Geotagging

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von WeiZen
      Ich mürd mir mal eine Bedienungsanleitung der Sony herunterladen.

      Stimmt, die neuen Sonies (z.B.) können das - aber es ist ein Feature der Kamera, ich wüsste nicht, dass man das nachrüsten könnte. Der GPS-Empfänger muss ja seine Geo-Daten in die Ausgabe-Files schreiben.. Zusätzlich erlaube ich mir aber die persönliche Bemerkung, dass genau das das Feature wäre, das ich sofort abschalten würde. Die Hersteller sollten sich auf eine vernünftige Bedienung der Kamera sowie einer ordentlichen Bildqualität konzentrieren - und nicht derartige Gimmicks verbauen, die wohl einen Mehrwert der Camera suggerieren sollen..
    • Ist das so? Ich verwende seit Jahren von Zeit zu Zeit ein GPS-System für den Arm (zum "Wandern") und der kleine Akku darin hält 8-10 Stunden oder so.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo. --------------------------
    • Original von ro_max
      Ich verwende seit Jahren von Zeit zu Zeit ein GPS-System für den Arm (zum "Wandern") und der kleine Akku darin hält 8-10 Stunden oder so.

      Nehme ich z.B. auch zum Biken (Garmin Oregon 400) - da ist so ein GPS echt super. Akku hält ziemlich genau einen ganzen Tag durch. Nun verhält es sich so, dass es beim Wandern bzw. Mountainbiken durchaus zweckdienlich ist, wenn mir das kleine Teil den Weg zeigt. Aber beim Filmen wusste ich bis jetzt noch immer, wo ich meine Aufnahmen gemacht habe :pfeifen:
    • Ich habe direkt auf der Sony seite etwas gefunden:

      sony.de/product/dsa-gps/gps-cs3ka

      Ich bräuchte das geotagging für zwei bereits vorhandene Kameras.
      Bei Fotoapparaten werden die Daten ins Foto geschrieben, aber wie das bei Videokameras funktioniert war mir ein Rätsel. Ich hatte überlegt ob da was aufs Band geschrieben wird.

      In der Bedienungsanleitung erklärt Sony es aber recht einfach. Der Geotagger zeichnet die Streckemit Datum und Uhrzeit auf und mittels PC Programm werden diese Daten dann mit den Datum / Uhrzeit Daten des Videos verglichen und zusammengefügt.
      Nicht das was ich erwartet hatte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kamerakind ()

    • Original von Kamerakind
      In der Bedienungsanleitung erklärt Sony es aber recht einfach. Der Geotagger zeichnet die Streckemit Datum und Uhrzeit auf und mittels PC Programm werden diese Daten dann mit den Datum / Uhrzeit Daten des Videos verglichen und zusammengefügt.
      Nicht das was ich erwartet hatte.

      So hatte ich mir das auch nicht vorgestellt.

      @Mr. Jo
      für mich persönlich um später die GPS Daten der Steinsäule, der Abzweigung der Dirtroad usw. nennen zu können. Wenn das dann wie die Exif Daten in dem Clip und zu dem Clip direkt ohne mnachträgliches Joinen drin stehen würde, wäre das hochinteressant.
      Oder man filmt etwas, was nicht was es ist, gefällt aber aus den verschiedensten Gründen und Dank Google und Geodaten kann man es später herausfinden.
      Nicht immer alles verdammen, was man selber nicht braucht.
    • Original von WeiZen
      für mich persönlich um später die GPS Daten der Steinsäule, der Abzweigung der Dirtroad usw. nennen zu können.

      Genau das machen doch die Sony-Kameras? Nachträglich geht mittels PC Programm aber auch noch.
    • Guten Abend !
      Der Camcorder Sony DEV 50 hat den
      GPS-Empfänger eingebaut, zeichnet
      die Position auf und zeigt sie auf
      Wunsch im Video an. Es funktioniert
      nicht immer in Gebäuden !
      Gruß von Rudi !
    • "es funktioniert nicht immer in Gebäuden"

      Ist klar, das Gerät muss den, bzw. die Satelliten schon sehen.......