Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 590.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Deine Animationen sind ein Sonderfall weil von dir erschaffen. Aber echte Aufnahmen lassen sich so nur ungenügend beurteilen (mich wundert immer wieder wie krampfhaft das behauptet wird nur weil gute Geräte eben kosten. Als ob man einen Farbabgleich mit einem s/w Monitor und einem Vectorscope beurteilen könnte;) ). Der LG C8 schafft übrigens bereits 944 nits. rtings.com/tv/reviews/lg/c8

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Natürlich braucht man einen Monitor mit dem man das 1000 nit Bild sieht - auch wenn man derzeit vielleicht auf 700 oder 800 nits justieren will. Ist aber eher ein derzeitiger Kompromiss wegen heutiger OLEDs. Denn 1000 nits etablieren sich defacto für HDR TVs mehr und mehr die Norm, auch wenn’s die OLEDs derzeit (noch) nicht schaffen. Wer meint dass man am Schnittplatz für HDR keinen passenden HDR Vorschaumonitor braucht soll eben ohne ein HDR Gerät schneiden. Ist aber mE ein Blindflug, auch weil…

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von ro_max: „Zitat von wolfgang: „Ist die Frage ob man mit älteren GPUs in Zukunft mit Vegas 16 noch happy sein wird. Erst neuere Karten können dann auch HDR “ Wobei die Frage ist, ob man mit HDR über eine normale Graka für Videobearbeitung (im Gegensatz zu Gaming) überhaupt happy wird und man nicht eher eine Karte von BMD & Co benötigt. “ Das ist auch für mich noch unklar. Die diversen GPUs werden aber mit HDR Fähigkeiten beworben, auch Edius 9 und Resolve setzen eher auf Karten wie die v…

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von walter.mittwoch: „Zitat von wolfgang: „Ist die Frage ob man mit älteren GPUs in Zukunft mit Vegas 16 noch happy sein wird. Erst neuere Karten können dann auch HDR. Aber noch ist da viel zu wenig bekannt. “ Aber ein bisschen was sickert schon durch ;-)))) - hier ist nämlich von HDR noch gar keine Rede :-)) “ Hier ist von hdr sehr wohl die Rede: vegascreativesoftware.info/us/forum/vegas-16-hint--111982/

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ist die Frage ob man mit älteren GPUs in Zukunft mit Vegas 16 noch happy sein wird. Erst neuere Karten können dann auch HDR. Aber noch ist da viel zu wenig bekannt.

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Resolve dürfte mehr als nur 4GB der Karte nutzen. Lange Zeit waren für 4K 8GB empfohlen.

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Also meine Studio Version hat schon bei Version14 zwei unterschiedliche GPUs genutzt. Eine Quadro K4200 mit 4GB und dann die R9 390X mit 8GB.

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von ro_max: „Ich meinte direkt aus Resolve? Vegas liefert doch keine HDR-Metadaten bei HEVC mit, oder hat sich da bei einen Update etwas dran geänderte? Ich habe ja nur VP14. “ Ja klar, die Metadaten meinst. Vegas liefert derzeit noch keine Metadaten für das Umschalten der Vorschau mit - mein TV ist halt manuell umschaltbar, oder aber es gibt auch Hybrid oder die Ausgabe aus Edius. Weist aber eh alles. Bei Resolve 15 weiß ich es auch noch nicht, sauge mir das gerade erst.

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Vegas hat einen HEVC Encoder, ebenso TMPGenc. Wo ist das Problem?

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von SYHT: „Zitat von wolfgang: „ Zukünftig könnte es aus anderen Applikationen - vermutlich aber nicht aus Resolve - auch die Ausgabe von HDR über Grafikkarten erfolgen. Mal schauen was da so die Entwicklung bringt. “ Vegas 16 wäre dann sicher so ein Kandidat. Und der Philips Momentum 436m6vbpab wäre sicher ein guter 1000 nit - Monitor (auch finanziell), wenn da scheinbar die Sache mit der ungleichmäßigen Ausleuchtung nicht wäre.“ Der Philips schaut eigentlich recht gut aus. pcmonitors.inf…

