Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 300.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von 3POINT: „Also nur wegen Rendermöglichkeiten Vpro statt VMS zu kaufen ist reine Geldverschwendung. “ Abgesehen davon, daß das jetzt nur ein Beispiel war, aber wenn man etwas benötigt - und das ist ja individuell verschieden - und man hat eine Version, die das nicht bietet, dann ist das Geld erst recht rausgeschmissen. Die Gründe sind wohl unterschiedlich, da muß jeder für sich entscheiden, aber pauschalisieren kann man da nichts. Wenn man bestimmte Sachen benötigt, aus welchen Grund auc…

  • Zitat von Marco: „Seit Version 14 ist auch in Vegas Pro nur noch AC3 Studio verfügbar. “ Ja, ich weiß. Aber wer eine Pro-Version von Sony noch hat (oder hatte) konnte ja nach Aussage von Usern hier den Codec von der VP<14 "einbinden" War seinerzeit übrigens auch ein Grund für mich nicht zu updaten - stellte ja quasi eine Verschlechterung dar.

  • Zitat von 3POINT: „Die Codecs in VMS15 sind sonst identisch an die von Vpro16, ohne/keine Einschränkungen. “ Da brauchst Du gar nicht bis XAVC gehen - ich brauch z.B.schon das Dolby Digital ac3 Profil (im Studio ist wohl auch nur die Studio-Version vorhanden) Sooo dermaßen "Profi" ist das jetzt nicht gerade.

  • Zitat von 3POINT: „Dabei machen die meisten Vegas Pro Nutzern hier wahrscheinlich nichts mehr, das was nicht auch schon mit Vegas Movie Studio zu machen wäre... “ Das würde ich jetzt nicht so sehen: Vegas Pro enthält ein paar Codecs oder Renderprofile, die die Studio-Versionen nicht haben. Wenn man die benötigt - und ich brauch davon z.B. welche, dann nützt die Studio-Version nix. Soweit ich weiß, ist wohl auch die renderbare Bitrate eingeschränkter.

  • Zitat von Achilles: „Siehst Du, mein EDIUS “ Ja, Du und dein EDIUD - gibt es irgendeinen Thread in dem Du das nicht zelebrierst? Das ist für uns genauso interrressant wie die Wasserstandsmeldung des Amazonas. Weder EDIUS noch Resolve sind perfekt. Jedes Programm hat Stärken und Schwächen und es kommt wohl immer auf den Anwendungsfall an.(nervig mittlerweile)

  • Zitat von ro_max: „allerdings hat Chip “ Chip ist für eh schon auf Computer-Bild Niveau angekommen. Die einzige diesbezügl. PC-Zeitschrift, der ich tatsächlich noch Fachjounalismus bescheinige ist die c't. Der Rest ist, wie schon von Dir erwähnt clickbait. Wenn ich dann schon immer lese: "So machen sie Windows schneller, höher weiter oder dies oder das...Oder man lüftet wieder mal Geheimnisse, die nie zuvor jemand entdeckt hat....Es ist ein übler Einheitsbrei, wo oftmals einer vom anderen abschr…

  • Zitat von ro_max: „Es bei mir schon mehrfach vorkommen, dass Windows wegen (Zwangs)updates einfach (unbeaufsichtigt, z.B. über Nacht, arbeitende) Rechner einfach neu gestartet und damit die Produktivarbeit (Rendern) beendet hat. “ Ich "deaktiviere" für solche Fälle den I-Net Zugang. Da ich aber auch keine Lust habe einzeln die Geräte zu sperren, zieh ich den Stecker von der Fritzbox zum Switch - das ist für mich kurz einmal bücken...Wenn das Update aber schon drauf ist, dann kann das u.U. auch n…

  • Zitat von MacMedia: „es ist manchmal besser ein gut funktionierendes System nicht ohne Grund anzufassen und Softwarekomponenten zu updaten, egal ob Anwendungen oder Betriebssystem “ Meine Rede. "Don't touch a running system" - Ich versteh ohnehin nicht, weshalb manche so verdammt scharf darauf sind, möglichst schnell die o.g.Windows-Updates zu installieren. I.d.R. bringen sie keine Vorteile, die man unbedingt sofort haben müßte. (wenn überhaupt). Seit Erscheinen von Win10 bis zum heutigen Releas…

