist. Entspricht 0dB z.B. ISO 800, dann…

  • Encore Transcoding

    HJS - - Premiere

    Beitrag

    Zitat von ro_max: „Wenn Dein Ausgangsmaterial 1080p50 ist, dann würde ich 1080i50 nehmen und das den Fernseher wieder zusammensetzen lassen. “ genauso sehe ich das auch. Wenn du in Encore eine BD erzeugst, dann macht er die nötigen Einstellungen doch selber´, soweit ich mich erinnere (Du meinst doch das Encore von Adobe?) Gruß Jürgen

  • Also ich bin bestimmt kein Fan des YT Codierers. Aber bei mir ist es sogar so, dass das YT Bild besser aussieht als die anderen: bei YT ist der Rand tatsächlich schwarz, bei den Anderen (nach deiner Meinung besseren) eher etwas gräulich. Macht auf mich den Eindruck, als wäre der Schwarzpunkt ("16") nicht richtig eingestellt. Ich gehe mal davon aus, dass du dieses Thema kennst. Gruß Jürgen

  • Zitat von homer1: „Ein Unterschied, wie Tag und Nacht. “ kannst du mal genauer erklären, was an der YT Version schlechter ist? Gruß Jürgen

  • Adobe CC 2018

    HJS - - Premiere

    Beitrag

    manchmal frage ich mich, ob ich lange genug lebe, um all die interessanten Sachen auszuprobieren. Gruß Jürgen

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    HJS - - Edius

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „weil ich in der Nacht schlafe und mich nicht draußen herumtreibe. “ da könnte dir aber die eine oder andere interessante Gelegenheit durch die lappen gehen... Gruß Jürgen

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    HJS - - Edius

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Natürlich sind meine Möglichkeiten mit dieser preisgünstigen Kamera beschränkt, ich versuche aber trotzdem das Optimum aus dieser Panasonic-Familie der preisgünstigen CINEMA-Kameras herauszuholen. “ Ich denke, dass deine FZ300 eine hervorragende Kamera ist und dir viele Möglichkeiten bietet Zitat von Achilles: „Mir macht es halt viel mehr Spaß mich mit dem CINEMA-Look zu befassen und dem was dahinter steckt “ das ist bei einem Hobby das Wichtigste Gruß aus Nürnberg Jürgen

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    HJS - - Edius

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Das ist schon richtig, die Luminanzauflösung im Y-Kanal wird geringer, ich rede aber die ganze Zeit über die Farbauflösung “ In Post 35 schreibst du aber, dass du die Sättigung genauso wie den Kontrast in den Kameraeinstellungen reduzierst. Damit reduzierst du im YUV Signal nicht nur die Luminanz (Y) sondern auch die Farben(UV), (entsprechent in RGB). Gruß Jürgen

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    HJS - - Edius

    Beitrag

    Zitat von wolfgang: „Ja, aber das hängt doch auch davon ab ob das gefilmte Motiv einen entsprechend großen Dynamikumfang hat oder nicht. Zumindest bei log wäre es so “ Ich argumentiere nicht gegen die (mir unbekannte) Cine D Gammakurve, sondern dagegen, dass in der Kamera zusätzlich der Kontrast vor der Codierung für die Aufzeichnung auf der Karte reduziert wird. Da ist es doch egal, wie groß der Dynamikumfang der Szene war, eine Reduzierung des Kontrastes reduziert die Aussteuerung und damit di…

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    HJS - - Edius

    Beitrag

    Hallo Bruno, Du hast wieder nicht auf meinen Punkt geantwortet. Ich gehe mal davon aus, dass er Dir nicht wichtig ist oder dass du keine passende Antwort weißt. Ist ok. Gruß Jürgen

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    HJS - - Edius

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Nein, die Auflösung wird vom Objektiv und Aufnahmesensor bestimmt. “ Die Luminanzauflösung wird bei einem 8 Bit System nicht vom Objektiv bestimmt (es sei denn, du schmirgelst mit Schmirgelpapier die Frontlinse matt). Zitat von Achilles: „Das sollte als Antwort auf Deine Fragen genügen. “ Nein Bruno, Du bist auf meinen Punkt leider gar nicht eingegangen. Mein Punkt ist: wenn du in deiner Kamera den Kontrast zurückdrehst um künstlich ein "flaches Bild" zu erzeugen, dann bleib…

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    HJS - - Edius

    Beitrag

    ok, hab ich gelesen. Ich kann mir auch vorstellen, dass du durch diese Operation z.B. die dunklen Teile besser auflösen kannst. Trotzdem: insgesamt aber reduziert das doch die Luminanzauflösung: du hast dafür 8 Bit oder (ca.) 256 Luminanzwerte. Wenn du nun den Kontrast verringerst ("flaches Bild") bleiben oben und unten Werte ungenutzt, also gibt es weniger unterschiedliche Helligkeitsstufen: die Luminanzauflösung wird geringer. Interessant wäre, wenn du mal ein Histogramm (oder Waveform) -Diagr…

  • LUT in EDIUS; Primäre Farbkorrektur

    HJS - - Edius

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Aufnahme. Cinelike D, Kontrast -5 “ Warum stellst du den Kontrast soweit zurück? Das reduziert doch massiv die Luminanzauflösung Gruß Jürgen