Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 792.

  • Modellflug-Fan's ziehen sich so'n Video vermutlich rein wie nix.... Die Boden-Aufnahmen zeigen wie schwer es ist so ein schnell fliegendes Winzding am Himmel mit einer Kamera zu verfolgen. Sicherlich nicht einfach, da bleibt fast nix mehr übrig als später ins Bild zu zoomen - also prädestiniert für 4K und dann in HD fertig machen, damit ist der mögliche Zoomfaktor viel größer. Was sicherlich auch gut käme wäre einen zweiten Flieger so mit einer Kamera auszurüsten das man einen Paralellflug zum e…

  • Zitat von homer1: „Ich bekomme immer einen Brechreiz, wenn ich Konzerte von 3SAT aufnehme und diese dann erst normalisieren/komprimieren muss, um sie mit einigermaßen Lautstärke im Autoradio abspielen zu können. Ich glaube von R.128 haben die noch nichts gehört. Bei Live-Übertragungen wird das Ganze noch mal schwieriger, weil man ja kein 2Pass hat. “ Das wird mit R.128 nicht deutlich besser – denn der Maximalpegel hat trotzdem noch einen gewissen Sicherheitsabstand (Headroom) bis zur Vollaussteu…

  • Zitat von homer1: „Und Fernsehen ist sowieso immer mit "gebremstem Schaum", also -9 oder -12 db, wenn nicht noch leiser. “ Nein. Fernsehen sollte jetzt nach EBU R.128 auf -23LUFS ausgesteuert sein Meiner Erfahrung nach entspricht das allerdings auch einem Durchschnittspegel von irgendwas um die -10dB, auch wenn sich das eigentlich gar nicht direkt umrechnen lässt da die Lautheitsmessung nach EBU R.128 die durchschnittliche Lautheit eines Programmes bzw. Films bewertet und nicht den Spitzenpegel …

  • Zitat von ro_max: „Zitat von Arminius09: „Werde eh schon wegen der dead cat manchmal milde belächelt oder es kommen Sprüche wie "sieh mal der Mann hat aber einen schönen Puschel an seiner Kamera".... “ Ist die "Meinung" von anderen Leuten Dir wichtig, solange diese die Aufnahme nicht be- oder verhindern? Wer einen Windschutz als Puschel bezeichnet, hat offensichtlich keine Ahnung von der Materie; in solchen Fällen würde ich nichts auf die Meinung/den Kommentar geben. “ Den Begriff "Puschel" für …

  • Den DT-48 gibt es inzwischen leider nicht mehr neu zu kaufen.....

  • Zitat von Hans-Jürgen: „Ich halte Kopfhörer auch für sehr wichtig, allein schon deshalb, weil nach meinen Erfahrungen mit Kopfhörern das Gehirn nicht so viele Nebengeräusche ausblendet wie ohne. Mit Kopfhörer höre je z.B. jedes schwache Autobahngeräusch oder andere permanente Geräusche im Hintergrund. Ohne Kopfhörer nimmt man die oft nicht war, weil sie einfach ausgeblendet werden. “ Das nennt man "selektives Hören" Unser Gehirn kann (bis zu einem gewissen Grad) störende Hintergrundgeräusche aus…

  • Kontrolle des Tones per Kopfhörer ist immer sinnvoll. Auch wenn man "nur" unwichtigen Atmo-Ton aufnimmt, bei Sprachaufnahmen oder Konzertaufnahmen o.ä. natürlich um so mehr.... Kleine In-Ear-Hörer sind da besser als nichts - aber sie sind definitiv keine saubere, ordentliche Tonkontrolle, eher ein "Notbehelf" zur Gewissensberuhigung. Um eine saubere Tonkontrolle durchführen zu können braucht es Kopfhörer welche die Umgebungsgeräusche einigermaßen abschirmen - was kleine In-Ear-Hörer ja definitiv…

