Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 549.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Edius 9.5

    homer1 - - Edius

    Beitrag

    Das sind einfach alte Bugs, die nie behoben wurden und Sachen die kommen sollten, aber gegenüber anderen Sachen hinten angestellt wurden. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit: 4 Konsolidierung 2 Tracker anheftbar für Titel/Layouter/Schriften 3 10bitmäßige Übergänge komplett 1 Durchgängiger Alphakanal (nicht nur mit Masken) 5 VST3 und überhaupt die Audioabteilung 6 OFX ohne diese NewBlue-Krücke 7 Neatvideo 10bit Nutzbarkeit Da gibt es sicher noch mehr, was mir aber im Moment nicht einfällt. Einiges,…

  • Viele Designer arbeiten auch mit unterschiedlichsten Tools, die zwar Dateiformate erzeugen, aber auch nicht Bad Polygone oder falsche Normalen abprüfen. Vieles in 3d wird mit zBrush erstellt. Besonders, wenn es um Personen, Tiere und nicht CAD-mäßiges Design geht. Aber das Problem mit schlechtem Design gibt es auch bei Schriften, die beim Extrudieren Hohlräume, beispielsweise im O, der Null, dem B, P usw. zukleistern. Das hat früher auch niemanden gestört, weil die Anwendung von 3d beim Schriftd…

  • Edius 9.5

    homer1 - - Edius

    Beitrag

    Nicht Edius hat sich nachteilig für mich entwickelt. Nur das Preis-/Leistungsverhältnis hat sich für mich nachteilig entwickelt, weil ich nicht alle Leistung abrufen/gebrauchen kann. Der Kosten/Nutzenfaktor ist für mich nicht mehr gegeben, weil sich Prioritäten beim Hersteller verschoben haben.

  • Edius 9.5

    homer1 - - Edius

    Beitrag

    Zitat von gurlt: „Eine gekaufte Version wird Dir sicherlich keiner wegnehmen. Aber irgendwann findest Du auch keinen Rechner mehr, auf dem dann Dein 10 Jahre, oder noch älteres, Programm läuft. Oder hebst Du auch die alten Rechner auf? Insoweit halte ich das also eher für ein theoretischen Vorteil. “ Oder man sichert seinen Rechner als virtuelle Maschine. Das geht mit VMWare oder Sandbox und ähnlichen Umgebungen. VMWare gibt es jetzt bestimmt schon Jahrzehnte und auch mit neuen Versionen kann ma…

  • Edius 9.5

    homer1 - - Edius

    Beitrag

    Ich bin noch immer bei Edius 8.53 WG. 9 und 9.5 brauche ich nicht. Und ob ich 10 benötige, das weiß noch niemand. Da soll man die Katze im Sack kaufen.Die 8er läuft immer noch für gekauft. Bei Adobe hätte ich schön immer weiter bezahlt. Und wenn ich dann BM sehe. Seit Version 9 (Studio) nichts mehr für Resolve bezahlt.Wo wir inzwischen schon bei V16 sind.

  • Edius 9.5

    homer1 - - Edius

    Beitrag

    Klar war die bekannt. Es sieht aber aus, wie Salamitaktik, wenn man erst die Leute auf die Homeversion heiß macht und "einen Tag" später schon die neue Version verkauft. Da erwarte ich als Kunde nicht schon ausgebootet zu sein. Da wären so Abstände von einem halben Jahr schon angemessen. Muss ja auch jeder selbst wissen, wie er/sie das sieht. Ich habe nur mal meine Perspektive geschrieben. Im Grunde ist es ja immer so, dass kurz noch ein Abverkauf der alten Versionen geschieht bevor kurze Zeit s…

  • Edius 9.5

    homer1 - - Edius

    Beitrag

    Hat sich GV verschluckt, dass sie jetzt schon das Upgrade auf die nächste Version schon inkludieren? Haben die noch nicht genug verkauft und glauben es auch nicht mit ihren neuen 9.5 Features leisten zu können? Mir kommt das vor als müssen sie Edius im Moment, wie Sauerbier anbieten, dass sie die nächste Version gleich mit drauflegen müssen. Mit den derzeitigen Features können sie mich aber auch nicht über unbekannte Features einer 10.x für einen Kauf gewinnen. Dazu ist mir das WG-Upgrade defini…

  • Zitat von ro_max: „Ich halte das Ding, bei aller Leistung, für überteuert. Außerdem mag ich das Unternehmen Apple nicht besonders. “ Das ist bei denen doch Unternehmensphilosophie mit den überteuerten Preisen. Deswegen existieren die doch überhaupt noch. Doch nicht mehr wegen Innovation. Das war mal. Was ich aber interessant an der Zusammenstellung von ro_max finde ist, dass er AMD und NVIDIA mischen möchte. AMD CPU und NVIDIA GPU. (Würde ich von den Leistungsdaten auch so sehen) Aber anderersei…

  • Ich fummle auch ab und an mit OctaneRender und Lightwave rum. Das geht schon ganz schön flott, wenn ich an frühere Zeiten mit Lightwave auf dem Amiga denke. So ein kleines Rechenzentrum itopnews.de/2019/06/mac-pro-to…e-50000-us-dollar-kosten/ wäre da schon ungeheuer nützlich. Und mit turbosquid.com/3d-models/new-york-city-hd-3d-model-1418116 kann man dann auch mal Spiderman durch die Häuserschluchten sich hangeln lassen. Oder auch mal die Transformers etwas Action aufführen lassen. Leider sind m…

  • Natürlich nicht an eine Kugelschreiberfeder. Das ist schon klar. Das Beispiel sollte nur die Physik klarmachen in Sachen Massenträgheit. Irgendwo ist der Fehler in der Miniaturisierung so groß, dass die theoretische Physik kaum noch funktioniert. Theoretisch muss man mit Kanonen auch auf Spatzen schießen können. In der Praxis haben sich dennoch Gewehre etabliert. Hier beim Steady ist es umgekehrt. Größere Masse und größeres steady funktionieren besser als wenn Federkraft und Gewicht schon bald i…

  • Träge Masse ist das Stichwort! So ein Osmo Pocket hat doch überhaupt nicht die Masse, die es benötigt, um mit einem Steadycam ausgeglichen zu werden. Wenn du eine 3-4 kg Kamera an so ein Federgestell hängst, dann bleibt die Masse, wo sie bleiben soll. Mit den 300g vom Osmo Pocket wird alles wackeln als sei überhaupt keine Stabilisierung da. Außer du springst den Bordsteig runter oder du hängst noch etwas Ballast an den Osmo. Aber dafür braucht man kein Osmo Pocket, um anschließend Gewicht dran z…

  • Sicher sind Regeln in gesundem Maße gut. Flughafen ist und war verboten und ist auch vernünftig. Das man nicht über Nachbars Garten die sonnenbadende Nixe abfilmt sollte sich auch von selbst verstehen. Aber wenn ich nicht mal ein Stück über einen Bahntunnel fliegen darf, der durch einen Berg geht, nur weil es Bahnanlagen auf einer Landkarte sind, die vom Kopter weder gefilmt noch beschädigt, weil unterirdisch, dann schießt das über das Ziel hinaus. Oder wenn ich mein Grundstück filmen möchte, al…

  • Den analogen Fall kennt man doch auch vom Drohnenfliegen. Erst machen alle alles und kaufen die Teile, wie früher die Kameras und Fotoapparate und nutzen sie. Dann geht das irgendwem auf den Zeiger und die Gesetze werden so lange verschärft, bis bald keiner mehr Interesse an Koptern oder Kameras mehr hat, weil beide hier und da nicht genutzt werden dürfen und das Interesse ebbt ab. Man kann alles kaputtmachen, wenn man die Daumenschrauben nur eng genug macht.

  • Was man auch bedenken muss. Wer soll heute noch anfangen zu filmen bei den Persönlichkeitsrechten, die immer mehr in den Fokus rücken. Heute dürfen teilweise nicht mal Mama, Papa oder Oma und Opa Fotos von der Einschulung ihrer Jüngsten machen. Es wird doch immer bananiger. Wofür kaufen sich die Familienväter dann noch Kameras? Irgendwo muss man die Kirche doch auch im Dorf stehen lassen. Wenn das so weiter geht, kann ich verstehen warum der Verein irgendwann ohne Mitglieder da steht. Weil irgen…

  • Die Geschichtenerzähler, die Naturfilmer und die Technikenthusiasten wirst du nie unter einen Hut bringen. Maximal eine kleine Schnittmenge wirst du finden. Dazu sind die Generationen und ihre Erwartungshaltungen zu unterschiedlich. Die einen ordne ich mal von Super8, Video, Hi8/SuperVHS kommend ein mit ehr handwerklichem/filmischem Hintergrund. Die anderen sind ehr die Actioncamfilmer und HD Pixelzähler, die lieber das Bild pixelscharf haben als sich um die Bildaufteilung oder theoretische Bild…

  • Edius 9.5 erscheint im September

    homer1 - - Edius

    Beitrag

    Mich locken diese Preise bei eingeschränkter Funktion gegenüber der WG, die ich damals erstanden habe, auch nicht hinter dem Ofen hervor. Funktionsmehrwert der V9.5 gegenüber der 8.53 für mich 0,0. Wenn sie die WG für 50% dem Heimanwender zur Verfügung stellen würden, dann wäre das für meine Begriffe noch zu teuer, denn ich brauche vom Versionssprung 0,0 , aber von den WG Funktionen, wie Mixer und MXF vieles. Für mich stehen da Preis und Leistung in einem Missverhältnis. Und dann sind da noch di…

  • Mit dem VST-Plugin Transformizer sind die Sounds erstellbar. Gerade diese stotternden Geräusche der transformierenden Roboter, aber auch ganz andere Geräusche sind möglich. Im Moment 20 August - 10.September gibt es 50% Ermäßigung mit dem Promotioncode von Steinberg: STEINBERG50PCTOFF Die Seite des Herstellers: transformizer.com/ Demovideos, was wie möglich ist gibt es hier: transformizer.com/video-audio/ Man braucht aber eine VST-Hostanwendung, wie Cubase oder ähnliches, um Gebrauch von dem VST…

  • Suche Musik

    homer1 - - Kreative Nachvertonung

    Beitrag

    Speziell der erste Titel stammt aus dem Soundtrack von "Blood Diamond", dem Film mit Leonardo DiCaprio.

  • Ist auch schon in Wavelab lange drin, aber nur für kleinste Korrekturen. Spectralayers geht da schon weit drüber hinaus, da auch harmonische Frequenzen berichtigt werden können. Das ist nicht mehr nur ein Beep vom Handy rausoperieren. Aber ich habe auch keinen Vergleich zu RX und Acoustica. Mich interessierte mehr der musikalische Aspekt zwischen Melodyne, Spectralayers und DAW mittels ARA.

  • „Und wenn der Mann die große Geige durchgesägt hat, dann gehen wir nach Hause.“ Colormatching oder Weißabgleich würde bestimmt ein einheitliches Bild gewährleisten. Gerade Resolve ist dafür nutzbar. Sofern die Wackler nicht zu unscharf sind, kann man einiges auch mit Resolve stabilisieren. Der Ton ist recht gut, wenn auch nicht mein Musikgeschmack.

  • Ja, kommt von Magix und ist seit V6 jetzt bei Steinberg gelandet. Was angeblich auch funktionieren soll ist den Hall zu killen. Das kann man bildlich in wiederkehrenden Mustern, die die Hallfahne bildet, erkennen. Diese kann man dann bildlich einfach wegdämpfen, indem man über den Hall malt. Es gibt ja schon Programme/Plugins, die den Hall/das Echo einigermaßen herausrechnen sollen, aber das ist meistens ehr schlecht als recht. Hier kann man wirklich grafisch arbeiten und die wiederkehrenden Mus…

  • Neulich habe ich mir das Spectralayers von Steinberg zugelegt und einmal etwas experimentiert. Damit kann man prima analysieren, wo sich beispielsweise Sprache und Musik im Audiospektrum bewegen, um beide Quellen zu optimieren. So kann man erkennen, wenn Sprache und Musik oder Bass und Basedrum sich im gleichen Audiospektrum stören und Abhilfe schaffen, indem man die beiden Frequenzbereiche entzerrt bzw. ein Instrument etwas anhebt und das andere etwas absenkt. Das führt zu mehr Transparenz. Ich…

  • Das war rechtlich einwandfrei. Ein Überflug darf nur über 50m erfolgen, wenn auf direktem Weg ohne Verzögerung überquert wird. In der Höhe hätte dann aber auch kein Luftgewehr mehr geholfen. Dann hätte sich der Schütze auch einer groben Gefährdung anderer schuldig gemacht, wenn Projektil/Drohne andere beim Absturz gefährden. Zumal in Wohngebieten ist sowieso tabu. Bei 15m Höhe gibt es auch kein „Panoramaparagraph“. Was aber im Vergleich lustig anmutet ist, dass ein regulärer Flugzeugpilot in 150…

  • EDIUS 9.4 jetzt verfügbar

    homer1 - - Edius

    Beitrag

    Mit dem HDR komme ich mir nach neulicher Lektüre etwas veräppelt vor. Früher dachte ich HDR wäre mindestens mit 1000NITS, aber es gibt unterschiedlichste HDR-Stufen, die teilweise schon bei 400 oder 600 NITS anfangen. Das heißt HDR auf dem Prospekt sagt so gut, wie Garnichts aus.

