Mein neustes UW-Filmchen - Seychellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein neustes UW-Filmchen - Seychellen

      Da ich der Tauchschule auf den Seychellen was versprochen habe, bin ich gestern mal ans Werk gegangen.

      Herausgekommen ist ein 5 Minuten Video über das Tauchen um La Digue (Seychellen)

      Ich habe zwar noch weitere sehr schöne Tauchgänge von Mahe aus gemacht, die passen aber leider nicht wirklich zu einem La Digue Video.

      Ärgerlich und nervig finde ich die Vimeo Ruckel-Problematik die am Anfang bei meinem Vimeo Video schon extrem ist.
      Obwohl ich hier im Forum und auch in anderen schon Infos eingeholt habe, finde ich keine Lösung für das Problem.

      YouTube, was mich weniger anspricht, liefert aus identischen Quellmaterial ( ein 720p WMV-Video) das deutlich bessere Resultat !!

      Bei YouTube finde ich allerdings keine Möglichkeit das Video auf einem Full HD Monitor auf die richtige Größe zu zwingen.

      Eine weitere Problematik - die Farben in Videos.
      Da ich meine LCD´s nicht kallibriere, den TV nicht kallibrieren kann, habe ich schon deutliche Farbstiche im Video, je nach Sichtgerät.
      Eine echte Lösung - ohne gleich einen neuen Fernseher zu kaufen - sehe ich derzeit leider nicht.

      Die Musik des Videos stammt von einer Data Becker Musik DVD und ist absolut Frei verwendbar ! ( Für den Käufer der DVD )

      Hier die Links
      youtube.com/watch?v=1SSmLVRDWX0

      vimeo.com/10829843

      Ich hoffe es gefällt ....... ?(

      mfg
      Roland
    • :Applaus: ein sehr schöner Film.
      vg Ian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ian ()

    • Ja, schöne Aufnahmen. :yes:

      Die Farben sind meiner Meinung nach OK. Teilweise hätte man vielleicht am Kontrast ein wenig drehen können.

      Was ich eher als störend empfang ist das weichgezeichnete Bild (schön zu sehen am Text unten rechts). Aber das lag vermutlich an der erneuten Kompression: Von YouTube heruntergeladen wird mir eine Länge von ca. 77 MB (in 720p) angezeigt. Laut der Angabe auf Vimeo war aber die ursprüngliche Datei ca. 250 MB. Da ist doch bei YT anscheinend noch gut etwas an Daten eingestampft worden. :gruebel:
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Die ursprüngliche WMV hat 259 MB.

      Von daher ist diese weitere extreme Komprimierung auch ein eingebauter Weichzeichner........so zumindest mein Eindruck,

      Das copyright habe ich so unscharf und blass wie mir möglich bei gleichzeitiger lesbarkeit hingebastelt .......

      Im Grunde hätte ich das gerne größer, dann aber eher wie ein Wasserzeichen, haben wolllen.
      Hab ich aber leider nicht so hinbekommen und das jetzige erschien mir ein passabler Kompromiss zu sein ......

      mfg
      Roland
    • Deine Filme gefallen mir sehr gut und ich wäre froh wenn ich im Sommer mit der kleinen FT2 nur annähernd so gute Aufnahmen zusammenbringen würde. Besonders gefällt mir Deine ruhige Kameraführung.
      vg Ian
    • Das Video gefällt mir auch gut.

      Um dein Wasserzeichen hinzubekommen nimmst du in dem NLE einfach die Deckkraft der Spur mit der Schrift soweit zurück biss es passt.
      Dann kannst du das Wasserzeichnen auch noch weiter in die Mitte schieben, damit es nicht so einfach ist das Wasserzeichen durch Beschneiden des Videos zu entfernen.
      Das habe ich z.B. hier auch gemacht (kein Video von mir, habe nur den Schnitt gemacht).
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Ich sehe ein, dass Ihr Filme durch Wasserzeichen schützt. Ein Wasserzeichen so weit in der Mitte hält mich aber davon ab den Film anzusehen. Vielleicht empfinden das auch andere so. Das ist meiner Meinung nach schade. Am Rand stört es mich nicht.
      vg Ian
    • Schon klar. Einerseits ist es schön seine Filme mit ein paar Klicks weltweit verfügbar machen zu können, andererseits kann sie auch die ganze Welt kopieren.
      vg Ian
    • Das habe ich z.B. hier auch gemacht (kein Video von mir, habe nur den Schnitt gemacht).

      Ich hätte dann allerdings die Deckkraft noch etwas weiter herabgesetzt.;)

      andererseits kann sie auch die ganze Welt kopieren.

      Das lässt sich auch nur erschweren und nicht vollständig verhindern: Viele Videoportale (z.B. YT, Vimeo), die Filme streamen lassen, lassen quasi den Mitschnitt über Downloader (technisch) zu. Ich habe aber auch schon Portale gesehen, wo diese Programme den Stream nicht speichern konnten. Doch selbst da wäre noch ein "Mitschnitt" über eine Screen-Capture-Software möglich.

