Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 51.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RE: Video Pro x jetzt als Version 1.5

    Peter - - Magix

    Beitrag

    und das wirklich Wichtige ist: Zum ersten Mal funktioniert das Programm VPX in der aktuellen Version 1.5 so, wie man es von einem beworbenen Profi-Programm erwarten darf, kann und muss. Im Gegensatz zu der Ausgangsversion und den verschiedenen Updates ist das Ding jetzt stabil und läuft sogar unter Win7 problemlos (leider noch ohne Brennersupport),

  • RE: Video Pro x jetzt als Version 1.5

    Peter - - Magix

    Beitrag

    und das wirklich Wichtige ist: Zum ersten Mal funktioniert das Programm VPX mit der Version 1.5 so, wie man es erwarten darf, kann und muss. Im Gegensatz zu der Ausgangsversion und den verschiedenen Updates ist das Ding jetzt stabi und läuft (ohne Brennersupport) sogar unter Win7 problemlos.

  • PATCH Nr3 ist da

    Peter - - Magix

    Beitrag

    Gefällt Dir „verschlimmbessert“ besser? – Korrekter wäre das. Schlimm ist, wenn jemand VDL15=VPX gegenüber VDL2008 für verbessert hält!

  • PATCH Nr3 ist da

    Peter - - Magix

    Beitrag

    Hi, PiPi hat mich nicht umgebracht, aber übel abgeschreckt. Um MAGIX wäre es schade, weil das Programm bis VDL2008 eigentlich gut ist. Ein und dasselbe Programm (VDL15 und VPX) als so (für DAU) und so (für PROFI) verkaufen zu wollen, muss in die Hose gehen, wenn beide grottenschlecht mit einer heißen Nadel gestrickt sind und die sehnlich erwarteten Updates einen Programmstart in einer Endlosschleife erfolgreich verhindern. Peter

  • PATCH Nr3 ist da

    Peter - - Magix

    Beitrag

    Zitat: „Jesus..., hat sich Magix da zuviel vorgenommen? “ man kann fürchten, dass ja. .. und Jesus wird sich davon nichts annehmen.

  • PATCH Nr3 ist da

    Peter - - Magix

    Beitrag

    Ihr Lieben, Meine Signatur ist gelöscht. Ich beschuldige Niemanden. Dieses ist ein Super Forum. Ich hatte/habe (in diesem Forum) kein Admin-Problem. Ich wünsche Euch Allen ein gutes, erfolgreiches und gesundes Neues Jahr 2009 Liebe Grüße Peter Es war nie meine Intention einen Mod zu beschuldigen. but: shit happens anytime

  • PATCH Nr3 ist da

    Peter - - Magix

    Beitrag

    :jubilie:VDL15 lieber Bruno Zitat: „. :streichel:.."statt Kriege zu führen wegen Rechtchaberei" :angel:“ leider gibt es keinen "an die Nase fass"- Schmeililli oder? liebe Bewegungsgruppe Zitat: „Ich kanns mir nicht vorstellen PeterS warum auch ist dieser SCHMEILI doch ein Boardfeature das den Zustand des Posters bei der Entleerung seines Mageninhaltes ausdrückt was bei der Benutzung von VDL schon mal vorkommen darf.. “ Respekt, die Gruppe steht wie tausend Mann hinter keiner Meinung.

  • PATCH Nr3 ist da

    Peter - - Magix

    Beitrag

    Danke für die schnelle Reaktion. Sollte es noch einmal vorkommen, werde ich einen Screenshot bereitstellen. …nur, ein Beitrag von mir, in dem „VDL15“ und ein „Kotz-Smilie“ in meiner Signatur vorkommen, haben mich veranlasst, meine Signatur und mein Passwort zu ändern, weil mein letzter aktiver Beitrag in diesem Forum lange vor der Ausgabe von VDL15 war. Wer hätte denn meine Signatur in dieser Form ändern können? Gibt es Forenteilnehmer, die diese Signatur gesehen oder gespeichert haben? Ich bin …

  • PATCH Nr3 ist da

    Peter - - Magix

    Beitrag

    Der Patch wurde auch umgehend wieder zurück gezogen. ...hier erweitert jemand Beiträge mit irgendwelchen smilies. Das finde ich blöd. ...vor dem dritten Edit habe ich mal mein Passwort geändert, mal schaun, ob das Spielchen immer noch klappt.

