Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 804.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Mit dem neuen Vp15 B361 Release arbeitet auch das Intel HEVC QSV Rendern mit 10Bit auf dem i7-8700k

  • Zitat von Hans-Jürgen: „Wenn mir daher einer einen guten und teuren PC verkauft, der sich nicht updaten lässt, dann wäre ich ganz schnell wieder bei dem Händler. “ Mir hat kein Händler einen teuren PC verkauft, sondern ich baue meine Systeme seit Jahrzehnten aus wohl abgestimmten Komponenten selbst auf. Dabei kenne ich weniger Probleme als Lösungen. Den Zeitpunkt eines Systemupdates möchte ich einfach selbst bestimmen und nicht kurz vor Abschluß eines für mich wichtigen Projektes auf's Auge gedr…

  • In der erweiterten Windows Update-Einstellungen einfach die gewünschte Zeit auswählen. videotreffpunkt.com/index.php/…416d39e13aa887b8d8c2901f5 Wenn man dann doch mal früher glaubt einen Update haben zu wollen und entsprechend Zeit hat, erstellt man ein Image und installiert die neue Version von einer ISO/DVD.

  • Windows 10 pro User können 'Funktionsupdates' bis zu 365 Tage aufschieben lassen. Selbst wenn der PC immer am Netz ist - sonst noch länger

  • Benutzer von SSDs können noch schlimmere Probleme haben. Ich kann gar nicht verstehen, warum sich einige hier drängen diese Updates so schnell wie möglich auf ihr System zu bringen. Welches neue Feature ist es denn wert ?

  • Ich habe mir mal das Testfile der HC X1 von Videoaktiv geladen und es untersucht. Es enthält drei Tracks : Video, Audio und TiemCode sowie einen Bereich mit Hersteller spezifischen Daten, in denen, wie bei der GH5 und anderen Panasonic Digicams, wohl die Einstellungs-Daten am Anfang der Aufnahme abgelegt sind. Diese zu analysieren ist aber nicht ganz trivial und bedeutet einen hohen Arbeitsaufwand, den ich eigentlich nur bei größerer 'Nachfrage' aufbringen möchte. Ich glaube die HC X1 ist zumind…

  • Es ist nicht sicher, ob Panasonic überhaupt Daten in die Files der HC X1 schreibt. Aber ich könnte mir so ein File mal ansehen, um das zu prüfen und ggf. den Aufwand abzuschätzen.

  • Zitat von derphysiker: „Wenn das Low-Light Verhalten sich deutlich verbessert, und hier ist man am guten Weg, “ Ich glaube, da setzt die Physik doch Grenzen, denn mit einem 1/2.x Sensor wird man noch lange Zeit nicht das erreichen können, was die (Type) 1" Sensoren der RX100 oder RX10 bieten. Deren Bildqualität und Handhabung, schon allein durch den Sucher, ist jedem aktuellen Handy mächtig überlegen. Diesen Bereich nutzt Sony ja auch mit relativ neuen Geräten, wie der RX100 V und der RX10 IV.

  • Zitat von Puppa: „Das ist nicht der Fall, aber ich habe zwei Lücken zwischen Clips im Projekt entdeckt und beseitigt. “ Diese Lücken kannst du mit meinem Tool FadeMinFrames (mit dem Wert 0) automatisch schließen lassen.

  • Zitat von elCutty: „Lücken zwischen den Clips dürften sich eigentlich nur als schwarze (stumme) Bilder darstellen und nicht zu einem Stop führen. “ Bei zu hoch gewählter Bitrate könnte aber insbesondere der Wechsel von Schwarz zum nächsten Frame die dafür nötige Datenmenge/Bitrate über die Grenzen treiben und dem Player aufstoßen.

  • Zitat von Puppa: „Das ist nicht der Fall, aber ich habe zwei Lücken zwischen Clips im Projekt entdeckt und beseitigt. “ Lücken zwischen den Clips dürften sich eigentlich nur als schwarze (stumme) Bilder darstellen und nicht zu einem Stop führen. Vielleicht ist da noch etwas anderes im Projekt nicht ganz in Ordnung. Aber schön ist ja, daß du es zumindest vom Workflow her nun im Griff hast. Übrigens, der kostenlose MPC-HC Player spielt auch DVDs mit Menüs ab und bietet ein Reihe von Zusatzfunktion…

  • Zitat von deBabba: „Näheres wenn der Film fertig ist, was sicher erst im Winter der Fall sein wird. “ Vielleicht zeigst du uns ja bitte schon vorher mal ein paar kurze Appetithäppchen

  • Vielen Dank fürs Nachsehen. Soweit ich gelesen habe gibt es ein Note 4 : SM-N910F für den Europäischen Raum und ein Model SM-N910C für den asiatischen. Welche CPU nun wo drin steckt, weiß ich im Moment nicht.

