Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ja. Das oben ist die nachträglich vereinfachte Version eines etwas komplexeren Compositings, in dem auch noch verschiedene andere Effekte benutzt wurden. Je nach Effekt ist es dann besser, wenn der Effekt erst nach dem Compositing wirkt, denn dann steuert die leichte Animation automatisch auch noch die Effektstärke (über den Schwellenwert). Das lässt sich durch Ändern des Signalflusses im Effektfenster arrangieren, aber manchmal ist es zur Demonstration einfacher, den Effekt dann als Output-FX a…

  • Wenn es dezenter sein soll, kann das einfach über die Opazität der oberen Spur gesteuert werden.

  • Hier ist die Projektdatei, kompatibel ab Vegas Pro 13.

  • Sowas wäre die einfache Form, wenn es innerhalb von Vegas Pro hergestellt wird. Das lässt sich in wenigen Minuten umsetzen. vimeo.com/312531976 Das Foto vom Sternenhimmel liegt in der zweiten Spur. In der Spur darüber, die als Compositing-Modus »Subtrahieren« angelegt ist, liegt die animierte Rauschtextur. Die Qualität steht und fällt damit, wie die Parameter für die Rauschtextur angelegt sind. Dazu noch als Output-FX »Starburst«. Ich hänge gleich noch eine VP13-Projektdatei als Demo an.

  • Eine animierte Rauschtextur als Maske drüberlegen und dann eventuell noch mit einem FX wie Starlight nachhelfen.

  • Ja, das ist ein bekanntes Problem der Version 13.

  • Ausrendern mit Kapitelmarkern

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Funktioniert bei mir auch im VLC-Player. Wie ist das Video denn codiert? Die Kapitel werden als Menü-Metadaten in den MP4-Container eingefügt und sind dort beispielsweise mit MediaInfo auslesbar.

  • Ausrendern mit Kapitelmarkern

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Ja, so ist es.

  • Ausrendern mit Kapitelmarkern

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    In Vegasaur gibt es eine Option, um MP4-Dateien die Marker der Vegas-Timeline als Kapitelmarker zuzufügen. Funktionert mit VLC, MPC und verschiedenen anderen Playern.

  • Ausrendern mit Kapitelmarkern

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Verwendest du Vegasaur?

  • Kamerafahrt über mehrere Videospuhren

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Du musst die Auflösung in den Projekteinstellungen auf den höchstmöglichen Wert anpassen (max. 4k), denn das ist die Basis für Trackanimation bzw. Parent Motion.

  • Kamerafahrt über mehrere Videospuhren

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Lege eine neue Spur über den beiden existierenden an, mach die unteren Spuren zum Compositing Child der leeren oberen Spur. Dann nutze auf der oberen Spur das Werkzeug »Parent Motion«, um Zooms und Pans gleichzeitig auf alle Child-Spuren anzuwenden.

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Bei mir ähnlich. Habe außer ColorFast alle Plug-ins von NewBlueFX deinstalliert.

  • FX hat keine Auswirkung

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Danke, das wünsche ich dir auch.

  • FX hat keine Auswirkung

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Du hast oben am Vorschaufenster den FX-Bypass aktiviert.

  • Fenster 'undocken'

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Unten links am Reiter fassen und nach unten ziehen.

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    »Wenn ich die Laustärkekurve in der Timeline (Trackebene) per "Strg" und "Maus" steuere dann ist bei mir die Mausbewegung aufwärts leiser und die Mausbewegung abwärts lauter.« Das muss wohl ein Bug sein. Ist bei mir in VP16 auch so.

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Die müssen dazu eigentlich nicht mehr deinstalliert werden, es sollte lediglich die aktuelle Version installiert sein.

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    HitFilm Pro (und Ignite Pro) ist schon noch mein Begleiter für Vegas Pro geblieben. Aber ich komme derzeit kaum dazu, an normalen Projekten zu arbeiten, geschweige denn, komplexere Dinge umzusetzen, die HitFilm als Effektsoftware zum Einsatz bringen würden.

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Das ist vermutlich eine Frage, wie man es in der Komplexität der Signalflüsse interpretiert. Mit "alle", wie es im Menü beschrieben ist, ist womöglich der gesamte Signalfluss innerhalb der Timeline gemeint, also alles auf Medien-, Event- und Track-Ebene. Die Busse sezten aber quasi erst hinter der Timeline an. War mir bezüglich dieses FX-Bypass auch nicht bewusst. Zum HitFilm-Tracker kann ich leider nichts sagen. Ich habe schon lange nicht mehr damit gearbeitet.

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    »Zu dem Trackerproblem hast Du nicht zufällig auch noch eine Idee?« Du meinst die nicht funktionierende Größenadaption? Da kann ich leider nur bestätigen, dass das auch bei mir nicht funktioniert. Ich gehe momentan noch davon aus, dass das unter die Rubrik »Optimierungsbedarf« eines neu entwickelten Werkzeugs fällt und gegenenfalls mit einem künftigen Update behoben wird.

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Auf deinem letzten Screenshot ist zu sehen, dass du die Audio-Track-FX im Kontextmenü umgangen hast. Und möglicherweise ist im Menü »Optionen« der Eintrag »Audioton aus« aktiviert. Welches Build der Version 16 verwendest du denn?

  • Vegas Pro 15 ist da!

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    In den internen Systemeinstellungen. Aber das ist standardmäßig schon aktiviert.

  • Für einen Multicam-Schnitt benutzt man üblicherweise nicht den Trimmer, sondern man schneidet gleich in der Timeline, vorzugsweise im Multicam-Modus, damit man alle Kameras gleichzeitig sieht.

