Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 614.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von wolfgang: „So ein bug kann wohl passieren - ist aber nicht sonderlich toll. “ Der Fehler wurd von einem deutschen Ediusbenutzer bemerkt und im US-GV-Forum angefragt, ob es sich um einen Bug handle oder nicht. Da seitens GV keine Reaktion kam, habe ich MMM gebeten, eine Klärung zu versuchen. Obwohl ich selbst die Primäre Farbkorrektur (in all ihren Facetten) intensivst benutze, ist mir dieser Fehler so richtig nicht bewusst geworden, obwohl ich - leicht irritiert - manchmal stutzig wurd…

  • Hallo, zur gefälligen EDIUS-Information: Der eine oder andere hat sich vielleicht schon einmal gewundert, dass in der PFK die oberen Schieberegler (links neben den Farbkreisen) manchmal seltsames Verhalten zeigen. Beispiel: Wenn man einen Schieberegler, z.B. Rot, auf einen bestimmten neuen Wert einstellt (z.B. genau über die nummerische Eingabe) und dann zum vorherigen Wert von Rot zurückkehrt, sind die vorherigen Werte für Grün und Blau nicht mehr korrekt. // Diese oberen Schieberegler sind mit…

  • Zitat von PeterC: „Seit ich mich das letzte Mal gemeldet habe mit "This is Microsoft Germany. You are talking to the crime department., How can I help You?" ist Ruhe. “

  • EDIUS 9.4 jetzt verfügbar

    kpot11 - - Edius

    Beitrag

    Zitat von kpot11: „Ich hatte das bis jetzt so verstanden, dass man - umgekehrt - damit aus HDR leichter SDR erzeugen kann. “ Zitat von Rod: „Siehe ab 7:28 youtube.com/watch?v=hX8yX7sDfn…OGSBYtnd4oTqRsmyjRjjVZssn “ Geht also doch in beide Richtungen. Danke für den Hinweis auf den Link (hatte ich zwar schon gesehen, aber längst wieder vergessen - weil für mich nicht relevant). Gruß kurt

  • EDIUS 9.4 jetzt verfügbar

    kpot11 - - Edius

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Von vielen wird immer noch übersehen, dass man per EDIUS 9.4 jetzt in Handumdrehen aus einem SDR-Video ein HDR-Video machen kann “ Ich hatte das bis jetzt so verstanden, dass man - umgekehrt - damit aus HDR leichter SDR erzeugen kann. Gibt es dafür vielleicht schon ein Tutorial im Internet ? Gruß kurt

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von kpot11: „1) Bedeutet das nun, dass man Prores-Daten "zwar verarbeiten", aber keine Subclips daraus kopieren kann ? ===> Offensichtlich JA. “ Habe nochmals in Edius Prores-Exporter gesucht: Neben MXF kann auch in MOV Apple Prores exportiert werden. Diese zweite Variante wird bei mir in Resolve erkannt und problemlos importiert. // Seltsam, dass es mit MXF nicht funktioniert. Daraus ein Subclip erzeugt lässt sich aber via Copy nicht (ungerendert) ausgeben. Soweit meine bisherigen Tests. …

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Gevatter: „Im Übrigen ProRes geht auch nicht “ Zitat von Gevatter: „DaVinci kann sehr wohl ProRes-Dateien verarbeiten. Ich habe damit meine Tests gemacht. “ 1) Bedeutet das nun, dass man Prores-Daten "zwar verarbeiten", aber keine Subclips daraus kopieren kann ? 2) Meine Behauptung Zitat von kpot11: „PS: Prores-Dateien werden erst gar nicht angezeigt und können daher (noch ??) nicht importiert werden. “ bezog sich auf folgenden Test: - Ich habe aus Edius eine Prores422HQ-Datei im MXF-C…

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von lucifair: „Zitat von lucifair: „wir könnten auch nochmal von vorn anfangen: ein kopierter Clip ist kein Subclip “ daran hat sich noch nichts geändert “ "Ein kopierter Clip ist kein Subclip" - ja, das ist so. Was mich betrifft, ich habe das nicht behauptet. Ich habe lediglich festgestellt, dass man: a) In Resolve Subclips erstellen und diese als solche in Resolve verwenden kann. b) Diese Subclips dergestalt ohne Rendern in einen Ordner kopieren kann, so dass sie von dort als selbstständ…

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von kpot11: „HQX: Vermutlich noch ein Fehler von mir - MOV(HQX) könnte funktionieren; muss ich noch testen “ So ist es - Mea culpa - Edius-HQ(X) funktioniert in Resolve-16 - hinsichtlich kopieren von Subclips - bestens, wenn man in Edius Clips als Quicktime > Grass Valleay HQ (oder HQX) exportiert. - Diese Subclips in Edius importiert werden dort problemlos erkannt. Gruß kurt PS: Prores-Dateien werden erst gar nicht angezeigt und können daher (noch ??) nicht importiert werden.