  • DaVinci Resolve 16 kommt am 8. April

    homer1 - - Resolve

    Beitrag

    Kenne ich auch nicht. Kann vielleicht passieren, wenn man UHD-Material mit einer 2 GB Grafikkarte bearbeiten möchte, aber mit 6, 8 oder 12 GB seltener bis garnicht.

  • DaVinci Resolve 16 kommt am 8. April

    homer1 - - Resolve

    Beitrag

    Hab gerade das Profil auf den richtigen Stand gebracht.

  • DaVinci Resolve 16 kommt am 8. April

    homer1 - - Resolve

    Beitrag

    Ich fahre zweigleisig. Edius 8.53 WG für schnell mal was auf Youtube mit primärer Farbkorrektur. Wenn es etwas ausgefeilter werden soll, dann geht es in DVR. davon habe ich die Studio-Version seit DVR8. Edius hat mich mit seinem teuren 9er WG-Upgrade ohne Nutzen (für mich) vor den Kopf gestoßen. Audio kann man in die Tonne kloppen und ich würde die WG brauchen wegen halbe/viertel Auflösung UHD zur Beschleunigung. Die liefern mir zu viel Unbenötigtes zu teuer nach. ProRes ist nice to have, aber w…

  • Ansonsten gibt es hier günstige Sounds Hör dir mal den Sound an UNDERWATER - RECORDED IN WATER - BOAT ENGINE - IDLING - SHIP von retired.sounddogs.com/results.…yID=1010&SubcategoryID=27

  • Schraubst du selbst an Audiodateien? Man kann auch Komponenten zusammenmischen: 1. Fließendes Gewässer 2. Schiffsmotorengeräusch 3. Vogelgezwitscher Dafür lohnt jetzt kein Nuendo zu beschaffen, aber damit kann ich diese unterschiedlichen Clips in unregelmäßigen Abständen zu einer Atmo zusammenwürfeln lassen, damit es sich nicht so offensichtlich nach einer Schleife anhört. Das wird eigentlich für die Game-Audio-Erstellung benutzt. Das kann man aber auch von Hand in einem mehrspurigen Audioprogra…

  • Audioaufzeichnung von Sprache und Gesang

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    Ja, ein Tablet stelle ich mir auch etwas beeinflussend auf den Ton vor, aber habe ich schon in anderen Videos mit einem iPad unter der Haube gesehen. Deshalb hatte ich auch Smartphone als Alternative genannt. So einen Reflexion-Schirm habe ich von SE electronic. Der hilft mir Null, weil der komplette Umgebungsschall da drum herum läuft. Das hilft nur gegen den Direktschall, also das Predelay, wenn überhaupt. Im Sommer ist es unter der Haube bestimmt klimamäßig auch nicht so toll, aber im Rest de…

  • Audioaufzeichnung von Sprache und Gesang

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    Peter, wenn man zum Bild aufzeichnen möchte, dann kann man den Film auch über Smartphone oder Tab unter dem Schirm aufzeichnen. Dann stimmt das Timing und die Spur muss nur richtig an den Start gerückt werden. Oder, wenns zu 50 Hz sein soll, dann kurz den Minibildschirm vom Modellflug über 50 Hz Videoeingang nutzen.videotreffpunkt.com/index.php/…c7fb2a26071c7eaf23300e838

  • Audioaufzeichnung von Sprache und Gesang

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    Zitat von walter.mittwoch: „Zitat von homer1: „Dazu habe ich mal im Internet recherchiert. Wie es Amp-Simulationen für E-Gitarren gibt, so gibt es auch Mikrofon/Vorverstärker Simulationen, die über ein zum Simulationssystem zugehöriges relativ neutrales Mikrofon aufzeichnen und dann aus der Aufzeichnung die Charakteristika der Nobelmarken nachbauen, indem über EQ und Kompression/Sättigung beispielsweise ein Neumann-, Brauner- oder sonstiges Mikrofon/Vorverstärkergespann nachgeahmt wird. Das funk…

