Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 505.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Großmembranmikrofon

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    Sicher ist wav 48kHz bei Videos angesagt. Mit dem mp3 das war nur in Bezug auf überdeckende Töne gemeint bzw. das Nutzton zu Rauschverhältnis, wo der Nutzton möglichst das Rauschen übertönen sollte.

  • Großmembranmikrofon

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    In der Praxis kommt es ähnlich, wie bei der Psychoakustik auf die Signal to Noise Ratio an. Bei mp3 verdecken auch lautere Töne die leisen und können, weil sie nicht gehört werden können, weggelassen werden. Demnach kann man das Mikrofon so leise drehen, dass die Störgeräusche so gut, wie weg sind. Dann muss man entsprechend laut oder nah am Mikrofon sein, um trotzdem noch Worte verstehen zu können. Mit diesem Prinzip kann man auch den Hall bei der Aufnahme ausschalten, indem man nur noch den Di…

  • Großmembranmikrofon

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    Ein extra Audiorecorder oder ein Laptop mit externer Soundcard sind schon vorteilhaft gegenüber dem PC-Rauschen. Wenn der Ton erstmals ohne Störungen im PC ist, dann kann er noch beliebig geformt werden.

  • Ich meinte ende.tv. Ja, da soll laut Seite Schluss sein, aber ich bin nicht sicher, ob das nicht in TVN CORPORATE MEDIA aufgeht und dort weiter läuft. Die haben ja Exclusivtitel, aber auch Titel aus anderen Quellen oder „Pools“. In sofern scheint da schon ein Verdrängungswettbewerb oder Aufkäufe stattzufinden.

  • Wie gesagt hören sich für mich manche Klavierstücke ganz gut an. Ein Bekannter hat auch schon derartiges in seine Videos eingebaut, was sich recht imposant anhörte. Deswegen ja meine Frage nach der Komprimierung. Das erklärt natürlich einiges. Was auch manches von den angespielten Stücken in ihrem Ausdruck schmälert ist ein recht einfaches Reverb, welches einiges an Brillianz killt, die ja schon durch die Kompression geschmälert erscheint. Sicher hat alles seine Vor- und Nachteile. Ja, das Einpa…

  • Ich glaube der Ramin Djawadi arbeitet auch manchmal nur als Klangverschieber, oder wie es Peter nennt. Der hat auch „Person of Interest“ (Serie) mit einem Soundtrack versehen. Ich gehe davon aus, daß das auch nur mit Samplelibraries erfolgt ist, genau so, wie bei „The Island“ von Steve Jablonsky, der auch die „Transformers“ gut mit Samples interpretiert hat. Es geht also schon, allerdings mit aktuellen Libraries, wie von Audio Modeling oder Spitfire Audio und ähnlichem Material und weniger mit 9…

  • Ich habe mal in den Katalog gehorcht. Kann es sein, dass der Katalog etwas stärker komprimiert ist als die Musik, die beim Kauf ausgeliefert wird? Die Pianosounds kommen noch am Besten rüber. Die Streicher oder Holzbläser hören sich oftmals für mich "gewöhnungsbedürftig" an. Manchmal ein wenig blechern, wie so ein Roland U220 oder D70 halt (kurze Samples). Ich mag mehr den Hans Zimmer (Gladiator), Harry Gregson Williams/Hans Zimmer (The Rock), Robert Lydecker & Brian Tyler (Rückkehr des Xander C…

  • Sony PXW Z90 ohne Fotofunktion?

    homer1 - - Foto & Kamera

    Beitrag

    It's not a bug. It's a feature. Man kann schon alles schönreden. Bei freier Tastenbelegung kann man Features schon nutzbar machen für die, die sie nutzen wollen. Man muss ja nicht. Ein für Foto brachliegender 1 Zoll-Chip mit 20MP finde ich schon eine Verschwendung. Sei es drum. Wollte nur sicher gehen, dass ich nichts übersehen habe.

