Panasonic SD707/TM700/HS700/SD750 mit 1080 50p

    • Nu, das kommt ja auch etwas auf die GOP Struktur und die Bildinhalte an. Bei sehr viel Bewegung zwischen den Frames kann sich das natürlich begrenzend auswirken.

      Ich hoffe mal das Panasonic aber auch einen normalen 1080 50i Mode vorgesehen haben wird.

      Mit den 35mm WW ist da ja schon mal auch bei Panasonic ein Schritt in die richtige Richtung.
      LG
      Peter
    • Ich habe gerade mal den Versuch unternommen einen 50p 35/28/20 Mbps MPEG2 Stream im DVDA 5.0c zu authoren. Der würde das Material (natürlich) neu encodieren und unklar bleibt ja auch, wie die SAs mit dem bisher nicht von der BDA spezifizierten Format umgehen könnten.

      Das Abspielen so eines 50p 35/28/20 Mbps MPEG2 macht hingegen dem PBO / Sony 40W2000 absolut keine Schwierigkeiten. Auch mein PC ist da mit dem Windows MediaPlayer unter Win 7 in keiner Weise überlastet.
      LG
      Peter
    • Das Editieren eines solchen 35/28/20 Mbps MPEG2 Files macht auch in Vp9.0c keine Probleme und ist flüssiger als 'normales' 50i 16Mpbs oder 24 Mbps AVCHD Material.

      Jetzt wird es für mich spannend, ob Vegas dieses neue Panasonic spezifische AVCHD Format einlesen können wird.
      LG
      Peter
    • Original von ruessel
      Können denn 28Mbits für 50P ausreichend sein? Ich fürchte um die Bildqualität....


      ich habe auch bei 24Mbits VBR bei 60p meiner Sanyo keine Einbußen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MG2 ()

    • Nun darf man auf erste Tests gespannt sein wie es um die flüssige Wiedergabe bei Schwenks oder quer vor der Kamera sich bewegenden Objekten und die Bildqualität (Luminanzauflösung, Farbtreue und Lowlightfähigkeit) bestellt ist und wie sich das neue Material verarbeiten läßt bis zu einer Blu-ray...

      Ich befürchte, dass man wirklich gute Lowlightqualität z.B. derzeit nur bei DSLR-Kameras mit Videoaufnahmefunktion in Full-HD bei 25/30p bekommt.

      Gut Ding braucht Weile, ruhig Blut also!
      ++++++ GUT DING BRAUCHT WEILE ! ++++++
      +++ FZ300 - RX100 - Sports XDV V3-Cam - EDIUS 8.x +++
    • Hier noch ein Link zu Panasonic DE.

      Wollen wir mal hoffen, daß die TM700 Aufnahmen nicht so bunt sein werden, wie im Vergleich "3MOS Kamerasystem" ;)

      Es werden wohl auch in der TM700 wir in der TM350 1/4" Chips verbaut sein, die mir bezüglich der Schärfentiefe weniger gefallen, als die sonst bei SingleChippern jetzt üblichen ca. 1/2,x". Aber Kompromisse muß man halt bei jedem der Geräte eingehen.
      LG
      Peter
    • Zweifelsfrei ist Full-HD in 50p das Aufnahmeverfahren, worauf wir irgendwo schon alle gewartet haben. Aber ich frage mich, wie ich 1920 x 1080 Material in 50 Vollbildern auf eine BD bringen soll, nachdem es dafür keine Spezifikation gibt. Wäre interessant, wenn es solches Material (in AVCHD oder Mpeg) irgendwo zum Download gäbe..
    • Original von Mr Jo
      Aber ich frage mich, wie ich 1920 x 1080 Material in 50 Vollbildern auf eine BD bringen soll, nachdem es dafür keine Spezifikation gibt.

      Da werden wir wohl auf die neue BDA 3D Spec und deren Umsetztung in neuen Geräten (die Wirtschaft braucht uns ;) )warten müssen. Die Tools müssen da natürlich auch in der nächsten Version angepaßt werden.

      Dennoch stehe ich auf dem Standpunkt Aufnahmen mit der bestmöglichen Qualität zu erstellen, auch wenn beim Aufnahmezeit die Bearbeitung noch nicht voll geklärt ist.
      LG
      Peter
    • Derzeit nehme ich teilweise schon in 30p Videos auf und im 30p-Projektsetting des NLE erstelle ich dann eine Blu-ray die eigentlich ohne Probleme abgespielt wird auf dem Laufwerk der PS3. Wird wohl mit 50p nicht anders sein, vorausgesetzt man kann dafür ein Setting im NLE setzen.
      ++++++ GUT DING BRAUCHT WEILE ! ++++++
      +++ FZ300 - RX100 - Sports XDV V3-Cam - EDIUS 8.x +++
    • Wenn ich die hochauflösenden Bilder aus der [EMAIL=http://www.panasonic.de/html/de_DE/Presse/Alle+Meldungen/2009+-+Februar+2010+-+Neue+filmische+Horizonte+entdecken+mit+den+Full+HD+3MOS+Camcordern+von+Panasonic+/3419398/index.html#anker_3419398]Panasonic Pressemitteilung [/EMAIL] richtig interpretiere, hat auch die TM700 wieder einen Lüfter hinter dem LCD.
      LG
      Peter
    • Original von Mr Jo
      So ist es..

      Bezüglich der Fläche hat sich wohl nichts geändert, aber die TM350 (der QuickLink bezieht sich aber noch auf die 'alte' TM350 ) hatte noch 3x3.05. Bei der TM700 sind es nun erfreulicherweise nur noch 3x2,53 Mill eff. Pixel :Applaus:

      Das dürfte das LL-Verhalten gegenüber der TM350 schon noch etwas verbessern.
      LG
      Peter
    • Original von kroky
      die comsumer eröffnen die show vor den profis.

      Tja, aber so ein Ding macht doch im Vergleich zu einer EX1R o.ä. nichts her :roll: :teufel: :lips: :lips: :lips:
      LG
      Peter
    • Ich befürchte die Aufnahmedatenrate von 28 MbpS wird im Falle von Bewegungsaufnahmen zu gering sein was ein flimmerndes Bild zumindest lokal ergeben könnte. Meine Canon Powershot SX1 IS nimmt ja im Falle 1920x1080-30p schon mit 42 MbpS auf, damit genau dieser Effekt nicht auftritt!
      ++++++ GUT DING BRAUCHT WEILE ! ++++++
      +++ FZ300 - RX100 - Sports XDV V3-Cam - EDIUS 8.x +++
    • Original von elCutty
      Bezüglich der Fläche hat sich wohl nichts geändert, aber die TM350 (der QuickLink bezieht sich aber noch auf die 'alte' TM350 ) hatte noch 3x3.05. Bei der TM700 sind es nun erfreulicherweise nur noch 3x2,53 Mill eff. Pixel

      Beim HDC-SD300 waren es fast identisch viele. Je nach Auflösung effektiv 3x2070K (bei Video) bis max. 3x2650K (bei 3:2 Foto).

      Die 3x3050K beziehen sich auf die gesamte Anzahl Pixel. Ich denke die eigentlichen Sensoren sind sehr ähnlich oder gleich geblieben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Harald ()