AVCHD zu DVD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hm ... ja da hast du recht. In dem Fall wäre das ColorMatrix Plugin wohl hilfreich

      Also hier korrigiertes Script:

      Quellcode

      1. LoadPlugin("d:\AvisynthPlugins\ffms2\ffms2.dll")
      2. LoadPlugin("d:\AvisynthPlugins\ColorMatrix\ColorMatrix.dll")
      3. FFVideoSource("myHDVideo.mkv").ColorMatrix(mode="Rec.709->Rec.601").Spline64Resize(720,576)


      Was BFF/TFF angeht kommt's drauf an was das Quellmaterial ist ... die Info sollte aber Mediainfo problemlos liefern.
    • By the way: Ich trachte danach, HD-Material mit 1080p50 zu einer DVD zu vermantschen. Dabei stellt sich mir die Frage, die ich im i-Net nirgendwo völlig konkret beantwortet sehe: Erlaubt die DVD-Specs eine Framerate von 25 mit progressivem Material? Ich will 50i vermeiden, weil das in Vegas gerendert furchterregend aussieht. Und in Avisynth und Kollegen will ich mich momentan nicht einarbeiten.
    • Original von Wenzi
      Und in Avisynth und Kollegen will ich mich momentan nicht einarbeiten.


      Bekommst aber damit die beste Qualität und das willst Du doch, oder?
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
    • Erlaubt die DVD-Specs eine Framerate von 25 mit progressivem Material?


      Ja,natürlich...aber es gibt nur wenige Tools die das können.
      Das Einfachste.....IfoEdit und ImgToolBurn...hatten wir schon im letzten Jahrtausend.

      ImgToolBurn....nicht zu verwechseln mit ImgBurn...benötigt aber die Brennroutine von Nero.

      Und in Avisynth und Kollegen will ich mich momentan nicht einarbeiten.

      Muss "momentan" auch nicht sein,es reicht morgen oder übermorgen. :D

      Hättest Du Edius,dann gäbe es eine Superlösung.
    • EDIUS brauchst Du nicht, haste als Vergas User sicher andere Intermediate-Codec. Dann brauchst nur noch VirtualDub mit den Filtern "Lanczos3" und evtl noch "Sharpen" drauf um den Edius-Workflow von Anton umzusetzen.
      AviSynth brauchst Du in diesem Fall überhaupt nicht!
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
    • Original von Wenzi
      By the way: Ich trachte danach, HD-Material mit 1080p50 zu einer DVD zu vermantschen. Dabei stellt sich mir die Frage, die ich im i-Net nirgendwo völlig konkret beantwortet sehe: Erlaubt die DVD-Specs eine Framerate von 25 mit progressivem Material? Ich will 50i vermeiden, weil das in Vegas gerendert furchterregend aussieht. Und in Avisynth und Kollegen will ich mich momentan nicht einarbeiten.


      Mit Adobe Encore funktioniert das. Mein Arbeitsablauf sieht so aus, dass ich eigentlich vom Anfang an auf eine BR hinarbeite, zum Schluß aber auch eine DVD (oder Flash) ausgeben lassen kann. Hier ist auch die Einstellung 25p möglich.
      vg Ian
    • zum Schluß aber auch eine DVD (oder Flash) ausgeben lassen kann. Hier ist auch die Einstellung 25p möglich.


      "Einstellung 25p möglich"...und...ist dann Encore auch in der Lage wirklich 25p auf DVD zu brennen ?

      Wäre nämlich ein Grund für mich Encore etwas anzulächeln.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • Hallo, Wendo,

      Hättest Du Edius,dann gäbe es eine Superlösung.


      ...- das interessiert mich brennend!
      Denn ich habe z.Zt. zwei Filme in H.264 vorliegen (aus EDIUS 5.xx rausgerendert), Projekt aber leider schon gelöscht, die nun zu DVD-Scheiben runterkonvertiert werden sollen. Und die zuvor aus dem Projekt erstellten DVD PAL Dateien sehen in der Tat mies aus...-

      Die zwei fertigen Filme in H.264 kann ich ja wieder in die TL von Edius legen, und dann ...-?

      MfG Günter
    • Für mich ist die DVD-Produktion nur noch ein Abfallprodukt für diverse Leute, die gerade mal einen DVD-Player besitzen (Verwandschaft). Und das muss Ratzfatz gehen, ohne große Zauberei. Danke für Euere Hinweise - ich weiß durchaus, wie gut hier Avisynth und Kollegen sein können.