  • Zitat von ro_max: „ Für einen puristischen Camcorder wie Du ihn suchst, gibt es keinen entsprechenden Markt und somit kein Angebot. An machen filmenden Fotoapparaten lassen sich u. U. mehr Dinge manuell einstellen, als bei einem Camcorder aus der gleichen Preisklasse. “ Doch, so etwas gibt es durchaus....allerdings explizit nicht in der Preisklasse bis 800€ und schon gar nicht bei den Consumer-Geräten. Kein Autofocus, keine Automatiken wie Gesichtserkennung usw. und auch kein Digitalzoom sind im…

  • Bitte seid Euch aber bei den kleinen, leichten Stativen immer bewusst: Gewicht stabilisiert ! Ein "federleichtes" und "winzig kleines" Videostativ wird immer ein Kompromiss werden müssen, gerade wenn man es stärker belasten will bspw. mit einer DSLM oder Kameras wie eine AX700 o.ä. - die AX53 ist da unkritischer da sie leichter ist - und ein Stativ muss gewichtsmäßig bzw. vom Eigengewicht her auch auf die Kamera abgestimmt sein - zu schwere Kamera auf zu leichtem Stativ ist meist nicht gut. Es i…

  • Test von 6 m4/3 Objektiven und mehr

    MacMedia - - Objektive

    Beitrag

    Zitat von Wenzi: „Man sollte sich hier jedoch keine grauen Haare wachsen lassen - in der Realität spielt dieser "Verlust" bei 50p bzw. 60p sicher keine maßgebliche Rolle. Das ist eher etwas für Pixelzähler... “ Alleine der Gedanke das da theoretisch ein Qualitätsverlust vorhanden ist, auch wenn er bei realen Aufnahmen sowieso kaum auffällt läst das ganze BIld qualitativ absacken - alleine der Gedanke daran reicht aus, das was unsere Augen sehen ist da völlig irrelevant ! (Ich hoffe die IRONIE be…

  • Das Wabern der Warmluft kann auch im Sommer auftreten - wenn man ein weiter entferntes Motiv aufnehmen möchte und irgendwo zwischendrin ist eine stark aufgeheizte Luftschicht, z.b. von einer geteerten Straße. Dann kann man ggf. auch so eine Erscheinung erkennen.... Im Winter bei geöffnetem Fenster und darunter hängender Heizung (nicht abgedreht) kann man das tlw. ja sogar mit bloßem Auge feststellen

  • Zitat von mags: „Der für mich entscheidende Vorteil ist das Empfangsteil an der Kamera. Wird direkt angesteckt und von der Kamera gespeist. Schaltet sich mit der Kamera ein und wieder aus. “ Das ist ein wesentlicher Vorteil des AVX-Systems - den man sich leider mit besonderen Akkus erkauft Mich stört fast immer der Empfänger der Funkstrecke - außer bei meiner großen Broadcast-Mühle, die hat einen Einschub-Slot für den Funkempfänger.....aber ansonsten ist da immer irgendwas was stört, gerade bei …

  • Wenn ich als Fotograf meine Bilder durch Lightroom oder Photoshop "jage" bestimme ich als Fotograf wie die Bilder im Detail danach aussehen sollen. Wenn das Handy die Bilder automatisch optimiert bestimmt das Handy wie die Bilder aussehen. Das ist der große Unterschied !

  • Zitat von homer1: „Von den technischen Daten bis 20kHz ist es besser als die 16kHz vom Rode.Die Samplerate mit 48 kHz sollte videotauglicher als die 44,1 kHz des Rode sein, obwohl das über den DA-Wandler später kaum noch nachvollziehbar ist, wenn es in der Kamera ankommt. Wenn man Interviews führt und kein "Phantom der Oper" aufführt, wird die Sprachqualität des Rode ausreichen. “ Von den 48KHz bzw. 44,1KHz merkt man in der Praxis sicherlich rein gar nichts.Wenn ist eher der begrenzte Frequenzum…

