Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 176.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • YUV versus RGB?

    Archimedes - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    Ob der Unterschied auf einem HDTV erkennbar ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Irgendwann machen sich die Rundungsfehler jedenfalls bemerkbar. Aus der Perspektive der Bildverarbeitung betrachtet, würde ich beim vorliegenden Motiv bis zu drei solcher Umwandlungen dulden - vorausgesetzt wir würden AviSynth für die Bildbearbeitung verwenden.

  • YUV versus RGB?

    Archimedes - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    Zitat: „Original von Achilles Kannst Du die Originalbilder nebeneinander auf 16:9 in eine Datei legen und zum Download anbieten um das mal auf dem HDTV anzugucken?“ file-upload.net/member/downloa…ndlung-1920x1080.tif.html Die linke Hälfte ist das Original, die rechte Hälfte das fünffach gewandelte Bild.

  • YUV versus RGB?

    Archimedes - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    Zitat: „Original von Marco Insgesamt zeigen die Artikel dann nämlich gut, dass es in erster Linie die o.a. Frage der Rechengenauigkeit ist, ob man von der RGB-YUV-RGB-YUV-RGB-Wandlung Gutes oder Schlechtes zu erwarten hat.“ Hier mal ein Beispiel, wie AviSynth mit solchen Umwandlungen umgeht. Das Bild wurde fünfmal von RGB32 nach YV12 und wieder zurück gewandelt. Die Chrominanzinformationen gingen bei dieser Wandlung (durch einen kleinen Trick) nicht verloren. Erst bei genauerem Hinsehen kann man…

  • Format H.264/AVC

    Archimedes - - HD und die PC Wiedergabe

    Beitrag

    Grundlage der Tests ("codec shoot-outs") sind da aber immer Kauf-DVDs. Mich interessiert aber eher, wie sich die Encoder unter den Bedingungen schlagen, unter denen ich diese auch einsetzen will (z. B. Encoden von DV- oder HDV-Videos). Dazu müssen dann natürlich auch die "besten Einstellungen" der jeweiligen Encoder zum Zuge kommen und eine gewisse Anzahl von Testsequenzen untersucht werden. Generell muss man bei solchen Tests immer mit einer gewissen Vorsicht herantreten, da man nie ganz genau …

  • Format H.264/AVC

    Archimedes - - HD und die PC Wiedergabe

    Beitrag

    Na ja, so kühn ist das auch wieder nicht, wenn man bedenkt, dass H.264/AVC ebenfalls mit Makroblöcken arbeitet. Insofern lassen sich schon Aussagen über höhere Auflösungen machen.

  • Sanyo VPC-HD1 Preview

    Archimedes - - HDV Camcorder

    Beitrag

    Die Qualität ist sicherlich alles andere als atemberaubend, aber es ist der erste Camcorder, der – so wird es zumindestens propagiert -, HD im Mpeg-4-Format auf eine SD-Karte speichert! Samsung wird folgen mit einem Flashspeicher. Die Band-lose Entwicklung schreitet voran. Wenn man den Verlautbarungen (Interviews etc.) so trauen kann, wird es im nächsten Jahr auch eine Consumer-Variante von Panasonic geben.

  • Format H.264/AVC

    Archimedes - - HD und die PC Wiedergabe

    Beitrag

    Ich hatte vor geraumer Zeit, zu Testzwecken, Nero- und x264-Videos einer SSIM-Analyse unterzogen. Der primäre Grund bestand allerdings nicht darin, beide gegeneinander vergleichen zu wollen. In Nero habe ich dabei die psychovisuellen Erweiterungen deaktiviert gehabt. Die Einstellungen der Encoder waren relativ optimal. Die resultierenden Dateigrößen waren fast identisch. Soweit ich mich noch erinnere - ich habe einige Testsequenzen durchlaufen lassen -, waren die Ergebnisse des x264-Encoders dur…

  • Sanyo VPC-HD1 Preview

    Archimedes - - HDV Camcorder

    Beitrag

    Das „elektronische Notizbuch“ oder die „Handtaschenkamera“ trifft es wohl am ehesten. Auch ich war im ersten Augenblick von den Werbevideos recht angetan. Nachdem ich mir aber ein paar reale Aufnahmen angeschaut habe, änderte sich das schlagartig. Ausschnitt (nicht vergrößert) frame00710480x04806qa.jpg Ausschnitt (200 % vergrößert) frame00710020480x04809du.jpg Moskito-Rauschen an allen Ecken und Kanten und Blockartefakte. Immerhin, der erste Camcorder, der, so weit ich weiß, HD im Mpeg-4-Format …

  • Format H.264/AVC

    Archimedes - - HD und die PC Wiedergabe

    Beitrag

    Wenn von Mpeg 2 (HDV) nach H.264 gewandelt wird, deinterlaced ihr das Material?

