Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 466.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eigene GEMA freie Musik?

    homer1 - - Kreative Nachvertonung

    Beitrag

    @PeterC Klar geht auch was anderes, wenn man weiß, was gewünscht ist. "Hölle, Hölle, Hölle" aller Wolfgang Petry? Wenn ich auch noch weit weg bin von Hans Zimmer, Steve Jablonsky, John Williams oder Vangelis, so sind das doch die mich beeinflussenden Komponisten/Sounds. Ein Lied von den im Trailer klingt etwas nach James Last seiner Traumschiff-Melodie mit ziemlich vielen Streichern. Das ist schon was anderes als ein "Armageddon"-Soundtrack oder Werner "Das muss Kesseln". Im Moment fasziniert mi…

  • Eigene GEMA freie Musik?

    homer1 - - Kreative Nachvertonung

    Beitrag

    Hier mein eigener Beitrag. Ich hoffe es gefällt. youtu.be/6xffX6_lUBQ

  • Hast du schon mal nachgeschaut, was an exif-Daten in der Originaldatei steht? Vielleicht steht da medium/wide oder eine Brennweite, die was darüber aussagt. Keine Ahnung, ob die GoPro derartiges notiert, aber einen Versuch könnte es wert sein.

  • Deswegen bin ich mit meinem AKG C3000 super zufrieden. Ich brauche da kein Neumann TLM 103. Übrigens sind manche günstigen TBone und wie sie alle heißen nicht unbedingt viel schlechter. Sie sind nur nicht dermaßen "seriengeeicht", dass jedes Mikrofon der Serie gleich klingt und somit in Studio A genauso klingt, wie das gleiche in Studio B. Der Ton kann sich genau so prima anhören (ab einem bestimmten Preis). Teilweise sieht man den Mikrofonen schon an, welchem Urheber sie ähnlich kommen sollen. …

  • Ja, man kann es auch Windschutz nennen. Ein Pop ist ja auch nur ein gepulster Wind Es gibt ja auch große Windschutze, die über ein Großmembranmikrofon passen. Die sind nicht ganz so transparent im Ton. Ich habe für Sprache auch so einen Windschutz auf meinem AKG C3000. Ähnlich, wie diese: thomann.de/de/the_tbone_windschutzset_ws5.htm Oft nehme ich den aber auch ab und nutze einen ähnlich dem Pauly von oben (aber nicht ganz so teuer ehr so um die 70 Euronen)

  • Ja die Mikrofonart ist schon ausschlaggebend. Ein Handmikrofon mit aufgestecktem Pop-Schutz ist was anderes als ein Großmembran-Mikrofon, wo man einen Pop-Schutz davor stellt. Auch da gibt es unterschiedliche Qualitäten. Das geht von einem mit einer Damenstrumpfhose überzogenen Drahtschlinge bis zu einem über hundert Euro teuren Spezial-Popschutz. Je besser der Pop-Schutz desto transparenter verhält er sich im Ton. Die oftmals verkauften 20-30 Euro Popkiller oder ein 170 Euro Poppkiller machen n…

  • Mein RME USB Babyface Pro läuft ganz normal weiter. Sonst läuft auch alles.

  • Nein. Da sind nur Betriebssystem + Programme drauf. Nur ziemlich viele Programme, aber teilweise mit programmeigenen Daten. Videos für den Videoschnitt sind alle ausgelagert auf ein 9 TB Raid0 Array. NI Komplete Ultimate 10 als Vollinstallation (Softwareinstrumente für Cubase/Nuendo/Ableton Live/FL 12) dürfte wohl den meisten Platz auf der SSD c: einnehmen.