  • EDIUS 9.x: Photoshop Look-Up-Tables

    MacMedia - - Edius

    Beitrag

    Zitat von Rod: „Zitat von Hans-Jürgen: „Ich sehe das mit dem Sinn von LUTs also nicht so verbissen, wie es hier scheinbar einige andere machen. Sie sind für mich einfach Mittel zum Zweck. “ An welcher Stelle sieht denn wer was verbissen? MacMedia mahnt zur Vorsicht und ich dafür, sich zu überlegen, warum man LUTs einsetzt. Ich frage, zu welchen Zweck verwendet man LUTs?. Das ist doch ganz pragmatisch und übrigens viel pragmatischer, als irgendein LUT zu verwenden. Wo sieht denn jemand das Verbis…

  • EDIUS 9.x: Photoshop Look-Up-Tables

    MacMedia - - Edius

    Beitrag

    Zitat von lucifair: „ich brauch ja nicht jede Menge sondern dann ein passendes LUT, wenn es erforderlich ist. “ Ich stelle mal die generelle Frage wann man LUTs überhaupt benötigt und wage ganz einfach die Behauptung das oftmals LUTs nur deswegen eingesetzt werden "weil man das eben heute macht um es filmischer aussehen zu lassen" und aus keinem weiteren Grund.... Am Wochenende habe ich zufällig auf Youtube ein Review bzw. eine Vorstellung des Programmes "Filmconvert" entdeckt. Filmconvert ist e…

  • Ich speichere meistens JPEG+RAW ab. Bei vielen Bildern sind die JPEGs direkt verwendbar, zumindest für alle "normalen" Dinge und wenn ich intensiv nachbearbeiten will/muss kann ich das Potential der RAW-Files nutzen. Speicherplatz ist heutzutage nicht mehr so das Thema, weder von den Karten her noch vom Plattenplatz und so kann ich mir den Luxus leisten beides aufzuheben. Hat den Vorteil das wenn man mal "schnell" ein JPEG benötigt liegt gleich eins vor Abgesehen davon - wenn man ehrlich ist wer…

  • Zitat von Jolly91: „ Jetzt die Frage, ist der Bereich der inneren Linse zum Sensor staubdicht oder nicht? Wenn nicht, wie kann man das reinigen ohne Schraubenschlüssel? “ Diese Frage kann Dir nur Sony beantworten - oder jemand der die Kamera schon mal geöffnet und bis zum Sensorblock hin zerlegt hat. Reinigen dürfte nur soweit funktionieren wie man mittels Microfasertuch, Pinsel und ggf. Druckluftspray o.ä. kommt Bei meiner bauähnlichen AX33 habe ich ebenfalls ein klares Filter vor der beweglich…

  • Zitat von Lumiere: „ Aber man kann denoch sehen daß es mir gelingt ide WEISSE Wand hinten "absaufen" zu lassen. Es ging hier nur um Licht, Christoph, mein Darsteller und voraussichtlicher Kameraassistent ist hier nur ein dummy für die Wahrsagerin. Auch die Aufteilung des Bildes ist nicht so vorgesehen (Im Hintergrund noch die Schachfiguren von einem anderen Lichttest), ich wollte lediglich die Wirkung erproben. Der erste Testaufnahme war nur mit Kerzenlicht. Das war zu rauschanfällig und zu "lan…

  • Zitat von PeterC: „ Du legst Wert auf maximale Farbnachbearbeitung, Aufnahme in 10 Bit (oder mehr), hast Deinen Zeitplan Spitz Auf Knopf kalkuliert, sodaß kein einziger Kamera- oder Kartenfehler hinnehmbar ist, hast keinen Kameraassistenten oder Datawrangler geplant, sodaß Du darauf angewiesen bist, den gesamten Drehtag auf die Kamerakarte zu packen, planst Schauspieler, bei denen Du froh sein musst wenn überhaupt ein Take einer Einstellung klappt, denn sie haben bisher nullkommanull Vorbereitun…