Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 630.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Was ist denn Deiner Ansicht nach der Vorteil mit der Nodes-Technik statt Ebenentechnik zu arbeiten? “ Ich habe nicht behauptet, eine der beiden Techniken hätte bestimmte Vorteile. In AE verwende ich halt die Ebenentechnik, in Vegas sieht das etwas anders aus und in Resolve halt Nodes. Aber alles halt nur alle Jubeljahre und sehr oberflächlich. Wie gesagt, ohne HDR-Metadaten arbeite ich mich nicht tiefer in Resolve ein und Videoschnitt mit Grading habe ich seit zwei Jahren ni…

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Deswegen bevorzuge ich diese Effektliste gegenüber der platzfressenden grafischen Darstellung der Clip-Attribute in DaVinci Resolve... “ Ist doch OK, dann bleibe einfach bei Edius. Jeder muss das für ihn richtige Werkzeug auswählen und nicht unbedingt erwarten, dass irgendein bestimmtes Werkzeug an die eigenen Wünsche/Anforderungen angepasst wird. Bei mir gibt es keinen Schnitt unterwegs und daheim habe ich 2x UHD-TVs am Rechner hängen, 1x für GUI/Nodes, etc. und 1x für 1:1 …

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Hans-Jürgen: „Anhand deines Beispiels kannst du noch erkennen, was jetzt genau was bewirkt? “ Man kann die einzelnen Node (wie auch die Ebenen bei Adobe) mit aussagekräftigen Bezeichnungen (Node Label) versehen, so dass man schneller überblicken kann, was welcher Node macht. Zitat von Hans-Jürgen: „denn gerade das Grading betriebt man ja nicht für einen einzelnen Clip, sondern für das Gesamtwerk. “ Aus meiner Sicht: jain. In vielen Fällen wird man wohl erst die einzelnen Clips (insbeso…

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Ich dachte nicht an einen Notebook-Einsatz zu Hause, sondern mobil, “ Warum schließt Du aus einem 4K-Display eines Notebooks auf einen Einsatz zu Hause? Diese Notebooks (z.B. mit 17" UHD-Display) sind doch auch "mobil". Ein sehr kompaktes Notebook aus der 1-2 kg Klasse kommt doch wahrscheinlich für ein ernsthaftes Arbeiten mit Resolve mangels Leistung ohnehin nicht wirklich in Frage.

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    @gurlt und @Dirk-1 Ich sehe BMD auch in erster Linie als einen Hardware-Anbieter und verstehe auch die Rolle von Resolve als Incentive für Hardware-Verkäufe bzw. zum Drangewöhnen/Anfüttern des "Nachwuchses". Mir ging es im obigen Post mehr darum, dass es IMO für BMD wenig Sinn macht, wenn man den wesentlichen Umsatz nicht mit der Software macht, dann die Produktphilosophie von Resolve auf ein Ebenen-System umzustellen bzw. um dieses zu erweitern, nur um eventuell ein paar Notebook-Anwender dazu …

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Das wäre gut für Notebooks unterwegs auf Reisereportagen z.B. und diesen Nutzerkreis wird man sich wohl ebenfalls geschäftlich erschließen wollen “ Hmh. Das "Geschäftsmodell" von BMD hinsichtlich Resolve habe ich ohnehin noch nicht so richtig verstanden: 1) Die Gratisversion (=null Gewinn) deckt den größten Teil des Leistungsumfangs der Bezahlversion ab, reicht also für viele potenzielle Kunden/Hobbyisten aus und eignet sich daher IMO eher weniger als Appetithäppchen für die…

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Jetzt fehlt nur noch Diskauthoring mit Brennfunktion aus meiner Sicht... “ Ich wäre sehr überrascht, wenn Resolve noch Diskauthoring für DVDs bzw. BDs bekäme.