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Gevatter: „War wohl EDUIS 9.4 gemeint!? “ JA - Schreibfehler. Brauche also Prores nicht mehr testen! HQX: Vermutlich noch ein Fehler von mir - MOV(HQX) könnte funktionieren; muss ich noch testsn (hatte vergessen, dass das in Resolve auch geht). Gruß kurt

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Hans-Jürgen: „Da HQX eine reine Edius Angelegenheit ist, kann ich mir schon vorstellen, dass dieses von Blackmagic bewusst nicht unterstützt wird. “ "An und für sich" akzeptiert Resolve HQ(X)-Files eigentlich problemlos als Import und Export-Format und auch in der TL .... Das o.a. Phänomen (Kopieren von Subclips) mit AVI(HQX) habe ich auch erst jetzt entdeckt. Da Edius-4.0 nun auch Prores unterstützt, werde ich als nächstes testen, ob das Kopieren von Subclips damit klappt. Danke für E…

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Konnte mein Problem klären: Ich hatte - unter unterschiedlichen Namen - den Originalclip zweimal im MediaPool (siehe Screenshot-2 in voriger Post-43): - einmal als avi-Datei (Edius-HQX Version) und - einmal als Original-mp4-Datei. AVI(HQX): Damit funktioniert (jedenfalls in Resolve-16 (Beta-4)) das Copy von Subclips NICHT !!! MP4: Damit funktioniert in Resolve-16 (Beta-4) das Copy von Subclips. Ja, der NLE-Wald hat eben etwas viele Bäume; das dauert dann seine Zeit, bis man alle auf Borkenkäfer …

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Hans-Jürgen: „Was passiert denn, wenn du oben auf "Timelines" stellst? “ Da wird nichts ausgegeben (siehe Screenshot-1). Unabhängig davon, ob ich in der TL und/oder MediaPool den Subclip markiert habe. Zitat von gurlt: „Insoweit könnte ich mir denken, dass ein IN/OUT auf einem Subclip auch eine andere Auswirkung hat, als wenn diese im Master direkt gesetzt werden. “ Ich habe den Masterclip in den SourceViewer gebracht > dort IN/OUT gesetzt > den Clip aus dem SourceViewer in den MediaPo…

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von kpot11: „Werde weitertesten, vielleicht habe ich irgendetwas übersehen. “ Also ohne weitere Hilfe (etwa Screenshots) schaffe ich es nicht, mittels File > Media Management... > Clips > Copy > (siehe Screenshot), dass der Subclip kopiert wird. Es wird die volle Länge (des dazugehörigen Originalclips) in den Ordner kopiert (überprüft mit MediaInfo). Der Subclip war der einzige markierte Clip im MediaPool. Als Dateiname wird nicht der Clip-Name ausgegeben, sondern der File-Name des Origina…

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Gevatter: „Einfach die Subclips im Media-Tab markieren und dann zu Punkt 5. Media Management gehen und wie beschrieben mit "Copy and trimm used media keeping" in einen zu wählenden Ordner kopieren. “ Danke. Hat etwas gedauert, bis ich Resolve-16 das nachvollziehen konnte: Bei mir wird der Clip leider nicht getrimmt und steht im Ordner in voller Originallänge zur Verfügung. Werde weitertesten, vielleicht habe ich irgendetwas übersehen. kurt

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Gevatter: „Lieber Kurt, du warst nicht gemeint, sondern eher Beitrag 8 und 21. Man muss gar nicht in den Edit-Tab gehen, um Subclips zu generieren; es geht ganz wunderbar im Media-Tab wie beschrieben. Ich wollte keinem zu nahe treten; nur vielleicht hilfreiche Tipps anbieten. Gruß Peter “ Da bin ich ja soweit beruhigt. Das mit dem Media-Tab (und andere Varianten) kenne ich. Nicht ganz klar ist mir noch, was Du genau mit Zitat von Gevatter: „5. Media Management unter Copy und nicht Tran…

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Gevatter: „Da wurde wohl nicht verstanden wie man Subclips erstellt: “ Hallo Gevatter: Falls einer meiner Beiträge (22, 23) damit gemeint sein sollte: ad Beitrag-23: Siehe Screenshot (Auszug aus dem Handbuch Resolve-15). Die gelb markierte Variante habe ich unter Resolve-16 getestet (es führen da mehrere Wege nach Rom). Ich hätte zwar statt "SourceViewer mit Maus in die BIN ziehen" schreiben sollen "SourceViewer mit Maus in den Media Pool ziehen" - aber in die BIN ziehen funktioniert a…

