Wieviele Filme "produziert" ihr pro Jahr?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Jedes Jahr mache ich ca. 10-12 Filme (Urlaube, Familienereignisse u. -ausflüge, Alltägliches, Schulisches meiner Kinder, Konzerte meiner Tochter, Abschiedsfeiern v. Arbeitskollegen, Unternehmungen mit Freunden, u. a.) und viele animierte Diashows - teilweise auch mit integrierten kleinen Filmchen der Digicam.
      Seit ca. 22 Jahren führe ich so etwas ähnliches wie eine "gefilmte Familienchronik" - z. Zt. bin ich beim Jahr 2009...

      Früher zu "Spitzenzeiten" habe ich ca. 30-40 Filme pro Jahr gemacht.
      Aber das alles nur im Rahmen eines Hobbys - nicht mit überhöhtem Anspruch.

      Grüße
      HobbyvideoFan

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „HobbyVideoFan“ ()

      Bei Familien- und Urlaubsthemen fotografiere ich. Das Filmen ist bedeutend aufwändiger als das Fotografieren bei dem ein paar gute "Schüsse" ausreichen. Vielleicht ist es aber nur ein Übungssache - Filme wären als Erinnerung natürlich schöner.
      vg Ian
      Bei uns dürften es durchschnittlich 5-6 pro Jahr sein.
      Familienfeiren, besondere Anlässe (Geburtstag, Silber- Goldhochzeit), Urlaub mit Freunden (war lustig, da wir bei einer Schiffsreise unterschiedliche Aktivitäten gebuch hatten, diese dann parallel auszugeben), sowie Sport- Events.

      Z.T. gleichzeitig mit Stativ- und Mobilkamera aufgenommen. Als 1-Mann-Show nenne ich es Mulricam für Arme.

      Spätestens nach der dritten Korrektur mache ich schluss.
      Mal ehrlich, da gibt es immer etwas zu vessern und richtig zufrieden ist man nie !



      VG
      FW
      in gut 2 jahren div kurzfilme a 3 min. die manchesmal zu einem grössen zusammengefasst wurden....

      ach, wen es interessiert schaue in mein profil , der homepage link....habe jetzt keijne lust zählen zu gehen......3-4 kommen sonst noch dazu welche ich nicht öffentlich machte....
      Original von FrankW

      Z.T. gleichzeitig mit Stativ- und Mobilkamera aufgenommen. Als 1-Mann-Show nenne ich es Multicam für Arme.


      Trotzdem eine gute Lösung. :yes:
      vg Ian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ian“ ()

      RE: Wieviele Filme "produziert" ihr pro Jahr?

      3 bis 4. Aber manches kann man sicher nicht als fertigen Film bezeichnen. Da sind dann häufig sehr schöne Szenen, die ich festgehalten habe und wo ich von der Hoffnung lebe, sie irgendwann in einem passenden Ganzen einarbeiten zu können.

      RE: Wieviele Filme "produziert" ihr pro Jahr?

      Original von Beethoven
      3 bis 4. Aber manches kann man sicher nicht als fertigen Film bezeichnen. Da sind dann häufig sehr schöne Szenen, die ich festgehalten habe und wo ich von der Hoffnung lebe, sie irgendwann in einem passenden Ganzen einarbeiten zu können.


      Solche Szenen habe ich auch. Zu schade zum Löschen, aber vermutlich werden sie nie ein Film.
      vg Ian

      RE: Wieviele Filme "produziert" ihr pro Jahr?

      Hallo liebe Gemeinschaft

      Wenn ich es richtig gezählt habe war es im diesen Jahr Zahl 7:

      3 Besuchaufenthalte bei uns mit Ausflügen
      1 Hochzeit
      1 Abschied
      1 runder Geburtstag 70
      1 Arbeitsteam-Weihnachtsessen.

      Keine grosse Projekte, aber haben viel Freude gebracht, wie bei Arbeit, so auch bei der Präsi und als Geschenk.

      Liebe Grüsse

      Mudi

      RE: Wieviele Filme "produziert" ihr pro Jahr?

      Also in den letzten 2 Jahren habe ich kontinuierlich jeweils pro Monat einen Film produziert. Mehr mag ich einfach nicht machen. Die Dauer beträgt jeweils einige Minuten. Im Jahr 2011 war der kürzeste Film 20 Sekunden und der längste 13 Minuten.