  • Zitat von Comte: „Auch das Note8 hat natürlich Stabis. Genauer gesagt einen für jede Optik. Die gestiegene Lichtstärke gilt im Übrigen auch für Fotos! “ Hallo Christian, ich mußte gerade lesen daß der OIS beim Note 4 nicht für Videos mit einer Auflösung über FHD aktiviert werden kann. Bisher bin ich davon ausgegangen, daß das auch bei UHD geht. Wie sieht das denn beim Note 8 aus?

  • Danke für den Hinweis. Ich hatte das Note 8 vor einigen Monaten im MM schon mal in den Händen. Dieses neue schlanke Design und damit verbunden die gesamte Länge, sagt mir eigentlich nicht so zu.

  • Zitat von Comte: „Auch das Note8 hat natürlich Stabis. Genauer gesagt einen für jede Optik. Die gestiegene Lichtstärke gilt im Übrigen auch für Fotos! “ Das hatte ich dann wohl mit dem Huawei P20 verwechselt, das ja keinen optischen Stabi hat. Zitat von Comte: „Dennoch nutze ich das Note4 immer noch regelmäßig. Es ist einfach leichter und kompakter “ Danke, ich glaub' ich probiere dann mal das Note 4 und hole meinen versäumten Kauf nach.

  • Vielen Dank Christian. Zitat von Comte: „M. E. ist die Foto und Videoqualität des Note 4 nicht viel besser als die des Note 3. Aber der Optische Stabi war der Grund warum ich zu 4er gewechselt habe. “ Gerade für Fotos glaube ich, daß der Stabi auch bei weniger Licht etwas bringen kann und daher die Fotos denen aus dem Note 3 überlegen sein könnten ? Ich möchte eigentlich auch mit dem Handy Fotos in einer Größe aufnehmen, die noch etwas Luft zum Pannen im Video bieten. Da sind für mich die 16:9 m…

  • Zurück zum Thema. Hat jemand hier ein Note 4 und kann bitte dazu etwas berichten ? Ich hatte mir damals gleich das erste Note gekauft, dann eine Generation übersprungen und das Note 3 mit UHDp30 gekauft. Als dann das Note 4 mit, aus meiner Sicht deutlich besseren Foto- und Video-Eigenschaften heraus kam, dachte ich wieder eine Generation zu überspringen. Aber dann kam lange Zeit nichts und das Note 7 wurde wieder zurück gezogen. Das neue Note 8 kann mich nun nicht wirklich überzeugen. Auch ist e…

  • Danke.

  • Zitat von uwknipser: „der DJI Phantom wurde gekauft, er wurde auf eine Fernreise mitgenommen und hat sich dort bewährt. “ Absolut richtig und ich möchte keine der Aufnahmen missen. Allein von den Seychellen habe ich ca. 2h15 Rohmaterial mitgebracht und wenn immer ich geflogen bin, war nur mein Gerät in der Luft und an anderer Stelle haben wir auch keinen einzigen Kopter gesehen. Es versteht sich für mich als alten Flieger von selbst, daß man mit diesen Geräten verantwortungsbewußt umgeht. Ob all…

  • Klingt gut. Ist für mich bisher nicht aufgetaucht, da ich immer nach einem Gerät mit einem Display >= 5.7" gesucht hatte. Die 12MP für Fotos beziehen sich wahrscheinlich auf ein 4:3 Format ?

  • Video: Definitiv die größte Schwäche des P20 Pro Schlimmer allerdings: Im Gegensatz zu Galaxy S9, dem iPhone 8 oder dem iPhone X sind 4K-Aufnahmen maximal mit 30 fps möglich uns selbst das nur ohne jegliche Stabilisierung. Die von Huawei so hochgelobte KI-unterstützte Software-Stabilisierung funktioniert zwar im Nachtmodus hervorragend, bei Videos aber bislang nur bis maximal 1080p. Einen optischen Stabi hat das P20 pro ja leider nicht und wenn ich das richtig verstehe, werden aus den 40MP (sich…

  • Zitat von Peter Friesen: „wer war hier wohl lauter.... ? “ ... und erst die leider vielfach so beliebten Jet-Skis Ich hatte mir gewünscht, daß die wenigstens auf den Seychellen verboten würden.