  • Zitat von gurlt: „bei neuen Geräten "von der Stange" mag das etwas anders sein, da gibt es ja immer irgendwelche Bundles und Trials. “ wobei es sich vorwiegend um nutzlosen Kram handelt, den so kaum einer möchte. Selbst in der Firma kaufen wir Laptops etc. ohne Betriebssystem. Die Lizenzen werden separat gekauft und es kommt nur das drauf, was benötigt wird. Zitat von sunday: „Ich halte es vor allem für frech, dass da steht: "Windows 10 ISOs jetzt kostenlos laden" “ Ein Windows 10 ISO kann man g…

  • Zitat von ro_max: „Davon abgesehen halte ich Datenschutz- und -sicherheit im Zusammenhang mit Windows Updates bzw. im Zusammenhang mit diesen eingeführten Windows-Funktionen für gar nicht OT “ Ich auch nicht. Und was die Thematik mit dem Datenschutz/Diebstahl anbelangt, so liegt das Problem vergleichbar wie bei einem Kleinkind. - Man muß Grenzen setzen, sonst werden sie peu a´ peu verschoben. Es geht also eher prizipiell um die Vorgehensweisen und nicht ob Cloud oder Nicht-Cloud. Wenn man alles …

  • "User sollen einfach aufgeschlüsselt bekommen, welche Daten über sie gesammelt werden." Ich hoffe doch, daß gleich die entsprechenden Abwahl-Buttons dabei sind! Ansonsten erwartungsgemäß recht uninterrressant. Bis auf den Explorer benutze ich keines der "Neuheiten" und den Kachelmist hab ich mit Classic-Shell ohnehin entfernt.

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    old_det - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Wenzi: „Eine Reihe von Leuten wissen auch jetzt noch nicht wirklich, weshalb sie auf die Version 16 upgraden sollen. “ Das wußte ich schon bei vp14 und 15 nicht.... Zitat von Wenzi: „ich bezahle Jahr für Jahr an die 200 Euro für die Upgrades (die oft wirklich nicht viel bringen) “ Irgendwie ehrt dich dieses Verhalten ja, aber ich gebs zu - mir fehlt dazu die Courage den Samariter zu machen und jährlcih 200€ zu verbrennen. Ich hatte gehoft, Magix würde das Programm ernsthaft überarbeite…

  • Zitat von gurlt: „Sorry - aber dieses ständige Miesmachen von MS geht mir auf die Nerven; die sind sicherlich nicht besser, “ Sicher sind die "anderen" auch nicht besser, es ging mir eher allgemein darum, daß es naiv ist zu glauben, daß diese ganzen "Annehmlichkeiten" von Diensten - u.a. auch Clouds - umsonst seien. Vielleicht kostenlos, aber ganz sicher nicht umsonst. Deine Urluabsfotos schaut sich wohl niemand an, aber es werden 100%ig Auswertungen stattfinden, um statistisch letztendlich eine…

  • Zitat von gurlt: „Obwohl ich da doch Vertrauen - grade auch zu MS - habe, “ *LOL* Sicher - ihre Server werden sie schützen, aber Deine Daten könn(t)en sie sich trotzdem holen....Zumal MS der reinste Samariter ist.

  • Zitat von ro_max: „ich habe kein MS-Konto und benutze One Drive auch nicht. Mir ist nicht wohl dabei, irgendwelche nicht für den Rest der Welt bestimmte Daten, in einer Cloud zu speichern, “ Das sehe ich ganz genauso. Außerdem ist Massenspeicher inzwischen so billig, daß man i.d.R. seine Daten ohne große Investition unterbringen kann.

  • Zitat von ollieh: „Die Kiste kann gerne nach Hause telefonieren, “ Deine vielleicht - meine nicht. Zitat von ollieh: „wichtig ist das es gut läuft, und das macht es. “ Ein Betriebssystem hat meinen Rechner zu starten, zu verwalten und die Grundlage für die ordnungsgemäße Ausführung meiner Programme zu bilden - alles Andere, auch die Telefoniererei gehören nicht dazu und sind "Zugaben" die kein Mensch braucht.

  • Zitat von ro_max: „Es geht nur um die Framerate bei der Aufnahme “ Ich habe zwar für 24p gestimmt - bei mir trifft das allerdings ausschließlich auf CGI-Eigenproduktion zu. 24p ist halt der anfallenden Renderzeit geschuldet. UHD-Aufnahmegeräte besitze ich derzeit nicht.

  • Resolve 15 final da

    old_det - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von wolfgang: „Also meine Studio Version hat schon bei Version14 zwei unterschiedliche GPUs genutzt. “ Die werden auch beide unterstützt - ob das bei der o.g. intel-grafik geht weiß ich allerdings nicht. Zitat von wolfgang: „Eine Quadro K4200 mit 4GB und dann die R9 390X mit 8GB. “ Ich vermute aber mal, daß beim Rendern trotzdem "nur" 4GB der Karten genutzt wird, aber vielleicht kannst Du das irgendwo "einsehen", wieviel Grafikkartenspeicher jeweils bei gemeinsamer Nutzung verwendet wird. …

  • Resolve 15 final da

    old_det - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Gerdara: „Weerden bei Resolve dann die beiden Grafikspeicher addiert für die Gesamtleistung oder wie verhält sich das mit der zusätzlichen Grafikkarte ?? “ Ganz sicher nicht. Die eingebaute GeForce® MX150 würde ohnehin mit ihren nur 384 Shadereinheiten nicht so dolle beschleunigen (Renderzeit). Ich weiß auch nicht, ob die interne Intel-Grafik diesbezüglich überhaupt unterstützt wird. Aber selbst wenn Du zwei identische Grafikkarten (NVidia oder AMD) einbauen könntest, dann verdoppelt s…

  • Vegas Pro Abo

    old_det - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Was besser ist, kommt wohl auf den Einzelfall drauf an. Vegas Pro nutze ich z.B. immer noch in der Version 13, weil mir nachfolgende Upgrades nichts wichtiges gebracht hätten. Genaugenommen hätte ich mir sogar das Upgrade von 12 auf 13 sparen können. Nimmt man die 3 bisher ausgelassenen Versionen, dann könnte ich auch neukaufen ohne Verlust gegenüber einem Mietmodell. Andererseits entwickelt sich der Markt weiter und man muß ja auch nicht grundsätzlich bei der selben Software bleiben. Mir liegen…

  • Zitat von Achilles: „Ich bringe immer wieder Aufnahmen von Pedelec-Touren mit bei denen ich vom Helm aus per Actioncam unter 100 €uro smooth anzusehende Aufnahmen präsentieren kann. “ Nur ist das jetzt gerade kein gutes Beispiel im Bezug auf o.g. Problem. Das Filmen in Fahrtrichtung - und das ist es ja i.d.R. - bringt weit weniger Bildänderung als ein seitlicher Schwenk und fällt demzufolge viel weniger auf.

  • Zitat von Hans-Jürgen: „denn die meisten Verbesserungen wird es in der Tiefe des Systems geben “ Das es sich um Verbesserungen handelt, ist zunächst mal eine Annahme von Dir, auch wenn es wohl auf den meisten Rechnern keine Probleme macht. So ist es wohl kein Geheimnis, daß es offensichtlich auch ein paar Verschlimmbesserungen gegeben hat. Aber das ist auch nicht der Punkt. Jemand, der seine(n) Rechner als Produktivmittel einsetzt, riskiert nur sehr ungern Ausfälle, die ihm dann tatsächlich Zeit…

