Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Smartphones erobern Foto- und Videomarkt

    Udo - - Foto & Kamera

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Ich nutze oft z.B. diesen Upload-Service: 666k.com/ “ Hallo Bruno, abgesehen davon, dass ich meinen eigenen Server nutze, wäre mir das zu umständlich. Max. 666KB!! Du kannst hier ins Forum Bilder bis max. 2,5 MB hochladen, oder sehe ich das falsch?? Warum dann noch einen fremden Upload-Service bemühen?

  • „Einfach abwarten“! Ja klar, jedes nachfolgende Modell wird besser, auch die Mavic Pro II.

  • Bisher hatte ich mit der FZ1000 neben Video Fotos nur als JPG gespeichert. Die Änderung in RAW u. JPG kann man dann ja auch fallweise einstellen. Oder kann man sich das nicht auch auf eine Taste legen? Danke für den Tipp mit dem Konverter.

  • Oh, das sind ja ganz andere Möglichkeiten. Dann sollte ich mit der FZ1000 zukünftig dann doch in RAW aufnehmen. Frage an die Experten: Sollte man zus. auch als JPG speichern. Eigentlich doch nur, wenn man unterwegs versenden will oder .. . Denn ansehen kann man sich die Aufnahmen in der Kamera ja ohnehin. Zuhause würde ich dann die RAW-Dateien auf der SD-Karte mit dem DNG-Konverter öffnen und als DNG auf der Festplatte abspeichern oder? Aber wenn ich mir das so richtig überlege, ist es vielleich…

  • Hat jetzt geklappt. Hab im Explorer die Datei geöffnet mit DNG-Konverter In Photoshop kann ich jetzt die DNG öffnen. Danke!!

  • Danke Ian, ist aber seltsam, dass über Chip Camera-RAW 10... mit Erfolg installiert wird. Das stimmt, bei Adobe für CS5 bis max. 6.7, und da ist die FZ1000 ja tatsächlich nicht enthalten. Da bin ich aber gespannt. Installation ok. Aber die RW2-Datei kann ich nicht importieren. Wird nicht angezeigt. Oder muss da noch etwas eingestellt werden? Oder PC neu starten?

  • Hat denn schon mal jemand der FZ1000-User RAW-Dateien in Photoshop bearbeitet? Ich hab die CS5

  • Hallo Hans-Jürgen, ja das Plug-In ist für Photoshop. Ich wollte die RW2-Datei in Photoshop öffnen und das klappte nicht, dann las ich, dass man ein Plug-In installieren müsse. Das hab ich dann gemacht. Jetzt hab ich in Photoshop die kompl. SW aktualisiert. Da sind dann Fehler aufgetreten. Also hab ich es nochmals gemacht und wieder die Fehler: Adobe Bridge CS5 4.0.5 – Aktualisierung Beim Herunterladen dieses Updates ist ein Fehler aufgetreten. Schließen Sie den Vorgang und versuchen Sie es späte…

  • Wieder mal ein Problem. Hab soeben das Plug-In Camera-RAW für Photoshop installiert und trotzdem kann ich die RAW-Datei in Photoshop nicht öffnen. Muss da noch irgendwo etwas eingestellt werden? Die FZ1000 ist bei den unterstützten Kameramodellen von Camera-Raw mit aufgeführt.

  • Zitat von elCutty: „Den 1" Sensor schätze ich auch sehr in der RX10, aber das ist eine ganz andere Anwendung. Wie in dem ober verlinkten Test, sehe ich es bei Koptern auch als Vorteil einen weiten Fokusbereich zu haben und mich beim Flug nicht darum kümmern zu müssen. Diese Geräte haben ein WW Objektiv und sind meist recht weit vom Objekt entfernt. Da macht ein größerer Sensor gar keinen Sinn, wenn es nicht um Lichtstärke geht und da wir nur am Tage fliegen dürfen, gibt's da auch keinen Vorteil.…