  • Magix VDL 2008 plus

    Peter - - Magix

    Beitrag

    Was tust Du denn gegen die impotenten Wachteln??

  • Was ist die beste Schnittsoftware?

    Peter - - Umfrageforum

    Beitrag

    Traut Euch doch und testet es. Auch wenn es nur 49-99€ kostet. Nur weil Vegas überteuert ist, ist es nicht besser. Viele Grüße Peter

  • Was ist die beste Schnittsoftware?

    Peter - - Umfrageforum

    Beitrag

    Vdl ist in diesem Forum (verständlicherweise) unterrepräsentiert. Dabei ist es m.E. inzwischen durchaus konkurrenzfähig zu vielen Produkten der 500-900€ - Klasse. Für den professionellen Schnitt gibt es Produkte jenseits unserer Vorstellungsgrenze. Für den gehobenen Hobby-Einsatz bietet das neue Vdl2006/07 alles außer Surround-Sound. Und wer den MC-Encoder schätzt, wird hier inzwischen mit einer hervorragenden MPEG2-Qualität bedient. Das Programm läuft stabil auf fast allen Rechnern und ändert n…

  • Hallo Wolfgang, manchmal lösen sich Probleme von selbst: den „sahnigen MC-Codec“ gibt es jetzt auch bei Magix-Vdl für 49€ inclusive. Die optischen Ergebnisse sind hervorragend, und man kann sogar überprüfen und nachweisen, dass der Codec tatsächlich im System vorhanden ist (im Gegensatz zum „Vegas Trial“, wo man ihn ja nur mit ganz speziellen Tests angeblich aufspüren können soll). Meiner Meinung nach läuft das Trial nur mit VFW. Wenn man mit dem MainConcept-Trial ohne Vegas probiert, bekommt ma…

  • Was ist die beste Schnittsoftware?

    Peter - - Umfrageforum

    Beitrag

    Das dürfte inzwischen inzwischen für den Amateurbereich eindeutig Magix-Vdl sein! - man spricht deutsch - das Programm läuft stabil (im Gegensatz zu PiPi) - der Programmumfang ist im Gegensatz zu manchen "Profi-Ambitionen" gigantisch - ... und der "sahnige MainConcept-Encoder" ist auch schon dabei. Viele Grüße Peter

  • Hallo Marco, Wolfgang et.al. für Eure Mühen mit meinen Anfängerfragen danke ich ganz lieb. Ich habe mit dem „HelloWorld“ Testbild übrigens als erstes getestet. Mich interessieren aber mehr die tatsächlichen Filmergebnisse. Und die überzeugen mich im VegasTrial, was DV-AVI anbelangt überhaupt nicht: kein Unterschied zu billigeren Programmen. Der Workflow ist zwar per „try and error“ und anhand der wirklich guten deutschen Anleitung erlernbar aber sehr umständlich und in den Einstellungen störrisc…

  • Hallo Marco, dann muss ich Deine vielen, dezidierten Fragen auch gar nicht beantworten. Würde ich tun, wenn Du das willst. . Mein "Vegas Problemchen" mit dem überragenden (vielleicht auch sahnigen) Sony DV-Encoder, den niemand sehen und erkennen kann, dessen genauen Namen niemand kennt und der sich sogar vor der Windows-Registry bei der Installation erfolgreich verbergen kann, sollte ich dann besser hier offiziell beenden, weil das meine bescheidenen Kenntnisse weit überschreitet. Danke für Dein…

  • Hallo Marco, erkläre mich jetzt nicht zum Erbsenzähler, aber da gibt es so ein kleines aber sehr effizientes Tool „GraphEdit“, das einem noch deutlicher als „Gspot“ alle alten Installationssünden unter die Nase hält. Dort findet man tatsächlich alle jemals installierten Video/Audiocodecs und DirectShow Filter mit den zugehörigen Merit-Werten wieder. Es ist ja erschreckend, wie umfangreich die Liste der Einträge ist und welche Programme sich da mit ihren Codecs und Filtern in der Registry verewig…