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Dirk-1: „ .... wie der Sony 65" mit Triluminus Bildschirm, der zwar noch kein echtes HDR kann, aber deutlich mehr als SDR. Das ist einfach Praxis. “ Was kann der Sony eigentlich? Wie viele nits? Und die Frage ist ob man heute noch Karten kaufen soll die nur die alte Technik können? Zitat: „ Zum Anschluss mit einer BM-Videokarte: Ziel ist es, eine Vollbildvorschau auf dem Thomson anzuzeigen. Auf dem 43" LG soll dann das eigentliche Schnittprogramm liegen und auf dem 32" Monitor den Medi…

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Dirk, es geht ja nicht um Amateur oder nicht Amateur, sondern nur darum was die Geräte können - und ob das was sie können den eigenen Bedürfnissen entspricht. Wenn du Resolve gekauft hast, dann vermute ich dass du auf HDR als Zielformat gehen machen willst. Du willst ja auch auf deinem LG dann dein HDR Material wirklich sehen. Oder aber ich liege falsch und vielleicht willst du ja auch (nur) die Ausgabe zu SDR machen? Für letzteres ist ein Monitor mit 270 nits ok, für ersteres eben nicht. Warum …

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Hans-Jürgen: „Ist das der Thomson 43UC6326? “ Mit 270 nits ist dieses Gerät für eine echten HDR Schnitt leider ungeeignet. Und für rec709 geht es sicher, aber dafür reichen auch herkömmliche Geräte. Da muss man im Moment recht genau hinsehen.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Hatten wir diesen Test hier schon? AMD punktet bei Vegas gewaltig! techgage.com/article/performan…hift-blender-magix-vegas/

  • Mit jedem Atomos Rekorder. Aber das ist dann auch nur 8bit 422.

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Soweit ich gehört habe funktioniert das Einlesen der aus Vegas heraus generierten Schnittpunkte in Resolve nicht. Aber ich mache diese roundtrip Workflows nicht mehr, denn abgesehen von solchen Themen ist es mE wie beim Catalyst unmöglich, erst alles Graden zu müssen - dann das raus zu Rendern und dann erst zu schneiden. Da schneide ich lieber entweder nur in Vegas oder nur in Edius oder nur in Resolve. Als Übergabeformate hat sich in der Vergangenheit etwa Cineform angeboten, weil gratis verfüg…

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Jolly91: „Was sagt ihr dazu, von Sony Vegas Pro 13 auf Vegas Pro 15 upgraden und Vegas Pro 16 dann kostenlos bekommen, macht das Sinn als normaler Nutzer? vegascreativesoftware.com/at/u…o-und-vegas-movie-studio/ “ Dazu läßt sich schwer was raten. Denn es weiß ja keiner ob es nicht später teurer oder billiger ist zu VP16 ein Upgrade zu kaufen. Und ob dir VP16 von den Features her liegt kann man heute nur aus dem Publiziertem beurteilen, aber Testversion gibt es derzeit noch keine. Musst…

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von ergo-hh: „Den Vorschlag, die GPU Beschleunigung zu deaktivieren, hatte ich schon in Beitrag #421 gemacht. Aber das verstärkt leider meine Vermutung, dass es sich hier eher um einen 'elitären' Kreis handelt und Anfängertipps gern mal ignoriert werden. Nichts für ungut, bei Problemen wurde mir aber immer geholfen Gruß ergo-hh “ ? Wer soll den alle Postings im Kopf haben, noch dazu wenn in einem allgemeinen Thread eben ein Problem eingestreut wird? Ich lese sicher nicht immer alles nach, …

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ist die GPU Unterstützung aktiviert? Schon mal deaktiviert? So4 Dekoder mal deaktiviert?

  • Panasonic GH2 mit 1080p24/1080i50

    wolfgang - - Foto & Kamera

    Beitrag

    Nicht schlecht.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Welches 4K Material nutzt du? Kamera? UHD 25p?

  • Wenn die Daten wichtig waren gibts professionelle Datenretter. Falls die Programme nichts zerstört haben. Und das kostet natürlich.

