Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-23 von insgesamt 23.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OK, jetzt habe ich verstanden, worauf du hinaus wolltest. Da ich diese Funktion aber noch nie selbst verwendet habe, wusste ich nicht einmal, dass es sie so gibt. Als ich noch Win8 hatte, hatte ich mit 3D noch gar nichts am Hut. Ich habe ja noch eine gekaufte Win8 DVD, vielleicht bekomme ich die noch zum Laufen, auf einem Zweitsystem. Wäre schon toll. Gruß Bernd

  • Zitat von Wolfgang: „Vollbild zusätzlich zur internen Vorschau auf einem extra 120 Hz 3D Monitor? Also wo man mit einer 3D Vision Brille dann ein 3D Bild hat? “ Nein, ich habe nur den einen 3D TV/Monitor, der hat einen DVI-EIngang für PCs. Ich muss mir schon die Mühe machen in Vegas in den Vollbildmodus zu gehen, Eigenschaften auf SbS half oder a/b half stellen, optimal/voll. Dann den Monitor auf 3D. Das funktioniert. Den fertigen Film schaue ich mir dann mit dem VLC-Player an bzw mit dem sView-…

  • Also bei der GTX-1060 wird 3D-Vision ja mitinstalliert. Ob es für die 3D Vorschau mit entscheidend ist, kann ich nicht sagen. Die "stereoskopische Funktion" in den NVIDIA-Einstellungen ist aber auf jeden Fall aktiviert. Hab's noch einmal getestet: in Magix geht es doch nicht, dort wird nicht einmal ein echtes Vollbild in der Vorschau geöffnet. Es ist also doch nur unter NVIDIA und nur in Vegas möglich. Wie gesagt in Win10.

  • Zitat von Wolfgang: „Du sprichst bezüglich der Vollbildvorschau mit NVIDIA 3D Vision aber nicht von Vegas sondern VdL? “ Vielleicht sprechen wir aneinander vorbei, geht bei Magix und Vegas gleichermaßen. Das Vorschaubild muss nur als Vollbild vorliegen. Und ich habe keinen PC-Monitor sondern verwende einen 3D-TV (Shutter) als Monitor. 3DVision ist aber installiert.

  • Doch Wolfgang, bei mir geht die ohne Probleme und Win10, ist aber nicht gerade komfortabel. Allerdings bei allerhöchster Auflösung der Vorschau kann es manchmal zu kleinen Rucklern kommen, je nach den eingesetzten Effekten.auch wenn ich einen i7 Skylake habe. Ich werde in den nächsten Tagen noch einmal die Quadro einbauen - übrigens die gleiche, die du auch hast. Übrigens muss ich mit meinem ersten Paar Actioncam irgendwie Glück gehabt haben, dass die Objektive zueinander passen. Ich habe mir no…

  • Aber immerhin kann man noch den recht umständlichen Weg nehmen, das Vorschaufenster (Vollbild) in 3D anzuschauen. Dabei spielt die richtige Grafikkarte keine Rolle. Muss man dann eben am Monitor auf 3D stellen.

  • Zitat von wolfgang: „unter Win10 geht nvidia 3D Vision aus Vegas heraus bei mir leider nicht mehr. “ Darauf kann ich nur eins sagen: "O je!". Evtl gehe ich wieder zurück zu pro 14. Und was die 2 Grakas in einem Gehäuse angeht, da gibt es nur Probleme, wie du schon sagtest. Mein Test dauert damals nur 2 Stunden, danach war die zweite wieder draußen.

  • Danke für den Tipp. Du wirst es nicht glauben, ich habe eine Quadro und NVIDIA 3DVsion. Nur ich habe sie nicht eingebaut, weil ich dachte Vegas 15 würde auch gerne eine GTX-1060 nehmen. Es wurde doch von besserer Hardwarebeschleunigung gesprochen, oder?