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Meines Wissens ersetzt die Studio-Version die (eventuell mal vorhandene) Gratisversion; daher kann ich es nicht testen. Habe aber noch einmal in den Update-Infos nachgelesen. Gilt anscheinend doch nur für die Studio-Version. Sorry, hatte ich überlesen. Und, wenn ich es richtig verstanden habe, muss man außerdem entweder QSV oder eine der unterstützten nVidia Karten haben: Zitat von BMD: „ Media and Deliver - Support for decoding Panasonic 8K SHV clips in DaVinci Resolve Studio - Support for hard…

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Laut Info auf der Website, anscheinend auch mit der freien Version. Getestet habe ich es aber mit Resolve Studio.

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Dirk-1: „Habe bisher nur MP-4 verwendet - gibt es Vorteile bei Quicktime unter Windows? “ Quicktime nehmen meine TVs nicht; mit dem Format/Container kann ich also de facto nichts anfangen. Ich habe es nur erwähnt, um zu verdeutlichen, dass Resolve unter Windows jetzt durchaus HDR-Metadaten in h.265 Daten encodieren kann, aber anscheinend bisher nicht für den MP4-Container; was mich nicht wirklich wundert, da man bei BMD anscheinend einen gewissen Faible für Apple zu haben scheint... Zi…

  • Resolve 15 final da

    ro_max - - Resolve

    Beitrag

    Version 15.2 ist heute erscheinen. Eine der wichtigeren Neuerung aus meiner Sicht ist die HEVC-Ausgabe unter Windows, die jetzt funktioniert (per nVidia GPU) bzw. funktionieren soll (per QSV). Die erste Variante habe ich getestet und sie geht auch, ABER obwohl HEVC mit 10 Bit erzeugt wird, ist der Farbraum nur YUV. HDR-Metadaten werden anscheinend noch nicht mit die MP4-Datei geschrieben. Kann sich natürlich auch noch um einen Bedienungsfehler meinerseits handelt, da ich nur wenig Zeit zum Teste…

  • Zitat von ergo-hh: „Klar, kann gelöscht werden. “ Erledigt.

  • Zitat von vienna1944er: „also der Beitrag ist noch da ... Vegas pro V16 mit Vorschau auf externem Monitor “ Wobei die Frage ist, ob der Beitrag vom 23. Oktober dann noch notwendig ist oder nicht gelöscht werden kann.

  • Zitat von ergo-hh: „möglichst ruckelfreie Wiedergabe “ Zitat von ergo-hh: „Flüssige Darstellung der Übergänge “ Würde ich von einer BMD-Karte eher nicht erwarten. Die beschleunigen nichts, sondern die gegeben ein Video-Signal aus (z.B. 4:2:0 oder 4:2:2 statt eines RGB-Signals wie 4:4:4 wie es i.d.R. bei normalen Grakas der Fall ist). Zitat von ergo-hh: „Zur Zeit ist die Wiedergabe auf dem TV als Vorschaumonitor recht ruckelig und sehr 'grieselig'. In Vegas kann ich die Vorschauqulität bei Verwen…

  • Zitat von ergo-hh: „Kann ich die Ausgabe auf dem 2. Monitor (bei mir der TV) mit dem zusätzlichen Einsatz einer entsprechenden Karte (z. B. von Blackmagic) deutlich verbessern? “ Was meinst Du mit "verbessern"? Normgerechteres Signal? Ja. Schnellere Darstellung? Eher nicht (das sind I/O-Karten und keine "Beschleuniger"). Als reine Vorschaukarte mit mit 4K Unterstützung bis 30p (1080p geht bis 50/60p) kommt ggf. die BMD Minimonitor 4K für ca. 200 Euro in Frage (habe ich selbst). Wenn Du 4K mit 50…

  • Zitat von 3POINT: „Dabei machen die meisten Vegas Pro Nutzern hier wahrscheinlich nichts mehr, das was nicht auch schon mit Vegas Movie Studio zu machen wäre... “ Möglich. Aber ich nehme grundsätzlich immer die Vollversion-/höchste Ausbaustufe einer Software, die ich einsetzen möchte, egal ob ich den vollen Funktionsumfang brauche oder nicht. Außerdem habe ich Vegas seit es noch Vegasvideo war (Version 4 oder so); ich weiß gar nicht mehr, ob es damals die Studioversionen schon gab. Ist auch egal…