  • Format H.264/AVC

    Archimedes - - HD und die PC Wiedergabe

    Beitrag

    Der Vorteil des x264-Encoders ist sicherlich auch, dass er wesentlich schneller ist, als die Nero-Variante. Allerdings unterstüzt der x264-Encoder kein interlaced Video, Nero hingegen schon. Auch sind im x264-Encoder keine psychovisuellen Erweiterungen implementiert, wie in Nero. Mit dem Profil „HQ-Slow“ im x264-Encoder lassen sich schon sehr gute Ergebnisse erzielen, ohne die Rechenzeit unnötig in die Höhe zu treiben.

  • @Murmeltier: Die Klötzchen links im letzten Bild von dir kann ich im Originalstream beim besten Willen nicht entdecken. Bei mir sieht das wie folgt aus. Frame 8 frame00080020520x05200oo.jpg Über die Fehlerursache kann ich allerdings auch nur Vermutungen anstellen. Definitiv sind die von dir gezeigten Klötzchen (links im Bild) nicht im Originalstream enthalten.

  • Das sind natürlich schon sehr extreme Aufnahmen. Bei der Hand-Szene kann man durchaus diese Klötzchen (Blockartefakte) sehen. Diese sind dann aber auch nur 1 Frame lang zu sehen. Im nächsten Frame sind die Klötzchen dann auch schon wieder verschwunden. Vor allem Frame 8 und 25 (in beiden Fällen handelt es sich um B-Frames) sind davon betroffen. Beim normalen Betrachten des Videos ist das aber nicht zu sehen. Wenn DV-Material z. B. sehr komplexe und bewegungsintensive Szenen enthält, kann man die…

  • Mir ging es bei der Frage primär um die Wahrung der Proportionen. Ein vorheriges Skalieren auf 720x540 mit anschließendem Hinzufügen von 18 Pixel breiten Rändern oben und unten, wie von mir angenommen, ist aber definitiv falsch, wie ich nun selbst herausgefunden habe. Das so enkodierte Video ist nämlich vertikal gestaucht. Manchmal stolpert man halt auch über die „einfachen“ Dinge. Auch ein Skalieren von 1440x1080 auf 720x576 ergibt ein falsches "Aspect Ratio". Richtig wäre eine Skalierung auf 7…

  • Der Procoder Express soll anamorphes 1440x1080-Material in anamorphes 720x576-Material wandeln. Das Eingangsmaterial hat ein Seitenverhältnis von 1440/1080 = 1/3, das Ausgangsmaterial hat aber ein Seitenverhältnis von 720/576 = 1,25! Müsste man das Eingangsmaterial nicht entsprechend beschneiden oder z. B. auf 720x540 (720/540 = 1/3) skalieren (mit anschließendem Hinzufügen von 18 Pixel breiten Rändern oben und unten), bevor man das dem Procoder Express übergibt, um Verzerrungen zu vermeiden? Od…

  • Fritz Framalyzer

    Archimedes - - Encoden, Authoren und Brennen

    Beitrag

    Neue Version verfügbar. - Support für AviSynth-Vorlagen hinzugefügt. - Das Analysefenster wurde entfernt. Dieser Part wird ja bereits von der Crop-Funktion von AviSynth abgedeckt. - Kleinere Verbesserungen. Was hat es mit den AviSynth-Vorlagen auf sich? Normalerweise muss man ja für jedes zu analysierende Video ein eigenes AviSynth-Script schreiben. Wenn man nun aber viele Videos vom gleichen Typ (z. B. Mpeg 2) analysieren will, kann das sehr aufwendig werden. Deswegen wurden die AviSynth-Vorlag…

  • Fritz Framalyzer

    Archimedes - - Encoden, Authoren und Brennen

    Beitrag

    Man sollte das Eisen schmieden, solange es noch heiß ist. Gemäß diesem Motto habe ich noch ein Feature hinzugefügt, dass mir schon seit längerem am Herzen lag, und mir beträchtliche Arbeit abnimmt - Batch-Verarbeitung. Damit lassen sich „beliebig viele“ Videos (und Bilder) in einem Rutsch analysieren.

