Anschlußschnitt setzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anschlußschnitt setzen

      Blutige Laienfrage:

      Bei dem Wetter schneide ich an unserem Urlaubsfilm 2009. Dabei gibt es lange Komplettaufnahmen, wie vom Heben einer Zugbrücke oder Aufbau eines Zeltes. Anfangs habe ich etappenweise Szenen verwendet aber nunmehr die Geschwindigkeitseinstellung für Clips entdeckt.

      Wie setze ich nun den Anschlußschnitt nach einem Zeitrafferclip richtig?

      Beispiel:
      Datei ist insg. 0:50:00 min lang, Zeitraffer bis 0:35:10, den Clip in "Normalzeit" lasse ich nun bei 0:35:11 einsetzen ... ist das auch richtig? Der Schnitt steht ja noch bei 0:35:10.
    • Ja wie machst du den den Schnitt - und in welchem Programm machst du das?

      Wenn du exakt an der Marke 35:11 schneidest, dann sind zwischen 00:35:10 und 00:35:11 befindet sich ja eine Sekunde, und damit bei 50i exakt 25 Bilder (oder 50 Halbbilder). Damit kein Sprung entsteht, müssen also die 25 Bilder nach der Marke 35:10 noch im Zeitlupen-Clip sein. Und der Clip in Normalgeschwindigkeit beginnt dann halt mit 00:35:11.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Ich bin ja auch blöd :wallbash: Danke.

      Schnittprogramm ist Edius und ich schneide "normal" im Vorschaufenster. Dort ist die kleinste Einheit wohl 1/10 Sekunde, nur auf der Timeline bekomme ich Bildgenaue Anzeige. Aufnehmen und schneiden erfolgt regelmäßig in SD für DVD. Wie das mit Halb- und Vollbildern ist, weiß ich nicht.

      Einen Sprung sehe ich im kleinen Vorschaufenster im PC nicht.
    • nur auf der Timeline bekomme ich Bildgenaue Anzeige


      Imho ==> falsch


      Timelineangaben sind in hh:mm:ss;ff zu sehen und auch so zu schreiben

      Wird auch in Edius so angezeigt ..framegenau .... auch im Player (entsprechende Anzeige einblenden) ==> siehe Handbuch
      entsprechenden Button (zum Ein\Ausblenden) zur Playerleiste hinzufügen ==> siehe Handbuch

      01:22:59;24 = 1 stunde \ 22 minuten \ 59 secunden \ 24 frames
      praktisch + 1 frame mehr wird es dann:
      01:23:00;00
      1 stunde \ 20 minuten \ 00 secunden \ 00 frames

      natürlich in einem >>25 frame per secunde<< Projekt

      :wink2:
      i9-7980XE 18cores-M.2 960PRO 512GB-32GB DDR4-GTX 1080 8GB-Win 10prof-Edius 9-Resolve Studio

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vienna1944er ()

    • Original von vienna1944er
      ...framegenau ....
      01:22:59;24 = 1 stunde \ 22 minuten \ 59 secunden \ 24 frame

      Vielen Dank! Daher enden "meine 1/10 sec" auch bei "24" ... hat mich zwar gewundert, aber ... richtig gemacht habe ich es damit. :pfeifen: :sorry: