Video out auf TV bei Videoschnitt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Video out auf TV bei Videoschnitt

      Hallo zusammen,

      im Moment habe ich 2 x 27" Iiyama Monitore an meinem PC, bzw der Grafikkarte Nvidia Quatro FX1800 angeschlossen.
      Mit der Vorschau auf den 2. Monitor bin ich nicht zufrieden.
      Beim Kauf des PC`s kaufte ich auch eine Grass Valley HD Storm Plus inkl. EDIUS 5.5.
      Da meine "Testphase vorbei ist werde ich in Zukunft nur noch mit Premiere und Vegas arbeiten wollen.
      Mit den Programmen kann ich aber das Video bei der Bearbeitung nicht über die HD Storm ausgeben.
      Nun zu meiner Frage an die Praktiker hier im Forum:
      Kann ich mit einer Matrox MXO 2 mini evtl. mit Max Option das Video von Premiere 5.5 und Vegas 10D bei der Bearbeitung über HDMI auf einen LCD TV ausgeben?
      Brauche ich die Max Option? Würde natürlich auch gerne direkt von der Kamera auf die Notebookfestplatte aufnehmen können, wenn ich ausser Haus filme. Da soll die Qualität ja besser sein, da man die AVCHD Kompression umgeht, wenn ichs richtig verstand.
      Für Tips wäre ich sehr dankbar.

      Viele Grüße

      Manfred

      PS: Sollte jemand Interesse an der Grass Valley HD Storm Plus inkl. EDIUS 5.5 haben - ich möchte das ganze als Paket verkaufen. Kontaktaufnahme dann am besten per Mail.
    • Die Grass Valley Karten können weder von Premiere noch von Vegas angesprochen werden. Entweder nutzt man andere Videoschnittkarten Karten für diese Produkte (Blackmagix oder AJA etwa bei Vegas, Blackmagix oder Matrox bei Premiere), oder man verwendet Grafikkarten (etwa mit HDMI-Ausgang).

      Von der Verarbeitung von unkomprimierten Material muss man eher abraten, es sei den man hat sehr sehr leistungsfähige Geräte zur Verfügung, neben Prozessoren auch noch schnelle und sehr große Raid Systeme. Wenn Consumer Geräte wie AVCHD Camcorder genutzt werden, würde ich das AVCHD direkt schneiden.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • RE: Video out auf TV bei Videoschnitt

      Original von Videomanni

      Da meine "Testphase vorbei ist werde ich in Zukunft nur noch mit Premiere und Vegas arbeiten wollen.
      Mit den Programmen kann ich aber das Video bei der Bearbeitung nicht über die HD Storm ausgeben.


      Mit diesen Programmen und vielen anderen, auch kostengünstigeren, kannst Du doch die Vorschau aus der Grafikkarte heraus direkt zum HDTV oder einem Full-HD Monitor ausgeben. Was gefällt Dir dabei nicht?
      Das geht auch ohne CUDA!
      Beste Grüsse;
      FZ-300/RX100 - ThiEYE T5 EDGE/Xperia Z2 mit eGimbal - EDIUS 9.x - i7-6700

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Achilles ()

    • Mit der MXO mini kannst du das, die MAX Option ist aber für das Arbeiten mit Premiere unbedingt zu Empfehlen,
      da sonst der Geschwindigkeitsvorteil (Mercury) nicht vorhanden ist.
      MXO liefert die Treiber für die MXO´s noch dieses Monat – als bis jetzt nur bis Premiere 5.

      P.S. MXO unterstützt kein Vegas

      Grüß´le
      Manfred

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MOD ()

    • hallo an alle, und vielen Dank für die Unterstützung.

      also wird wohl eine neue Grafikkarte meine Wünsche erfüllen.

      Habe mir jetzt mal auf die schnelle die Gainward GeForce GTX 580 "Phantom" ausgesucht. (Bei Arlt 429 €)
      Diese Karte arbeitet ja laut Videoaktiv mit der Mercury Engine von Premiere "offiziell" zusammen.
      Für den Preis bekomme ich die Matrox MXO 2 mini bei Ebay, die Box unterstützt aber Sony Vegas nicht, wenn ich jetzt alles richtig verstanden habe.
      Auch habe ich dann keine Möglichkeit S-VHS/VHS zu digitalisieren. (könnte letzteres aber mal über eine ältere Sony Digitalkamera versuchen)

      Da taucht bei der Grafikkartenlösung noch eine Frage auf.
      Habe ich, wenn ich von der Grafikkarte über HDMI auf den TV gehe das kpl. Bild von z.B. Premiere (mit Bedienelementen) auf dem TV oder nur den Clip?
      Letzteres wäre für mich wünschenswert.

