Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Video- / Tonaufnahmen von Konzerten

    Beethoven - - Audio

    Beitrag

    Hallo Kowi, Verbindung eines externen Mikrofons mit dem Camcorder mit Interesse habe ich Euren Erfahrungsaustausch gelesen. Man hat als Filmer selten die Gelegenheit, eine Szene (z.B. Klavierkonzert) mit zwei Cams zu filmen. Also wäre es sinnvoll ein externes Mic. in günstiger Position bei der Bühne zu platzieren, damit die Klangquelle konstant bleibt, ganz gleich, ob die Cam auf den Pianisten, seine Hände oder auf das Publikum gerichtet wird. Frage: Was ist die beste Verbindung vom ext. Mic. zu…

  • ?(Seit einiger Zeit arbeite ich jetzt mit Magix Vdl 18 (MX) und bin damit zufrieden. AVCHD und BluRays brennen kein Problem. Das einzige Handicap ist jetzt mein PC. Nun habe ich gelesen, dass ich deswegen nicht unbedingt einen neuen PC kaufen muss. Ich müsse 'lediglich' meinen AMD Athlone ll x 2245 @ 2800 MHz gegen einen INTEL Core i7-2600 (oder 2700)K austauschen. Dann wären meinen Probleme gelöst. Frage: Könnte ich das eventuell selber machen? Die Frage stellt sich natürlich, da ich nicht gera…

  • Danke! Klingt gut! Werde das Teil (die Teile) mal eine Weile in den Kühlschrank legen. Wenn klappt, lass ich von mir hören.

  • Wieso 'geht' PowerDirector10 nicht? Vier User bestätigten mir, dass PD10 AVCHD 'mit links' verarbeitet.......

  • Ich habe einige Jahre mit Vdl16 und seit mehr als einem Jahr mit Vdl17 gearbeitet. Zu meiner Zufriedenheit! Jetzt wollte ich meine erste BluRay brennen und da stellte sich heraus, dass Magix kein AVCHD enkodieren kann! Ich habe das inzwischen überprüft. Alle Videobearbeitungsprogramme in der Preisklasse können das! Von einigen erfahrenen Filmern wurde mir der Umstieg auf PowerDirector 10 Ultra empfohlen. Stimmt Ihr überein?

  • Ich filme seit einem guten Jahr mit der Panasonic HDC-SD707, zu deren Grundausstattung eine Sonnenblende gehört. Es ist kaum verständlich, dass eine solch hervorragende Videocam mit solch einem halben cm dicken Spielzeug verkauft wird, denn mit einer Sonnenblende hat das Teil nun kaum etwas zu tun. Nun wollte ich diese Blende abnehmen, um für einen Weitwinkelvorsatz Platz zu machen. Da ich grundsätzlich einen Skylight-Filter verwende, kam dieser mit dem Herausdrehen der 'Sonnenblende' auch herau…

  • RE: Welche Software für Zeitlupe

    Beethoven - - Umfrageforum

    Beitrag

    Ich mache mit meinem Magix Vdl 17 sowohl klasse Zeitlupen als auch Zeitraffer und das ohne großen Bearbeitungsaufwand.

  • RE: Filmen nur in SD

    Beethoven - - Umfrageforum

    Beitrag

    Klar! Seit ich mit meiner Panasonic HDC-SD707 in AVCHD und einem konzertreifen Ton filme, kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, dass ich früher mal in 4:3 und einfachem SD gefilmt habe. Es lebe der Fortschritt!

  • 3 bis 4. Aber manches kann man sicher nicht als fertigen Film bezeichnen. Da sind dann häufig sehr schöne Szenen, die ich festgehalten habe und wo ich von der Hoffnung lebe, sie irgendwann in einem passenden Ganzen einarbeiten zu können.

  • RE: Wie habt ihr dieses Forum gefunden?

    Beethoven - - Umfrageforum

    Beitrag

    Ich suchte Gleichgesinnte und, nach dem biblische Wort, "Such und du wirst finden" fand ich Videotreff. Leider bin ich nicht immer daheim, um mich im Forum schlau zu machen.

  • RE: 4/3 Video in 16/9 Player

    Beethoven - - Magix

    Beitrag

    Hallo gunkel, da müsste ich schon wissen, mit welchen Filmbearbeitungspramm Du arbeitest. Mit Magix Vdl 17 ist die gewünschte Umwandlung ganz einfach. Aber veigentlich empfehlenswert ist das nur, wenn keine Menschen, bzw Lebewesen drauf sind. Bei Landschaften fällt die Ausdehnung nicht auf. Ich hänge Dir mal zwei screenshots an, die den Vorgang siuchtbar machen. Nach dem Laden des 4:3 Videos (screenshot 1) klickt man auf Eigenschaften und wählt bei 'Seitenverhältnis' 16:9. Fertig! (screenshot 2)…

  • Testberichte hin oder her, hier sollten sich doch mal die Leute melden, die bereits Erfahrungen mit ihrem AVCHD-Camcorder gemacht haben. Ich filme seit rund 50 Jahren. Angefangen mit 8 mm, dann Super 8, dann VHS, dann DV und seit 10 Monaten mit meiner Panasonic SD 707. Und ich kann nur eins sagen: Ein Traum. Das ich einmal solch fast professionelle Videos drehen würde, hätte ich nie zu hoffen gewagt. Gerade habe ich einen Film im Schneegestöber im Schwarzwald gemacht. Wer kennt das Problem nicht…

  • Nur mal so am Rande: Es wäre begrüßenswert, wenn wir uns unserer Muttersprache bedienen. Die HD-Materie ist schon kompliziert genug. Da versteht sich manches schon besser, wenn man statt "Capturen" "Aufzeichnen" oder Ähnliches sagt. Wenn ich solche Wörter wie 'scenanalyzer', 'downconverter', 'mirrors' und 'trials' lese, dann frage ich mich, ob ich überhaupt noch in Deutschland bin. Können die Leute kein deutsch mehr? Beethoven

  • Wenn Du sagst, Du möchtest nicht mehr mit der DV-Kassette arbeiten (Band), dann bist Du automatisch schon bei der Aufnahme auf SD(HD) oder besser noch auf eingebauter Festplatte, was meines Wissens heißt, dass Du dann auch schon im HD (high definition) Bereich bist. Das heißt entweder AVCHD (advanced video compression high definition) oder mpeg2. Ich hatte das gleiche Problem wie Du, mein DV-Camcorder von Panasonic hatte den Geist aufgegeben und ich stand vor dem Problem, was nun? Ich bin Wolfga…