Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 130.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Ich denke es geht auch eher um die allgemeine Qualität. Aber die kann man ja steigern indem man einen kleineren CRF Wert wählt.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Zitat von Yin: „Interessant wäre es auch zu erfahren welche Settings du verwendest. Gerade bei x264 und x265 sollte man die Methode CRF verwenden. Es ist ein Qualitätsbasiertes Enkoding. Kleiner Wert = Hohe Qualität, große Dateigröße / Großer Wert = Niedrige Qualität, kleine Dateigröße. Es gibt auch die Lossless Methode wo keinerlei Verluste / Artefakte auftreten dürften. “ Schau dort bitte noch einmal nach.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Du meinst das die Schärfe / Details erst nach ca. 6 Sekunden sichtbar sind? Habe leider gerade keinen 4K Bildschirm da. Hast du die Möglichkeit mir mal die exportierten Files zu geben? Es reichen schon ein paar Frames. Ich vermute das es nicht an x265 liegt, eher an Vimeo, da Vimeo alle Uploads rekodiert. Leider konnte ich das Plugin selber noch nicht mit 4K testen, da ich kein hochwertiges 4K Material habe. Was ist es für Quellmaterial? Hast Du ein MediaInfo davon? Interessant wäre es auch zu e…

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Ich würde mich über Feedback freuen. Nur wenn ich von Fehlern weiß (und reproduzieren kann), kann ich sie beheben.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Version 0.6.1 ist raus! Damit sind derzeit alle bekannten Bugs behoben. Details dazu finden sich in den Release notes. Sollten in absehbarer Zeit keine Bugreports mehr eintrudeln wird das die Version 1.0. voukoder.org

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Ich bekomme eine Datei mit 159MB - was rechnerisch auch passt. Bitte mache mal einen Screenshot von deinen Export Settings. Wäre es möglich das du mir ein Beispielprojekt zukommen lässt mit dem ich das Reproduzieren kann?

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Welcher Encoder genau? x264? Ich habe es gerade eingestellt: - Bitrate: 15000 (kbit/s) - Encoder parameter: -b 15000000 (er fügt immer 3 Nullen an) MediaInfo sagt im Video auch 15.0 Mb/s. Probiere mal kurz auf AVI beim Export zu wechseln und dann wieder auf Voukoder. Tritt das Problem noch auf? Falls ja, hänge mal einen Screenshot an.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    @Pesti: Diesen Bug hatte glaube ich die Version 0.5.1. Wurde aber in 0.5.2 behoben, bzw. kam heute die 0.5.3 raus: Änderungen: - NVENC Encoder (h.264 und h.265) - ca. 30% mehr Performance mit x264, x265 und yuv420/yuv422 - aktuellste FFmpeg, x264 und x265 Versionen

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Version 0.5.0 ist raus: github.com/Vouk/voukoder/releases Wichtigste Änderungen: - Premiere Export ist nun multithreaded - Pixelformat Konvertierung nutzt nun SSSE3 Ein Export sollte nun alle CPU Cores zu 100% nutzen.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Es gibt ein Update! github.com/Vouk/voukoder/releases Wichtigste Änderungen: - Alle Prozessorkerne sollten nun unterstützt werden - Generelle Geschwindigkeitsoptimierung - x264: Profile high422 und high444 werden unterstützt - x264: Lossless funktioniert wieder - x265: Subsamplings 420,422,444 in 8, 10 und 12 bit funktionieren - prores_ks: Alle Optionen hinzugefügt - prores_ks: Drastische Geschwindigkeitssteigerung

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Notiz am Rande: ProRes und FFV1 um ca. 600% bis 800% beschleunigt.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Grundsätzlich sehe ich das Plugin noch nicht als "Production Ready" an (auch wenn es derzeit schon recht gut läuft). Fertig für Produktion wird es sein wenn es die Version 1.0.0 hat. ProRes und FFV1 sind scharchlangsam aber auch derzeit nur ein Experiment. Hauptsächlich um auch 10bit und 12bit Farbtiefe einzubauen und zu testen. Ich sah es als Herausforderung an da in einem anderen Forum jemand schrieb das es ein Traum wäre wenn das möglich wäre. NVENC muss ich mal schauen. Zum Einen gibt es da …

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Ich habe gerade ein 5120x5120 Pixel großes PNG als Video gerendert und das hat funktioniert. Zwar kann VLC das nicht mehr abspielen, aber YouTube hat es verarbeitet und angezeigt. Allerdings ist der Voukoder ein reines Windows Plugin. Ich habe zwar auch ein MacBook, aber keinerlei Programmiererfahrung auf dem Mac. Ein Tip: du kannst dir auch ffmpeg installieren und das auf der Kommandozeile nach h264 konvertieren.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    github.com/Vouk/voukoder/releases/tag/0.3.7 Das Problem mit CS6 ist behoben.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Ich werde das heute untersuchen. Auf meinem Entwicklungsrechner läuft es seltsamerweise. Mit CC2017 und CC2018 klappts auch.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Könnte jemand das Plugin bitte mal mit CS6 testen? Insbesonders die Encoder "Prores" und "FFV1".

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    github.com/Vouk/voukoder/releases/tag/0.3.6 No-Cabac sollte nun im GUI sein.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    - "no-cabac" ist bereits eingebaut und in der nächsten Version enthalten - "constant bitrate" gibt es so nicht in x264. Allerdings erreichst du etwas Ähnliches wenn du "Average bitrate", "VBV Buffer Size (kbit)" und "VBV Max. Bitrate (kbit)" auf den gleichen Wert setzt (also z.b. 18000). - Aspect Ratio / Pixel Ratio ist noch hart auf 1:1 gesetzt, steht aber auf der Liste - Framerate wird jetzt schon auf das Sourceformat gesetzt - Deinterlace ... ja das könnte man über libav's filter mache für 4k…

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Zitat von LVNDSCAPE: „Ist es normal dass bei Average Bitrate dennoch unterschiedliche Bitraten auftreten ? Bit rate : 16.5 Mbps Nominal bit rate : 18.0 Mbps “ Ich denke das das so normal ist. die 18 Mbit/s hat er erkannt. Und mit 1-pass encoding trifft er das nur ansatzweise. Mit 2-pass encoding sollte er die Zielbitrate noch etwas genauer treffen.

  • x264 mit Adobe Premiere

    Yin - - Premiere

    Beitrag

    Ja, ich habe die x264-Params wieder deaktiviert, da sie über die GUI Elemente gesetzt werden. Ich werde aber "-no-cabac" als GUI Element einfügen. Gibts sonst noch parameter die du vermisst?