  • Problem mit Resolve 16

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Heinz: „Mit meiner Nvidia Karte läuft die Version 16.4 beta jedenfalls schon mal super. Wie die Version 15 seinerzeit auch. “ Detto bei mir - kurt

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Hans-Jürgen: „Mit Subclips habe ich das noch nicht getestet, da ich ehrlich gesagt gar nicht weiß, wie man Subclips erstellt. Müsste ich erst mal nachschauen. “ ZB so: Originalclip doppelklicken > im SourceViewer IN und OUT setzen > SourceViewer mit Maus in die BIN ziehen. Gruß kurt

  • Videos verlustfrei schneiden mit Resolve

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von lucifair: „(1) Subclips referenzieren die gleiche Quelle wie der Originalclip (Masterclip)." (2) ... dass auch in Resolve SUBCLIPS sich auf den Originalclip beziehen und diese bei Verwendung von SUBCLIPS nicht gelöscht werden dürfen “ Meiner Meinung nach müsste gelten: ad (1): referenziert ein Subclip auf der Festplatte jene (Platten-)Adressen direkt, die im "Inneren" des Originalclips liegen. Daher kann der Originalclip in der BIN gelöscht werden (wenn er nicht sonstwo benötigt wird).…

  • Zitat von Benjamin: „Was haltet Ihr von dem Manfrotto Stativ? “ Da stimmen Preis, Leistung und das Preis/Leistungs-Verhältnis. Ich filme mit Videodreibeinstativ+Fluidkopf mit Schnellwechselplatte seit Jahren damit. Gruß kurt

  • Problem mit Resolve 16

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Jack43: „seltsam, denn ich hatte vor einiger Zeit Resolve 14 auf dem PC und da lief alles perfekt! “ Im Configuration Guide für Resolve-15 ("DaVinci_Resolve_15_Configuration_Guide.pdf") finde ich auch, dass 16 GB RAM als Minimum angeführt werden (für Fusion noch mehr). Ich habe auf meinem PC Resolve 16 Studio installiert: - Intel i7-6700k - 32 GB RAM - Nvidia 1070 Damit läuft Resolve "nicht schlecht". // Optimal ist meine HW aber noch nicht (wenn man den Configuration Guide ernst nimmt…

  • DaVinci Resolve Studio 16 Public Beta 4

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    steht zum Download bereit. // Ein Tempo haben die Entwickler drauf ...

  • Zitat von wolfgang: „Der einfache Grundgedanke ist doch der: die schlechtesten Aufnahmen sind die, die man aufgrund der Umstände oder einer nicht passenden Kamera nicht machen hat können. “ Und dieser "1. Hauptgrundsatz" für erfolgreiches filmen gilt seit der S8-Zeit (oder noch etwas früher).

  • Zitat von Paloma: „hier bin ich bisher immer fündig geworden. bbcsfx.acropolis.org.uk/ “ Wenn ich einen Download-Button drücke: - wohin wird gespeichert ? - bei mir tut sich anscheinend nichts: muss man da irgendwo settings durchführen? Jetzt hat es plötzlich geklappt! kurt

  • Hallo Rod: Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen: dropbox.com/s/hl6qql4xliu1ngu/Fluss.zip?dl=0 Gruß kurt

  • DaVinci Resolve 16 kommt am 8. April

    kpot11 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Gevatter: „Heute ist die neue Version von DaVinci Resolve 16 Beta 2 “ Danke für den Hinweis (da die 16er bisher ziemlich gut lief, "teste" ich weiter - um am Laufenden zu bleiben). Gruß kurt

  • Hallo Hans: Zitat von vienna1944er: „in meiner 15.3.1.003 kann ich auch schon "dazu-definieren" , kann nicht sagen ab wann das bereits möglich war “ Das stimmt. Aber in der 16er ist das wesentlich eleganter gelöst! und ich habe vor lauter Freude darüber die alte Möglichkeit glatt vergessen! Zitat von vienna1944er: „wenn eh ein Bildchen dabei ist .. und dortselbst unten links => klar die "Windows-Taste" sichtbar ist dann braucht es eigentlich keine weiterführende "Productspezifikation" mehr “ OK,…

  • Zitat von Achilles: „Sieht man doch im Link, dass es für Windows ist “ Tut mir leid, wo sieht man das ?? Hoppla, meinst du PC in der Überschrift? DaVinci Resolve 16 - PC ASTRA Backlit Keyboard kurt

  • Zitat von gurlt: „z.B. der Tastatur Deutsch zu arbeien und nur wenn Du die entsprechenden Zeichen brauchst kurz auf die Tastatur Englisch zu wechseln. “ Ja, das habe ich jetzt so eingerichtet. Zitat von gurlt: „Auf der Tastatur Deutsch bekommst Du '[' mit [ALT] + [8] / ']' mit [ALT] + [9] “ Das fkt. bei mir nicht: - Sprache DEU: Da muss ich AltGr + 8 (bzw. 9) drücken. // Mit Alt + 8 (bzw. 9) tut sich nichts. - Sprache ENG: Da habe ich mir ö und ä neu dazu-definiert. Und für den Schrägstrich habe…

