Angepinnt PMB 5.8 brennt jetzt 3D (BDAV)!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PMB 5.8 brennt jetzt 3D (BDAV)!!!

      Hallo Sony 3D Freunde,

      habe gerade ein Update auf Picutre Motion Brower 5.8 gemacht und plötzlich
      kann man bei "Disc erstellen" - "3D Blu-ray UND 50p Disc erstellen" auswählen.

      Funktioniert einwandfrei und läuft auf meinem BD-Player!!!

      ENDLICH EINE EINFACHE FUNKTION UM 3D FILME ZU ARCHIVIEREN OHNE SCHNEIDEN - :jubilie:

      Viele Grüße
    • Interessant, die Menüpunkte wurden also endlich mit Leben erfüllt! Danke für die Info.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang
    • Das ist ja ein Punkt der mir noch unklar ist - wenn hier 1080 50p auf Blu Ray gebrannt wird, dann ist das NICHT das native 3D Material der Sony TD10. Ich habe da ein wenig Zweifel - ob die 3D Blu Ray nicht als 1080 50i erstellt wird. Und eine 2D Blu Ray mit 1080 50p??
      Lieben Gruß,
      Wolfgang
    • Also ich habe mir das Teil jetzt mal installiert - eigentlich eher umständlich. Man muss erst den PMB installieren, dann das PMB Update, dann den Blu Ray Plugin herunter laden (spätestens dafür muss die TD10 über usb angeschlossen sein). Und das Teil gefällt mir von der Oberfläche gar nicht - hat ja lediglich eine einfache Sortierfunktion für die Clips, trimmen und zusammen fügen kann man noch.

      Ok, die Brennfunktion nach der Installlation des BD-Plugins bietet folgende Möglichkeiten:
      - 50i/25p Blu Ray Disk (für Blu Ray Disk Standardplayer)
      - HD 3D oder HD 50p Blu Ray Disk (für Player, die AVCHD Version 2.0 unterstützen).

      Also ja, richtig ist dasss man hier 3D Blu Rays brennen kann - ODER eben 50p Blu Rays.

      Ich habe mal gerade eine Testbrennung gemacht mit HD 3D oder HD 50p gemacht, geht auf jeden Fall sehr schnell - da wird offenbar kaum was encoded, maximal die Grenzen der Clips dürften zusammen gefügt werden. Menüs stehen hier keine zur Auswahl.

      Dann aber die herbe Enttäuschung - weder mein PowerDVD9 noch mein Panasonic 3D (!!!) Player spielen die Scheibe als 3D ab, da kommt nur 2D. Offenbar haben wir hier KEINE normgerechte 3D Blu Ray, sondern es werden offenbar lediglich die clips auf die Scheibe gebrannt - als ABCHD 2.0 volume auf BD-R/RE. Der Panasonic Blu Ray Player erkennt die Clips als einzelne Clips, die auch nacheinander angesprungen werden können, dann aber nur in 2D abgespielt werden. Offenbar ist mein 3D Player noch nicht AVCHD 2.0 tauglich, obwohl noch gar nicht so alt - aber die Normänderung kam erst nach dem Kauf.

      Also von der Seite her wäre es interessant zu erfahren, welche Blu Ray Player eigentlich die so erstellten Scheiben abspielen können. Und es fordert wohl zumindest ein Firmware-Update, oder aber auch einen neuen 3D Player. :(
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von wolfgang ()

    • Das ist ja toll, dass Du es wenigstens geschafft hast die Disc zu brennen!

      Ich hab das gerade mal ausprobiert, um eine Rückmeldung geben zu können, ob Discs mit meinen Samsung 3D geräten wiedergegeben werden. Hab aber gar nicht erst eine Disc erstellen können:

      Ich hab einige Clips mit PMB von der TD10 importiert, dann die Option BluRay Disc erstellen 3D ausgewählt und gestartet (ohne vorher die Clips zu verändern oder neu zu sortieren), hab sogar eine brandneue BD-RE in den Brenner gelegt. Dann kommt ein Fenster Disc wird erstellt. Bei 13% (der Wert mag Zufall sein) bricht der Vorgang ab und es kommt die Fehlermeldung "Disc kann nicht geschrieben werden - da ist ein fehler aufgetreten. [00A0 - 0012 - 80AC - 00008003]"

      Das BD Zusatz-Plugin für PMB hatte ich schon mit der vorherigen Version installiert. Oder hätte ich das vielleicht nochmal neu installieren müssen? Ich denke aber wenn das Plugin nicht da wäre hätte ich die Option zur BD Disc Erstellung gar nicht angezeigt bekommen, oder?