  • Lieber Wolfgang und Marco, für Eure aufrichtigen und wohlgemeinten Antworten war und bin ich wirklich dankbar. Und was ich hier so von mir gebe ist ja auch kein Schimpfen, sondern nur die Wiedergabe meiner ganz persönlichen Erfahrung mit Vegas6. Ich betrachte Euer Forum auch nicht als Sony-Geschäftsstelle. Aber ehe ich 450€ für ein eher weniger konvenientes Schnittprogramm ausgebe, das in seiner Grundstruktur aus einem Musiceditor entwickelt wurde, möchte ich doch schon vorher wissen, wo die Rie…

  • Hallo, mit dem Vegas-Workflow komme ich inzwischen dank eines zweiten Trials auf den Namen meiner lieben Frau mehr oder weniger gut klar. (Man hat ja nicht jeden Abend vegasfrei). Heute habe ich aber mit Erstaunen feststellen müssen, dass Vegas-6-Trial auch kein Fremd-MPEG ohne vorherigen Kauf importieren mag. – Das stört mich aber ganz empfindlich! Und da muss ich mich leider wiederholen: Der DV-AVI Codec, den ich mit VegasTrial produziere, ist wahrscheinlich von Windows, weil ich keinen Unters…

  • Hallo, Vegas rendert gerade wieder meine verrückten Blenden und Effekte mit dem "sahnigen" Sony DV Encoder unter dem Namen VfW, und ich schreibe nur, weil ich deshalb gerade Zeit habe. Bitte nicht ernst nehmen! 450€(Vegas) : 60€(Magix) : 2xproJahr = 3,75! Dann kann ich mir nach der Vegas-Investition erst in drei-dreiviertel Jahren wieder ein neues „Magix-Upgrade“ leisten. – Oha, das Leben ist hart und kratzt. Edit: Aber wer weiß, was 2008 auf diesem Sektor möglich ist? Carpe Diem. Nebenbei: wie …

  • Zitat: „Original von Bruno Peter Vielleicht solltest Du Deinen Einblick in Vegas auf die Funktionalität und den Workflow lenken statt auf Encoder und Codec. Letztere sind auch aus meiner Sicht über jeden Zweifel erhaben! “ ... nichts Anderes werde ich während der noch verbleibenden Test-Tage tun. Eine Frage hätte ich noch an Wolfgang: Ich meine, in irgendeinem Beitrag von Dir hier oder im Vegas-Forum gelesen zu haben, wie man auf dem "Umweg" über "Vegas Movie Studio" (?) und ein Vegas-Upgrade gü…

  • Hallo Marco und Wolfgang, Eines möchte ich klar stellen. Ich bin absoluter Vegas-Anfänger und hangele mich als „Nicht IT-Spezialist“ durch die verschiedenen Vegas-Features. Ich teste hier nichts, sondern probiere allenfalls und schaue mir die Bild/Film-Ergebnisse an. Das ist ganz subjektiv. Dabei habe ich allerdings einige intensive, mehr oder weniger gute Erfahrungen. Die 1000 Testmöglichkeiten will ich gerne später in der Vollversion ausprobieren. Ich bin ja auch nicht ganz so neu in diesem Fo…

  • Hallo Marco, vielleicht doch, wenn sich die Sony-Test-Qualität von der des „dubiösen VfW-DV-AVI- -Magix-Formats“ kaum absetzt, kann das schon kaufentscheidend sein. Denn ich möchte keinen Filmbearbeitungsfirlefanz sondern Bildqualität. Und die möchte ich gerne vorher sehen. Da können auch ruhig Wasserzeichen und Kreuzbalken drin sein. MPEG1/2 ist im Trial nicht verfügbar, Sony-DV-AVI mit einfachen Mitteln, wie Du sagst, nicht nachprüfbar. Wozu sind dann die 95MB Sony-Trial gut? Sei mir bitte nic…

  • Zitat: „Original von Marco Der "interne" Editor ist Vegas selbst. Da ist kein separates Tool mehr, das geöffnet werden müsste. Wenn Vegas geöffnet ist, stehen dir damit sämtliche Audiobearbeitungen offen (direkt in der normalen Timeline, die auch für alle anderen Bearbeitungen benutzt wird), ohne dass nochmal extra irgendein Editor geöffnet werden müsste. Nun weiß ich aber noch immer nicht, was genau du mit dem Audioeditor machen wolltest. “ Hallo Marco, wenn Du es genau wissen willst, habe ich …

  • Zitat: „Original von Marco Vegas war ursprünglich ein reiner Audioeditor und hat sich dann immer mehr auch zu einer Videoschnittsoftware entwickelt. Also in Vegas steckt auch ein guter Audioeditor. Für normale Filmbearbeitungen besteht da meist kein Bedarf, noch zu einem externen Audioeditor zu greifen. Wenn aber doch, dann bietet Vegas mit der von dir genannten Funktion eine Option, diesen externen Audioeditor direkt von Vegas aus aufzurufen. Dazu muss der gewünschte externe Editor (das kann je…

  • Zitat: „Original von Marco "Wo finde ich in Vegas6 den Audio Editor? " Direkt vor dir. Vegas selbst ist der Audio Editor. “ Da bin ich offensichtlich von Anfängerblindheit geschlagen: bei Rechtsklick "open in audio editor" steht: There is no audio editor specified in Preferences. Unter "Preferences" - "preferred audio editor" steht: keine Auswahlmöglichkeit. Und damit erschöpft sich der Umfang meiner Bearbeitungsmöglichkeiten für Audio. Mag ja sein, dass Sony im Trial auch nicht mit dem Audio Ed…

  • Das will ich wohlmeinend so glauben. - Ich weiß, dass ich nerve, aber: Wo finde ich in Vegas6 den Audio Editor? Oder benötige ich dafür Fremdsoftware? Der Audio Editor von Magix kann mit den Vegas-Sounds nichts anfangen (falsches Dateiformat). Danke und viele liebe Grüße Peter

  • Doppelposting sorry

  • HalloWolfgang Codeceinstellungen möchte ich erst einmal ja gar nicht vornehmen. In meiner Vegas6 Trial Version gibt es unter "Render As" nur eine AVI-Einstellung. Und die heißt "Video for Windows". Alternativen sind in der Liste nicht vorhanden. Da finde ich keinen Panasonic und keinen MainConcept DV-AVI-Encoder (obwohl eigens installiert und Hackerl vor "Ignore third Party DV-Codecs" vorhanden oder nicht), geschweige denn "Sony Pictures DV". Unter Tools für den Band Export gibt es PAL DV und PA…

  • Sony Pictures DV ist dieser sahnige DV-codec in der Trial-Version auch vorhanden?

  • Zitat: „Original von wolfgang In Vegas ist nicht der DV-codec von Mainconcept implementiert, sondern der DV-codec von Sony - und der ist erst Sahne.“ Das ist gut zu wissen. Ist denn der Sony-DV-Codec aber auch in der Trial-Version enthalten? Wenn nicht, muss ich nicht herumprobieren, sondern kann mich ohne Umschweife wieder über das Vegas-Handbuch hermachen. Die von mir verwendeten Platten/Partitionen sind alle (bis auf Recovery) NTSF-formatiert (In diesem Zusammenhang noch einmal ganz herzliche…

  • DV-Codec

    Peter - - Anlaufstelle für Einsteiger

    Beitrag

    Hallo Wolfgang, mit den Links hast Du mir ja eine Menge an Strafarbeit aufgebrummt. Sei’s drum. Was den MPEG-Encoder anbelangt, will ich mich gern auf Euer Urteil verlassen. Den MainConcept DV-Encoder (Demo mit Wasserzeichen) habe ich im Vergleich zum Windows- und Panasonic Encoder vor einigen Monaten getestet. Meine Qualitätsreihenfolge war: 1.MainConcept, 2.Panasonic, 3.Windows Die Unterschiede zwischen MainConcept und Panasonic bestanden nach meinem subjektiven Geschmack in der besseren Schär…

  • Hallo Marco, Danke für den Tipp. Wenn ich richtig verstanden habe, dient der Trimmer dann in erster Linie ebenfalls dem Grobschnitt mit dem Hintergrund eine individuelle Materialsammlung zu erstellen, grob vergleichbar mit den "Takes" bei MagixVdl. Die von mir neben Vegas6 installierte Testversion ist: Sony Vegas Video Studio4.0a ( Build 48 ). Wahrscheinlich hat diese Version ja kaum etwas mit Vegas 4 zu tun. Jedenfalls bekomme ich beim Import schon Fehlermeldungen, die ich aber nicht weiter ana…