  • Zitat von HSchmidt: „Als Handy-Laie: UHD mit 60p und einem internen Speicher von 128 GB? “ Beziehst du dich da auf das Huawei P20 pro? Da kann man beim Hersteller gar keine expliziten Daten finden nur : Enthülle unsichtbare Bewegungen, 32x langsamer und genauso knackig. Mit 960 fps Videoaufnahme auf dem HUAWEI P20 Pro kannst du jeden Bruchteil einer Sekunde in seiner ganzen Pracht erleben. Das hieße, daß normalerweise 2160p at 30 frames zur Verfügung stehen. Auch hier wird das so dargestellt. Di…

  • Zitat von Laterna Magica: „Es sei denn, man liebt das zarte Summen der Drohnen. “ Aus welcher Entfernung glaubst du denn noch das Geräusch eines Kopters am Meer hören zu können ?

  • Zitat von AndreasBloechl: „Aber da ist für mich ein fehlender Akkutausch auch unverzichtbar. “ Anscheinend kann man die Akkus ja bei so gut wie jedem Gerät wechseln Das LG G6 oder V30 scheint mir da schon recht interessant.

  • Zitat von Puppa: „Es soll eine DVD für Familie/Freunde werden, also eine ganz normale nur eben mit Kapiteln. “ Dann solltest du aus Vp15 mit 704x576 in 25p als MPEG2 rendern, damit der DVDA den Input für eine DVD nicht erneut rendert. Den Ton am besten als AC-3 pro, damit auch der nicht erneut gerendert werden muß. Die in Vp15 gesetzten Kapitel werden so automatisch in DVDA nutzbar.

  • Zitat von Laterna Magica: „Das stört insbesondere auf kleinen Inseln, wie La Digue, wo es kaum Autos gibt und es deshalb besonders stört, wenn die Natur von anderen Geräuschen überlagert wird. “ Na das habe ich Nov/Dec 2016 aber ganz anders erlebt. Da hatte ich in der ganzen Zeit auf den drei Inseln, auf denen wir waren, keinen weiteren Kopter als meinen gesehen und wurde sogar von einem Ranger auf Praslin gebeten ihnen ein paar Aufnahmen zu machen, damit sie besser planen können. Der Autoverkeh…

  • Ein Freund hatte sich vor einigen Monaten eine RX10 M3 gekauft, weil er das lange Tele (>1200mm bei UHDp30) für Tieraufnahmen nutzen wollte Diese Reise liegt nun eine Weile zurück und er will sich nun wieder von dem schweren großen Teil trennen. Ich fürchte die RX10 M3 und M4 werden wohl nicht so ein Verkaufsschlager sein und daher legen sich die MMs und Saturns diese nicht ans Lager. Ich hoffe ja immer noch auf eine Rückbesinnung der Stärken der RX10 M2

  • Zitat von AndreasBloechl: „Aber da ist für mich ein fehlender Akkutausch auch unverzichtbar. “ Die Geräte, bei denen man den Akku wechseln kann, werden auch immer seltener. Der (Erst-)Akku in meinem Note 3, das ich gegen Ende 2013 gekauft hatte, macht nun langsam Probleme und sollte wohl ersetzt werden. Das neue 2:1 Bildschirmformat findet auch noch nicht so recht meine Zustimmung. Die Geräte werden dadurch zwar schmaler aber bei einem größeren Display dafür länger als bei meinem Note 3.

  • Zitat von AndreasBloechl: „Ja das P20 klingt interessant, vor allem die Sensorgröße. “ Fällt für mich flach, da es wieder, wie das P10, keinen SD-Karten-Slot hat. Nach dem Akku-Debakel mit der Yi 4k+ würde ich nicht auf die Idee kommen mir ein Gerät von xiaomi auch nur anzusehen.

  • Zunächst mal die Frage für wen soll das Medium erstellt werden ? Für dich oder eine größere Anzahl anderer Interessanten ? Willst du eine DVD mit 576 Zeilen oder eine BD mit 1080 Zeilen, wie in deinem Quellmaterial ? Aber erst mal viel Spaß auf deiner Reise.