      Werde mal mit Vegas Pro probieren, was da der DVDA dazu sagt. Hier genügt mir 25p vollauf. Das sehen meine Bekannten eh nicht. Lediglich die Wandlung von 50p nach 50i ist im PAL-Format für die Augen eine Qual (mit Vegas).
    • Original von Wenzi
      Für mich ist die DVD-Produktion nur noch ein Abfallprodukt für diverse Leute, die gerade mal einen DVD-Player besitzen (Verwandschaft). Und das muss Ratzfatz gehen, ohne große Zauberei. Danke für Euere Hinweise .....


      genau deshalb mache ich das mit dem procoder und bin damit sehr zufrieden.
    • genau deshalb mache ich das mit dem procoder und bin damit sehr zufrieden


      ...- nur hat den nicht jeder :(

      @ Wendo: Muß noch mal an Deine Hilfe appellieren; VD ist nun arbeitsbereit. Bin bis 3. gekommen. Unter den Filtern von VD finde ich nicht "Video Color Depth - wo versteckt der sich nun wieder. Das ist bei Anton leider nicht sichtbar.

      Danke!

      Günter
    • Irgend etwas verstehe ich nicht bei Deiner Anfrage... :gruebel:

      Kannst doch jederzeit direkt mit EDIUS aus einer hochauflösenden und geschnittenen Datei eine DVD-Datei oder DVD ausgeben. Für die Skalierung gibt es dort den Layouter und entsprechende Projekteinstellungen sind ebenfalls vorhanden.

      Natürlich führen viele Wege nach Rom, auch also von einer AVCHD Datei zu einer DVD.
      Kannst natürlich Deinen eigenen Lieblings-Workflow mit VirtualDub, AviSynth oder 100 anderen Hilfsprogramme einsetzen.

      Vielleicht kannste mal darlegen was Dich dabei stört alles direkt in EDIUS zu realisieren?
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
    • Zitat Günter1 ......- nur hat den nicht jeder X(


      Ja und die Meisten haben nicht mal gemerkt dass der PC3,wenn man bff anliefert,das intern automatisch in ttf codiert.
      :roll:

      Schade dass es noch keine Lösung gibt um den PC3 ab der TL von Edius aufrufen zu können.

      Zitat von Achilles
      Für die Skalierung gibt es dort den Layouter........

      Ja und....was ist wenn das Quellmaterial interlaced ist,denks Du denn das Tool merkt das und codiert vorher in P ums danach wieder in interlaced zu codieren.

      Günter1
      Bin bis 3. gekommen. Unter den Filtern von VD finde ich nicht "Video Color Depth - wo versteckt der sich nun wieder. Das ist bei Anton leider nicht sichtbar.


      Ja...das ist auch erst sichtbar nachdem Du 2 Vaterunser und einen Rosenkranz "durch"gebetet hast. :D

      Welche Version von VDub ?
      Hier habe ich die V.1.9.11

      VDub starten..............Video.......3.Auswahl von oben..."color dept"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • @ Bruno: ...- das war das Ausgangskriterium des Themenstarters:
      wie kriegt man AVCHD 1920 x 1080 geschnittenes material wirklich vernünftig zu DVD ...-

      ...- und hier muß ich beipflichten: Das runterscallierte Material aus der TL, wo es ja noch in AVCHD vorliegt, ist dann als End - DVD in der Tat nicht sehenswert, und um Welten schlechter, als das früher mit einer DV PAL Camera in SD aufgenommene Material.

      Der Themenstarter sucht, ebenso wie ich, hier einen Weg der geringsten Verluste zu gehen.
      Offensichtlich geht das direkt aus EDIUS heraus nicht so optimal...-?

      MfG Günter
    • Doch doch...., wie oft muss man das noch schreiben..., vor jeder Skalierung erst deinterlacen...
      Habe es schon 2007 beschrieben...

      Warum mache ich das: Klick hier..., es eröffnet halt viele Möglichkeiten. Einen Workflow sollte man dazu allerdings schon haben!

      Auch aus EDIUS heraus kann man Progressivmaterial ausgeben...
      Uuund..., mit dem Layouter kann man jederzeit auch Progressivmaterial skalieren.

      Welcher Weg am besten ist, kann ja diskutiert werden...
      Zeige doch mal ein paar Ergebnisse!
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Achilles ()