  • Zitat von Gevatter: „Ich habe nicht behaupten wollen, dass die Eingabe benutzerfreundlich wäre!!! “ Wollte ich auch nicht unterstellen, tut mir leid. Es ist halt bloß eine lästige "Hin- und Her-Eingabe", um zum Ziel zu kommen. Offensichtlich wird der russische Markt von BM als umsatzhöher eingeschätzt als der deutschsprachige? Ich würde dann also mein Interesse daraufhin richten, wer schon eine eigene Tastaturbelegung (für deutsche Tastatur) vorgenommen hat. Gruß kurt

  • Zitat von Duisburger: „so sollte man auch auf dem deutschen Tastaturlayout die amerikanischen Zeichen eingeben können. “ Geht das nicht ??

  • Danke für die bisherigen Stellungnahmen! 1) Funktioniert alles, ABER: - Amerikanische Tastatur, - Umschalten deutsch/englisch/deutsch, - Umlaute mit ALT+Num eingeben usw., das ist - höflich formuliert - "labortauglich", aber für ein benutzerfreundliches Arbeiten (hoffentlich) noch nicht der Weisheit letzter Schluss. 2) Dass die o.a. Tastatur nur für Mac (Donalds?) funktioniert, ist eigentlich schade. // Umlauteproblem wäre aber nach wie vor gegeben. 3) Daher halte ich meine(n) Hoffnung und Wunsc…

  • Zitat von gurlt: „Ich denke, dass das Englisch (USA) durchaus die richtige ist, sozusagen der Standard (die habe ich jedenfalls bei mir auch). Die Englisch (GB) -Tastatur unterscheidet sich in dem £ - Zeichen oberhalb der Ziffer 3. Bei der US-Tastatur liegt da das #-Zeichen. Und die anderen (Australien - Zimbabwe) werden da auch nur irgendwelche länderspezifischen Feinheiten haben, die keiner sonst braucht. “ USA müsste die richtige sein (so sieht jedenfalls die Tastatur oben von Achilles aus). …

  • Zitat von kpot11: „- Welche der vielen English-Varianten soll man für Resolve installieren? “ - Mit einer deutschen Tastatur funktioniert das Umschalten prinzipiell problemlos, will heißen, dass man nun noch mehr Tastenbelegungen wissen muss ===>- Die von Achilles abgebildete Tastatur scheint für "Germanen" in dem Sinne ideal zu sein, als man unter Resolve alle Zeichen auf der Tastatur ablesen kann und die Sprache nur einmal umschalten muss.. - Aber dann als Zweittastatur (neben Ediustastatur): …

  • Zitat von gurlt: „[ - liegt dann auf ö ] - liegt dann auf ä / - liegt dann auf - “ Habe US-English installiert: [ - liegt dann auf ü ] - liegt dann auf + (neben ü) Womit sich folgende Frage ergibt: - Welche der vielen English-Varianten soll man für Resolve installieren? && English United Kongdom liefert ebenfalls mein (blaues) Ergebnis. Gruß kurt

  • Zitat von Achilles: „Tastatur für die 16er Version im Angebot: logickeyboard.com/shop/davinci-resolve-16-3791p.html “ Hat diese Tastatur schon jemand mit Resolve-16 ausprobiert, ob zB der Schrägstrich auch das tut, was er in Resolve tun soll? // Der Schrägstrich und die beiden Rechteckklammern sind ganz gute Beispiele für so eine Überprüfung. kurt

  • Zitat von Gevatter: „Ging nur über Menü oder hat jemand andere Erfahrung? “ Was genau meinst Du damit? kurt

  • Zitat von Achilles: „Meinst Du dieses Vorgehen: businessvideo.de/davinci-resolve-15-shortcuts/ “ Genau: Damit habe ich mir die auf einer deutschen Tastatur nutzbaren Kürzel definiert. kurt

  • Hallo: Aus gegebenem Anlass hätte ich eine Frage an die Resolve-Benutzer. Ich arbeite mit deutschem WIN-10/64 Pro und mit deutscher Tastatur - aber (nolens volens) mit der englischen Resolve-Version (jetzt Version 16 Beta). Für die Tastaturkürzel sind die oben angeführten Tasten / [ und ] wichtig. Sie funktionieren aber natürlich nicht. Wie habt Ihr dieses Problem gelöst ??? ICH habe in den Tastaturkürzeln den / durch ü und [ bzw. ] durch ö bzw. ä ersetzt. Gruß und DANKE im Voraus - kurt