Netgear Neo TV 550

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sowohl an meinem PC, der im Moment nur USB 2.0 Anschlüsse hat, als auch am NTV550 kann man die Samsung HM100UI in dem Icy Box Gehäuse problemlos nutzen. Nach 1/2 Stunde Betrieb ist das Gehäuse bei 23°C Raumtemperatur ca. 30° warm. Viel Energie kann da also nicht umgesetzt werden.

      Ich hatte mal ein Tool, mit dem man den von angeschlossenen Geräten gezogenen Strom anzeigen lassen kann. Muß mal suchen, ob ich es noch finde.
      LG
      Peter
    • An dem Sigma Chip fehlt mir etwas die vom Realtek Chip lieb gewonnene Preview-Funktion beim Browsen der ISOs im HDD Folder. Da wird bei SD Videos sehr schön das Menü in der Vorschau rechts neben der Liste der Files dargestellt.

      Der NTV550 unterstützt aber direkt 'Cover Art'. Im einfachsten Fall legt man dazu ein Bild (.jpg) des jeweiligen Videos mit gleichem Namen in den Folder. Dieses wird dann wenn der Cursor auf dem *.iso steht angezeigt oder eben bei der 'Cover Art'-Darstellung. Bei allgemeinem Browsen, also ohne Festlegung auf Video, Musik oder Bilder, wird dann dieses *.jpg auch zusätzlich angezeit.

      Besser ist es, wenn man sich die Zeit nimmt, mit einem TagTool jeweils *.tag Files zu erzeugen. Diese können dann auch Zusatzinformationen enthalten. Mit dem einfachen Tool von Netgear kann man so auch direkt Bilder aus der *.iso extrahieren und verwenden.
      Dateien
      LG
      Peter
    • Gentlemen,
      habe zufällig diesen Media Player gefunden: ASUS HD Media Player O!Play HD2.
      Er hat neben den vielen anderen Anschlüssen auch einen (leider rückwärtigen) USB 3.0 Anschluss.
      Kennt jemand unter den hiesigen Cracks dieses Gerät?
      Danke und MfG, Herbert
    • Und noch eine Ankündigung: HD Media Player EM7195 von Eminent.
      Eine Videoreceiver /recorder kombiniert mit einem MediaPlayer?
      Das wärs doch. Beides in einem Gerät. Wennn der jetzt noch twin- Kabeltuner hätte, ja dann .......
      MfG, Herbert
    • Original von elCutty
      Für mich wäre da erst mal die Frage zu klären, ob der Realtek-Chipsatz denn nun auch BD-ISO Menüs unterstützt. Das ist halt die Stärke des NTV550 und der inzwischen diversen Dune Geräte mit dem Sigma Chip.


      hi,

      habe ein DViCO TViX HD Slim S1 mit Haupt-Chipsatz RTD1283DD+ 400Mhz Prozessor.

      es werden BD-ISO Menüs unterstützt, und auch 50p von meiner hs700 :jubilie:

      mfg
      kai
    • Hi Gentlemen,
      bin jetzt auf ein Gerät gestossen mit USB 3.0 = Fantec P3700 Web. Es hat den Realtek chip 1185DD.
      Taugt der chip was? Er soll neu sein.
      Danke und mfG, Herbert
    • Gentlemen,
      habe mich jetzt ein wenig mit dem Fantec Gerät beschäftigt. Der dortige USB 3.0 Anschluss ist nicht universell. Man kann dort keine ext. Platten anschliessen um z. B. Dateien auf die interne Platte des Fantec zu übertragen, oder auch nur Videos anzugucken. Das geht leider dort auch nur über den USB 2.0 Anschluss.
      Der dort vorhandene USB 3.0 Anschluss dient lediglich der Verbindung zu einem PC mit USB 3.0 Anschluss. Man muss die beiden Geräte (PC und Fantec Mediaplayer) also quasi nebeneinander stehen haben.
      Sinnvoll? Na ja ............
      MfG, Herbert
    • Ich würde mich an deiner Stelle nicht so an dem USB 3.0 Anschluß verbeißen. Bisher liefen bei mir alle meine USB 2.0 und meine 1TB USB 3.0 Platten ohne jegliche Probleme - sowohl am PBO wie auch am Neo TV550. Die Versorgungs-Limits scheinen hier nicht so eng zu sein wie an Notebooks oder manchen PC-Boards. Zum Abspielen ist die USB 2.0 Speed auch alle mal mehr als ausreichend.
      LG
      Peter
    • Für den Datentransfer von vielen und großen Videodatein wäre usb3 schon von Interesse - aber eigentlich eher zwischen der verwendeten Festplatte und dem PC. Ich sehe bei mir auch immer wieder das Thema, dass das über usb2 halt lange dauert.

      Nur: meine Sat-Receiver etwa vertragen sich absolut nicht mit usb3, obwohl abwärtskompatibel. Vielleicht macht es von der Seite her Sinn, dass ein Player definitiv auch von einer usb3 Platte abspielen kann? Denn sonst reicht je eigentlich die usb2 Bandbreite völlig.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung