Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 648.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ja was solls - inzwischen hast eh begriffen, dass der leistungsstärkste Prozessor der sinnvollste ist. Dass es für UHD eine Grafikkarte mit 8GB RAM braucht. Und dass eine vernünftige Vorschau - beim Videoschnitt das A&O - eben zusätzlich eine Videoschnittkarte braucht. Det Rest liegt bei dir.

  • Haarespalterei. Das hilft keinem. ro_max, es gibt ja auch noch extern anschließbare BM hardware. Aber ob die dann mit anderen Apps als Resolve funktioniert weiß ich nicht. Die größte Kompatibilität scheinen die Decklink Karten 6G und 12G zu haben.

  • Zitat von PeterC: „Bis der Erste kommt und fragt "Welche Blackmagickarte soll ich einbauen, damit Resolve schneller wird?" “ Und die Antwort darauf kennst genauso gut wie ich: es gibt keine Karte von Backmagic, die Resolve beschleunigt. Wozu also so eine Frage? Wenn, dann bitte in der Maschine gemäß den Konfigurationsrichtlinien die empfohlenen Prozessoren und zwei der schnellen GPUs verbauen.

  • Zitat von PeterC: „Zitat von wolfgang: „Die erwähnte Intensity ist bereits eine eigene Videoschnittkarte - und so ziemlich die billigste. “ Eine Videoschnittkarte ist eine Karte auf die Berechnungsfunktionen des Schnittprogramms ausgelagert werden. Dies ist bei der Intensity nicht der Fall. Sie ist eine reine I/O-Karte, dient also nur der Anzeige des Bildes (und dem capturing bei Bedarf), übernimmt aber keine Rechenfunktionen des Schnittprogramms. In Resolve ist die Vollbildvorschau ohne zusätzl…

  • Es ist nicht richtig dass man für Resolve nicht eine eigene Karte für eine Vollbildvorschau braucht. Die Grafikkarte GTX 1080 erlaubt das nicht. Die erwähnte Intensity ist bereits eine eigene Videoschnittkarte - und so ziemlich die billigste. Würde ich heute auch nicht mehr nehmen sondern die mini Monitor 4K. Das IST auf Resolve bezogen.

  • Na Resolve (nur die Studio Version) kann alle heutigen Formate, also HDR10, HLG, HDR10+ und Dolby Vision. Für letzteres ist es zumindest vorbereitet.

  • Wenn es die Geldbörse zulässt, würde ich heute für den Videoschnitt mit UHD auf einen 8- oder 10-Kerner oder mehr gehen. 4-Kerner sind da ziemlich out. Gerade für Resolve ist aber die GPU fast schon wichtiger als die CPU. Schau dir die Specs an - eine schnelle GPU mit 8GB RAM sollte es hier für UHD schon sein. Oder gleich zwei idente Karten. Und was bei Resolve gerne übersehen wird: für eine gute Vorschau braucht es eigentlich eine extra Videoschnittkarte. In Summe kostet das durchaus.

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Es hängt immer auch stark vom verarbeiteten Material ab. Die i-GPU ist schon gut - für diverses Long-GOP Material beim playback, und beim Rendern durchaus auch. Für All-I Material sind viele Kerne aber ein enormer Vorteil.

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Es ist erfreulich wenn sich die Probleme derart einfach lösen haben lassen. Auf das muss man aber erst mal kommen, dass standalone stabilisierte Clips derartige Probleme bereiten können. Na Hauptsache das funktioniert jetzt bei dir.

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ja das ist ein 10-Kerner, der ohne Übertaktung mit 3,3 GHz läuft. Ist sicherlich eine flotte Maschine. Im Vergleich zu meinem 8-Kerner frage ich mich aber, ob da dramatisch viel Unterschied ist? Und ich sehe diese Probleme bei mir nicht. Aber ganz ehrlich: probieren sollte man das alles. Der Hinweis ist ja durchaus gut.

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von ergo-hh: „MSI Geforce GTX 1080 mit 8GB und neuestem Treiber, nicht übertaktet. “ er übertaktet doch nicht.

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    AMD Karten werden von Vegas defacto besser unterstützt. Es könnte schon sein, dass es damit bei dir besser geht. Betonung auf „könnte“ - weil nicht klar ist was da eigentlich das Problem ist. Auf was ist den der dynamische ram preview eingestellt?

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von ergo-hh: „Zitat von elCutty: „Ich würde da eher mal bei den NVIDIA Treibern beginnen. “ Aber welche Version soll ich installieren? Sowohl mit der aktuellen Version als auch mit der Vorgängerversion habe ich die Probleme. Gruß ergo-hh “ beginne mit etwas älteren Treibern, und arbeite dich zu neueren hoch.