  • Sony PXW Z90 ohne Fotofunktion?

    homer1 - - Foto & Kamera

    Beitrag

    Klar kann man ein Einzelbild ausgeben, aber es ist natürlich besser ein 20MP Bild bei dem 1“ Sensor auszugeben als ein 4k Bild. Das ständ einfach einer Profikamera auch gut zu Gesicht. Danke, dass ich nicht weiter suchen brauche, weil da nichts derartiges ist. Dann muss man doch noch den Fotografen losjagen mit der alpha 6400 oder 77 oder so.

  • Sony PXW Z90 ohne Fotofunktion?

    homer1 - - Foto & Kamera

    Beitrag

    Ein Kollege meinte ich könne mit der Z90 auch Fotos machen, wie er mit seiner AX100. Kann es sein, dass das nur bei den Consumercams (AX100/AX33/...) möglich ist? Der Knopf, der bei ihm zwischen Foto/Video umschaltet ist bei mir für Magnification, um ins 4k-Bild hinein zu zoomen zur Schärfekontrolle. Bei ihm ist das auch ein schwarzer Kunststoffknopf, während es bei mir ein platter Silberknopf ist. Weiß da jemand Bescheid?

  • Ich finde man sollte sich schon nach der Decke strecken. Wenn wir nur mittelmäßig, wie beim Internet sein wollen, dann weiter so.

  • Ich frag mich immer, wie weit wir immer hinterher hinken. In Japan gibts 8k und wir debattieren wann endlich UHD Normalbetrieb sind. Schon etwas schräg. Gut 8k muss nicht hopplahopp sein, aber 4k finde ich schon angebracht. Ich hoffe nur, dass da nicht auch so ein „Stümmelformat“ existiert, wie bei HD mit dem 1280x720. Wenn es nur um 4k oder UHD geht, dann ist es ok, aber bitte nicht noch kleiner.

  • Frage bzgl. Störgeräusche in der Aufnahme

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    Wenn das im Bild immer ersichtlich ist wann das Mikrofon geschwenkt wird, dann kann man auch von Hand den Ton kurz vorher runter und hinterher wieder raufregeln. Also den Audiolevel durch Punkte in der Hüllkurve regeln. Eine Automatik wird es da kaum geben außer mit teuren Plugins, wie dem Sonnox Supesser. Wavelab kann auch DeNoisen. Da kann man den Störton oder den ungestörten Ton lernen und jede Abweichung wird einigermaßen "glattgebügelt". Da gibt es auch Demoversionen, wenn man es nur mal fü…

  • SatAufnahme konvertieren?

    homer1 - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    Was vom Sat kommt ist meistens MPEG2. Da H.264 besser codiert würde ich es mit 12Mbit/s probieren. Das reicht auch im Allgemeinen für Youtube und was man mit WMV (13Mbit/s) codiert.

  • ErazR von prodad

    homer1 - - Utilities wie AVCutty oder ScLi

    Beitrag

    5 kaufen und 4 wieder abgeben. Dann kannst Du 5x20% sparen, was dann das eine ist, was du behälst. Tolle Milchmädchenrechnung, nicht?

  • ErazR von prodad

    homer1 - - Utilities wie AVCutty oder ScLi

    Beitrag

    Doch, der Rotopinsel kann auch Objekte markieren. Skriptgesteuert kann der Inhalt von x Bildern vor- oder nachher an den Platz des mit Rotopinsel maskierten Bereichs treten, wobei die exakten Umrisse des markierten Objektes genommen werden und nicht geometrisch geformte, ganze Umgebungen. Wenn man das noch mit dem Tracker kombiniert, dann kann man auch unterliegende Kameraschwenks und Zooms kompensieren. Wer sich etwas weitergehend mit AfterEffects beschäftigt (Compositions mit Skripten) kann hi…

  • ErazR von prodad

    homer1 - - Utilities wie AVCutty oder ScLi

    Beitrag

    Na, wenn es mit gegenläufigen Objekten Schwiegigkeiten gibt und die Maskierung relativ ungenau mit Rechteck oder Kreis geht, dann lobe ich mir den Rotopinsel aus dem AfterEffects, der recht gut „auschneidet“. Warum ich da so “Halbgares“ benutzen soll, entzieht sich mir etwas. Wenn dann mal das „Inverse Entfernen“ kommen sollte, ist man für‘s Upgrade bestimmt nochmal 100-200 Schleifen los. Irgendwie etwas durchsichtig das für mich an „Nepp“ grenzende Geschäftsmodell.