  • Jetzt hat auch mein PC das Update vollzogen. Der große Nachteil: Ich habe nur noch 38 GB auf der 512 GB SSD frei. Alles, was jetzt noch gespeichert und gelöscht wird, wird in diesem 38 GB-Fenster geschrieben und gelöscht. Ich werde mir wohl eine 2 TB SSD von Samsung aus der 860er Reihe zulegen und umkopieren. Dann kann ich sowohl noch das eine oder andere Programm installieren als auch Daten zwischenspeichern ohne Angst vor einer vollen SSD zu haben. Außerdem scheint mir irgendwas ein 65GB pagef…

  • Nach einem bestimmten Zeitraum sollte das Backup der alten Version eigentlich von selbst verschwinden. Da gibt es eine bestimmte Karenzzeit, wie lange man zurück wechseln kann. Tut man das nicht, dann soll die Sicherung verschwinden. (Sind glaub ich ein paar Wochen)

  • Firefox ist wohl schon bereinigt. Nur Chrome macht noch Probleme. Quelle: giga.de/downloads/windows-10/s…obleme-und-deren-loesung/

  • Da gibt es auch noch ein Problem mit 1803 und zwei Internet-Browsern. Eines ist wohl der Firefox. Den anderen weiß ich nicht mehr. Bei Benutzung friert der Rechner ein. Microsoft ist wohl an der Fehlerbeseitigung dran, aber das ist für mich wieder ein Zeichen, warum man nicht immer bei den Early Adoptern sein muss. Nach dem letzten Reinfall mit Norton und Windows-Update und jetzt mit den Fremdbrowsern und Windows-Update könnte man fast von Marktverdrängungsmaßnahmen sprechen. Man soll wohl nur n…

  • So nun habe ich das Ding zusammengebaut (aber nur halb bis 2/3 rausgezogen im Film, damit es noch ins Bild passt und nicht zu klein wird) und ausprobiert. Funktioniert ganz gut. Hier mal wie es funktioniert: youtu.be/lPFEVFgvk4A Und hier mal eine andere Beispielperspektive: youtu.be/bcO1_6PK4rA Bin zufrieden. Im Video1 habe ich noch das iPadPro genutzt, was relativ dunkel ist bei starkem Sonnenlicht. Inzwischen nutze ich das 2000 cd/m2 CrystalSky von DJI, was eine echte Erleichterung ist. Das fu…

  • Moinsen! Ich habe nun den Kreuzgurt bestellt. Der scheint robust und Richtungsstabil zu sein, damit er nicht, wie ein Gürtel seitlich weggedrückt wird, wenn die Kräfte seitlich wirken. So eine im Kreuzgurt geschwenkte Vereinsfahne schätze ich ähnlich im Verhalten ein, wie die Kameraverlängerung.

  • Ich habe gerade mal nach Fahnentragegurt gesucht. Die haben mit 70 Euro aber einen stolzen Preis. idealo.de/preisvergleich/Produ…?q=fahnenträger+tragegurt Wobei für das doch anspruchsvollere „Feinhandling“ der Kamera doch diese knapp 120 Euro teure Version angebracht wäre, damit der Stützpunkt unten nicht unkontrolliert rumbammelt. amazon.de/Deitert-Kreuztragegu…094FUS7M/ref=cts_sp_1_vtp

  • Das Ding für die z-Achse finde ich dann doch zu viel. Noch knapp 300g an das Ende der Angel ist mit den 400-600 g des Osmo dann doch zu viel des Guten. Die Gürteltasche ist eine coole Idee, obwohl ich darunter ehr diese Tasche verstehe, wo man Geldbörse und sonstige kleine Habseeligkeiten auf Reisen/Wanderung rein packt. Aber sowas, wie die Fahnenträger als Tragegurt haben. Das wäre das Richtige. Dann kann ich einhändig die Angel schwingen und mit der anderen Hand die Kamera per iPad steuern, wa…

  • DJI stellt ja auch einen ausziehbaren Stick zur Verfügung, aber nur 98 cm und kein Karbon. m.dji.com/de/product/osmo-extension-stick?site=brandsite Also das Prinzip ist ihnen auch geläufig, aber nur als kurz und billig. Für mein Verständnis sollte man nicht die horizontale Angel lange halten, sondern aus der horizontalen in die senkrechte fahren. Dann ist die Endposition und Halteposition unkritisch und stabil. während der Bewegung gleicht der Osmo jeden Wackler aus. Die Bewegung muss größer sei…