      Ich bin jedenfalls sehr enttäuscht und kann Dir leider momentan nicht weiterhelfen mit Deiner frage, ob oder welche Geräte die Discs in 3D abspielen können. (geht erst wenn es mir mal gelingen sollte, überhaupt eine Disc zu erstellen) Sorry... :shake:
    • Ich hatte hier auch keine Hilfe erwartet oder benötigt, ist schon ok.

      Toll wäre es gewesen, wenn das Teil echte 3D Blu Rays erstellen hätte können - aber gut, dafür hätte es vermutlich einen MVC-Encoder gebraucht, und den hat es nicht drinnen. Und mit reinen AVCHD 2.0 Verzeichnissen kann man die Clips vermutlich mit einem geeigneten Player irgendwann abspielen - aber so einen Player muss man erst haben.

      Persönlich halt ich die hier angbotene Lösung damit eher für nur begrenzt brauchbar,um es noch freundlich zu formulieren. Die wird nie Menüs können, und vor allem kann man nicht garantieren dass die Sache auch auf relativ neuen 3D Blu Ray Playern überhaupt läuft. Weil wenn der Player nur die normgerechten 3D Blu Rays kann und noch kein AVCHD 2.0 gehts halt nicht - was soll das....
      Lieben Gruß,
      Wolfgang
    • Dann hab ich Dich wohl falsch verstanden, Wolfgang. Ich dachte, Du wolltest Rückmeldungen, welche Player die mit der neuen PMB Brennfunktion erstellten Discs abspielen können. Bei bambolo scheint es ja offenbar zu funktionieren.

      Ich wäre erst mal dankbar für einen Tip, wie ich das ganze überhaupt zum laufen bringen kann. Hab es immer wieder probiert (auch einen Rechnerneustart) und es kommt bei mir immer wieder zum Abbruch mit der exakt selben Fehlermeldung wie schon beschrieben. Könnte eine komlette Deinstallation und anschließende Neuinstallation helfen? Wenn ja in welcher Reihenfolge? ?(

      Sollte ich die neue Brennfunktion zum laufen bringen, wäre es interessant, folgende Dinge auszuprobieren:

      1. Lassen die Discs sich auf meinem Player in 3D abspielen?
      2. Kann man die Clips, die mit der neuen 3D Brennfunktion von PMB auf Disc gebrannt wurden, ohne nennenswerten Qualitätsverlust wieder in den Rechner importieren und z.B. mit Vegas weiterbearbeiten? :gruebel:

      Ich wäre ganz ganz dankbar wenn mir jemand sagen könnte, wie ich die Brennfunktion ohne Abbruch fehlerfrei zum laufen bringen könnte!!!!
    • Natürlich ist es interessant zu wissen, auf welchen Playern die Sache läuft.

      Zu deiner Frage - ich habe den alten PMB installiert, dann das Update des PMB, dann erst die Kamera über usb verbunden und dann den Blu Ray Plugin über das Installationsmenü des PMBs selbst installiert. Das hat bei mir problemlos funktioniert - war aber lästig weil da mehrere Schritte notwendig waren.

      Aber die Brennfunktion hat bei mir damit funktioniert - wobei ich sagen muss dass ich bisher eher nur kurze STücke auf BD-RE gebrannt habe.

      Ob man die gebrannten Clips wieder importieren kann habe ich nicht probiert - weil da halte ich mir die Clips doch lieber gleich auf Festplatte.

      Ansonst: da das Teil keine normgerechten 3D Blu Rays erstellt, halte ich es für wirklich nur bedingt verwendbar - weil ich kann keine Scheibe an jemanden weiter geben, selbst wenn der einen 3D Blu Ray Player hat. Ich weiß ja nicht, ob der bereits AVCHD 2.0 tauglich ist.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolfgang ()

    • Vielen Dank für Deine Hinweise, Wolfgang!

      Ich werde nun alle PMB Komponenten deinstallieren und so wie Du es beschrieben hast neu installieren. Dann sollte die Brennfunktion ja fehlerfrei klappen.

      Was die Kompatibilität angeht, so denke ich wird sich das Problem bald von selbst lösen denn noch ist 3D ja wenig verbreitet und alle neueren Geräte, die jetzt verkauft werden, sollten über den AVCHD 2.0 Standard verfügen.