  • Danke! Ja, wenn das so ist, ist es mit meinem nicht-professionellen System doch schwieriger immer zuverlässig vorführbare 3D-Clips aufzunehmen. Ich habe zwar zu 90% Glück, aber 10% kann ich dann folglich wegwerfen, denn auch mir tun u.U. bei nicht 100 prozentiger Sync die Augen weh. Zeigen würde ich so etwas nie. Noch mal zum Quantisieren: die Option heißt ja "Auf Frames quantisieren", wäre nie darauf gekommen, dass sich das nur auf Audio bezieht. Inzwischen habe ich übrigens festgestellt, dass …

  • Hallo, ich nehme stereoskopische Aufnahmen mit 2 Actioncams auf, die starte ich zwar gleichzeitig mit einer Fernbedienung, es kommen aber gelegentlich Clips vor, die nicht 100% ig synchron sind. Beim Start einer Aufnahme mache ich vor den Kameras eine schnelle Handbewegung und schnalze dreimal mit den Mund. Dieses Schnalzen ist immer so laut, dass es nicht in den Hintergrundgeräuschen untergeht. Dieses Vorgehen erleichtert mir bei der 3D-Nachberabeitung, die ja immer notwendig ist. Nun habe ich …

  • Hallo, vielen Dank für den Tipp mit der K420 Quadro. Ich habe in den letzten Monaten viele ältere Grafikkarten mit Vegas 14 getestet und die K420 ist für Vegas die beste unter den getesteten. Hier geht beim Rendern die Leistung der GraKa bis auf 60-70 % hoch und das Rendern geht so sehr flott zur Sache. Auch eine deutliche Verbesserung der Wiedergabe ist zu bemerken, wenn ich auch nicht Ruckelfreiheit bei "Optimal voll" erreichen kann (3D Projekte mit Surround 5.1 und den üblichen Helligkeits- u…

  • Von Vegas zu HandBrake

    Bernd1 - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    @Marco nach Änderung der Zeile 23 klappt es jetzt. Was nicht klappt, ist, dass Handbrake meine Surroundspuren (5.1) übernimmt. Gibt es da eine Option? Vielen Dank für deinen Tipp und deine gesamte Arbeit. Gruß

  • Von Vegas zu HandBrake

    Bernd1 - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    @Marco, ich habe es fast geschafft, den frameserver auch in Vegas 14 zum Laufen zu bringen. Man muss einmal den Frameserver in das Vegas Pro 14.0 Verzeichnis installieren lassen, darauf achten, dass sich dort die Frameserver.x64.fio2007-config befindet und dann die zweite Reihe in der send2handbrake.js durch diesen Eintrag ersetzen: import ScriptPortal.Vegas; Zusätzlich müssen dann die beiden.js Dateien mit dem Tool SoMaConverter.exe berabeitet werden. Danach erschien auch der Debugframeserver-E…

  • Von Vegas zu HandBrake

    Bernd1 - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Hallo, Frage zu diesem Verfahren, da ich als Ausgangsmaterial ebenfalls 1080 50i habe: funktioniert das ganze auch in Vegas Pro14? Ich kann schon den ersten Schritt "rendern als" nicht ausführen, da dort kein entspr. Eintrag vorhanden ist. Unter Extras > Scripting ist zwar "framserve_scripte" mit "send2handbrake" und "unmount" aufgeführt, es kommt aber jedes Mal bei Klick darauf eine Fehlermeldung ("bei Ausführung des Skripts... ist ein Fehler aufgetreten"). Quellcode (2 Zeilen) Oder hängt es mi…

  • Zusätzlich könnte ich vergessen haben, die HDMI-Verbindung zum TV zu trennen. Ich glaube die entzieht dem Notebook eine Menge Ressourcen.

  • Zur Info: nach Einschaltung der GPU-Beschleunigung in den Preferenzen (die onboard Grafikkarte ist dort tatsächlich aufgeführt), klappt der Import der MEdien fast genauso schnell wie auf dem PC. Ein weiterer Vorteil: das Rendern geht spürbar schneller. Ob die fehlende GPU-Beschleunigung nun tatsächlich die Ursache für mein Problem war, weiß ich nicht. Könnte sie der Grund gewesen sein?