      Nochmals Danke an alle.

      Viele Grüße

      Manfred
    • Wenn er als Vorschaumonitor ausgewählt ist erscheint nur das Video ohne Steuerelemente.
      vg Ian
    • ...super.
      Denke, dass ich bei der Qualität des Bildes in der Konstellation auch keine Abstriche machen muss.

      Vielen Dank nochmal an alle hier.


      Viele Grüße aus KA


      Manfred
    • ich nochmal. :D

      Habe mir jetzt die
      "Gainward GeForce GTX 580 "Phantom" (426018336-1794)
      3072 MB GDDR5 Speicher, PCI-Express"
      bei Arlt bestellt.

      Die Grafikkarte müsste ja mit Premier gut zusammenspielen - und Vegas 10 wird sie hoffentlich nicht stören. ;)


      Gruß

      Manfred
    • @ Archilles, wie von selbst sicher nicht. Ohne Creativität bringt eh alles nichts.
      Allerdings finde ich, das viel Speicher und ein schneller Prozessor noch nie geschadet haben - besonders bei rechenintensiven Aktionen.

      @ Ian, eben, so sehe ich es auch.

      Gruß

      Manfred
    • ..ich weiss ja nicht obs jemanden interessiert. :D

      Also die Gainward GeForce GTX 580 "Phantom" ging wieder zurück. Die Bauform war zu lang.
      Habe jetzt die Quadro 4000 eingebaut. Die ist kürzer und arbeitet auch gut mit Premiere zusammen.

      Bestellte mir auch ein Kabel von DVI auf HDMI. Aber damit klappt die Ausgabe auf einen TV nicht. Kann mit meiner Grafikkarte nur 2 Geräte gleichzeitig ansteuern. Da ich schon 2 Monitore angeschlossen habe geht das wohl nicht.

      Werde nun warscheinlich doch die Matrox Mini brauchen?

      Viele Grüße

      Manfred
    • ......ja, hätte alle 4 Festplatten umbauen müssen, und mit dem Festplattengehäuse wäre es immer noch sehr eng gewesen.

      Habe mir jetzt die Matrox Mini/Max bestellt. bin mal gespannt, ob dann alles wie gewünscht läuft.

      Am Mittwoch fahre ich evtl. nach Frankfurt zu einem Händler. Da wird von einem Canon Mitarbeiter u. a. die neue XF100 vorgestellt.

      Habe dort dann mal den Vergleich zwischen der Sony HXR-NX70E, der Sony HXR-NX5E, der Sony HDR-AX2000E und der Canon XF100. Irgendeine der 4 wird es wohl werden.

      Viele Grüße

      Manfred
    • Wegen der übergroßen Grafikkarten habe ich vor einiger Zeit das Motherboard (die S-ATA Anschlüssse wurden von der Grafikkarte abgedeckt) und das PC-Gehäuse ausgetauscht.
      vg Ian
    • Für Vegas muss die Grafikkarte deutlich weniger aus Sicht der Leistung können - und man kann das Bild auch etwa über hdmi in voller Pracht für die Vorschau ausgeben.

      Für übergroße Karten gibt es auch 90 Grad abgewinkelte SATA Kabel.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolfgang ()

    • Bei den aktuellen Motherboards ist das Problem, soweit ich gesehen habe, größtenteils behoben.
      vg Ian
    • @Videomanni

      ich hab die Matrox MX02mini extern auf meinem PC i7, mit Nvidia GTX470 und bin beim Schnitt von AVCHD mit Premiere CS5 damit sehr zufrieden. Im Vorschaufenster von Pr am PC-Monitor sind ja die Farben immer zu wenig gesättigt, der Kontrast zu gering etc., diese Probleme behebt die MX02 vollständig.

      Die MX02 gibt das Vorschaubild bei mir in voller Auflösung auf einen Samsung Full HD TV Syncmaster P2450 aus. Dort sehe ich das Video genau so, wie es später auf dem großen LCD TV vorgeführt wird, es stimmen die Farben, die Sättigung, die Helligkeit und vor allem kann ich besser erkennen, ob ein ausgewähltes Einzelbild wirklich scharf und damit geeignet ist für ein länger stehendes Standbild.

      Gruß

      Hape