Panasonic GH2 mit 1080p24/1080i50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die hat scheinbar wie alle anderen auch mit der Hitze zu kämpfen:

      * Videos können mit maximal 29 min, 59 s an einem Stück aufgenommen werden. Panasonic-interne Messung.
      * Im Motion-JPEG-Format beträgt die maximale Dateigröße 2 GB. Die Rest-Aufnahmezeit wird angezeigt. Panasonic-interne Messung.


      Im Text unter"Full-HD-Video Aufnahme für Profis (1920 x 1080 / 50i)"

      panasonic.de/html/de_DE/Produk…rsicht/5976046/index.html
    • Original von RappZapp
      Die hat scheinbar wie alle anderen auch mit der Hitze zu kämpfen:

      * Videos können mit maximal 29 min, 59 s an einem Stück aufgenommen werden. Panasonic-interne Messung.
      * Im Motion-JPEG-Format beträgt die maximale Dateigröße 2 GB. Die Rest-Aufnahmezeit wird angezeigt. Panasonic-interne Messung.


      Im Text unter"Full-HD-Video Aufnahme für Profis (1920 x 1080 / 50i)"

      panasonic.de/html/de_DE/Produk…rsicht/5976046/index.html


      Die 29min59sec sind wegen der Steuer. Sonst ist sie eine Videokamera.
      vg Ian
    • Evtl. gibt es ja irgendwann ein Firmweareupdate, ein "angepasstes".....wo das dann weg ist. :teufel: :teufel: :teufel:

      Obwohl...wan filmt man mal 30 Minuten am Stück?

      Zeitraffer/Zeitlupe kann damit ja nicht gemeint sein, sonst wäre die ja unbrauchbar...gerade bei Zeitraffer. Läuft doch sicher über Fotofunktion, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RappZapp ()

    • ...solange dies nicht ein Vorwand ist, und der echte, wirkliche Grund auch ein Hitzeproblem ist....(Eine Codeclizenz ist nun auch nicht sooo teuer...)

      Aber so muß/müßte man es nicht zugeben.. ;9
    • Original von Duisburger
      Eine Konzertaufnahme mit nur einer Kamera macht eh nicht viel Sinn.


      Das ist richtig, man nutzt in der Regel mehrere Kameras.
      Eine Kamera (totale) lässt man meistens einfach durchlaufen.
      Wenn nun hinter jeder Kamera jemand steht kann der natürlich einfach mal kurz abschalten, aber das ist nicht immer der Fall.
      Dann springt man halt von einer Kamera zur anderen.
      Wer das einmal gemacht hat, weiß wie lustig das werden kann.

      Es gibt aber auch noch viele andere Gründe, bei denen man nicht zur Kamera kann.
      Bei der Tierfilmerei habe ich schon häufig eine Kamera einfach aufgestellt und eine Stunde durchlaufen lassen, da würde sich das dann auch euf eine halbe Stunde beschränken.
      Ruessel hat auch schon des öfteren mal berichtet (wenn ich mich recht erinnere) , dass er eine kamera irgendwo aufstellt und aus verschiedenen Gründen nicht einfach mehr an sie herankommt.
      Gruß

      Hans-Jürgen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hans-Jürgen ()

    • Original von Hans-Jürgen
      ... dass er eine kamera irgendwo aufstellt und aus verschiedenen Gründen nicht einfach mehr an sie herankommt.


      Weil sie gestohlen wurde? Weil er vergessen hat wo er sie aufgestellt hat? Weil die Flut gekommen ist? Weil man für das Land inzwischen keine Einreiseerlaubnis mehr bekommt? :angel:
      vg Ian
    • Original von Laterna Magica
      Ihr habt vielleicht Probleme. Wahrscheinlich war ich bisher zu naiv. Gut, dass es euch gibt. Ab sofort werde ich darauf achten, dass ein Gerät mindestens eine 32GB Karte in einem Stück vollknallt. Sonss iss nix mit Kauf :teufel:


      Kommt ganz auf das Einsatzgebiet an. Mich würde die 29min59sec Beschränkung eher selten stören.
      vg Ian
    • Ab dem 14.11. könnte ihr dann ja ausprobieren, wie es um die Leistung wirklich bestellt ist.
      (Ich werde für ein 17 Mbps 1080er interlaced Videogerät ohne gutes 1080p50 wohl kein Geld mehr ausgeben.)

      Den Titel dieses Threads sollte man ändern.
    • Original von Harald
      (Ich werde für ein 17 Mbps 1080er interlaced Videogerät ohne gutes 1080p50 wohl kein Geld mehr ausgeben.)


      Die Zeit zwischen Ankündigung und tatsächlichem Erscheinen eines Produktes ist zu lang. Mein Interesse ist stark abgekühlt.
      vg Ian
    • Also entschuldigt bitte, das doch etwas Halbes und nichts Ganzes bei den filmenden Knipsen!

      Mal ist es die Datenraten, dann wieder die Bildrate, dann der fehlende Follow-Focus sowie Aliasing/Moire und möglicherweise noch ein fehlender schwenkbarer Kontrollmonitor....

      Ich bin froh noch über zwei zusätzliche HDV-Videokameras verfügen zu können. Damit mache ich 1A Videos. Meine filmende Knipse nehme ich nur für besondere szenische Anforderungen her wie: Objektfreistellungen mit der Schärfentiefe, Lowlight und wenn ich besondere Bildstile haben will sowie wenn ich Wechseloptik benötige.

      Mit der filmenden Knipse kann man eine Videokamera nicht zu 100% ersetzen!
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++