Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 810.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Na toll, gibt's auch ein Datum bis wann das in den Ländern umgesetzt werden muß ?

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von ollieh: „Man kann die Fotos doch vorher auf UHD Auflösung bringen. “ Manche mögen da auch gern etwas pannen und den Ausschnitt ändern (zoomen)

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Dirk-1: „Aber wie bringe ich die NVidia GPU aktiv? “ Dazu müßte dir jemand anders etwas sagen. Ich habe keine Nvidia im System.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Dirk-1: „Wie schon ermutet, arbeitet die GPU bei bei IntelHEVC gar nicht “ Zitat von Dirk-1: „Die Frage für mich ist: wo kann ich die GPU aktivieren? “ Bei früheren Releases von Vegas pro 15 mußte der Main-Monitor am Videoausgang des Mainboards also der Intel Grafik angeschlossen sein. Ob das beim aktuellen Release noch zwingend ist, kann ich nicht sagen. Bei mir hängt der Haupt-UHD-Monitor am DP-Ausgang des Mainboards und damit ist QSV dann verfügbar.

  • Zitat von xandix: „- Nicht in Sonys Verkaufs-Strategie ( = bitte was neues kaufen) “ Na das sieht bei anderen Herstellern aber auch nicht anders aus, oder hättest du erwartet, daß ein Panasonic GH3 oder GH4 so einen FW-Update bekommen könnte Sonys aktuelle RX10 ist übrigens die Mark4. Aber auch da wird keiner damit rechnen so einen FW-Update zu bekommen. Da kann man sich schon freuen, wenn die unnötigen 'Running in NTSC' - Meldung per FW-Update verschwinden würde.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Dirk-1: „Magix HEVC dagegen etwa 1:1. “ Wie ist denn da die Bildqualität im Vergleich zum Intel HEVC ? Ich glaube mich zu erinnern, daß da im internationalen Vegas Forum von Problemen berichtet wurde. Kann den Thread aber gerade nicht mehr finden.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ab Win10 1709 werden bei mir im Taskmanager beide GPUs mit Details dazu angezeigt. Früher hatte ich dazu das Tool GPU-Z eingesetzt.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Habe nun mal zwei ganz kurze 7,0s UHDp25 Clips mit VEGAS Color Corrector und PanCrop (PiP) nach IntelHEVC 40Mbps UHDp25 gerendert. das dauerte 22s -> F=3,1. CPU Load 52% / GPU Load 35%

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ich versuch's mal nachzubauen. Aber falls du ein *.veg mit den beiden Clips hättest, würde das vergleichbarer sein. Das XAVC-S Material würde ich dann einfach von mir nehmen.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Dirk-1: „Intel HEVC rendert bei mir in UHD25p, 2 Bildspuren mit Filtern etwa mit dem Faktor 10! “ Wie sind denn die 2 Bildspuren 'bestückt' - was für Material und wie sind die dargestellt (PiP ?) ?

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Wenn ich in View/Windows die Vorschau ausschalte, videotreffpunkt.com/index.php/…0ebff7b5db8549b71f3eceed3 ändert sich bei mir nichts an der Rendezeit. Ein 16,7s langer UHDp30 P3pro Clip mit einem Levels FX wird in beiden Fällen in 23s nach Intel HEVC gerendert (F=1,37). Mir scheint als hätte der Levels FX beim aktuellen Build eine stärkere Auswirkung auf die Vorschau und damit auch aufs Rendern. Hat das noch jemand beobachtet ?

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Dirk-1: „Rendern in MagixHEVC blieb mit Vorschau nach 20-30min immer stehen, läuft jetzt ohne Vorschau bei 60min Film durch und ist ca mal schneller als mit IntelHEVC. “ MagixHEVC wird bei meinem System gar nicht angeboten. Wird wohl durch die Nvidia Hardware ermöglicht. Wie viel mal schneller ist das denn und wie sieht es mit der Bildqualität dann im Vergleich zu IntelHEVC aus Wie schaltest du denn die Vorschau beim Rendern aus?