      Videos von Vimeo und YT versuche ich mir immer vor dem Anschauen herunterzuladen. Bei meiner (langsamen) DSL-Verbindung läuft die Wiedergabe von HD-Video nämlich nicht sauber durch (Ruckeln, Unterbrechungen von mehreren Sekunden zum Nachladen, etc.).
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Die andere Möglichkeit Filme vor der Weiterverbreitung zu schützen ist sie nur in niedriger Qualität hochzuladen. Dann werden sie aber sicherlich von vielen, auch von mir, nicht angesehen.
      vg Ian
    • Wenn man Videos im Bereich "Natur" dreht, kann es durchaus mal vorkommen, dass es Interessenten für bestimmte Aufnahmen gibt.
      Viele Naturdokumentationen enthalten ja Aufnahmen von etlichen Kameraleuten.
      Deshalb es ist sinnvoll, zumindest die guten Aufnahmen zu schützen, damit sie nicht nach einem möglichen Verkauf zufällig auf einer anderen Homepage unter anderem Namen auftauchen.
      Das wäre einem Käufer dieser Aufnahmen vermutlich schwer zu erklären, zumal ja auch die rechte in der Regel mit verkauft werden.
      Andererseits muss man natürlich potentiellen Kunden auch zeigen, was so macht, was in Internetzeiten halt besonders gut über eine eigene Homepage geht.
      Daher halte ich ein Wasserzeichen schon für eine geeignet Methode, seine Videos zumindest einigermaßen zu schützen.

      Aber wir kommen vom Thema ab, es geht hier eigentlich um uwknipsers Video.
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Aber wir kommen vom Thema ab, es geht hier eigentlich um uwknipsers Video.

      Ist nicht so ganz OT:

      Roland hätte ja sein Video auch über Vimeo zum Download (die Originaldatei) anbieten können, das ist aber nicht der Fall.;)
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Ich hatte einige Varianten mit dem Schriftzug ausprobiert.

      Allerdings gilt es auch zu bedenken, das ich so gut wie keinen Plan davon hab was mit Edius Neo wo / wie funktioniert.

      Ich muss jede einzelne Funktion erlernen bzw. versuche über die Hilfe-Funktion bzw. über die Anleitungs-DVD "schlau" zu werden - oder probiere einfach eine halbe Stunde rum - wie hier geschehen .....

      Das copyright hätte ich tatsächlich gerne so gehabt wie Hans-Jürgen im verlinkten Beispiel es zeigt.
      Ich finde, das es so, wie es dort ist, einen sehr guten Kompromiss darstellt !

      Nur ist es auch bei mir so, das ich im Web fast ausschließlich HD-Videos ansehe, ich habe deshalb auch eher Probleme damit, meine Videos in einer mini Auflösung irgendwo einzustellen.
      Ich denke Vimeo und YT sind schon in den höheren Auflösungen ein Segen für die Augen ........

      mfg
      Roland
    • Zurück zum Film: Die Kameraführung ist erstklassig und sieht für mich aus wie bei professionellen Filmen. Auffällig ist, dass bei Aufnahmen in der Nähe die Farben viel besser sind. Das hängt sicherlich mit der Ausleuchtung zusammen. Der Film "Impressionen unter Wasser" von Leni Riefenstahl ist extrem stark ausgeleuchtet. Bei ihm merkt man von der Farbe her überhaupt nicht mehr, dass man unter Wasser ist (er gefällt mir trotzdem sehr gut, ist aber durch seine Länge etwas langweilig). Ich sehe daher den Farbverlust gar nicht negativ.

      Es überrascht mich wie gut die Aufnahmen die mit einer HC1 gemacht wurden sind.

      Nochamals ein Bravo an Roland
      vg Ian
    • Und auch hier wieder ein DANKE für die Blumen Ian :jubilie:

      Die Qualität eines UW-Videos hängt von vielem ab, der Camcorder hat da ganz sicher nicht den Löwenanteil ......

      Die Bedingungen im Wasser machen bei Weitwinkel am meisten aus, die Lichtführung und das Licht sind bei Makro entscheident.

      Leni - bzw. ihr Lebenspartner - hat, so weit ich weiß auf den Malediven gefilmt.

      In Produktionen die komerzielle Verwendung finden sollen, kommen nur Aufnahmen bei Top Bedingungen in Betracht, alles andere funktioniert nicht !
      Auf den Malediven - aber auch auf den Seychellen - hast Du ab und zu diese Bedingungen.
      ( Bei den Haien hatte ich alles - nur keine guten Bedingungen - was aber keine Entschuldigung ist .... )

      Was die HC1 z.B. hinter einem optischem Fischauge zu leisten vermag, ist in den Vimeo bzw. YT Videos nicht darstellbar, das siehst Du nur bei einigen wenigen TOP-Aufnahmen im original Stream !

      mfg
      Roland
    • Ihr Lebensgefährte Horst Kettner hat die Kamera geführt, sie hat den Film geschnitten und ausgeleuchtet. Bewundernwert bei dem Alter das sie damals hatte. Sie hat Horst Kettner zum Kameramann ausgebildet. Schade dass Frau Riefenstahl immer nur mit der Hitlerzeit in Zusammenhang gebracht wurde und ihr Lebenswerk immer über diese Schiene betrachtet wurde. Bei filmischer und fotografischer Bildgestaltung kommt man um sie ja praktisch nicht herum.
      vg Ian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ian ()

    • Ich habe vorher ja UW Fotos gemacht.

      Der Bildband von Leni Riefenstahl ( zumindest läuft es ja immer über ihren Nahmen - bzw. sie ist ja Federführend ) mit UW-Fotos ist das beste was ich bislang gesehen habe - allerdings hat so was auch seinen Preis .......
      Ich habe ihn mir bislang nicht geleistet.

      Das Video von "Ihr" lief mal im Fernsehen - auch da habe ich nur gestaunt und muss sagen, das ist die Messlatte - und sie liegt verdammt hoch !

      Mir fehlt es auch noch am Tauchpartner der die Beleuchtung übernimmt .......

      Obendrein fehlt mir auch der berühmte Nahme, denn auch der macht gleich einenen ganz anderen Taucher aus Dir ........
      ( Das weiß ich aus Erfahrung .......)

      mfg
      Roland