AVCHD Einstellungs-Daten aus Vegas TL anzeigen – ShowRecDat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ian, ich vermute mal, daß du dir keine Sony CX700/690 oder GH2 zulegen willst, die nun zusätzlich mit den wenigen Daten, die im Stream enthalten sind, unterstützt ist. Im Stream deiner TM350 sind leider keine Brennweiten-Daten enthalten, so würde dir die Erweiterung des Stand-Alone Programms wohl nichts bringen.
      LG
      Peter
    • Oje, danke für die Auskunft. Wenn die GH3 1080p50 kann wird es voraussichtlich die werden.
      vg Ian
    • Ich bin gerade, in Erwartung der HX9V und deren Anpassung, dabei das ShowRecDat um die Darstellung der GPS Daten zu erweitern. Dabei kann man dann die Koordinaten per Drag & Drop in Google Maps ziehen und sich die Location anzeigen lassen.

      Dabei kam mir die Idee, das noch zu erweitern und aus den in der TL befindlichen und selectierten Clips eine Liste von GPS Daten zu erzeugen, die dann in meinem Vegas RouteAnimation Filter zur automatischen Routen-Darstellung genutzt werden könnte. Dazu könnten auch automatisch die für die Darstellung der Karte nötigen Tiles von OpenStreetMap oder Google aus dem Netz geholt werden.

      Das Problem, das mir dabei aufstieß, scheint aber die Repositionierung der Clips im Zeitverlauf und auch mögliche Lücken oder Sprünge zu sein. So wird man bei einer längeren Fahr mit dem Auto oder Bus auch längere Strecken ohne GPS Stützpunkte sein. Das macht so eine Route wahrscheinlich recht hakelig. Was denkt ihr dazu?
      LG
      Peter
    • Die nächste Version wird nicht nur die GPS Daten anzeigen, sondern auch die Video Bit-Rate. Dabei habe ich mich dazu entschlossen, diese auf GOP Basis zu berechnen. Man sieht so recht gut welchen Spielraum die Camcoder beim Encoding nutzen. Hier mal ein SD909 1080p50 Beispiel, bei dem die im Wind bewegten Blätter die Bit-Rate ordentlich hochtreiben.

      Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die GPS Daten zusätzlich in die Events kopieren und als Subtitle im DVDA nutzen werde. Eigentlich macht es Sinn neben Datum und Uhrzeit auch die Geoposition in den Subtitles sehen zu können.
      Dateien
      LG
      Peter
    • Super Sache, wenn man die GPS-Daten nutzen kann :jubilie:
      Wenn dann noch eine Routenfunktion dazu kommt, extraklasse :yes:

      Das wird vermutlich nicht nur für die HX9V funktionieren, sondern auch mit andern Sony-Videokameras mit GPS-Aufzeichnung?

      Gruß
      Rainer
    • Original von RainerSurfer
      Das wird vermutlich nicht nur für die HX9V funktionieren, sondern auch mit andern Sony-Videokameras mit GPS-Aufzeichnung?

      Ja das funktioniert, wie das Beispiel im ersten Post auch mit der Sony XR500VE und wie hier gezeigt auch mit der Sony SLT-A55 zeigt.

      Ob es wirklich Sinn macht die GPS Daten automatisch in die RouteAnimation zu übernehmen, da bin ich mir noch nicht ganz sicher. Das müßte ich erst mal an einem Beispiel ausprobieren.