  • Zitat von elCutty: „Den Zeitpunkt eines Systemupdates möchte ich einfach selbst bestimmen und nicht kurz vor Abschluß eines für mich wichtigen Projektes auf's Auge gedrückt bekommen oder wenn ich eigentlich den PC ausschalten will noch auf ewig dauernde Downloads warten. “ Erstens das und zweitens sehe ich überhaupt keinen Grund für dieses Update. Ich gehöre leider nicht zu denjenigen, die zu viel Zeit haben. Es gilt immer noch (auch wenn schon ein wenig abgedroschen): "don't touch a running sys…

  • Zitat von numeris: „man kann sogar ohne eigenes Programm Cortana und Ortsidentifikation und Nachhausetelefonieren abstellen “ Dann mach mal Dein Taskmanager auf und stell fest, daß Dein vermeintlich deaktiviertes Cortana noch mindestens 2 Tasks belegt.

  • Hm - hast Du so gemacht wie gefordert? - uninstall Cortana (nicht install_wim_tweak) mit rechter Maustaste als Administrator ausführen ! Mein Cortana ist wech.

  • Dann muß ich danach wieder das System richten... - nix wie Arbeit mit dem Zehner. Gut , daß sich wenigstens einer erbarmt hat und einen uninstaller für Cortana geschrieben hat.

  • Zitat von ro_max: „Nur ist das natürlich auch eine Kostenfrage. “ Schon klar. Im Übrigen kommen jetzt mal langsam auch Epyc-Single-CPU Boards mit besserer Ausstattung (z.B. mehrere pcie x16 slots)

  • Zitat von PeterC: „auf Quicksync beim Prozessor zu verzichten zugunsten besserer Nachrüstbarkeit mit GPU-Power. “ Vielleicht muß man sich halt damit abfinden, daß man keine AIO-Lösung für mehrere leistungshungrige, aber grundsätzlich verschiendene Applikationen in einer Maschine aufbauen kann.

  • Spiegeln von Clips

    old_det - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    vielen Dank @ro_max

  • Spiegeln von Clips

    old_det - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ich wollte einen clip in vegas spiegeln (seitenverkehrte Ansicht), habe aber nichts dazu gefunden. Daher meine Frage - geht das überhaupt? und wenn ja ,wie?

  • Zitat von PeterC: „Die vollen Feinheiten gehen nur mit CPU-Rendering, da die GPUs - selbst mit IRay - nicht alles hundertprozentig können. “ Da bin ich aber ganz anderer Meinung. Octane ist ein PBR-Renderer, der physikalisch korrekt rendert und das in höchster Qualität. I-Ray ist auch bei weiten nicht das Maß der dinge. Der Renderer hängt noch stark hinterher und langsam ist er obendrein auch noch. Ein Fakt, den die meisten falsch bewerten, ist auch , daß die absolute Renderzeit als wichtigstes …

  • Ich habe zugegeben Deinen Beitrag gar nicht gelesen und mich nur auf Wolfgangs Beitrag bezogen. Das war also zunächst mal eine allgemeine Aussage. Das kann im Einzelfall sicher auch anders sein.

  • Zitat von wolfgang: „Also wenn eine Dokumentation eine Geschichte erzählt, damit also einen Spannungsbogen hat, hebt sie sich geradezu wohltuend von dem ganzen Einheitsbrei ab, “ Ob eine Dokumentation eine Geschichte erzählt ( oder erzählen muß) hägt vielleicht auch vom Thema ab. Für mich ist eine Dokumentation eher ein Sachfilm, der Informationen in Bild und Ton überbringen soll. Mich nerven eher solche, die durch zu viel "Geschichten erzählen" zu wenig Information bieten und sich oftmals die E…

  • Sowohl ein Urlaubsfilm, als auch ein Film über eine Stadt etc, wie von Dir als Beispiel genannt wurde, rücke ich eher in die Kategorie Dokumentarfilm. Einen Spannungsbgen bei einem Dokumentarfilm brauch ich glaub ich nicht, um beim Film zu bleiben - das Thema interressiert mich oder es interressiert mich nicht. Urlaubsfilm ist i.d.R. ohnehin immer ein Kompromiss zwischen den Wünschen der Beteiligten und dem, der es schneidet und oft anderer Meinung ist, weil er eher Dinge interressanter machen w…

