AVCHD zu DVD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @ Wendo: Auch ich verwende von VD die 1.9.11

      Wenn Schritt 5 bei Anton abgeschlossen ist, habe ich von VD ein gestauchtes File in 4:3 vorliegen. Das sieht, bis auf die Unnatürlichkeit der Stauchung, sehr gut aus.

      Im Schritt 6 bei Anton wird ja eine neue Projekteinstellung vorgenommen.
      Die sieht bei mir so aus: Ausgabegerät: Generic OHCI SD PAL (D1;DVD)
      Pixelseitenverhältnis: 1,4222
      OHB zuerst.
      Die zwei Bilder unter 6. bleiben mir wieder verschlossen, trotz 2 Vaterunser und einen Rosenkranz.

      Die Datei nach der Ausgabe zeigte wieder ein 4:3 Format! -was mich doch überraschte.

      @ Bruno:
      Doch doch...., wie oft muss man das noch schreiben..., vor jeder Skalierung erst deinterlacen...


      ...- mir erschließt sich nicht der Sinn, obwohl ich mir über Stunden Deine Homepace durchgelesen hatte.
      Der Standard für DVD ist doch streng vorgegeben: U.a. wird Interlaced-Material gebraucht.
      Das heißt dann: Vor dem Runterscalieren Deinterlacen, um nach der Runterscalierung unbedingt wieder zu Interlacen, um dem DVD-Standard gerecht zu werden...-? Das erscheint mir doch konfus.

      Progressivmaterial kann ich doch garnicht gebrauchen. Leider gibt es noch 1000-sende, die noch eine alte Röhre von vor 12 Jahren besitzen, und einen DVD-Player ähnlich alt, oder noch älter.
      Denen möhte man gerecht wern, wenn man ihnen eine Scheibe brennt. Und die sehen eben mies aus nach der Runterscalierung.

      MfG Günter
    • Original von Günter1
      ...- mir erschließt sich nicht der Sinn, obwohl ich mir über Stunden Deine Homepace durchgelesen hatte.


      Du musst es einfach mal ausprobieren, dann wird sich dir vermutlich der Sinn erschließen.

      Es ghet ganz einfach um das bessere Bild im Endprodukt, also der DVD.
    • Wenn Du doch zwei versetzt zueinander aufgenommene Halbbilder skalierst, bekommst Du Treppenstufen in das Bild usw., habe es ausführlich auf meiner HP beschrieben und das liegt doch auch klar auf der Hand.
      Lese mal...
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 8.x - DaVinci Res.14 +++

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Achilles ()

    • Hallo, Community,

      und einen schönen Sonntag Euch allen!

      Ich möchte Euch abschließend informieren, daß ich nach strenger Vorgehensweise nach diesem Link
      videoproductions.com.au/html/...ldub-hd-sd.html
      ein durchaus völlig zufriedenstellendes Ergebnis erreichen konnte.

      Ob nun in den vielen einzelnen Schritten ein vorheriges Deinterlacing stattfand/...-findet, kann ich nicht sagen...-?

      Ich habe mich in Antons Workflow geflüchtet, weil ich hier eine Schritt für Schritt Anleitung fand, die für mich nachvollziehbar war/ist.
      Allerdings: Die im Thread von mir geschilderten 2 Screens (bei Anton unter dem Punkt 6., quasi die beiden letzten Bilder) , zu denen kann ich in Edius einfach nicht finden.
      Es wäre prima, wenn dazu nochmal jemand was sagen würde.

      Fazit: Das Endprodukt ist überzeugend und von AVCHD subjektiv nicht zu unterscheiden.
      Einziges Manko: Rechts und links sowie oben und unten ist auf dem TV ein ziemlich breiter schwarzer Rand, obwohl ich im Layouter 16:9 und "Pixel Verhältnis ignorieren" gewählt habe und im rechten Fenster bei Edius alles voll ausgefüllt ist.
      Doch damit kann man leben.

      Ich danke nochmals allen für die gutgemeinten Ratschläge!

      Günter
    • Einziges Manko: Rechts und links sowie oben und unten ist auf dem TV ein ziemlich breiter schwarzer Rand,


      Kanns im Moment nicht nachvollziehen.Der Edius 6 Rechner ist im Moment langfristig beschäftigt.

      Die im Thread von mir geschilderten 2 Screens (bei Anton unter dem Punkt 6., quasi die beiden letzten Bilder) , zu denen kann ich in Edius einfach nicht finden.


      So wie ich das sehe,sind diese beiden Screens aus Edius 6.

      Du hast aber Edius 5 eingesetzt.
      und da vermutlich ein "DV" Projekt ausgewählt statt,siehe Screen,das blau Markierte.
      ww-consulting.ch/DL_B/Projekteinstellungen.png
    • Original von Achilles
      Original von Günter1

      Ich möchte Euch abschließend informieren, daß ich nach strenger Vorgehensweise nach diesem Link
      videoproductions.com.au/html/...ldub-hd-sd.html
      ein durchaus völlig zufriedenstellendes Ergebnis erreichen konnte.

      Günter


      Mit dem Link schickst Du aber die Leute in den Wald... ;)


      Leider kommt ein: Page not found
      vg Ian
    • ...und wie soll ich beim PD 10 vorgehen um ähnlichen guten Resultaten zu erhalten?
    • Hallo Leute

      Kann mir jemand guter Rat geben?

      Vielen Dank.

      Liebe Grüsse

      Mudi