  • Ich habe mich inzwischen für einen Osmo Plus entschieden. 1. verfügbar 2. im Angebot 569 anstatt 799 3. kann einigermaßen 4k mit bis zu 30p, aber auch 1080p mit bis zu 120fps für Zeitlupe 4. 3.5x optischer Zoom 5. über GoApp direkt per WLAN steuerbar mit Videodirektübertragung Leider fehlt das Stativloch, wie es das Osmo Mobile 2 hat, aber ich hoffe da mit dem Handyhalterloch auszukommen. Notfalls brauch ich noch den Universal-Mount.

  • Das ist schon klar. Ich möchte nur wissen, wieviel bei waagrechtem Stick vorne dranhängen kann, ohne das das Carbon bei voll ausgezogenem Stick bricht. Das entspricht der Maximalbelastung. Weniger Gewicht und senkrecht aufgestellt geht ja dann sowieso. Leider macht Rode da keine Aussage, was ja eigentlich sinnvoll wäre. Die geben ja nicht einmal mein NTG8 als Zubehör an. Dafür aber „irgendein“ Windshield ohne zu sagen, ob normal oder extended.

  • Vorläufig sieht alles erstmal, wie angehangen aus. Was noch nicht lieferbar ist, ist das Osmo Mobile 2.

  • Ich möchte einen DJI Osmo Mobile 2 (400-600g) mit einer GoPro 3 BE oben dranhängen und unten eine Stativklammer mit einem iPad Pro. Dann soll die GoPro über WLAN das Bild an das iPad senden und möglichst über BT4.0 die Steuerung der Kamera übernehmen. Ich hoffe dann die Kamera fernsteuern zu können mit dem Osmo Mobile 2 und über das iPad den Tracking-Modus nutzen zu können. (Kann natürlich auch Probleme durch Timelags zwischen WLAN Übertragung und Gimbalansteuerung geben. Bzw. ob sich das GoPro-…

  • DaVinci Resolve 15 Beta verfügbar

    homer1 - - Resolve

    Beitrag

    Echt nobel, wenn ich jetzt beide Vollversionen habe. Da hat sich BMD ja richtig was einfallen lassen. Damit werden sie ja sogar für Adobe ernst zu nehmende Konkurrenz. Was Premiere und AfterEffects sind, sind Fusion und Resolve genauso, wobei hier noch der Grading Teil hinzukommt. Das macht Adobe endlich mal richtig Druck. Ebenso das Preismodell gratis oder günstig kaufen. Dieses (bisherige Lifetime-Modell) ist schon ganz was feines als Jahr für Jahr knapp 700-1000 Euro für jedes Update zu blech…

  • DaVinci Resolve 15 Beta verfügbar

    homer1 - - Resolve

    Beitrag

    Fusion gab es auch einmal als Gratisversion und einmal als Kaufversion. Für mich als Inhaber der Resolve Studio-Version ist von Bedeutung, ob das integrierte Fusion die Vollversion oder die Gratisversion ist.

  • Ich habe eine Funktion im Voxengo EQCurveEQ von Wavelab9,5 gefunden, mit der man die EQ-Kurve eines zweiten Audiotakes einer Referenz angleichen kann. Die Funktion nennt sich "Static & Match". Ähnliches gibt es auch bei TC-Helicon Plugins. Da nennt es sich "Assimilator". Dann habe ich mir aus Youtube mal einige Sprecher und Schauspieler mit "guten Stimmen" rausgesucht (Christoper Lee, Ted Williams, ... ) und habe versucht mein Audiotake dem anzupassen. Das funktioniert natürlich nur in gewissem …

  • Ich bekomme immer einen Brechreiz, wenn ich Konzerte von 3SAT aufnehme und diese dann erst normalisieren/komprimieren muss, um sie mit einigermaßen Lautstärke im Autoradio abspielen zu können. Ich glaube von R.128 haben die noch nichts gehört. Bei Live-Übertragungen wird das Ganze noch mal schwieriger, weil man ja kein 2Pass hat.