  • Fritz Framalyzer

    Archimedes - - Encoden, Authoren und Brennen

    Beitrag

    Danke, das ist sehr nett von euch. Um ein doch vernünftiges Arbeiten zu ermöglichen, habe ich nochmals einige Verbesserungen einfließen lassen (weil ich gerade so schön dabei war). Unter anderem ist die Berechnung der SSIM-Werte um den Faktor 5,4 schneller geworden. Das Update ist ja eigentlich aus dem Wunsch entstanden, auch H.264/AVC-Videos (aber auch andere Formate) prüfen zu können. Über die AviSynth-Schiene stehen nun ja (fast) alle Formate zur Verfügung.

  • Fritz Framalyzer

    Archimedes - - Encoden, Authoren und Brennen

    Beitrag

    Fritz Framalyzer Version 1.12 Habe in der Zwischenzeit – aus einer gewissen Notwendigkeit heraus - mal wieder ein paar Änderungen einfließen lassen. Das Programm verfügt nun auch über einen AviSynth-Support, d. h., es können AviSynth-Scripts geladen werden. Dadurch entfallen viele der bisherigen Einschränkungen. Das Programm wurde dadurch auch um einiges schneller und stabiler. Es werden die Farbräume RGB32 und YUY2 unterstützt. Mehr >>

  • Dropped Frames

    Archimedes - - Anlaufstelle für Einsteiger

    Beitrag

    Lade dir doch mal den ScenalyzerLive herunter und mache den Festplatten-Geschwindigkeitstest (sollte aber auch mit anderen Capture-Tools funktionieren). Meckert das Programm über Probleme mit der Performance? Wenn nein, dann capture mal damit (ist etwas unempfindlicher gegen „Flaschenhälse“). Hängen an deiner Firewire-Schnittstelle noch andere Gerätschaften (z. B. externer DVD-Brenner). Diese ggf. ausschalten, so dass nur die Cam alleine am Port betrieben wird (kann ebenfalls Auslöser für verlor…

  • @Pfälzer: Als mittlere Bitrate würde ich eher 6500 kbps wählen (z. B. 3500/6500/8500). Die „Intra DC Precision“ kannst du beim Procoder Express getrost auf 9 lassen.

  • HDVsplit - native m2t Szenentrennung

    Archimedes - - HDV Schnitt

    Beitrag

    Ich habe den Thread hier nur oberflächlich verfolgt, hoffentlich bin ich nicht „off topic“, aber ich habe eine Software entdeckt, die beim Capturen von HDV-Streams automatisch eine Szenentrennung, wie man sie bei Capturen von DV-Material her kennt, vornehmen soll. Vielleicht kann das ja mal jemand eruieren, habe leider keine HDV-Kamera zur Verfügung. strony.aster.pl/paviko/hdvsplit.htm

  • Zitat: „Original von Martin nein, das hier hab ich runtergeladen: mpeg2.de/video/software/ “ Die Archive sind ja aus dem Jahre 2003! Damit hättest du mit deiner Aussage, dass die Qualität bei Freeware nicht überragend ist – was im Übrigen nicht (mehr) der Fall ist -, dann doch recht! Vielleicht ein kleiner Tipp, wenn du schon einen Freeware-Encoder testen möchtest, dann einen aktuellen wie den HC. Ist schnell und wirklich gut.

  • Für die Wandlung von DV nach MPEG 2 ist der Procoder Express nach wie vor uneingeschränkt empfehlenswert. Der Unterschied zwischen „Highest Quality“ (Procoder Express) und „Master Quality“ (Procoder 2.0) bei sonst gleichen Einstellungen ist nur marginal vorhanden. Für den Cinema Craft Encoder Basic spricht vor allem seine Geschwindigkeit. Dank Kika habe ich in diversen anderen Foren auch festgestellt, dass TMPGEnc durchaus noch nicht zum alten Eisen gehören muss. Gute Freeware-Lösungen gibt es m…

  • Plasma versus Beamer?