  • Zitat von lawanda: „Gibt es hier einen Thread zur 14er Version bzw. zu Themen, die die 14er Version betreffen ? “ Nicht das ich wüsste. Wenn Programme aus der Vegas Familie hier im Forum benutzt werden, dann wahrscheinlich eher Vegas Pro und nicht Moviestudio (außer 3Point wüsste ich momentan keinen anderen Nutzer von VMS); ich selbst habe es nie verwendet.

  • Zitat von HelmutS: „P.S.: Seht ihr eigentlich die beiden Screenshots direkt, oder müßt ihr erst den Link anklicken? “ Wenn Du Bilder per Link hier einbindest, muss man den Link meines Wissens anklicken. Anders sieht es aus, wenn Du Bilder als Dateianhänge hochlädst; dann kannst Du festlegen, ob man eine Vorschau oder das Bild in voller Größe sieht. Der Nachteil dieser Methode ist, dass Du die Bilder nicht mehr selbst entfernen kannst, wenn die Editierzeit abgelaufen ist. Das müsste dann ggf. jem…

  • Edius 9.30 = von Win7 > Win10

    ro_max - - Edius

    Beitrag

    Zitat von gurlt: „Evtl. kann ja ein Admin den Link löschen. “ Du meinst den Link aus Post #4? Den habe ich mal entfernt.

  • ErazR von prodad

    ro_max - - Utilities wie AVCutty oder ScLi

    Beitrag

    Zitat von homer1: „Sogar die Kaufversionen von DaVinci Resolve oder Fusion sind günstiger und die können einiges mehr. Ich finde da Prodad ihre Kalkulation etwas daneben. “ Nun, IMO hinkt der Vergleich ein wenig, denn was BMD da hinsichtlich der Preisgestaltung bzw. teilweisen Gratisabgabe ihrer Software macht, ist schon ungewöhnlich. Ich bin zwar auch der Meinung, dass der Prodad-Preis nicht von schlechten Eltern ist, aber das lässt sich bei einem so spezialisierten Tool vielleicht auch nicht v…

  • Zitat von wolfgang: „Aber ob die dann mit anderen Apps als Resolve funktioniert weiß ich nicht. “ Sofern ich einen (HDR-)Workflow mit Resolve hinbekomme, wäre mir die Unterstützung anderer NLEs ggf. ziemlich egal. Externe Karten muss ich mir mal ansehen. Aber zur Not habe ich noch den derzeitig aktuellen Rechner für den Fall der Fälle.

  • Zitat von wolfgang: „Und unbedingt eine freien Steckplatz im Board haben. “ Nur damit es keine Missverständnisse bezüglich meiner Frage aus #21 gibt: der Rechner mit der BMD-Karte bleibt ja; ein neuer PC kommt ggf. dazu. Und da aktuelle Grakas immer dicker werden (inzwischen ist man gern bei 2,5-3 Slotbreiten, effektiv also 3 Breiten pro Karte) und daher muss man schon kalkulieren, weil es dann entsprechend eng im Rechner wird. Boards mit Steckplätzen im Abstand von drei Slotbreiten sind mir näm…

  • Zitat von PeterC: „In Resolve ist die Vollbildvorschau ohne zusätzliche I/O-Karte durchaus möglich. Das geschieht mit der Einstellung "cinema-viewer". “ Was für ein Signal liefert Resolve denn dann an den Monitor (Computer-Signal, also RGB mit 4:4:4 oder Video-Signal z.B. 4:2:2)? Es könnte sein, dass mein nächster PC aus Platzgründen keine dedizierte Video-I/o-Karte bekommen kann, daher würde mich das interessieren, obwohl ich ja ansonsten derzeit die Mini Monitor 4K im Gebrauch habe.

