schwebende Kamera

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Leute,
      ich kann Ian nur zustimmen.

      Ich benutze ebenfalls das Schwebi mit der GH2 und dem 7-14mm Weitwinkel.
      Die Aufnahmen sind absolut spitze.
      Ich habe allerdings auch sehr viel mit der Steadycam geübt.

      Immerwieder setze ich diese Aufnahmen gerne ein.

      LG
      groover
    • Das ist ja toll. Was hälst Du von dem System generell? Ich würde es für meine DSLR einsetzen wollen. Ist es echt so gut wie man immer sagt? Mit welcher Cam arbeitest Du?

      Viele Grüße

      Lutz
      Seminare rund um Film auf hd-filmschule.de und 4k-filmschule.de.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lutz Dieckmann ()

    • @Lutz,

      ich finde das Schwebi, ohne übertreiben zu wollen, echt sehr gut.
      Ursprünglich wollte ich es nur dazu nehmen um die Wackelbilder aus der Hand wegzubekommen, mittlerweile mach ich Handaufnahmen nur mehr mit dem Schwebi.
      Hätte mir nicht gedacht das die Bilder so gut werden.
      Auch das ausbalancieren sprich einjustieren ist recht einfach.
      Die Infos im Beiblatt sind gut ausgeführt und einfach gehalten.

      Ich habe für meine Begriffe doch sehr intensiv geübt und jetzt würde ich mal so salopp anmerken, das die Aufnahmen mit dem Schwebi schon wirklich schweben.
      Nachträglich im Schnittprogramm etwas auszubalanzieren, brauch ich da nicht mehr.
      Was ich aber gerne mache ist, dass ich die Abspiel-Geschwindigkeit dann etwas verlangsame.
      Das gefällt mir.......

      Die Gh2 mit dem 7-14mm Objektiv ist von Gewicht Gott sei Dank nicht sehr schwer, da kann ich auch längere Zeit damit arbeiten.

      Das 7-14mm Lumix Objektiv bietet mir zusätzlich noch die Möglichkeit in den Brennweiten etwas flexibler zu sein, ohne gleich beim wechseln eines Objektive wieder neu justieren zu müssen.

      Probiers einfach aus........das hat was.

      LG
      groover

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von groover ()

    • Hallo Leute,

      wir benutzen das Schwebi auch schon seit voriges Jahr Mai und sind nach wie vor sehr begeistert. Wir haben eine Canon 550d mit Tamron 17-50 2,8 Objektiv drauf. Das Ganze ist vom Gewicht her schon die Obergrenze aber funktioniert wirklich toll.

      Hier ein paar Beispielclips von uns:

      youtube.com/watch?v=Rwc8yeH-PJU&feature=related

      youtube.com/watch?v=3m0evX69tbU&feature=related

      youtube.com/watch?v=WuzhSrAsuTk&NR=1

      P.S. Wir bekommen leider kein Geld vom Hersteller für die Empfehlung :(
    • Vielen Dank, ich werde das Kompliment an meinen Bruder weitergeben - der ist der Schwebi-Spezialist. Er hat die Barcelona-Aufnahmen gemacht. Mein Test im Wald war mein erster Versuch.

      Bei Hochzeiten überlasse ich das Schwebi meinem Bruder und bediene unsere Schulterkamera.

      Unserer allererste Schwebiaufnahmen (da hatten wir das Teil keine 24h) hatten ein leichtes "rechts-links-pendeln"
      youtube.com/watch?v=Syl5EqSbjsw
    • Trotzdem auch sehr gut. Ich habe auch ein Schwebi muss aber gestehen, dass es bis auf einen kurzen Test noch keine Verwendung fand. Wenn es geht filme ich vom Stativ. Meine Freuhandkünste, mit oder ohne Schwebi, sind nicht sehr gut.
      vg Ian