    Archimedes - - HD Sichtgeräte

    Beitrag

    Ein Beamer wird aus mehreren Gründen wohl kaum als Ersatz für einen Fernseher (sei es ein Röhren-, LCD- oder Plasmafernseher) in Betracht kommen, sondern eher als zusätzliches Sichtgerät, um z. B. "Heimkinofeeling" aufkommen zu lassen. Dazu benötigt man neben dem guten Ton (und anderen Dingen) auch ein entsprechend großes Bild. Ich schaue mir z. B. hauptsächlich DVDs (Kinofilme) über einen Beamer an. Aber wie vom Vorredner bereits treffend bemerkt, der Vergleich zwischen Fernseher (Plasmafernseh…

  • HDTV-Wandlung

    Archimedes - - HD Allgemein und Links

    Beitrag

    Ich würde das eher mit ProjectX, AviSynth und einem geeigneten Encoder (kann auch Freeware sein) erledigen. Wandlungen von HDTV nach DVD ließen sich damit ebenfalls automatisieren (Batch-Betrieb).

  • Also beim zweiten Clip von GM Elliot bin ich mir absolut sicher, es ist die Filmmusik von "Rendezvous mit Joe Black". Habe den Film nämlich vor kurzem wieder einmal angeschaut.

  • Erfahrungen mit Sony HC1

    Archimedes - - HDV Camcorder

    Beitrag

    Also von einer „Stativaufnahme“ kann man bei dem "Gummivideo" kaum reden. Beim Zurückschwenken konnte man erkennen, das sich die Kameraposition auch vertikal geändert hat. Irgendwie hatte ich auch den Eindruck, dass er durch den schnellen Schwenk die Kamera auch verkantet hat. Daraus entstand wohl auch der beschriebene Effekt. Zumal hätte der Effekt auch beim Schwenk von links nach rechts entstehen müssen. Gruß Josef

  • Also die Kamerafahrten wurden sicherlich mit Stativ bzw. mit entsprechendem Gerät (Kran?) gefilmt! Ansonsten, wenn es nur kurze Szenen sind, kann man auch schon mal freihändig filmen. Manchmal geht das aus Zeitgründen einfach nicht anders. Bei längeren Szenen ist das eher problematisch. Die Frage ist, inwieweit die "Dreharbeiten" den natürlichen Ablauf der Hochzeit "behindert" haben. So wie das hier aussieht, war die Kamera alles andere als nicht präsent.

  • Ich bin immer wieder dankbar für solche Clips. Auch für einen "0815-Hobbyfilmer" wie mich sind solche Vorlagen immer wieder inspirierend. Die Trailer von GM Elliot errinnern mich an manchen Hollywood-Trailer – vielleicht stammt ja auch da seine Inspiration her? Die Musik im ersten Clip erinnert mich an die Titelmusik von „Titanic“. Und die ging ja unter. Passend also für eine Hochzeit. Mit der Musik vom zweiten Clip (diesen hier) assoziiere ich die Filmmusik von „Rendezvous mit Joe Black“ (mit A…

  • Erfahrungen mit Sony HC1

    Archimedes - - HDV Camcorder

    Beitrag

    Zitat: „Original von conan es gibt halt verschiedene arten von humor... “ Das wollen wir doch hoffen! Also, du hast schon richtig vermutet, was den „Sinn“ der Karikaturen (die ironischen Fingerzeige) betrifft. Wobei, Wolfgang hat auch eine alternative Interpretation gefunden. @Laterna Magica: Jetzt, da du zugeschlagen hast, würde mich der Preis interessieren, den du zu zahlen hast. Ich meine jetzt nicht, den Preis, den du im übertragenen Sinne zu zahlen hast. Gruß Josef

  • Erfahrungen mit Sony HC1

    Archimedes - - HDV Camcorder

    Beitrag

    Zitat: „Original von conan naja,in zwei jahren werde die bilder garantiert anders aussehen.. “ Der Kandidat hat 100 Punkte. Zitat: „Original von wolfgang Nur: wenn HDV tod ist, dann muß es mal gelebt haben. Da liegen viele glückliche HDV-Camcorder und HDV-User begraben, nach einem erfüllten Leben! “ Danke, Wolfgang! Du hast mich gerettet! Das gleiche Argument gilt übrigens auch für das obige Bild. Nun bin ich aber auch schon weg… Gruß Josef