  • Zitat von elCutty: „Nicht unbedingt. Ich hatte vor langer Zeit schon mal ein Tool hier angeboten, mit dem man die Marker (ein SFL-File) direkt erstellen lassen kann, ohne neu rendern zu müssen (ExportMarkerSFL). “ Übrigens, für Vp14 + Vp15 findest man dieses Tool hier : vegascreativesoftware.info/us/…-uhd-hevc-videos--104967/

  • Zitat von Puppa: „aber sollte ich in der Vorlage „Anpassen der Framegröße durch die Quelle zulassen“ anhaken? Oder manuell auf 50p stellen? “ Ich würde es manuell festlegen und als neues Template mit entsprechendem Namen speichern. Die manuelle Eingabe der Kapitel in den DVDA kann bei größeren Projekten recht aufwändig werden. Ich würde immer versuchen, über die SFL-Datei zu gehen, damit auch Änderungen im Projekt gleich eingehen.

  • Zitat von Puppa: „werde das also wohl noch mit evtl. anderer Vorlage wiederholen müssen weil ich das Ganze in den DVD Architekt übertragen will für ein Menü. “ Nicht unbedingt. Ich hatte vor langer Zeit schon mal ein Tool hier angeboten, mit dem man die Marker (ein SFL-File) direkt erstellen lassen kann, ohne neu rendern zu müssen (ExportMarkerSFL). Um die reine Renderzeit bewerten zu können, solltest du mal einige Sekunden deinen Materials ohne FX nach 1080p50 zu rendern probieren. Für den DVDA…

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Seit Vp15 B311 scheint die monatliche (30 Tage) Reaktivierung durch einen Start mit Netzverbindung nicht mehr nötig zu sein. Ich habe nun nach 33 Tagen mit B311 ohne eine solche Notwendigkeit Vp15 B321 installiert. Bin mal gespannt, ob es da dann auch wieder so sein wird. Bemerken können das nur User, deren PC nicht mit dem Internet verbunden ist. Da war es bisher so, daß man Vegas pro zwar auch nach 30 Tagen starten konnten. Beim Speichern oder Rendern verabschiedetet sich das Programm dann abe…

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Wenzi: „Wenn ich mir nun eine gute Nvidia-Karte einbaue - was hat das dann wieder für weitere Folgen für das Rendern und für die Vorschauleistung? “ Dazu würde ich dir nicht uneingeschränkt raten. Schau dich da bitte mal im internationalen Vegas Forum um. Dort gibt es einige Threads zu dem Thema. Sowohl Vegas als auch EDIUS setzen verstärkt auf die Unterstützung durch die interne GPU aktueller Intel CPUs. Damit bekommt man sowohl eine flüssige Vorschau als auch eine ordentlich (HEVC) R…

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Wenzi: „Andernfalls ist bei meinem Rechner Quicksync nicht aktiv, habe das noch einmal ausprobiert. In dieser Konstellation meldet Vegas ein Problem unbekannter Natur beim Rendern nach Intel HEVC (wie berichtet). “ Ja, um QSV für Vegas sichtbar zu machen, muß der Hauptbildschirm am internen IGPU Ausgang angeschlossen sein. Sonst gibt es keine QSV Optionen in Vegas. Die Funktion kann man gut mit dem neuen Vp15 MAGIX AVC/AAC Encoder mit einem "QSV" Template testen und mit der Renderzeit …

  • Vegas Pro 14 - QSV ist nicht verfügbar

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von walter.mittwoch: „Viel ist es nicht, aber was solls - “ Mehr hätte ich da bei der i7-2600k auch kaum erwartet. Beim i7-6700k sieht's da schon anders aus

  • Vegas Pro 14 - QSV ist nicht verfügbar

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Auf meinem 'alten' i7-6700k war das Vp15 Rendern mit der Auswahl 'Automatisch' deutlich schneller als 'CPU only'. Jetzt auf dem i7-8700k sieht das erstaunlicherweise anders aus. Da wird ein 10s langer FHDp50 mit 'CPU only' in 11 Sekunden und mit 'Automatisch' in 13 Sekunden nach FHDp50 gerendert. Bei 'QSV' Auswahlen (Speed/Quality) bringen eine Fehlermeldung und rendern gar nicht. Vp14 habe ich gegenwärtig nicht installiert.