  • Danke für die Info. Auf meinem PC ist der Import der Videos kein Problem und geht recht flott. Dann wird die Ursache wohl mein schwachbrüstiges Notebook sein. Das hat zwar immerhin 6 GB RAM, aber der Prozessort ist eben nur einen i3 quadro mit insgesamt 2,4 GHz. Vielleicht ist auch die Grafikbeschleunigung abgestellt. Gruß

  • Danke. Werde das mal jetzt auf meinem PC ausprobieren, ob es dort die gleichen Macken macht. Oder könnte es daher kommen, dass ich MS auf Laptop und PC gleichzeitig installiert habe? Die Anmeldung auf dem Laptop mit dem gleichen Key und Userdaten war aber problemlos. Updates gibt es übrigens keine.

  • Hallo, bisher habe ich das Programm für 3D-Bearbeitung eingesetzt mit relativ wenigen Clips. Ich möchte es jetzt auch für den Schnitt der Videos meiner Sony HDR CX-405 einsetzen, welche MTS Dateien ausgibt. MediaInfo sagt mir zu der Datei: Quellcode (18 Zeilen) Nun wollte ich alle 83 Clips mit insgesamt 16 GB in einem Aufwasch importieren, was überhaupt nicht ging: sofortiger Absturz. In kleinen Portionen schaffte ich es dann auf gerade mal 20 Clips. Dann braucht ich nicht einmal auf "Öffnen" kl…

  • Zitat von MovieDet: „Wenn es so funktioniert wie b. Vegas Pro, dann den Stabi auf einen Clip anwenden. Dann "kopieren", anschließend alle anderen Clips i.d. Timeline markieren. Jetzt Rechtsklick und "Effekte einfügen".“ Das geht bei allen Effekten nur nicht beim Stabilisator. Ich vermute, dieser Effekt verlangt ein sofortiges Rendern (mit dem Button "Anwenden"), und somit ist ein "Spureffekt" nicht möglich ist. Gruß

  • Danke für eure Hilfe. Ich befürchte, das Movie Studio 13 keine Skripte verarbeitet. Der entspr. Ordner im Programmordner fehlt und auch das Hineinkopieren hilft nicht. Vielleicht muss es auch in einen anderen Ordner kopiert werden. Und das Icon "D" bekomme ich sowieso nicht ins Fenster. Ich nehme jeden gangbaren Weg an. Allerdings experimentiere ich ja auch und meine Idee: mit dem StereoDeShaker von weir3d deshaken und mit einem lossles Codec (Canopus HQX) speichern lassen. Und erst danach ins S…

  • Danke! Ich persönlich empfinde das "Stabilisieren" recht effektiv, zumal es keine schwarzen Ränder wie bei Cosima und dem SDS gibt und die stören mich immens. Möglicherweise verlieren die Clips aber an Schärfe, das wäre in der Tat ein Übel. Auch Prodrenalin bringt gut Ergebnisse, allerdings ist das nicht direkt für 3D geeignet und die Kodierverluste sind spürbar. Und die Videos von der Fuji W3 müssen deshaked werden, da führt kein Weg drumherum (sorry hatte ich nicht erwähnt). Wo gibt es den Des…

  • Hallo, ich bekomme es einfach nicht hin - auch nach stundenlangem Lesen der Anleitung - auf einfache Weise den Stabilisierungseffekt auf alle Clips einer Spur anzuwenden. Klicke ich auf das Zeichen "Track-FX" im Spur-Header und wähle aus der Liste "Stabilisieren" aus, erscheint dieses Fenster: 3at6vuh2ghh.png Wie man erkennt sind die Einstellungsmöglichkeiten ausgegraut nur die Voreinstellung kann man verändern. Aber selbst dann bleibt dies ohne Wirkung , da der Button "Anwenden" ebenfalls deakt…