  • Erfahrungen mit Sony HC1

    Archimedes - - HDV Camcorder

    Beitrag

    Wiro, wie immer sehr vorbildlich diplomatisch. Liefert gleich den Disclaimer dazu. In der Bildgestaltung warst du auch sehr diplomatisch. Ich hätte einen großen Container für HDV hergenommen. Aber ansonsten, sehr gelungen! 36_11_6.gif Gruß Josef

  • Erfahrungen mit Sony HC1

    Archimedes - - HDV Camcorder

    Beitrag

    Zitat: „Original von elCutty Jos Comics zeigen doch die Hilflosigkeit der Argumente gegen die HC1. “ Tja, elCutty, wenn du mir schon so einen tollen Pass zuspielst, muss ich ihn ja verwandeln, sprich solche Klischees müssen natürlich sofort bedient werden. Mir fällt jetzt momentan kein besserer Vergleich ein, und eigentlich hinkt der Vergleich, aber irgendwie erinnert mich das Lesen in den Foren sehr oft an das Lesen einer astrologischen Analyse, wo man ja sehr viele (teils widersprüchliche) Ein…

  • Erfahrungen mit Sony HC1

    Archimedes - - HDV Camcorder

    Beitrag

    Zitat: „Original von DeepBlue ...und ihre Technik ist richtungsweisend in der Welt des HDV...freuen wir uns auf das was noch kommt! “ Ähm… Was soll da noch kommen? Gruß Josef

  • Erfahrungen mit Sony HC1

    Archimedes - - HDV Camcorder

    Beitrag

    Zitat: „Original von elCutty Jo hat hier einen Link zu einer sehr guten systematischen Untersuchung der 'Bewegungsunschärfe' gefunden. Schade, daß man nicht weiß von wem diese Untersuchung ist. “ meyweb.ch Gruß Josef

  • Links

    Archimedes - - HD Allgemein und Links

    Beitrag

    JVC-HD-Camcorder >>

  • Zitat: „Original von elCutty Bei dem von Jo gezeigten Frame, der wohl auch bei bestem Wetter und mit optimalen Einstellungen gemacht wurde, ist aber auch deutlich zu erkennen, wie stark da das Rauschen (durch 1/6" Sensor mit sehr vielen Pixel) ist und das beschäftigt da den Encoder mehr als die restlichen Bildinhalte. “ Das Rauschen kann man in der Tat sehr gut sehen. Soweit ich mich noch erinnere, habe ich diese Stativaufnahme mit fast max. optischen Zoom gemacht. Der Autofokus war ebenfalls ak…

  • Zitat: „Original von elCutty Ja, genau, du wolltest uns damit zeigen wie toll die DV-wide Funktion der GS400 ist. “ Wie bitte? Eben nicht. Ich wollte nur den Unterschied zwischen 4:3- und 16:9-Aufnahmen der GS400 zeigen. Zu den Bitraten: Es besteht ein riesiger Unterschied, ob ich in Echtzeit encode oder nicht. Jage ich weniger komprimiertes HD-Material z. B. durch den Procoder, so komme ich mit wesentlich weniger Bitrate aus. Bei 1440x1080i25 dürften ca. 20-25 mbps reichen. Die Bildqualität ist…

  • @elCutty: War das der von mir reingestellte 4:3- oder der 16:9-Frame, den du hochskaliert hast? Ich habe die Bilder im Moment leider nicht mehr vorliegen.

  • MSP8 Upgrade - jetzt schon vorbestellen?

    Archimedes - - Corel/Ulead

    Beitrag

    Da ich meist sowieso nur die rudimentären Dinge in einem Videoschnittprogramm benötige, dachte ich schon über einen „Downgrade“ (von MSP wieder zurück zu VideoStudio) nach. :-) Aber nicht wirklich ernsthaft, denn wenn man mit MSP schon gearbeitet hat, dann will man halt gewisse (bequeme) Funktionen nicht mehr missen. Solange ich einen neuen Funktionsumfang nicht wirklich benötige, bleibe ich bei der jetzigen Version. - Naja, letztendlich wird auch der Upgrade-Preis den Zeitpunkt bestimmen. Denn …