Videoleuchte für Panasonic SDT750

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Videoleuchte für Panasonic SDT750

      Ich habe mir jetzt auch die Panasonic SDT750 besorgt, möchte aber damit nur (zumindest vorerst) in 2D filmen. Da keinerlei Leuchte oder Infrarotfunktion eingebaut ist (nur ein Fotoblitz und eine Autofokushilfsleuchte) würde ich mich für eine Videoleuchte interessieren. Kann mir jemand mit Erfahrungen oder Empfehlungen weiterhelfen?

      Folgendes ist mir wichtig:

      • Sollte eine LED-Leuchte sein, da klein, hell und energiesparend
      • Möglichst klein und handlich (eine größere würde ich dann doch nur zu Hause liegen lassen)
      • Batteriebetrieb mit Standard AA oder AAA Zellen
      • Für gelegentliche Nutzung bei fast völliger Dunkelheit, z.B. Grillfeier bei Nacht, evt. auch mal Tierbeobachtung nachts im Urlaub; nichts professionelles nötig
      • 3-5m Reichweite sollten genügen
      • Kosten: Nicht entscheidend solange die Funktion stimmt
    • Lieber Snofru!
      Habe mir vor einigen Monaten so ein kleines dimmbares LED-Leuchtpanel um (damals) 60 € im Internet bestellt und bin damit vollauf zufrieden. Damit ist die von meiner Panasonic SD707 gewohnte Schärfe auch bei Aufnahmen in Innenräumen voll vorhanden - und man merkt zumeist gar nicht, dass hier ein zusätzliches Licht eingesetzt war!

      cgi.ebay.de/Universal-LED-Vide…ze_PM&hash=item230cc4f024

      LG
      alvaro
    • Seit 1 1/2 Jahren nutze ich eine Digi Pro80D von F&V. Für die Zwecke (nähere Umgebung/ Innenraum)
      ist die Ausleuchtung ausreichend. Zusätzlich habe ich mir einen Diffusor zum Aufschieben auf die Flügel gebastelt (dünner weißer Schaumstoff von einer Isolierrolle aus dem Baumarkt, habe noch etwas davon dagehabt nach Renovierungsarbeiten). Das Teil kam als Kit inkl. Ladegerät, 2 Litium-Akkus und einer Befestigungsschiene, gekauft über Amazon.
      Gerade gefunden, hier ein Preisvergleich: guenstiger.de/Preis/0990/Digi_pro_80.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Road-Fox ()

    • Original von alvaro
      Lieber Snofru!
      Habe mir vor einigen Monaten so ein kleines dimmbares LED-Leuchtpanel um (damals) 60 € im Internet bestellt und bin damit vollauf zufrieden. Damit ist die von meiner Panasonic SD707 gewohnte Schärfe auch bei Aufnahmen in Innenräumen voll vorhanden - und man merkt zumeist gar nicht, dass hier ein zusätzliches Licht eingesetzt war!

      cgi.ebay.de/Universal-LED-Vide…ze_PM&hash=item230cc4f024

      LG
      alvaro


      Genau dieselbe habe ich auch bestellt, bin mal gespannt

      Grüsse...Rolf
    • Vielen Dank für die hilfreichen Hinweise!

      Ich habe mir die 2 Vorschläge mal genauer angesehen und bin auch der Meinung, dass diese gerade vom Licht her zu den besten Produkten im Amateurbereich gehören. Für mich sind sie leider doch etwas zu groß und mit zusätzlichen Akkus möchte ich mich doch nicht abtun. Irgendwie bin ich da doch sehr bequem geworden im Vergleich zu früher, als ich noch mit Video- und Spiegelreflexausrüstung mit insgesamt fast 5 kg umhergezogen bin. Jetzt genügt mir die TZ10 + 1 Ersatzakku und die SDT750 + Akku, insgesamt unter 1,5 kg.

      Deshalb habe ich mich für die Kaiser digiNova2 entschieden. Nachteil: Deutlich weniger Licht als Eure Vorschläge. Vorteile: handlicher, sehr leicht, mit AA-Akkus betreibbar, sehr flexibel anbringbar, z.B. auch an der TZ10, als Taschenlampe gut nutzbar und somit kaum zusätzliches Gepäck. Mit 100 EUR noch erträglich im Preis. Hier ein Link mit genauerer Beschreibung (nach unten scrollen).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Snofru ()

    • Etwas solltest Du bedenken, die LED-Videoleuchten sind für jemanden, den Du filmst und er schaut in Richtung Kamera, sehr grell. Darum auch meine Bastelei mit dem zusätzlichen Diffusor. Beim ersten Mal, wo ich das Teil einsetzte (Familienfeier), kam sehr schnell, selbst beim Einsatz nur einer LED, der Wunsch, das Licht zu dämpfen. In dem Fall behalf ich mich mit einer Lage Tempo-Taschentuchpapier.
      Damit war die LED als Licht-Quelle nicht mehr so extrem, aber der zu filmende Bereich immer noch gut ausgeleuchtet.
    • Danke für den Tipp!

      Das ist natürlich ein Widerspruch, es sollte schön hell sein wegen der Qualität der Aufnahme aber die Menschen oder Tiere wollten es eigentlich gemütlich im Halbdunkel haben...

      Ich werde das mal ausprobieren und evt. auf die Idee mit dem Taschentuch zurückkommen.