  • Zitat von Achilles: „Zitat von wolfgang: „Wenn 8bit dann sollte man eben das Material möglichst aus der Kamera direkt nutzen können und wenig korrigieren müssen. “ Ich führte ja aus, dass ich mit eingestellter Kamera auf CNEV(Cinema-like Video), also mit einer festgelegten Gamma-Kurve des Herstellers loss-ziehe um ein Ereignis zu dokumentieren.Ich mache aber auch 8-bit-Grading für vorausgeplante Projekte, dann wird die Kamera auf CNED(Cinema-like Dynamisch) mit selbst konfigurierter Gamma-Kurve …

  • Zitat von Dirk-1: „Zitat von wolfgang: „Würde ich nicht machen. Wenn 8bit dann sollte man eben das Material möglichst aus der Kamera direkt nutzen können und wenig korrigieren müssen. “ Musst du ja auch nicht, hast ja 10bit. Aber wir armen verarschten Konsumenten mit 8bit müssen ja damit auskommen. Und, wie Wunder, schlagen wir der Theorie in der Praxis doch so manches schöne Schnäppchen, und nicht mal professionelle Filmer merken, dass wir eigentlich gar nicht graden durften.Leider hat 10bit ja…

  • Kostenbeitrag bei positiven Verkäufen

    wolfgang - - Flohmarkt

    Beitrag

    Es ist lieb gemeint aber bisher wurde das nicht umgesetzt. Es bleiben bisher nur Überweisungen oder das Versenden von Banknoten, beides nicht unbedingt optimal. Danke aber dafür. Vielleicht ist das in Zukunft mal besser regelbar.

  • Zitat von uhahn: „Hmmm, jetzt muss ich doch mal eine blöde Frage dazu stellen: mit meiner Sony A6500 kann ich in S-LOGs leider nur in 8bit aufnehmen, die ich auch als Amateur für Urlaubsfilme eigentlich häufiger benutzen würde, weil der Löwe unter dem dunklen Busch zusammen mit dem blauen Himmel/weissen Wolken doch schon einen hohen Dynamik-Umfang erfordert. Und beim grading gibts dann im -eigentlich schon - ganz schönen Himmel dann diese hässlichen Artefakte (Banding, Blöcke, ...) - und das sin…

  • Zitat von Dirk-1: „Ich habe jetzt mal Youtube zum Thema 8bit versus 10bit durchforstet. Da gibt es natürlch viele oberflächlichliche oder schlichte Einträge. Aber es gibt auch eine Reihe substntieller qualifizierter Beiträgemit eigentlcih rech eindeutigen Aussagen. Für engegierte Amateure wird 8bit bei 4K Aufnahmen empfohlen, weil dort relativ große eingriffe in die Farbkorrektur kaum zu sichtbarem Verlust an Bildqualität (Artefakte) führen. Dagegen hat 10 bit auch deutliche Nachteile wie eine m…

  • Um das gehts doch nicht. Aber auch dort sind User mit ihren Sichtweisen.

  • Ja und auf slashcam zerreißen sich die User gerade den Mund darüber, wie wenig Reserven man mit 8bit hat (im 8K Thread). Merkt hier keiner dass die Wahrheit wie immer im Auge des Betrachters liegt, und oft auch durch Firmeninteressen geprägt wird?

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Verstehe. Das mit dem Codec ist bei der EVA1 eben anders. Allerdings ist bei HLG ohnedies die Frage, ob man wirklich HLG direkt aufzeichnen will, oder ob man nicht besser v-log l wählt. HLG für die direkte Aufzeichnung hat eben markante Einschränkungen.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ach du nimmst HEVC files? Wirklich? Warum eigentlich - geht das mit der GH5 nicht anders? Ich nutze bei der EVA1 das H.264er Material.

  • Vegas Pro 15 ist da!

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Berliner: „Problem nicht gelöst. Schuld ist Vegas, wie ich nun im VEGAS Forum gelesen habe. Wird "in der Zukunft" (vielleicht) gefixt. Es ist mal wieder der "GH5 10 Bit Files" Decoder, der derzeit nicht in der Lage ist, mit dem verfügbaren RAM vernünftig umzugehen. Ist ein Bug, wurde von den Entwicklern bestätigt. Auch Maschinen mit 64GB RAM gehen total in die Knie, wenn man paar mehr 10Bit Files der GH5 importiert. Großartig. Editieren unmöglich. Entweder steigen die Rechner beim impo…

  • Zitat von Dirk-1: „Die anspruchsvollen User hier nehmen dagegen in 4K auf und geben in 4K wieder. “ Eigentlich vermischt sich das doch längst, in vielerlei Hinsicht. Fernsehproduktionen - sind das etwas Nachrichtensendungen oder Seifenopern oder Serien oder Spielfilme? Der Zeitdruck heutiger News-Produktionen gilt wohl kaum für hochwertige Serien oder Spielfilme. Und ich etwa nehme durchaus in 4K auf, aber grade das zu rec709 - und in Zukunft wohl noch viel stärker zu PQ oder HLG. Die Hypergamma…

  • Zitat von Achilles: „Zitat von wolfgang: „DAS geht in die Hose. “ Nicht in meine... “ Zitat von Hans-Jürgen: „In meine auch nicht. “ Na dann zieht euch halt Pampers an!

  • Zitat von PeterC: „Wer in Log oder RAW dreht, dann das Material als Erstes komplett durch Catalyst Browse jagt um dann in die NLE zu gehen, der sollte diesen Schritt lieber sein lassen und ein korrektes Kameraprofil verwenden. “ Gerade der Workflow vom Catalyst Prepare und Catalyst EDIT funktioniert aber entgegen dieser Meinung genau so. Erst das Material in Prepare herrichten und dann in eine NLE (Edit) gehen. Die Schwierigkeit in diesem 2-stufigen Workflow ist aber eher, dass ich einen zusätzl…

  • Nein, du hast überlesen dass ich von einer LOG Gammakurve mit 8bit gesprochen habe. Die LOG Gammakurve musst du aber für ein rec709 Display immer zwingend graden. Und wenn du da beim Graden von 8bit ausgehst dann viel Spaß. DAS geht in die Hose. Du hingegen sprichst von Hypergammakurven und das sind eben nicht LOG Profile wie slog, Clog oder vlog. Und damit etwas grundsätzlich anderes weil man die nicht mehr zwingend für rer709 dipslays graden muss. Abgesehen davon dass deine FS7 das auch mit 10…

  • Zitat von Laterna Magica: „Natürlich kann ich mit ITU 709 aufnehmen, dann Gamma SLOG 3 einstellen, um es dann mit Edius wieder auf ITU 709 zu graden - aber was soll das? Wenn ich mit einem flachen Profil arbeiten will, dann doch sicher nicht mit ITU 709, sondern dann doch mit einem LOG-Profil “ rec709 beschreibt sowohl einen Farbraum wie auch eine Gammakurve. Klar kann man den im Vergleich zu rec2020 kleineren Farbraum von rec709 mit flachen Gammakurven kombinieren, die Klassiker sind da ja etwa…

  • Zitat von Hans-Jürgen: „Na Bruno, ich glaube du verstehst etwas anderes unter "immer kleiner und leichter" als die beiden in dem Interview. “ Stimmt - die dort angeführten Speichersystem sprengen vermutlich Brunos Vorstellungen ganz gehörig! lacie.com/de/de/products/big/6big-12big-thunderbolt-3/ Aber der Artikel ist durchaus interessant für einen Blick über den Tellerrand.

  • Zitat von Comte: „Nun filme ich in UHD, 10 Bit und Log. Da biste wieder bei den größeren und auch schwereren Geräten. “ Absolut. Die FS7 oder EVA1 ist hier schon entsprechend groß - und selbst eine GH5 ist vielen noch zu groß. Aber man kann ja auch mit einem Handy filmen - wem es sinnvoll erscheint gerne. Und viele 8bit Geräte sind eben längst handlich klein und liefern auch eine recht gute Qualität - warum also nicht? Es muss nicht immer Kaviar sein.

  • Zitat von Laterna Magica: „Einen solchen Schwachsinn zu schreiben - ist absolut rekordverdächtig. “ Das geht schon - etliche Kameras wie etwa die GH4 aber auch viele andere können rec709 Profile entsprechend verbieten und damit flacheres Bildmaterial aufzeichnen. ABER das ist dann halt kein normiertes log Material mehr und damit greift kein normiertes Farbmanagement. Aber es gab aber schon einige LUTs die das dann entsprechend in der Postpro gegraded haben. Nur ist die Frage, wozu man sich nicht…