Objektive für 5D MK II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nicht schlecht. Gerade in Anbetracht des nicht so guten Abschneidens des Original Canon 1,8er ... und des Preisunterschieds zum 1,2er ;)
      Werd ich im Auge behalten.
      - Frankie
      Edit: Was sind eigentlich Pancake Lenses? Ich hatte nach deinem Posting ein bisschen rumgegoogelt aber keine befriedigende Antwort gefunden. Klingt nach klein und flach ... aber was zeichnet sie aus?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blindcat ()

    • Jo, klein und flach.
      ...
      "A pancake lens extends very little from the camera - 20mm or a bit longer, and so makes the camera very compact. They became popular in the early 80s when there was a trend towards smaller SLR cameras, though existed before (e.g. 45mm GN Nikkor).
      They tend to be around 40/45mm long focal length since apparently this is the easiest focal length to make short in an SLR lens, though there is a (very rare) Ricoh 28mm pancake lens in Pentax K mount, and a lot of the very thin rangefinder lenses are around 28mm (e.g. Avenon 28mm l39)."
    • Hauptsächlich bin ich ja Fotograf und nutze meine 5D M2 / 7D zum Fotografieren. Dennoch kann ich feststellen, dass auch hier die (leider teuren) L-Linsen oft die Nase vorn haben.

      Für meine Videodrehs mit den DSLRs nutze ich gern und häufig das 24-70/2,8 L, 17-40/4 L, 70-200/4L und das 100-400/4-5,6 L IS. IS nutze ich nie, da ich zu 99% vom Stativ aus arbeite und der IS zur Stabilisierung von Fotos sehr nützlich ist aber bei Bewegtbildern eher stört als nützt.
      Das 17-40/4 L sollte man etwas abblenden und dann erhält man auch an Vollformat gut Ergebnisse.
      Als "Nicht L-Linsen" nutze ich sehr gern das TS-E 45/2,8, EF 85/1,8 und das Tamron 180/3,5 Di macro und an der 7D das EF-S 60/2,8 macro.

      Sigma und Tokina nutze ich nicht und kann dazu wenig beisteuern aber mit den o.g. Optiken bin ich sehr zufrieden und würde sie sofort weiterempfehlen.

      Gruß Edgar
    • Als ich gestern das FollowFocus meines iDC Kits ausprobiert habe, habe ich insbesondere mit dem EF 28-135 3,5-x,x IS Objektiv getestet. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Fokusring oft nicht 'greift'. Objektiv steht auf manuell, Ring wird gedreht aber weder die Entfernungsanzeige verändert sich noch sieht man Bewegung im Fokus. Irgendwann 'greift' der Ring und sowohl Anzeige als auch sichtbare Fokusebene verändern sich. Das passiert in beiden Richtungen. Damit ist dieses Objektiv für den FollowFokus ungeeignet (wenn man mit Markierungen arbeiten will).

      Frage: Defekt oder Feature? Ist dieses Verhalten bei diesem Objektiv also immer so, oder habe ich hier einen defekt bei meinem speziellen Objektiv? (Man hört ja gelegentlich, dass gerade die günstigen Objektive manchmal komische Unzulänglichkeiten haben bei Canon)
      - Frankie