  • Hallo, Vegas Video4 (Vegas Moviestudio Trial) ist im Vergleich zu Vegas6 Trial unübersichtlich und produziert bei jedem dritten Klick irgendwelche kryptischen Fehlermeldungen, die ich bei Vegas6 Trial nie gesehen habe, und mit denen ich mich als potentieller Kunde auch nicht auseinandersetzen werde! Moviestudio ist für mich also ebenso obsolet wie Pi. Ich werde mich jetzt auf Vegas6 konzentrieren und schauen, ob die Bearbeitung (ohne MPEG und AVI-Codec) zu handeln ist. Schade, dass man das nicht…

  • Hallo Wolfgang, da habe ich mich konfus ausgedrückt. Wenn man als DV-AVI auspielt, kann man den Speicherort natürlich frei bestimmen. Nur wenn man unter "Tools" - "print to tape" ausspielt, wird parallel dazu wohl keine temporäre Datei auf HD angelegt oder? Zumindest finde ich hier keine Möglichkeit, einen Speicherort anzugeben. - Das fände ich für Archivierungszwecke gut. Aber wahrscheinlich geht das ja auch. Die deutsche Anleitung hatte ich mir schon vor längerer Zeit heruntergeladen und "durc…

  • Hallo Wolfgang, Deine Reaktion ist wirklich blitzartig. Ich meine das Speichern aus dem Programm heraus auf HD ohne Benutzung der Kamera. Nach dem erfolgreichen kopieren auf Band (miniDV) könnte ja auch irgendwo eine temporäre DV-AVI-Datei vorliegen, nur wo? Viele Grüße Peter

  • Danke für die Tipps, die Grundfunktionen Aufnahme, Grobschnitt und Ausspielen als DV-AVI bekomme ich inzwischen in den Griff. Trotzdem werde ich, wenn es denn parallel funktioniert, Vegas MovieStudio testen. Wahrscheinlich kann man, - aber wie - kann man DV-AVI direkt auf HD speichern? Viele Grüße Peter

  • Hallo Wolfgang, nach katastrophalen Erfahrungen mit Pinnacle und sehr schönen Ergebnissen mit Magix-Vdl (läuft leider mit jedem kostenpflichtigen Upgrade weniger stabil) habe ich in einem Anfall von Größenwahn vor zwei Tagen Vegas6 Trial herunter geladen und festgestellt, das ist vielleicht noch zu komplex für mich (28 days left). Zu welchem Sony Filmbarbeitungsprogramm würdest Du einem „fortgeschrittenen Anfänger“ raten. Die sprachlichen Barrieren sind nervig aber leicht überwindbar. Ich bearb…

  • Das gute Licht

    Peter - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    Das erinnert mich an meine Super8-Zeiten. Wenn es dunkel war, konnte man nicht mehr filmen, außer mit einer 300Watt-Halogenlampe, die nach 2 Minuten Betriebszeit so heiß wurde, dass sie dampfte und der Lack abblätterte. - Bei der Bearbeitung meiner Super8-Möhrchen kann ich die angst- und auch belichtungsbedingte Blässe in den Gesichtern der Gefilmten heute noch erkennen. Ablegen konnte man das zischende Teil nach der Benutzung nur auf der Edelstahlspüle. Wie gut haben wir das jetzt! Zur Zeit suc…

  • Weitwinkel

    Peter - - SD-Camcorder und DV-in

    Beitrag

    Hallo Ruedi, Das ist typisch für Weitwinkel bei jeder Kamera . Wenn man aus der Ebene eine Kugel macht, wird das Bild der Ebene rund wie bei einem aufgeblasenen Luftballon, vorne weniger(fast eben) an den Rändern mehr (Luftballon tangential angeguckt). Das Extrem von Weitwinkel ist Fish-Eye. - Ist nur eine laienhafte Erklärung. Hervorragende (sauteure Objektive) können so etwas in gewissen Grenzen ausgleichen. Aber das Leica-Dicomar ist eher ein 12xTele als ein Weitwinkel-Objektiv. Die GS400 bie…