  • Und für den Preis ist Resolve Studio seit der Integration von Fairlight-Audio und Fusion IMO absolut konkurrenzlos und die Gratisversion natürlich sowieso.

  • Zitat von sievid: „das sagt mir zum Beispiel gar nix “ Ich fürchte, dass Du Dich dann ein wenig mit der Thematik beschäftigen musst oder Du lässt Dir ein System von jemandem bauen, der von den Anforderungen des Videoschnitts (mit Resolve) Ahnung hat. Die Zahl der PCIe-Lanes bestimmt, welche zusätzlichen Komponenten Du anschließen/verbauen kannst, z.B. Zahl der Grafikkarten, Videokarten, (internen) Audiokarten, zusätzlichen Netzwerkkarten (z.B. für 10G), usw. Wenn Du in Resolve UHD bearbeiten wil…

  • Was ist das Anwendungsgebiet? Es gibt Programme, die von vielen Kernen profitieren; andere nutzen nur wenige Kerne und dann sind höhere Takte besser. Wie Bruno schon schrieb, Büroarbeiten gehen auch auf einem 4-Core, UHD-Videoschnitt nicht so. Aber auch das ist abhängig vom Programm. Neben der Zahl der Kerne und der Taktfrequenz ist ggf. auch noch die Anzahl der PCIe-Lanes zu beachten, abhängig davon, wie viel Du da ggf. anschließen willst/musst. Der i7-7740x hat davon nur 16; der i9-7900x immer…

  • Zitat von Hans-Jürgen: „Naja, ein neues Problem und nicht fatale Probleme. “ Richtig, allerdings hat Chip bereits das Wort "fatal" gewählt. Solche Formulierungen sind für mich einfach nur Click-Bait-Journalismus.

  • Ich schätze mal, dass eine Jahr Garantie auf den Player ist gerade abgelaufen?

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    ro_max - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von bs3095: „Da ich auch das lahmarschige Vegas habe, kann ich mir schon ein Urteil erlauben. “ Das ist nicht der Punkt. Insbesondere, da Du gar nicht geschrieben hast, wie lange Dein Vegas für den Test benötigt. Wenn Du unter Vegas auf Deinem System die Zeiten von elCutty und ergo-hh schlagen kannst, habe ich nichts gesagt. Aber ein Vergleich mit einem anderen Tool (um das es überhaupt nicht geht) ist in diesem Thread nicht zielführend. Und das ist der Punkt. Zitat von bs3095: „Wollte uns…

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    ro_max - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    @bs3095 Könntest Du bitte mal aufhören, bei jedem Rendertest (insbesondere Vegas) immer wieder auf TMPGenc MW6 zu verweisen? Und das in diesem Thread auch noch gleich über drei Posts verteilt? Die vielleicht vorhandene Leistung von diesem Programm hilft niemandem weiter, wenn man lieber Vegas oder eine andere NLE außer MW6 benutzen möchte.

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    ro_max - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von elCutty: „Ja dieses Video ist es. Du siehst, deine 4 Kerne mehr bringen da nicht wirklich etwas. “ Hast Du Deinen 8700K übertaktet? Falls ja, relativiert das den geringen Unterschied natürlich auch noch etwas.

  • Verkaufe Gimbal Beholder DS1

    ro_max - - Flohmarkt

    Beitrag

    Zitat von k-m-w: „Versuch es mit etwas Geduld über Ebay Kleinanzeigen. “ Wobei das Stichwort wohl "Geduld" ist. Ich weiß ja nicht, wie lange das Angebot bei eBay drin war, aber so etwas in wenigen Tagen loszuwerden dürfte wohl schon ein wenig Glück erfordern.