  • Der Preis ist doch nicht der Punkt, sondern die Consumer-Zielgruppe. Wie viele der AX100E oder AX700 Käufer besuchen denn dieses Forum, um zu erfahren, wie sie es eigentlich richtig machen sollten und betreiben ihr Gerät nicht so, wie sie es vom Hersteller in die Hand gelegt bekommen. Das gilt genauso für Käufer einer A6500, die in der Mehrzahl nur das mitgelieferte Objektiv benutzen und vermutlich auch in der Grundeinstellung filmen. Und trotzdem kaufen sie wieder das nächste Gerät. Möglicherwe…

  • Zitat von Heiko74: „Auch wenn das jetzt ein blöder Gedanke ist, aber eigentlich wäre es cool wenn man so einen digitalen anti ruckel Filter schon beim encodieren einsetzrn könnte. “ Da schaffen die meisten aktuellen Geräte ja noch nicht mal bei UHD auch einen elektronischen Stabi, der 'nur' den ganzen Frame in Echtzeit ein wenig hin und her bewegen muß. Eine Echtzeit-Bildanalyse und noch Berechnung der sich bewegenden Objekte würde sie komplett überfordern.

  • Zitat von ro_max: „Insbesondere wenn das u. U. bedeutet, dass man zusätzlich (automatisch einsetzende) ND-Filter einbauen muss, “ Die haben Consumer-Geräte, wie z.B. der AX100 oder AX700 oder sogar die RX10M2 und einige andere ja mit in der Grundausstattung. Man kann wohl kaum davon ausgehen, daß es dem Hersteller völlig egal ist, ob der teilweise hohe Summen zahlende Kunde sowie die Testportale mit den Ergebnissen zufrieden sind. Nur zufriedene Kunden kaufen das nächste Produkt und verkaufen mü…

  • Übrigens, allen voran sollten doch die Hersteller solcher Consumer Geräte ein großes Interesse haben, gerade dem Anfänger, dem sie das Gerät initial im Automatik-Mode in die Hand geben, ein optimales Ergebnisse zu erzielen. In diesem Mode werden ja auch bei den meisten Testportalen die Messungen gemacht, um eine vergleichbare Basis zu haben. Da frage ich mich dann schon, warum es bis heute keinen einzigen Hersteller gibt, der die alte 180° Regel in eine Automatik bettet, um zu vermeiden, daß ger…

  • Zitat von ro_max: „Ich schalte solche Funktionen möglichst immer ab “ Das hatte ich früher, als diese Funktionen noch nicht so ausgereift waren auch immer gemacht

  • Zitat von Heiko74: „sind dann ja immer noch Menschen oder andere Objekte die sich mal mehr oder weniger schnell durchs Bild bewegen “ Schnelle Bewegungen sind da immer ein Problem. Ich kann mich an die Aufnahme eines ehemaligen VT-Mitgliedes, die er vom Stativ mit 1/50s aufgenommen hatte, erinnern, bei der die sich bewegenden Hauptpersonen der Aufnahme eben durch diese Bewegung zur verwischten Geisterbildern wurden. Gefällt mir weniger, als ein (vielleicht wahrnehmbares) leichtes Ruckeln, das ab…

  • Zitat von Laterna Magica: „Im übrigen kann jeder, der ein UHD-Aufnahmegerät hat, selbst einen solchen Test durchführen.Wer dann noch ein Wiedergabegerät im einer guten Zwischenbildberechnung hat, sollte ruhig mal kürzer belichten. Ihm werden die Augen aus dem Kopf fallen und die Sehnsucht nach UHD/4k/50/60p ein wenig in weite Ferne rücken. Probieren geht über................!!! “ ... man muß es nur auch wirklich mal selbst probieren und dem Ergebnis offen gegenüberstehen.