  • ErazR von prodad

    homer1 - - Utilities wie AVCutty oder ScLi

    Beitrag

    Ich sag mal für 99 oder 199 Euronen probiert man es mal, aber der vorgesehene Preis ist schon happig. Da prutsch ich lieber weiter mit AfterEffects aus meiner gekauften CS5 weiter. Sogar die Kaufversionen von DaVinci Resolve oder Fusion sind günstiger und die können einiges mehr. Ich finde da Prodad ihre Kalkulation etwas daneben. Und jetzt wacker, wacker den 100 Euro-Rabatt noch nutzen für ein Produkt, dass mir 300 Euro zu teuer ist(gemessen am 500 Euro Endpreis), ist für mich auch keine Altern…

  • Die Greifvögel sind gar nicht so lärmempfindlich. Da kann man recht nahe ran. Ein 7-10m langes Band reicht da. Die gehen auch nicht auf den Kopter los, wenn nicht gerade Brutzeit ist. Was da die Tierschützer immer fürn Aufstand machen ist ein Witz. Da ist wurscht, ob da mal ein Rotmilan 50m weiter rumfliegt oder ein Falke.Die haben ein ganz anderes Beuteschema als riesige Multikopter, aber genug Mumm nicht gleich das Weite zu suchen. Auch andere Vögel, wie Raben sind da recht tolerant, wie mein …

  • Sowas könnte man auch mit einem Multikopter einem Band und einer Beute daran in der Luft machen. Beispielsweise mit einem DJI Inspire 2 mit X7 Kamera und einer Taube am Band.vom Kopter baumeln lassen. Mit Pilot und Kameramann wäre das möglich. Man brauchte nur eine Ausnahmegenehmigung, weil man normalerweise nichts vom Kopter abwerfen oder bammeln lassen darf.

  • C-Pan Arm und dergleichen

    homer1 - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    Mit der gleichmäßigen Bewegung das dürfte bei dem großen Arm leichter fallen, da dort eine größere Strecke für dieselbe Winkelgeschwindigkeit durchfahren werden muss. Also macht ein Wackler von 2 cm Bogenumfang auf 140 cm Radius weniger aus als 1 cm Wackler auf einen Radius von 60 cm vom Mini C-Pan Arm. Sicher ist der Transport weitgehend nur sinnvoll, wenn man wirklich geplante Aufnahmen machen möchte. Für zum immer dabei haben ist so ein Arm zu lästig. Wenn ich aber weiß, dass ich beispielswei…

  • Zeiss baut eigene Vollformatkamera

    homer1 - - Foto & Kamera

    Beitrag

    Ein total hässlicher Vogel diese Kamera. Ähnlich, wie die Hasselblads. Wahrscheinlich dienen die als Vorbild. Ein völlig unergonomisches, eckiges Gehäuse. Meiner Ansicht nach kann so ei Klotz kaum gut in der Hand liegen. Aber die Geschmäcker sind verschieden.

  • C-Pan Arm und dergleichen

    homer1 - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    Zum Immer dabei haben ist das nichts. Aber, wer szenisch arbeitet für Filme oder Produktvideos, der kann sowas bestimmt ganz gut gebrauchen. Zumindest im mittelständischen. Konzerne nutzen für Produktvideos auch mal gerne RoboterCams, wie hier: [media]https://www.youtube.com/watch?v=UIwdCN4dV6w[/media]

  • C-Pan Arm und dergleichen

    homer1 - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    Ich habe jetzt einen Internetshop gefunden, der technische Daten und einen Preis liefert: teltec.de/9-solutions-c-pan-ar…ch&searchparam=9.solution 140cm Armreichweite und um die 5kg Belastbarkeit sind schon eine Hausnummer. Auch die Beispiele, wie mit den Autoaufnahmen wecken den Habenwollen-Effekt. 40cm von Edelkrone und reines Sliden sind da schon eingeschränkt. So Sachen, wie durch das Autofenster über die Armaturen oder eine Kurve um den Apfel sind nicht schlecht. Wenn man die Entfernung ver…