  • Zitat von K.-D. Schmidt: „Und nimm an Ostern einen der Festgottesdienste aus dem Fernsehen auf. Der Bayerische Rundfunk wird wohl wieder aus Rom übertragen. Da dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach auch das gewünschte Hallelujah vorkommen, und vielleicht auch in guter Qualität. “ Wenn der Kommentator nicht dareinquatscht. Und Fernsehen ist sowieso immer mit "gebremstem Schaum", also -9 oder -12 db, wenn nicht noch leiser.

  • Ich habe gerade ein gutes Hilfsmittel zur Videowandlung gefunden. audiospot.audio/audiospot-creativetools Damit soll man Tonspuren in die Filmdatei kodieren können und auch Wandlungen mit ProRes machen können. DNxHD und DNxHR können wohl auch damit bearbeitet werden. Das ist wohl hauptsächlich dafür gedacht, um Soundtracks im Film einzufügen oder andere Formate in ein darstellbares Format zur Soundtrackerstellung zu wandeln. Damit man ein Playbackvideo sieht, wenn Musik und Geräusche erstellt we…

  • Man kann es immer übertreiben, keine Frage. Ich nutze gerade so kleine "Sport-Ohrhörer" von Sennheiser/Adidas (schwarz/gelb, aber nicht BvB). Die sind klein, haben einen guten Klang und fallen einem aufgrund der kleinen einzelnen Sportbügel hinterm Ohr nicht dauernd aus den Ohren. Da gibt es übrigens ne kleine Anekdote von Hans Zimmer. Die haben einen Soundtrack gemacht und bekamen das Material zurück mit dem Hinweis, dass da eine lange Pause drin ist. H.Z. hörte nach und meint: Da ist doch eind…

  • soundcloud.com/marcusstaffel/ballade02 Mal wieder etwas ruhigere Musik

  • Zitat von mags: „Ich brauche sowas für meine Schulungsfilme, das Micro wird dem Instruktor an die jacke geklemmt. Ich habe mich für das entschieden: de-de.sennheiser.com/kamera-dr…rofon-system-set-avx-mke2 Bin damit voll zufrieden. Klarer Ton und kein Problem bis ca. 100 Meter, evtl. auch mehr, aber da habe ich nicht versucht. “ Von den technischen Daten bis 20kHz ist es besser als die 16kHz vom Rode. Die Samplerate mit 48 kHz sollte videotauglicher als die 44,1 kHz des Rode sein, obwohl das übe…

  • Zitat von Christian671: „Ich habe mir jetzt folgendes Set für meine Z90 zugelegt: thomann.de/de/sennheiser_ew_122p_g3eband.htm Konnte es allerdings aus Zeitgründen aber noch nicht testen Laut Testberichten und youtube Videos aber recht gut abgeschnitten. Laut dem Verkäufer bei Thomann habe ich mit dem Funkmikroset keinerlei Probleme in Deutschland hinsichtlich Anmeldung und Frequenzbereich. “ Erst dachte ich auch: Nicht schlecht! Dann merkte ich: Keine Phantomspeisung und XLR nur über Adapter. I…

  • Zitat von Christian671: „Ich habe mir jetzt folgendes Set für meine Z90 zugelegt: thomann.de/de/sennheiser_ew_122p_g3eband.htm Konnte es allerdings aus Zeitgründen aber noch nicht testen Laut Testberichten und youtube Videos aber recht gut abgeschnitten. Laut dem Verkäufer bei Thomann habe ich mit dem Funkmikroset keinerlei Probleme in Deutschland hinsichtlich Anmeldung und Frequenzbereich. “ Wenn du die ersten beiden oder den letzten Kanal nimmst, ist es laut Karte ok. Die anderen sind tabu.