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    ro_max - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von ergo-hh: „Ich kenne mich zwar nicht so gut aus, spricht für Vegas da aber nicht eher der 10 Kerner i9-7900X? “ In der Vergangenheit waren höhere Taktungen für die Performance von Vegas wichtiger als viele Cores/Threads. Ob das mit VP16 auch noch so ist, habe ich nicht im Detail getestet. Da ich meine PCs hinsichtlich der Spezifikation nicht mehr an einer bestimmten NLE ausrichte, bevorzuge ich persönlich mehr Cores.

  • Zitat von sunday: „Ich dachte eigentlich, dass alle Updates erst einmal gestoppt wären. “ Das "große" Update auf 1809 ist gestoppt; kleinere Sachen kommen ggf. weiter.

  • Zahlenspiele a la Microsoft: Zitat von Golem: „Das Übersehen wird auch damit begründet, dass nur sehr wenige Windows-10-Nutzer davon betroffen gewesen sein sollen. Nach Microsofts Aussagen sind es ein Hundertstel Prozent der installierten Windows-10-Geräte. “ Also, 1/100 von ein Prozent ist 0,01% oder 1 von 10.000. Und wie viele "installierte Windows-10-Geräte" gibt es weltweit (installiert heißt ja meines Erachtens nicht unbedingt, dass 1809 bereits installiert war sondern nur, dass (irgendeine…

  • Zitat von fubal147: „Das wird heute gemeldet: “ Also die beiden verlinkten Quellen sind vom 6. bzw. 7. Oktober; heute ist der 9. Oktober... Diese Thematik wurde auch in diesem Thread bereits seit Samstag diskutiert.

  • Zitat von Achilles: „Ja, steht im Internet z.B. bei Chip... “ Danke für den Hinweis. Wenn ich das richtig verstanden habe, war hauptsächlich die Version 5.45 betroffen. Auf die Privatsphäreneinstellung muss ich in Zukunft halt achten, wenn ich CCleaner installiere oder updatete. Smart-Cleaning geht bei mir ohnehin nicht, da ich nur die Gratisversion nutze. Aber bestimmte Daten übermitteln alle Programme mit Internetzugang. Ich habe mir mal angesehen, was der Firefox so übermittelt. Aber die ande…

  • Zitat von Achilles: „Dachte Du nutzt nur Bordmittel? “ Ich hatte geschrieben, dass ich Bordmittel benutze, wenn Windows mir entsprechende bietet (siehe Post #42 oben). Die Windows-Datenträgerbereinigung lässt aber meines Wissens z.B. keine selektive Löschung temporärer Daten bestimmter Programme zu (beispielsweise will ich die Firefox-Cookies behalten, aber die der anderen Browser können gelöscht werden). Zitat von Achilles: „Von diesem Tool wird derzeit abgeraten! “ Hast Du eine Begründung? Que…

  • Zitat von gurlt: „Na ja, da Du ja sagst, dass Du diese MS-Standard-Ordner wie "Dokumente" nicht benutzt, sondern eigene Ordner angelegt hast, kann ja eigentlich auch nichts gelöscht worden sein. “ Jain. Es ist richtig, dass ich diese Standard-Ordner (i.d.R.) nicht "aktiv" benutze, aber von manchen Programmen werden dort ohne mein weiteres Zutun Daten abgelegt (z.B. zwei 2015 angelegte "Batch-Skripte" für Xn-View). Diese Daten verschiebe ich dann nicht immer aktiv an einen anderen Ort. Bilder, Vi…

  • Zitat von Golem: „Nach Angaben von Microsoft soll es für Anwender vergleichsweise einfach sein, herauszubekommen, ob sie Opfer von Datenverlusten geworden sind. Sofern im Dokumentenverzeichnis noch Dateien vorhanden sind, soll es keinen Datenverlust gegeben haben. Denn der Fehler im Oktober-Update für Windows 10 sorgt dafür, dass alle Dateien ungefragt in dem Verzeichnis gelöscht wurden. Nach Microsoft-Angaben soll es nicht vorgekommen sein, dass nur einzelne Dateien entfernt wurden. “ Hmh. Wenn…