  • C-Pan Arm und dergleichen

    homer1 - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    1500 - 2000 Euro werden je nach Ausführung gefordert. Die Demonstration der Fähigkeiten hat mich schon beeindruckt. Gerade mit den Kamerasichten zwischen Benutzung und Ergebnis, das zeigt doch, was mit kleinen Bewegungen am Gerät für große Wirkungen erzielt werden können. Das ist schon was anderes als ein normales Stativ mit einem Kameraschwenk.

  • C-Pan Arm und dergleichen

    homer1 - - Allgemein technische Aspekte

    Beitrag

    Kennt jemand den benutzten C-Pan Arm oder Alternativen dazu? Zum Filmen scheint mir das Gerät sinnvoller als macher Crane oder Jib. [media]https://youtu.be/6_p93J3OwfU[/media] Da das Teil nicht ganz billig ist, würden mich auch Alternativen/Nachbauten interessieren. Gibt es sowas auch auf dem deutschen Markt oder aus Fernost?

  • Stabilisierung

    homer1 - - Anlaufstelle für Einsteiger

    Beitrag

    Ich meine schon mal Leute mit Sandsäcken am Stativ zur Stabilisierung gesehen zu haben. Wenn man weiß, worauf man sich einlässt, dann kann man Gegenmaßnahmen ergreifen. Oder man tastet sich einfach immer näher heran mit seinem gesicherten Equipment. So kann man auch einen Sandsack ins Zentrum an den Stativkopf hängen. Ab einem bestimmten Gewicht wackelt da nichts mehr. Natürlich muss das Stativ für die „Tonnage“ ausgelegt sein. Ein Zoom ist mehr hilfreich, wenn man im 90 Gradwinkel zum Zug filmt…

  • Mein Schleppi ist jedenfalls so begeistert, dass er Windows10 nicht herunterfährt oder unbekannte Zeit länger benötigt. Ich bin nach 10 Minuten rausgegangen. Und er zeigte nur, dass er herunter fährt. Manchmal ignoriert er auch mehrfach den Druck auf Herunterfahren. Erst seit einigen Tagen. Ich hatte Ableton Live10 installiert anschliessend hat Win10 auch noch ein kb18063 oder so installiert.

  • Diese effektvollen Orbits, wo sich der Hintergrund extrem gegen den Vordergrund verschiebt, konnte man bisher nur mit fetten Kameradrohnen drehen, die auch um die 50mm Brennweite und einen großen Sensor hatten. Das war für Phantom, Mavic und Konsorten aufgrund ihrer kurzen Brennweiten tabu. Inzwischen mit der Mavic Pro 2 in der Zoom-Version bekommt man das zumindest in HD hin, denn dann hat man einen vierfach Zoom gegenüber dem QHD mit 2fach optischem Zoom. Besser ist natürlich ein Inspire2 mit …

  • Fehler in Resolve-15 ??

    homer1 - - Resolve

    Beitrag

    Schaltet doch mal das englische Tastaturlayout ein, ob es dann geht. Da gibt es ja sogar bei deutschem Layout mhrere Möglichkeiten, beispielsweise mit Latin oder auch Schweizer usw. Gab bei diversen Programmen Probleme mit Tasturlayouts.

  • Schön beschrieben und plakativ dargestellt. Deckt sich mit meinen Erfahrungen.

  • Ich habe morgen auch noch kein Interview vor, aber ich möchte auch nicht übermorgen feststellen, dass ich im Falle des Wunsches mit Zitronen gehandelt habe und mich sozusagen selbst ausgesperrt habe. Nein, wir im Kopterclub machen allerlei mit unseren Fluggeräten. Unter anderem auch lustige oder informative Filme ( kopter-hagen.de/bester-film-hagener-fenster-2017/ ), die manchmal auch den einen oder anderen Menschen vom Ton her erfassen möchten.