  • Vegas Pro Abo

    old_det - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ob sich und wann sich irgendwas rechnet, hängt sicher vom Einzelfall ab, bzw. vom Nutzungsprofil. Zitat von 3POINT: „Wenn man mit VegasPro13 weiterhin zurecht kommt hat man je auch einiges gespart. “ Ich nehme Vegas Pro 13 für den 3D-Schnitt und das Authoring, um daraus eine normgerechte 3D-Bluray zu erstellen. Zum einen ist mir kein (bezahlbares) Schnittprogramm bekannt, welches das ebenfalls könnte. VP14 bzw. VP15 bringen mir aber auf diesen Gebiet rein garnichts - im Gegenteil, so wie es Wolf…

  • Vegas Pro Abo

    old_det - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von 3POINT: „Sofern man immer mit dem letzten Build arbeiten möchte, ist ein jährliches Upgrade unumgänglich “ Nichts anderes habe ich behauptet - aber das trifft eben auch nur auf diesen Fall zu. Ich glaube kaum, daß das alle Nutzer so machen. außerdem: Zitat von old_det: „Zum Anderen habe ich eine "Vollversion", die ich jederzeit neu installieren kann “ Im Übrigen wäre deine Rechnung speziell für Vegas so schon garnicht aufgegangen, weil man die VP14 ja für 20$ inzwischen verschenkt hat.…

  • Vegas Pro Abo

    old_det - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von 3POINT: „Ob man jetzt Vegas einmalig kauft und dann jedes Jahr ein Update dazu kauft, oder von Anfang an einen monatlichen Abobeitrag zahlt. Ist im Endeffekt vielleicht sogar billiger. “ Das kommt halt darauf an und ist ebend wirklich nur dann richtig, wenn jedes Jahr ein Upgrade genommen wird. Ich habe z.B. seit V13 (bisher) nicht mehr geupgradet, weil es mir für meine Zwecke nichts gebracht hätte. Zum Anderen habe ich eine "Vollversion", die ich jederzeit neu installieren kann -bei e…

  • Zitat von homer1: „Die Hardware und die Nutzung werden sich aber in Kürze einstellen, wenn 4k oder 8k mit HDR mehr gebräuchlich werden “ Die mögliche Bildschirmauflösung/Farbtiefe hat rein garnichts mit der Anzahl der CUDAS zu tun. Die etwas höhere Spieleleistung der Titan V läßt sich auf die größere Speicherbandbreite des HBM2-Speichers zurückführen.FP64-Einheiten und Tensor Cores muß der Spieler bei dieser Karte mitbezahlen von denen er jedoch überhaupt nichts hat.Der HBM2-Speicher trägt übrig…

  • Zitat von homer1: „sondern eine 3D-Gaming-Karte “ Die Karte ist auch keine Gaming-Karte, da sie Gamern überhaupt keine Vorteile gegenüber den diversen GTX 1080/1080ti bringt. Ein spieler benötigt keine Karte mit 5120 CUDA-Einheiten, das dient eher zum Rechnen. Außerdem ist der Preis dafür auch höchst unattraktiv. Der kleine Vorteil der neuen Volta - Generation liegt im abermals gesenkten Stromverbrauch bezogen auf die Anzahl der Recheneinheiten bzw. der Rechenleistung in TFlops.

  • Vegas Pro 15 und neuen Rechner

    old_det - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Zitat von Gerdara: „Auf meinen Board habe ich 3 solche M.2 SSD Anschlüsse. Lohnt es sich hier solche eine M.2 SSD anzuschließen und wenn ja eher für das System oder für die Videodateien die gerade bearbeitet werden? “ Also für das System lohnt das eher nicht, außerdem kann es sein, daß die M2.SSD nicht im UEFI-Mode booten kann. M2.SSD sind auch noch verhältnismäßig teuer gegenüber SATA-SSDs, es hängt wohl davon ab, so wie hier bereits geschrieben, welche Datenmengen Du schaufeln willst/mußt