  • Audioaufzeichnung von Sprache und Gesang

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    Ich habe mich ein wenig mit Audioaufzeichnungen beschäftigt und festgestellt, dass das Mikrofon eigentlich ein viel geringerer Qualitätsfaktor ist als die Audioumgebung oder die Abhöre (Studiomonitore). Dazu habe ich mal im Internet recherchiert. Wie es Amp-Simulationen für E-Gitarren gibt, so gibt es auch Mikrofon/Vorverstärker Simulationen, die über ein zum Simulationssystem zugehöriges relativ neutrales Mikrofon aufzeichnen und dann aus der Aufzeichnung die Charakteristika der Nobelmarken nac…

  • Popschutz

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    Wie Peter schon sagt: Ein EQ sollte immer in der Stimmbearbeitung vorhanden sein. Ebenso benutzt man meistens auch einen Compressor um der Stimme mehr Durchsetzungskraft zu geben. Beim EQ wird durch die sprichwörtliche Badewanne der Höhenverlust in der Stimmaufzeichnung ausgeglichen und den Bässen auch etwas mehr „Wumms“ gegeben. Zusätzlich kann man die Stimmverständlichkeit durch leichte Anhebung um die 2-3 kHz erhöhen. Das muss man aber anhand der vorliegenden Stimme entscheiden, denn da unter…

  • Cubase Aktion

    homer1 - - Audio

    Beitrag

    Für den einen oder anderen Filmschaffenden würde es sich sogar lohnen das 50% Cubase zu kaufen und dann das Crossgrade auf Nuendo zu nutzen, sofern noch erhältlich. Dann hat man ein Nuendo zum Cubase Normalpreis.

  • Micro Panel

    homer1 - - Resolve

    Beitrag

    Danke für die Info. Demnach ist es eine andere Tastatur als die auf der BM-Seite abgebildete.

  • EDIUS 9.4 jetzt verfügbar

    homer1 - - Edius

    Beitrag

    Zumindest ist NeatVideo5 im Zusammenhang mit Schnittvideoformaten sehr viel schneller geworden. Wenn man H.264/H.265 oder so nutzt, dann wird es etwas langsamer. Das kann aber auch davon abhängen, ob man QSync nutzen kann oder nicht. Aber ihr könnt euch doch die Testversion laden und selbst probieren. Neatvideo4 und Neatvideo5 haben jeweils ihren eigenen Ordner. Deshalb muss man bei der 5er Version auch die Hardwareoptimierung neu durchführen. Also bei mir läuft V5 ganz gut.

  • Micro Panel

    homer1 - - Resolve

    Beitrag

    Sieht cool aus das Micro. War auch mal am Überlegen, ob ich mir aus der Artist Serie von AVID den Color Artist holen sollte, den ich heute auf der AVID-Seite nicht mehr gefunden habe nur sonst wo im Internet. Aber der BM Micro sieht da mit den paar Knöpfen mehr schon besser aus. Der Mini von BM ist meiner Meinung nach Kokolorus für 2000 Euro die zwei seltsamen Displays, die auch auf dem Monitor drauf sind, finde ich schon 2000 Euro für nichts. Der Micro ist schon funktionell (wenn auch teuer. Da…

  • Micro Panel

    homer1 - - Resolve

    Beitrag

    Zitat von Achilles: „Das große Teil ist wohl ein TV, das andere Vorschauteil vermutlich ein RGB-PC-Monitor. Beides auf identische Farben einzustellen wird wohl sehr schwierig sein? “ Zumindest ohne Datacolor Spyder4/5, womit man prima kalibrieren kann. Aber, wenn man einen Monitor als Referenz hat, der kalibriert ist kann der andere ruhig Comic-Strips in bunt zeigen.

  • Zitat von MacMedia: „Zitat von homer1: „videoaktiv.de/praxistechnik/wo…ne-am-sony-fdr-ax-53.html Die meisten Mikrofone haben Batterien. Für ein Kondensatormikrofon schon Pflicht. Demnach kannst du nur dynamische Mikrofone ohne Batterie nutzen. (Macht eigentlich keiner) “ Es gibt genpgend Camcorder welche quasi eine Phantomspeisung für Kondensatormikros via Klinkenbuchse mitbringen, nennt sich bei Sony bspw. PLUG-IN-POWER. Das sind so 1,5 bis 2,5V, meist ausreichend für diverse Mikros mit Klinken…