  • Na überall. Wenn man einen Hotelmanager vor seinem Hoteleingang interviewt, wenn man draußen einen Fußballtrainer vor dem Mannschaftstraining interviewt oder auch, wenn ich an einer Futterstelle im Wald den Eichelhäher beim "Krächzen und Futtern" filme und mit meinem Rode NTG8 das aufzeichnen möchte, welches keine Batterie für die Phantomspeisung inne hat. Oder auch drinnen, wenn man mal in einer Großküche mit Topfgeräuschen jemanden interviewt. Oder auch, um intern mal im Hobbystudio Aufnahmen …

  • Na gut aber das die 100er Serie keine 48V zur Verfügung stellt, das kann man sagen. Vom Rode Newsshooter habe ich von einem Kollegen gehört, dass er Probleme mit der Übertragung hatte, weil keine Verbindung zustande kam. Das war hier an der Stadthalle. Entweder waren da zu viele 2,4 GHz WLAN, das Set hat einen Defekt oder sonst was. Deshalb dachte ich das EW500Film wäre besser geeignet, da es andere Funkfrequenzen kann, wobei niedriger besser in Sachen Hindernisse ist, also 8xx MHz. Auch ist die…

  • Ich habe gerade durch Stöbern und Recherche herausgefunden, dass ich das EW100 vergessen kann, da der Aufstecksender mit XLR überhaupt keine 48V Phantomspeisung liefert, sondern nur für dynamische Mikrofone brauchbar ist. Also benötige ich das Sennheiser EW 500 FILM G4 DW. Und da sprechen wir von 1,5kEuro. Das werde ich mir noch mal schwer überlegen.

  • Was doch ein etwas höherer Reverbanteil an den Hörnern ändern kann. Trockener klingt doch etwas dumpf. Habe gleich mal etwas mehr räumlichen Eindruck da reinproduziert und es ist nicht mehr so platt. Ich habe das Stück Stringorum unter gleichem Link mal ausgetauscht.

  • Ein bisschen Götterdämmerung mit Piano, Hörnern, Streichern und Schlagzeug [media]https://soundcloud.com/marcusstaffel/stringorum-and-brass[/media]

  • Also ich war am Sonntag noch im Freilichtmuseum und fand es mit meinem Samsung S9+ zu filmen als sowas von unbehaglich. Auf dem Bildschirm war bei klarem Himmel gar nichts zu erkennen. Ich habe das Smartphone so gut es ging in Richtung Modellflieger gehalten und teilweise Glück gehabt, das ich die richtige Richtung richtig abgeschätzt habe. Anschließend kramte ich mein Osmo Plus mit CrystalSky (2000Nits) raus und sah alles auch in der prallen Sonne. Also im Normalfall ist mir in so einem Fall de…

  • Weiß jemand was zu der Kombi: thomann.de/de/sennheiser_ew_100_eng_g4_e_band.htm Läuft der Taschensender mit Eneloop AA? Ist etwas teuerer als das Rode, aber Sennheiser ist ein vertrauenerweckender Name und ich hätte sogar einen Aufstecksender für mein NTG8 und einen Taschensender für das mitgelieferte Lavaliermikro. Blöd finde ich allerdings, dass da kein Windschutz bei ist. Somit würde ich noch auf ein Set hiervon setzen: thomann.de/de/rycote_windjammer_mini_mke.htm

  • Eigene GEMA freie Musik?

    homer1 - - Kreative Nachvertonung

    Beitrag

    @PeterC Klar geht auch was anderes, wenn man weiß, was gewünscht ist. "Hölle, Hölle, Hölle" aller Wolfgang Petry? Wenn ich auch noch weit weg bin von Hans Zimmer, Steve Jablonsky, John Williams oder Vangelis, so sind das doch die mich beeinflussenden Komponisten/Sounds. Ein Lied von den im Trailer klingt etwas nach James Last seiner Traumschiff-Melodie mit ziemlich vielen Streichern. Das ist schon was anderes als ein "Armageddon"-Soundtrack oder Werner "Das muss Kesseln". Im Moment fasziniert mi…