      Schön finde ich auch, die Bit-Rate z.B. bei Schwenks unterschiedlicher Camcorder zu untersuchen. So ist mir auch aufgefallen, daß bei der SD909 im Farbnachtsicht-Mode eine recht niedrige Bit-Rate (< 10Mbps) genutzt wird. Geht man mit der Belichtung in diesem Mode auf -5, so werden die Bilder dunkler, detailreicher und die Bit-Rate wird angehoben. Gerade die Kombination der in Vegas sichtbaren Bildqualität mit der dazu gehörenden Bit-Rate ist recht aufschlußreich.
      Dateien
      LG
      Peter
    • Ich habe mich nun entschlossen (wie im Anfangspost gezeigt), die GPS Daten an die Einstellungsdaten anzuhängen. Mit der 'Set Event Names' Funktion kommen die Daten dann in die Video-Events und können leicht von einem Vegas Script genutzt werden. Um sie besser von den anderen Daten zu unterscheiden habe ich den GPS Daten ein '~' voran gestellt.
      LG
      Peter
    • Da ich nun zunehmend Fotos in meinen Videos verwende oder einfach Diashows daraus mache, möchte ich davon auch die Aufnahmedaten als Subtitle in meiner BD-ISO nutzen. Dazu habe ich nun die Version 2.0.1 erstellt und oben angehängt, mit der der Exif Daten ausgewertet und angezeigt werden.

      Das 16/9 Pixelseiten-Verhältnis aus einigen Digicam stimmt nicht exakt. Bei solchen Fotos wird hinter der Größe ein (!) dargestellt. Bei Fotos mit GPS Daten wird die Aufnahmerichtung mit ->M/T xxxx° hinter der Höhe angezeigt.
      LG
      Peter
    • In der aktuellen Version 2.01 werden übrigens Datum und Uhrzeit der Panasonic FZ150 1080p50 Files auch angezeigt. Mehr ist in diesen Files leider nicht gespeichert, daher möchte ich darauf verzichten die StandAlone Version AVCHDdataView zu aktualisieren.
      LG
      Peter
    • In der aktuellen Version 2.01 werden übrigens Datum und Uhrzeit der Panasonic FZ150 1080p50 Files auch angezeigt.


      Klappt denn damit auch noch die automatische Dateinamenerzeugung Deines anderen praktischen Tools für die Clip-Umbenennung (Datum-Zeit)?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wenzi ()

    • Hallo Peter !

      Vielen Dank für dieses hilfreiche Tool

      Schöne Grüße
      Walter
    • Hallo Peter,

      Dein wäre genau das was ich seit Langem suche. Nur leider schneide ich mit Premiere CS5. Gibts da vielleicht neue Erkenntnisse?
      schöne Grüße

      Christian


      Beiträge als Mod in Grün
    • Hallo Christian,

      da ich nun mal mit Vegas arbeite, habe ich es für mich auch dafür geschrieben und lasse andere daran teilhaben.
      Es soll wohl auch für CS5 eine Möglichkeit geben Zusätze zu schreiben, aber ich habe es nicht installiert und der Aufwand ist mir für ein Tool, das ich dann nicht selbst benutze, eigentlich zu hoch und kommerzialisieren möchte ich das nicht ;)
      LG
      Peter
    • ShowRecDat - Anzeige im Clip und Export Subtitle funktionieren nicht

      Hallo Peter,
      vielen Dank für das schöne Tool ShowRecDat :Applaus: in der aktuellen Version 2.0.2. Es verspricht genau das, wonach ich schon lange gesucht habe. Installiert habe ich die Datei ShowRecDat.dll im Verzeichnis C:\Programme\Sony\Vegas Pro 11.0\Application Extensions\. Leider funktioniert bei mir unter Vegas Pro 11 Build 682 (32 Bit) - Windows 7 SP1 x32 mit Clips Panasonic SD909 50p nur die Anzeige der Informationen im Fenster von ShowRecDat. Dort werden die Infos immer dann aktualisiert und auch korrekt im Fenster angezeigt, wenn ich in der Timeline auf irgend eine Position innerhalb eines Clips klicke. Bei einer Änderung der aktuellen Position in der Timeline durch die Cursortasten werden allerdings die Informationen im Fenster nicht aktualisiert. Ist dieses Verhalten so gewollt?

      Nun zu meinem Problem: Wenn ich Set Event Names drücke, tut sich gar nichts. Es werden auch keine Infos in der Clip-Vorschau angezeigt. Und der Export via Skript Export Subtitles erzeugt nur leere Dateien .sub und .stx. Über Hinweise zur Abhilfe würde ich mich freuen.


      Grüße

      Martin