  • Zitat von Laterna Magica: „Wegen der ewigen Behauptung, 4k sei für Schwenks problematisch, weil die Schärfe zusammenbräche, ... “ Dieses Märchen wird sich bei den YT-Guckern wohl noch sehr lange halten

  • 50p oder 60p?

    elCutty - - AVCHD Camcorder

    Beitrag

    Zitat von PIT 66: „Sollte ich doch bei 50p bleiben? “ Wenn du bei FHD bleiben willst, würde ich dir raten hier bei uns im PAL-Land auch bei 50p zu bleiben. Da bringt die 60p nicht wirklich etwas. Der Unterschied von UHDp30 Aufnahmen als FHD skaliert ist aber aus meiner Sicht so groß (auch wenn man auf den elektronischen Stabi verzichtet), daß du vielleicht noch etwas mit der AX53 mit UHDp30 Aufnahmen experimentieren solltest und das Ergebnis mit FHDp50 Aufnahmen verglichen solltest. Das Ergebnis…

  • Zitat von A-Wolf: „Erst wenn du aus dem Regelbereich kommst (incl. DB) wird es dunkler, bzw. heller. “ Mich hatte nur diese Angabe gewundert und motiviert, mir mal das Manual diesbezüglich anzusehen. Die AX53 kommt für mich in der PAL-Version ja nicht in Frage

  • Zitat von A-Wolf: „Erst wenn du aus dem Regelbereich kommst (incl. DB) wird es dunkler, bzw. heller. “ Laut Sony kann man aber auch bei der AX53 Einfluß auf die Helligkeit der Aufnahme nehmen : Zitat von Sony: „Manuell:Wählen Sie bei einem weißen Motiv oder hellem Hintergrund bu_i_m0620_s.png und bei einem schwarzen Motiv oder schwachem Licht bu_i_m0630_s.png. “

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Die interne UHDp30/p50 Best/(Full) Vorschauleistung hat sich mit Vp15 B361 auf meinem System noch einmal etwas verbessert. Bisher konnte man das noch etwas steigern, indem man FHD-Projekteinstellungen wählte. Dies reduziert nun aber die Vorschauleistung. Stellt man dann aber auf Best/(Half) bekommt man wieder die volle Framerate angezeigt. Mir scheint die B361 die beste Version, seit MAGIX Vegas übernommen hat.

  • Zitat von wolfgang: „Und darum wird das auch gar nicht empfohlen. “ Ich denke etwa zu Experimentieren und eigene Erfahrungen zu sammeln kann eigentlich nicht wirklich schaden. Aber leider ist das ja mit dem AX53 nicht möglich. Da bleibt dann wohl nur die Befolgung der alten Regel.

  • Zitat von PeterC: „Wenn Du mit der Bildrate auf 30, 50 oder 60p gehst, wirst Du das Problem zwar ein bisschen verschieben können aber keineswegs lösen. “ Das hilft dem TO (Sony AX53 Kameraschwenks nicht flüssig / smooth) leider gar nicht, denn der AX53 Camcorder kann bei UHD Aufnahmen keine 30p oder mehr. Sonst hätte ich ihm geraten es einfach auszuprobieren und es dann so zu machen, wie ihm das Resultat am besten gefällt. Auch bei 30p kann man natürlich die 180°-Regel anwenden, wenn man es für …

  • Vegas Pro 15 ist da!

    elCutty - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Mit dem neuen Vp15 B361 Release arbeitet auch das Intel HEVC QSV Rendern mit 10Bit auf dem i7-8700k

  • Zitat von Hans-Jürgen: „Wenn mir daher einer einen guten und teuren PC verkauft, der sich nicht updaten lässt, dann wäre ich ganz schnell wieder bei dem Händler. “ Mir hat kein Händler einen teuren PC verkauft, sondern ich baue meine Systeme seit Jahrzehnten aus wohl abgestimmten Komponenten selbst auf. Dabei kenne ich weniger Probleme als Lösungen. Den Zeitpunkt eines Systemupdates möchte ich einfach selbst bestimmen und nicht kurz vor Abschluß eines für mich wichtigen Projektes auf's Auge gedr…

  • In der erweiterten Windows Update-Einstellungen einfach die gewünschte Zeit auswählen. videotreffpunkt.com/index.php/…0ebff7b5db8549b71f3eceed3 Wenn man dann doch mal früher glaubt einen Update haben zu wollen und entsprechend Zeit hat, erstellt man ein Image und installiert die neue Version von einer ISO/DVD.

  • Windows 10 pro User können 'Funktionsupdates' bis zu 365 Tage aufschieben lassen. Selbst wenn der PC immer am Netz ist - sonst noch länger

  • Benutzer von SSDs können noch schlimmere Probleme haben. Ich kann gar nicht verstehen, warum sich einige hier drängen diese Updates so schnell wie möglich auf ihr System zu bringen. Welches neue Feature ist es denn wert ?

  • Ich habe mir mal das Testfile der HC X1 von Videoaktiv geladen und es untersucht. Es enthält drei Tracks : Video, Audio und TiemCode sowie einen Bereich mit Hersteller spezifischen Daten, in denen, wie bei der GH5 und anderen Panasonic Digicams, wohl die Einstellungs-Daten am Anfang der Aufnahme abgelegt sind. Diese zu analysieren ist aber nicht ganz trivial und bedeutet einen hohen Arbeitsaufwand, den ich eigentlich nur bei größerer 'Nachfrage' aufbringen möchte. Ich glaube die HC X1 ist zumind…

  • Es ist nicht sicher, ob Panasonic überhaupt Daten in die Files der HC X1 schreibt. Aber ich könnte mir so ein File mal ansehen, um das zu prüfen und ggf. den Aufwand abzuschätzen.

  • Zitat von derphysiker: „Wenn das Low-Light Verhalten sich deutlich verbessert, und hier ist man am guten Weg, “ Ich glaube, da setzt die Physik doch Grenzen, denn mit einem 1/2.x Sensor wird man noch lange Zeit nicht das erreichen können, was die (Type) 1" Sensoren der RX100 oder RX10 bieten. Deren Bildqualität und Handhabung, schon allein durch den Sucher, ist jedem aktuellen Handy mächtig überlegen. Diesen Bereich nutzt Sony ja auch mit relativ neuen Geräten, wie der RX100 V und der RX10 IV.

  • Zitat von Puppa: „Das ist nicht der Fall, aber ich habe zwei Lücken zwischen Clips im Projekt entdeckt und beseitigt. “ Diese Lücken kannst du mit meinem Tool FadeMinFrames (mit dem Wert 0) automatisch schließen lassen.

  • Zitat von elCutty: „Lücken zwischen den Clips dürften sich eigentlich nur als schwarze (stumme) Bilder darstellen und nicht zu einem Stop führen. “ Bei zu hoch gewählter Bitrate könnte aber insbesondere der Wechsel von Schwarz zum nächsten Frame die dafür nötige Datenmenge/Bitrate über die Grenzen treiben und dem Player aufstoßen.

  • Zitat von Puppa: „Das ist nicht der Fall, aber ich habe zwei Lücken zwischen Clips im Projekt entdeckt und beseitigt. “ Lücken zwischen den Clips dürften sich eigentlich nur als schwarze (stumme) Bilder darstellen und nicht zu einem Stop führen. Vielleicht ist da noch etwas anderes im Projekt nicht ganz in Ordnung. Aber schön ist ja, daß du es zumindest vom Workflow her nun im Griff hast. Übrigens, der kostenlose MPC-HC Player spielt auch DVDs mit Menüs ab und bietet ein Reihe von Zusatzfunktion…

  • Zitat von deBabba: „Näheres wenn der Film fertig ist, was sicher erst im Winter der Fall sein wird. “ Vielleicht zeigst du uns ja bitte schon vorher mal ein paar kurze Appetithäppchen

  • Vielen Dank fürs Nachsehen. Soweit ich gelesen habe gibt es ein Note 4 : SM-N910F für den Europäischen Raum und ein Model SM-N910C für den asiatischen. Welche CPU nun wo drin steckt, weiß ich im Moment nicht.

  • Zitat von Comte: „Auch das Note8 hat natürlich Stabis. Genauer gesagt einen für jede Optik. Die gestiegene Lichtstärke gilt im Übrigen auch für Fotos! “ Hallo Christian, ich mußte gerade lesen daß der OIS beim Note 4 nicht für Videos mit einer Auflösung über FHD aktiviert werden kann. Bisher bin ich davon ausgegangen, daß das auch bei UHD geht. Wie sieht das denn beim Note 8 aus?