Okular-Lupe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Okular-Lupe

      Hallo zusammen,

      leider ist das Sucher-Bild der neuen CX700/690 wieder ähnlich klein, wie das des Vorgängers. Die Auflösung des Sucher-LCDs würde eigentlich mehr hergeben, wenn das Okular nur etwas stärker vergrößern würde.

      Ich denke nun über eine Veränderung dieses Okulars nach. Hat schon jemand mal Erfahrungen mit so einem 'Magnifying Eyepiece' (o.ä.) gemacht, oder kann jemand sagen, wie man so ein Okular für den gewünschten Zweck modifizieren kann?
      LG
      Peter
    • Hallo Peter,
      ich habe mir ein ähnliches Teil "selbst" gebastelt, allerdings für das LCD-isplay. Ich komme damit gut klar, stelle aber fest, daß andere damit so ihre Probleme haben. Es braucht etwas Übung um damit zu arbeiten.
      Eine Illusion muß man allerdings begraben, das Bild wird nicht wirklich besser, da dies eben von der Auflösung des Suchers/LCDs abhängt. Trotzdem hilft mir meine Bastellösung mit einer Lupe beim focusieren.

      (Vielleicht geht das an Deinem Problem vorbei, aber ich wollte Dir wenigstens antworten und meine Problemlösung darstellen ;-))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wok ()

    • Hallo Wolfgang,

      ja für's LCD habe ich auch so eine Lupe, die gerade bei sehr hellen Umgebungen gut hilft. Hiermit sieht man gut das ganze 3" LCD. Ich bin nun nicht sicher, ob die für DSLRs angebotenen Sucher-Lupen nur das Zentrum vergrößern, um besser scharf stellen zu können, oder ob das ganze Bild vergrößert sichtbar wird.


      Eigentlich ist das schon erstaunlich. Bei der SD707 ist die Okularlinse deutlich kleiner als bei der CX550/700, aber Panasonic hat sich entschieden trotz der geringer Auflösung des Sucher-LCDs die Vergrößerung das Bild größer und dafür pixeliger erscheinen zu lassen. Da wäre bei der Sony durch das feiner auflösende Sucher-LCD noch eine Menge Spielraum, der nicht genutzt ist.
      LG
      Peter
    • Dieser Mangel wäre mit wenigen Cent (wenn überhaupt) behebbar - einfach nur ein höher brechendes Okular einbauen und gut ist's. Ich weiß auch nicht, was die Entwicklungsabteilungen selbst großer Firmen da oft so treiben. Sieht man ja auch an den Panasonic 7xx/8xx/9xx. Ein wenig mehr Gehrinschmalz und wir hätten Super-Camcorder.
    • Original von elCutty
      Eigentlich ist das schon erstaunlich. Bei der SD707 ist die Okularlinse deutlich kleiner als bei der CX550/700, aber Panasonic hat sich entschieden trotz der geringer Auflösung des Sucher-LCDs die Vergrößerung das Bild größer und dafür pixeliger erscheinen zu lassen. Da wäre bei der Sony durch das feiner auflösende Sucher-LCD noch eine Menge Spielraum, der nicht genutzt ist.


      Mich stört es nicht wenn man den Dioptrienausgleich "auf das Korn" Scharfstellen kann. So bin ich sicher dass er stimmt.
      vg Ian