  • Oh, danke. Hatte nur die Vergleichsmöglichkeit genutzt, die die Frequenzkarte nicht drin hatte. So eine Geldbeutelschneiderei. Da sind wir ja wieder in Zeiten, wie damals mit der Bundespost, wo alles verboten war oder nur gegen Gebühr benutzt werden durfte. Wäre ja auch zu schön, wenn man professionelle Technik umsonst nutzen könnte. Gibt es denn qualitativ was ähnliches auf freien Frequenzen? 2,4GHz, 5GHz, 5,8GHz? UHF mit thomann.de/de/sennheiser_ew_100_eng_g3eband.htm Frequenzübertragung mit I…

  • Wie ich gesehen habe gibt es verschiedene Versionen von Sony D16 Funkmikrofonsendern/empfängern. Interessant ist für mich die unterschiedliche Funktionalität von Aufstecksender für ein normales Handmikrofon, ein Lavalier-Mikrofon und dem entsprechenden Empfänger. So kann ich mit einem Handmikrofon (Kondensator/Niere) interviews führen oder auch mit dem Lavalier-Mikrofon unauffällig aufzeichnen. Das ganze ist für meine Sony PXW-Z90 vorgesehen. Die gefundenen Kombinationen senden wohl auf untersch…

  • Irgendwann in ein paar Versionen wird dann wohl endlich auch eine Seitensensorik kommen, denn wenn man im Point of Interest-Modus auf ein Ziel gerichtet ist und seitwärts fliegt fehlen einem immernoch Sensoren, die derzeit immernoch oft zu Abstürzen führen. Die brauchen wieder "100" Iterationen, bis die das auf die Kette kriegen. Marketing macht die Innovation kaputt oder spuckt sie nur scheibchenweise aus.

  • Leider nur mit der Kaufversion durchführbar. Und auch da etwas komplizierter. Man muss nämlich seine Videos in Einzelbildsequenzen im DPX-Format zerlegen, damit jedes einzelne Bild (quasi wie in Photoshop) verarbeitet werden kann. Ich habe derzeit noch nicht weiter probiert, da ich im Moment helle Aufnahmen von Karnevalsumzügen bearbeite.

  • Ich bin gerade über folgendes Video gestolpert und war erstaunt, dass beim Aufhellen von 8bit-Material sogar bessere Bilder/Videos herauskommen als wie bei 10bit-Material. Der etwas hinkende Vergleich kommt zustande beim Aufhellen, wenn beispielsweise eine FS5 schon ISO800 in der Grundeinstellung hat und eine A7S II/ A7R II noch mit 200 ISO ans Werk gehen kann. Demnach sind die Streusel (Luminanz- und Chrominanzrauschen) bei der FS5 schon höher als bei der Fotoknipse und versauen schon das Bild.…

  • Ich überlege gerade neue Speicherkarten zu kaufen für meine neue Kamera, die schnellere Speichermedien als meine bisherigen benötigt. Einerseits würde ich gerne die MicroSD kaufen und mit einem Adapter nutzen, die ich dann auch mit meinem Kopter nutzen könnte. Außerdem sind hier in der Anzahl größere Speicher verfügbar. Andererseits hatte ich schon Schwierigkeiten mit der Adapterlösung, wo mir dann was von einem Schreibschutz gemeldet wurde, der aber gar nicht aktiviert war. Die großen Karten oh…

  • Wobei in Deutschland, sobald eine Kamera eingebaut ist, das nicht mehr als Spielzeugdrohne durchgeht. Auch, wenn es weniger als 250g wiegt.

  • Moza Air

    homer1 - - Zubehör allgemein

    Beitrag

    Heinz, bist du sicher, dass ein Gimbal mit solche „Riesenbrennweiten“ zurecht kommt? Normal kenne ich eine Gimbalnutzung nur für den Weitwinkelbereich, weil bei Telezooms dreierlei Schwierigkeiten auftreten können. a) Die Winkelgenauigkeit kann zu ungenau für diese Vergrößerung sein b) Das Linsensystem sollte das Objektiv beim Zoomen nicht verlängern oder verkürzen, weil dann ein Ungleichgewicht entstehen kann c) Es muss hinter der Kamera genug Platz sein, um den Schwerpunkt von KAMERA + Objekti…