  • Zitat von elCutty: „Nachdem Andi/deBabba mit dem Umstieg von seinem P3pro mit kleinem Sensor auf den 1" Sensor nicht wirklich zufrieden war, würde ich da erst mal ein paar Original Clips abwarten. “ Das hatte ich nicht gelesen. Aber vermutlich ist das bei der Drohne doch nicht so wichtig. Hier hab ich ein sehr informatives Video zum Vergleich Mavic Air mit der Mavic Pro gefunden. youtube.com/watch?v=iprCfCPneFw

  • Seltsam, ich wollte soeben meinen Beitrag ändern und erhielt die Meldung, dass ich nicht die nötigen Zugriffsberechtigung habe. Man kann also davon ausgehen, dass alle Neuerungen der Mavic Air, auch die Mavic Pro II hat. Der 1" Sensor und die längere Flugzeit wären sicherlich die interessantesten Punkte. Die Spannungserhöhung von 11,4 V auf 15,2 V erinnert mich ein wenig an die Entwicklung bei den E-Bikes von 18 V auf jetzt 24 V und ebenfalls verbunden mit längerer Fahrzeit.

  • Das hab ich soeben gefunden: Der offizielle Name lautet Mavic Pro II anstelle von Mavic Pro 2 Der Beta-Test des Mavic Pro II endete Ende Januar. Die Massenproduktion hat bereits (Anfang Februar) begonnen. Startdatum möglicherweise am 22. März, könnte aber später sein. Das Mavic Pro 2 wird genauso wie das aktuelle Mavic Pro mit der DJI GO 4 App gesteuert. Erwarteter Preis: $ 1299 USD oder mehr. Die FlyMore entsprechend teurer. 4820 mAh Batteriekapazität und 15,2 V Leistung (im Vergleich zu 3830 m…

  • Dann also besser doch noch warten!

  • Auf Reisen ist die sicher noch besser als die Mavic Pro. Auch die Aufnahmen können sich sehen lassen. Hier auch noch einige Infos. youtu.be/c7dh7ySSniU youtu.be/kq6HTW223BI

  • Sieht ja alle sehr einfach aus. youtu.be/gkhglev4dyY

  • So sieht dann die Timelapse-Aufnahme aus, wenn der 30p-Clip ohne Änderung auf die Timeline im Edius 29,97p-Projekt in die Timeline gelegt wird. videotreffpunkt.com/index.php/…e0682cc51721f690fee1c7e71

  • Das ist ja wirklich seltsam, was ich soeben festgestellt habe!! FilmicPro nimmt bei 30p u. 50p variable auf und bei 25p u. 60p konstant!!! soeben mit FilmicPro Test gemacht: 25p konstant 30p variable min 30p max 31,579 50p variable min 50p max 54,545 60p konstant Ich habe soeben den Support von FilmicPro angeschrieben Und noch etwas. Die Apple Foto-APP erstellt die Timelapse-Videos ebenfalls mit konstanter Bildrate. Ja ok, das ist ja eigentlich auch klar, denn es werden ja einzelne Frames aufgen…

  • Hier ein Beispiel in 4K mit 30p variable Ohne Ändrung der Bildrate youtu.be/46KMuKCu1fI und hier mit Änderung von 30* auf 30 vimeo.com/253769446 Noch besser erkennt man das in diesem kurzen Timelape-Video, da laufen Personen vorbei youtu.be/N9dX9Hd7IPM und hier mit Änderung der Bildrate vimeo.com/253582582 Bruno und nochmals Tausend Dank!!

  • Hallo Dirk, Da muss ich dir leider widersprechen. Aus eigener Erfahrung und auch aus vielen Informationen die ich mir im Internet zusammengesucht habe. Es gibt keine APP für das iPhone, um mit einer festen Framerate aufzunehmen. Die Abweichung bei der variablen Framerate ist bei FiLMiC Pro zwar wesentlich geringer als bei der Apple eigenen App aber trotzdem bleibt es variabel. Erst jetzt hab ich mir erstellte Filme mit Aufnahmen mit FilmicPro angesehen u. könnte an einigen Stellen Geisterbilder …