AVCHD Material bearbeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AVCHD Material bearbeiten

      Hallo Liebe Gemeinde

      Nach langem hin und her konnte ich mich in meiner Familie durchsetzen und konnte mit Vegas Pro 10.0 kaufen ;)

      Nun hätte ich an euch ein paar Fragen die mich brennend interessieren.
      Ich habe den Canon HG20 und einen Laptop mit einem i7 Quad Core und 4gb Arbeitsspeicher. Dazu folgt diesen oder nächsten Monat ein externer BD Brenner.
      Nun lese ich hier ständig was von dem Programm AVCmerge,SwapAVC-MPEG etc. Ich verstehe ehrlich gesagt nur Bahnhof. Könnte mir eventuell jemand bitte genauer erklären wie ich am einfachsten/besten mein AVCHD Material bearbeiten kann?

      LG Marco
    • Könnte mir eventuell jemand bitte genauer erklären wie ich am einfachsten/besten mein AVCHD Material bearbeiten kann?

      Du hast dir doch die Antwort schon selbst gegeben: mit VEGAS Pro 10.0
      Weitere Erkenntnisse und Fragen kommen dann von selbst, wenn du damit arbeitest. :beer:
    • Auf deinem PC (mit dem verbauten Prozessor) kannst du AVCHD direkt schneiden - du benötigst die Hilfstools wie Swap AVC-mpeg eigentlich nicht, weil dein System ausreichend leistungsstark ist. Sollte eigentlich keine Probleme macen - also die AVCHD Files vom Camcorder direkt auf die Festplatte kopieren und in die timeline legen und dort schneiden.

      Die genannten Programme sind wohl eher bei schwächeren Prozessoren empfehlenswert - oder auch dann, wenn die Projektdatein sehr groß werden, und man die Ladezeit des Projekts verkürzen will.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Okay danke für den Hinweis. Dann hätte ich noch bitte 2 weitere Fragen.
      1.
      Wenn ich mein Material geschnitten habe und es rendern will habe ich genommen unter Rendern als >MainconceptMPEG2>Vorlage Blu-Ray 1920x1080-24p 25mbit/sec Videostream.
      Am Ende hatte ich eine m2v Datei die 3GB groß war für 17 Minuten Spielzeit. Ist das alles von mir so richtig gewählt?
      2.
      Was mußt ich jetzt machen mit dem File um eine Blu-Ray daraus zu brennen eventuell mit Menüs?



      LG Marco
    • Was mußt ich jetzt machen mit dem File um eine Blu-Ray daraus zu brennen eventuell mit Menüs?


      Viel lernen und ebenso viel üben... :D

      Es gibt hierzu ein gutes Tudorial von Wolfgang hier im VT-Forum. Einfach mal suchen und Step für Step durcharbeiten. Das Authoren geht mit dem DVDA, der Vegas Pro beiliegt. Guckst Du hier...

      Besser wird das Ergebnis, wenn man nach Sony AVC rendert - und zwar nur das Bild. Es gibt in Vegas geeignete und entsprechend gekennzeichnete Vorlagen dazu. Dann musst Du für den Import in den DVDA nach den Ton zu AC3 (Dolby Digital) rendern. Beide Streams benötigt der DVDA parallel, am besten mit dem gleichen Namen.

      Mit wenigen Sätzen lässt sich das alles nicht erklären.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wenzi ()

    • Ich habs befürchtet ;) Erstmal muss ich das Tutorial finden und hoffentlich komme ich mit DVDA zurecht. Denn zu DVDA findet man überhaupt kein Tutorials finde ich.


    • Besser wird das Ergebnis, wenn man nach Sony AVC rendert - und zwar nur das Bild.


      Da muss ich nochmal kurz nachhaken. Im Tutorial wird aber doch der Mainconcept AVC Encoder empfohlen?
    • Die Tutorials sind leider inzwischen recht alt. In Vegas Pro 10 erzielt man mit dem mainconcept mpeg2-Encoder gute Qualiät, aber auch der Sony AVC-Encoder ist qualitativ recht gut (beide sind fast gleichwertig).

      Den mainconcept mp4 encoder würde ich eher nur im Ausnahmefall verwenden - er wurde seit geraumer Zeit nicht mehr weiter entwickelt, benötigt für eine annähernd gleiche Bildgüte eine deutlich höhere Datenrate als der Sony AVC Encoder, und ist eher langsam.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Nun ich hab ein weiteres Problem. Ich weiß nicht ob dies als Bug bekannt ist. Ich habe mal den Fehlerbericht an Sony gesendet aber da wird wohl eh nix passieren. Wenn ich beim Menü erstellen bin und in den Eigenschaften zum animieren der Thumbnails von Standard auf animiert stelle, stürzt immer DVDA ab. Kennt jemand das Problem?
    • Ach ist doch alles Mist. Mir stürzt das Programm ständig ab. Neuinstallation half auch nicht. Hab Windows 7 64bit.
    • Bei Dir stürzt der DVDA oder die eigentliche Vegasschnittsoftware ab?
      Der DVDA wird hier im Verhältnis zur eigentlichen Schnittsoftware eher selten verwendet. Wenns bei Dir nur der DVDA ist, gibt es dafür auch noch Alternativsoftware.
      Schwierig wird es nur, wenn das eigentliche Vegas 10 Pro bei Dir abschmiert. Das gilt nämlich im Vergleich zu den Vorgängern (bisher) als recht stabil ...
    • Nein bei mir stürzt alle Nase lang DVDA ab. Ich schaffe es überhaupt nicht ein Projekt zu ende zu führen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von welle1501 ()

    • Also wenn ich bei mir im DVDA 5.2 ein Projekt lade, und Thumbnails animiere, stürzt bei mir im Kurztest nichts ab. Läuft unter Win7 64 bit.

      Das heißt aber natürlich nicht, dass dies bei dir so nicht ist, sondern nur dass dies nicht auf allen PCs der Fall ist. Bekommst du beim Abstutz eine Fehlermeldung?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Nein keine Fehlermeldung. Ich kann machen was ich will. Neues Projelt oder bestehendes Projekt irgendwann kommt ein Fenster mit der Meldung das DVDA nicht mehr funktioniert und ob ich Fehler senden möchte oder nicht
    • Mit welchem Material arbeitest du im DVDA? AVCHD?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Und mit welcher Vorlage hast du gerendert? Mit welchen Einstellungen?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Sony AVC
      AHVCD Vorlage 1920x1080-50i

      Audio: 192 Kbit/s; 48.000 Hz; 24 Bit; Stereo; AC3
      Video: 25 fps; 1920x1080 Oberes Field zuerst; YUV; 16 Mbit/s

      Kapitelmarker

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von welle1501 ()