  • Vegas 16 Pro zum Sonderpreis

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Vegas Pro Edit: 249 €

  • Ich brösel es mal andersrum auf, also meine wichtigsten Gründe für die Nutzung der Pro-Version. Ich brauche für manche Projekte zwingend die Ausgabe auf Basis des MXF-Wrappers (vor allem als standardisiertes XDCAM HD als auch als XAVC-I). Ich brauche für Farbkorrekturen oft zwingend die Scopes. Ich brauche für manche Projekte die Compositing-Modi und da hin und wieder auch den Floatpoint-Modus. Bei einigen Projekten wäre mir die Audiobearbeitung ohne Busstrukturen zu aufwendig. Ich liebe es, den…

  • Im Gegensatz zu den Scripten von Vegas Pro, die man ja oft relativ leicht auch ohne besondere Programmierkenntnisse eigenen Bedürfnissen anpassen kann, lassen sich in Movie Studio seit einigen Versionen auch Erweiterungen/Custom Commands nutzen. Es ist vermutlich die einzige Schnittsoftware in diesem Preisbereich mit dieser Eigenschaft. Ich selbst nutze beide Varianten Studio und Pro, je nachdem wofür ich's brauche.

  • Seit Version 14 ist auch in Vegas Pro nur noch AC3 Studio verfügbar.

  • Vegas Build 307

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Wenn zum Download der Download-Manager von Magix benutzt wird, wird das aktuell verfügbare Build angezeigt.

  • Diverse Probleme mit Vegas V16

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    »Das kannst du dir sparen, die kamen nur früher bei Sony noch an.« Das Problem mit dem dafür genutzten Server ist mittlerweile behoben, sodass die Fehlerberichte wieder wie gewohnt bei Vegas Creative Software ankommen.

  • Syncronisation Keyframes in FX

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    »Nur will ich die Werte nun per Mausrad wieder zurücknehmen, reagiert Vegas nicht darauf. Ich meine das dieser Zustand nun schon seit mindestens Vegas 15 (wenn nicht gar 14 besteht). Kann das ggf. bestätigt werden?« Das funktioniert bei mir in allen installierten Vegas-Versionen korrekt, auch in Version 15 und 16.

  • Syncronisation Keyframes in FX

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Klingt für mich nach dem bekannten Fehler, bei dem sowas passiert, wenn die Keyframes nicht genau auf dem Frameraster liegen. Dann wäre es im aktuellen Build 307 behoben.

  • Syncronisation Keyframes in FX

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Vom User gelöscht.

  • Hitfilm HEVC benutzen!?

    Marco - - Andere NLEs

    Beitrag

    "stimmt es, das YouTube gar kein H265 kann?" Das ist nicht (mehr) korrekt. Als Upload-Format wird von YouTube mittlerweile auch HEVC/H.265 unterstützt. Aber wandeln wird YouTube ein hochgeladenes Video ausnahmslos immer, u. a. zu H.264 und VP9.

  • Hitfilm HEVC benutzen!?

    Marco - - Andere NLEs

    Beitrag

    Da HitFilm noch kein HEVC unterstützt, bleibt dir ja gar nichts anderes übrig, als die Clips in ein anderes Videoformat zu transcodieren. H.264 ist auch nicht qualitativ schlechter als H.265, nur weniger effektiv. Du brauchst zur Wandlung kein kostenpflichtiges Programm, es genügt dazu beispielsweise eine der vielen auf FFmpeg basierenden Lösungen.

  • Lizenzpolitik Magix Vegas Pro

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Und wenn Live-Save aktiviert ist, speichert Vegas Pro 16 bei jedem Arbeitsschritt.

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Da kocht ja jeder Software-Hersteller sein eigenes Lizenz-Süppchen. Von daher ist es durchaus möglich, dass Plug-ins von Drittherstellern vom Magix-Lizenzsystem abweichen.

  • Vegas Pro 16 auf wievielen Rechnern?

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    Vegas Pro 14, 15, 16 darf zeitgleich auf zwei verschiedenen Systemen genutzt werden. Es kann auch auf mehr als zwei Systemen genutzt werden (nur nicht zeitgleich), aber dazu muss jeweils eine Installation über den Magix-Account abgemeldet und dann bei der Installation für das nächste System angemeldet werden.

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    »alles in allem finde ich die aktuelle Version schon interessant.« Ja, für mich ist es durch die Neuerungen rund um die Projektmedien (inkl. Storyboards), die Neugestaltung eines Béziermasken-FX und das Motiontracking die gelungenste Version seit VP12 geworden. Da das OFX-Set von Digital Film Tools (bzw. noch die ältere Tiffen-Variante) mich in Vegas Pro seit einiger Zeit treu begleitet, bietet mir der Bézier-Masken-FX und das Motion-Tracking funktional die optimale Komplettierung für Farbkorrek…

  • Vegas Pro 16 upgrade ist da

    Marco - - Vegas und DVDA

    Beitrag

    In Vegasaur ist das als "1-Click-Command" integiert. Zuerst wird das Tracking mit dem Vegas Pro Bézier-Mask FX ausgeführt. Dann werden beide Video-Events selektiert und schließlich der Vegasaur-Befehl "Pin Events to Motion Track" ausgeführt. Vegasaur legt dadurch automatisch einen Picture-in-Picture FX auf das obere Video-Event und überträgt dorthin die Tracking-Daten. Im Grunde war es das schon. Allerdings würde jetzt das getrackte Video-Event noch ohne Offset und in voller Größe über dem Hinte…