AVCHD Einstellungs-Daten aus Vegas TL anzeigen – ShowRecDat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @VidFan (und alle Vegas-Nutzer, die vielleicht auch Edius kennen/nutzen):

      Was schätzt ihr an Vegas generell und im Vergleich zu Edius? Wann verwendet ihr lieber Vegas und wann lieber Edius? Welche Vorteile sehr ihr bei Vegas? Es scheint ja wesentlich offener für fremde Plug-Ins zu sein.
    • Edius 7.21 arbeitet zuverlässiger und hat die ganz erheblich leistungsfähigere Vorschau.

      Vegas Pro machte in der Vergangenheit gerne Probleme (mal sehen, ob's nun endlich mal besser wird mit der Version 13) und hat im Vergleich zu Edius eine lahme Vorschau.
      VP kann aber mehr, ist offener für Erweiterungen und ist meiner Meinung nach auch einfacher zu bedienen (vor allem mit der Maus).

      Edius und VP sind völlig verschieden, welhalb ich beim Umstieg von VP auf Edius auch erhebliche Einlernschwierigkeiten hatte.

      Mittlerweile arbeite ich aber mit allen dreien: Vegas Pro, Edius und Resolve Lite

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()

    • Danke für Deine Einschätzung. Ich habe Vegas vor Jahren mal ausprobiert, als ich von Adobe Premiere aus Kostengründen weg ging. Ich fand das Bedienungskonzept von Vegas sehr interessant und flexibel, habe Vegas damals aber aufgrund von Stabilitätsproblemen verworfen. Dann begann ich mit Edius Neo und migrierte bald auf Edius 5,6 und 7. Bei Edius kommen mir gerade beim Schnitt mit der Maus manche Dinge immer noch recht umständlich vor, allerdings schätze ich die Performance und Stabilität.

      Vielleicht werde ich mir die kommende Vegas Version 13 wieder mal näher ansehen.
    • Mit Hilfe von VIDFan erstellter AX100 Samples habe ich ShowRecDat nun auch für das XAVC-S Format angepaßt und oben angehängt. Danke nochmals für deine Hilfe. :yes:

      Sowohl HD als auch UHD/4k XAVC-S Files sind unterstützt. Sehr interessant finde ich dabei auch den Vergleich der Bitraten zwischen HD-XAVC-S und AVCHD Aufnahmen gleicher Motive. Die Bitraten werden jeweils für die GOP, in der der aktuelle Frame liegt, angezeigt. Sowie eine der Belichtungseinstellungen nicht automatisch erfolgt, wird dies als 'ManuExp' angezeigt. In den Daten findet sich leider keine weitere Differenzierung. Dies trifft leider auch auf die ND-Filtereinstellung und Brennweite zu.

      SRD_V2.06_AX100_HD.jpg

      Da sich die Datenstruktur in den XAVC-S Files der RX100 III und AS100 leicht unterscheidet, können diese Files (noch) nicht mit ShowRecDat genutzt werden, also zur Zeit nur für die AX100.
      LG
      Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elCutty ()

    • Habe gerade die neue Version 2.0.7 oben angehängt, die nun auch die Daten der (HD) XAVC-S Files aus der RX10 mit FW2.0 darstellt.

      Leider speichert die RX10 nicht die Brennweite und die EV-Werte wie eben bei der AX100E.

      Im Wechsel zwischen AVCHD und XAVC-S Files der RX10 sieht man gut, daß im zweiten Fall fast mit der doppelten Bitrate encodiert wird. Große Unterschiede in der Bildqualität sind mir aber bisher nicht aufgefallen.
      LG
      Peter
    • k-m-w schrieb:

      elCutty schrieb:

      Ich habe oben mal eine Version mit den letzten Änderungen u.A. für den XAVC-S Support der RX10M2/RX100M4 (auch mit Picture Profiles) angehägt.


      Hallo Peter,

      ich habs jetzt auch mal installiert, finde es aber nicht als Filter in Edius 7 - geht das erst ab Edius 8, oder was mache ich falsch?


      Hast Du unter Effekte/Videofilter geguckt, ganz zum Schluß der Liste ist der Schalter... zumindest bei E8!
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++