canon xha1 mit 5d Mark 2 mischen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • canon xha1 mit 5d Mark 2 mischen

      Hallo,
      vielleicht kann mir hier jemand behilflich sein.

      Ich habe bislang mit der XHA1 gefilmt und bin jetzt aber auch stolzer Besitzer der Canon 5d Mark 2.
      Meine Frage ist, ob ich für ein gerade anstehendes Projekt beide Kameras einsetzten kann, ohne in der Postproduktion auf Schwierigkeiten zu stoßen.

      Schnittprogramm ist Adobe Premiere CS3. Gefilmt in 25P.
      Ausgabe soll anschließend auch auf DVD erfolgen.

      Kann ich also MPEG (XHA1) Dateien und Quicktime (5D Mark 2) mischen?

      Das es eine unterschiedliche Bilderstethik gibt, ist mir natürlich bekannt.
      Aber ist es technisch möglich, ohne Verzerrungen oder Ruckelleien oder ähnliches?

      Freue mich über eine Antwort.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von max00 ()

    • Technisch ist es möglich. Adobe hat mit dem Mischen verschiedener Formate kein Problem.
      vg Ian
    • Mischen kannst du das ohne Probleme, aber ich bin mir nicht sicher, ob bei der Verarbeitung der Videos der 5Dm2 bei PPro CS3 Freude aufkommt.

      Archilles sagt es klappt bei ihm gut, ich fand es bei mir weniger (wegen der Verarbeitungsgeschwindigkeit). ich habe auch keinen anderen gesprochen, bei dem da Freude aufkam.
      Aber seit der CS5 ist das kein Thema mehr.
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Das Update, inzwischen auf 5,5 mit entsprechender Grafikkarte, würde ich auch auf jeden Fall empfehlen. Dann flutscht der Schnitt in Echtzeit.
      vg Ian
    • Danke für die super schnellen Antworten.

      Habe gerade die Bearbeitung getestet, und denke auch dass das Mischen unproblematisch ist.

      Die Bearbeitung der Files aus der Canon 5d aber weniger, da habt ihr schon recht.
      Das Programm ist dabei mehrmals abgeschmiert.

      Deshalb habe ich ganz schnell reagiert und mir einen 2. (gebrauchten) Rechner zugelegt.
      Neben meinem
      Intel Core 2 Quad Q9550, 2.833 GHz, 3GB Arbeitsspeicher, aber nur XP 32 Bit
      besitze ich nun auch einen:
      Intel Core i7 920, 2,67 GHz, 12 GB Arbeitsspeicher, und windows 7 ultimate

      Ich denke, dass dieser für die Bildbearbeitung unter Premiere CS5 gut genug ist?
      Wichtig ist doch in diesem Zusammenhang 64 Bit,oder?

      Und da fällt mir noch eine Frage ein:
      Wie wichtig ist eigentlich die Grafikkarte?
      In meinem Rechner steckt eine ATI HD4870 und 1GB GDDR5 RAM

      Grüße aus Berlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von max00 ()

    • Hier findest Du unterstützte Grafikkarten: adobe.com/special/products/premiere/dvhdwrdb.html

      •GeForce GTX 285 (Windows und Mac OS)
      •GeForce GTX 470 (Windows)
      •Quadro 4000 (Windows)
      •Quadro 5000 (Windows)
      •Quadro FX 3800 (Windows)
      •Quadro FX 4800 (Windows und Mac OS)
      •Quadro FX 5800 (Windows)
      •Quadro CX
      vg Ian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ian ()