  • Geht nicht mal wenn du einen Facebook Account hast....

  • Die Freischaltung funktioniert über erhaltene likes, einfach weil wir wollen dass jemand mal ein bisschen was erzählt. Was du ja hiermit gemacht hast.

  • Lizenzpolitik Magix Vegas Pro

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Wieso sollte jemanden eine Lizenz entzogen werden? Bitte sich das mal auf der Zunge zergehen zu lassen, was hier - auch rechtlich - unterstellt wird. Der Anwender hat ja eine Lizenz rechtswirksam erworben, man müsst mal die EULA lesen ob so ein Entzug überhaupt denkbar/möglich ist - und wenn ja unter welchen Rahmenbedingungen. Was ich mir schon viel eher einreden lasse ist, dass es irgendwelche technischen Probleme gibt. Da habe ich aber schon ganz klar gesagt, dass in so einem Fall der Support …

  • Lizenzpolitik Magix Vegas Pro

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Wenzi: „Worin bestehen denn die Verbesserungen in VP16 bezüglich Autosave? “ Das ist ein komplett neu entwickeltes tool, wo man genau einstellen kann in welchen Intervallen ein Backup gespeichert wird (durchaus auch minütlich wenn gewünscht). Und das funktioniert durchaus.

  • Lizenzpolitik Magix Vegas Pro

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Selbstverständlich gibt es immer schon eine Autosave Funktion. Die würde in Vegas Pro 16 sogar noch dramatisch verbessert Der Rest ist einen Fall für den Support.

  • Könnten wir die persönlichen Seitenhiebe einfach mal weg lassen? Muss doch nicht sein, bringt wenig - also wozu?

  • Das ist allerdings die online-Ausgabe einer Zeitschrift, die mit MS rein gar nichts zu tun hat. Danke für den Link. Schauen wir mal was da so kommt.

  • Edius-9.30 ante portas

    wolfgang - - Edius

    Beitrag

    Ähhhhh - 235 Euro zur Pro? digitalschnitt.de/shop/artikeldet.php?proid=80298 Aber zur Workgroup hast recht digitalschnitt.de/shop/artikeldet.php?proid=80307

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    m.youtube.com/watch?v=Fc8q_3ot3lQ&feature=share

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Und das BM RAW scheint es auch offen sowohl für die Apple und Windowswelt zu geben. Das ist dann wohl blöd für ProRes RAW gelaufen.

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Meines Erachtens hat Magix die Lizenzbedingungen von zugekauften Bundelprodukten bestenfalls teilweise in der Hand. Denn die Partner, die ohnedies vergünstigt die Produkte beisteuern, dürften sich nicht deren eigenen Lizenzbestimmungen aushebeln. Und bestehen damit auf Einschränkungen. Wenn ein Produkt nur auf einer Maschine läuft, muss man es dann eben ab- und auf der anderen Maschine wieder anmelden. War bei Red so, ist bei BCC so - da beißt die Maus keinen Faden ab, die werden das nicht mache…

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Hast recht. Mein Fehler.

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Du ich bin nicht der Anwalt von Magix - es ist deren Geschäft. Ich sage nur dass es in der ganzen Branche diesbezüglich eher schwierig ist. Was ich da auch zB bei einer meiner Kameras erlebt habe ... na egal, andere Story.

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Nur was hat die Funktionalität eines Schiebedachs mit einer Lizenzierung eines Plugins zu tun? Wohl eher wenig. Das ist ein mechanisches Teil, und wird mechanisch vom Autohersteller servisiert. Hier aber geht's um Lizenzrechte. Zusätzlich - bei bundles wird oft nicht gerechnet. Man rechne doch mal nur die Preise von so einem Bundle aus den Einzelkomponenten zusammen. Da kommt man auf dramatisch weniger als wenn man die Produkte einzeln kauft. Mich wundert immer, dass sich hier dann die Wenigsten…

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Na dann viel Spaß bei der Suche - und wenn du den Anbieter gefunden hast, der deinen Transparenzwünschen entspricht, gib mal bescheid. Die gibt's nämlich in der Branche auch nur in Grenzen.

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Und was jetzt? Suchst jetzt eine andere Software? Oder kaufst die Software ohne die Bundles (was ich persönlich ohnedies immer empfehlen würde da man dann keine Restriktionen aus den Bundels hat). Denn Vegas selbst lässt ja Mehrfachinstallationen zu - das sind die Konditionen von den Vertragspartnern im Bundle und nicht mal die von Magix. Und die Konditionen von Vertragspartnern, die die wohl vertraglich mit diesen Partnern festgelegt haben, können die ja gar nicht wegen einem einzelnen User änd…

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Jetzt wird es spannend. Denn meines Erachtens haben sie dazu keinerlei Verpflichtung da mit zu spielen. Schön wenn sie es tun. Aber die EULA bezieht sich ja nur auf Vegas, und das kann man tatsächlich auf 2 Systemen installieren. Mit den im Bundel gekauften Plugins gab es immer wieder Fragen - etwa damals bei Mercalli. Ob man das Recht hat diese Plugins auch nach einem Upgrade zur nächsthöheren Version von Vegas zu nutzen. Hat man allerdings nicht. Verärgert Kunden, aber umgekehrt gibt es bei de…

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Im letzten Build ist die nur für 8bit Projekteinstellungen funktional, nicht aber für 32bit. Das dürfte aber wieder hergerichtet werden, mittelfristig wohl auch mit 10bit, kooperiere da gerade mit dem Team. Die gehen aber auch den Weg über HDR using the 10-bit OpenGL pixel format, und das funktioniert mit Quadros der M und P Serie, oder aber mit der professionellen AMD Linie (eben die WX7100 oder WX9100, oder auch WX5100). Aber du hast recht: die Decklink Karten sind für Resolve definitiv die be…

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Es wird schon so sein, dass nur zwei gleiche Karten was bringen. Oder eine monströse wie etwa die 16GB AMD WX9100. Unter 8GB sollen es für Resolve für UHD SEIT GERAUMER ZEIT nicht sein. Vielleicht geht auch die neue sehr schnelle WX8200, oder die WX7100. Oder von der Quadro Seite die P4000. Warum ich nur an die Profiserien denke? Für Resolve reichen ja auch Consumer Karten. Na weil nur die auch bei Vegas 16 10bit HDR unterstützen und ich das auch will!

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Nicht missverstanden, aber ich habe bei mir eine Quadro K 4200 im System (4GB RAM) und eine AMD R9 390X (8GB RAM). Beide sind in der Studio Version angewählt. Man kann die Karten also durchaus mischen, freilich ob es viel bringt weiß ich nicht.

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Hans schreibt es korrekt - Resolve ist deshalb so leistungsstark, weil es die GPU(s) sehr gut nutzt. Daher braucht Resolve aber sehr starke GPUs - für 4K sind 8GB GPU RAM durchaus empfehlenswert. 16 sind natürlich besser. Die Blackmagic dient rein der hochwertigen Vorschau. Auch wenn es viele nicht mögen, damit wird eine gute Resolve Maschine eher teuer. 2 starke GPUs, Studio Version, die BM Karte, ein MB mit genug lanes, ein geeigneter Prozessor. Das ist schon was.

  • Resolve 15 final da

    wolfgang - - Resolve

    Beitrag

    Also für ernsthaftes Arbeiten ist eine Vollbildvorschau sinnvoll. Und die gibts bei Resolve doch erst mit den Blackmagic Karten. Also sowas macht daher schon Sinn.

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    wolfgang - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von MacClane: „wenn nun noch Tendenzen in Richtung 6-8K-Bearbeitung gehen, wär ich erstmal zufrieden “ Das dürfte unmittelbar nicht zu erwarten sein. Jetzt werden erst mal andere Features mehr und mehr umgesetzt, so etwa auch HDR.

  • Canon EOS R?

    wolfgang - - Foto & Kamera

    Beitrag

    Zitat von ben-71: „Zitat von MacMedia: „Bei 4K-Video einen Crop-Faktor von 1,74 zu Vollformat, ... “ ... und genau da hat Canon meiner Ansicht nach so richtig gepatzt. Für mich wäre das ein absolutes No-Go. Dieser Crop-Faktor läßt vermuten, dass Canon auch nur ein Teil des Sensors ausliest. Damit werden die in Sachen 4k Bildschärfe gegen Sony (mit FullReadOut des Sensor) sichtbar den Kürzeren ziehen. “ Das Problem dabei: auch mft liest eine ähnlich große Fläche für das UHD Bild aus. Man hat also…

  • Ok, dann hatte ich das falsch im Überblick gesehen.

  • Verstehe. Aber wenn ich es jetzt richtig überflogen habe wählst du auch die Sicherheitsupdates ab. Einerseits verständlich weil das die sonst ungezügelten Updates sind die installiert werden. Aber andererseits sind das halt auch die Sicherheitsaspekte die dann abgewählt sind. Das würde mir persönlich zu weit gehen.