      Im Übrigen gebe ich Dir völlig recht, dass die PMB 3D Kopierfunktion nur zum Archivieren wenig Sinn macht. Dann kann man die Clips auch direkt auf eine Daten BluRay kopieren oder bei grösseren Mengen auf einer externen Festplatte lagern, zumal ja wohl keiner so genau weiß, wie lange die Discs haltbar sind.
    • Ja klar, wenn jemand jetzt einen (3D) Blu Ray Player achtet, sollte er sowieso darauf achten, ob die Geräte schon AVCHD 2.0 kompatibel sind. Die Datenblätter sagen das leider nicht unbedingt. Und ob ein firmware-Update das im Nachhinein regeln kann, verraten die Hersteller bisher leider kaum.

      Wir werden in der nächsten Zeit erst langsam sehen, welche Medien sich zum Abspielen von 3D im Heimbereich wirklich heraus kristallisieren. Mediaplayer sind im Kommen, können aber nur side-by-side und möglicherweise noch nicht 3D BD ISOs. Kann gut sein, dass die 3D Blu Ray da unverändert die beste Mögichkeit für die Weitergabe eines Films bleibt.

      Aber für mich ist der PMB 5.8 halt eine weitere Möglichkeit für Anwender, die wenig oder eher gar nicht schneiden wollen, das Material irgendwie zu organisieren und auf Scheibe zu bekommen. Wenn jemand schneiden will, geht er eh andere Weg.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang
    • Ich sehe das genauso. Es wird halt viele Anwender geben, denen es reicht ohne Schnittprogramm und Zusatzeffekte nur bestehende Clips zu sortieren, zusammenzufügen und eine Disc zu brennen. Wäre schön, wenn das mit PMB wenigstens zuverlässig funktionieren würde!

      Ich habe jetzt mit viel Zeitaufwand alle PMB Anwendungen deinstalliert und anschliessend neu installiert. Das Ergebnis bzw. die Fehlermeldung bleibt die selbe! Bin jetzt mit meinem Latein am Ende und hab keine Idee, was ich noch probieren könnte. Irgendwelche Dokumentationen oder Anleitungen zur Fehlerbehebung habe ich bei Sony bisher auch nicht finden können!

      Was nun????
    • So also jetzt kam bei mir auch die Ernüchterung...

      Nach normaligen Tests habe ich feststellen müssen, dass große Files das Programm bzw. die Funktion zum Absturz bringen mit der gleichen Fehlermeldung wie ihr habt :(

      Ich habe dann auch extra nochmals die BD versucht abzuspielen auf meinem Onkyo 809 und meinem Panasonic BD-Recorder 701 und bei beiden wird nur 2D abgespielt. Der Panasonic zeigt aber im Menü an, dass es 3D sein soll, spielt aber trotzdem nur 2D. Gehe davon aus das liegt am AVCHD 2.0...grrrrr....
      Als ich die erste BD-3D im Panasonic abgespielt habe, hat mein Sony NX815 LED ein simuliertes 3D gezeigt, nicht aber ein echtes. Da dies aber wirklich sehr gut aussah, ist es mir bei einem kurzen Test nicht aufgefallen.

      Werde jetzt mal ein Mailchen an Sony schreiben und mir erklären lassen, wieviel Geld man noch ausgeben soll, damit die eigenen BDs wenigstens auf ihren eigenen Geräten anständig laufen... :motz:
    • Das ging mir genauso - bei mir wird kurzes Testmaterial von einem BD-RE Rohling abgespielt, aber sowohl im Powerdirector 9 wie auch vom 3D Blu Ray Player nur als 2D. Und damit habe ich nichts angefangen.

      Vom 3D Blu Ray verstehe ich es ja sogar noch, weil der offenbar noch nicht AVCHD 2.0 kann - aber von PowerDVD aus hätte ich mir erwartet, dass dies egal ist.

      Unter dem Strich haben wir hier aber niemanden, der eine mit dem PMB5.8 erstellte Scheibe tatsächlich in 3D abspielen kann - so schauts offenbar aus.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang
    • Da schließe ich mich an.

      Ich habe es tatsächlich endlich geschafft eine Disc zu erstellen (keine Ahnung wo der Fehler lag, wahrscheinlich an der Disc, hab sie gelöscht und neu formatiert und dann gings)

      Mein Samsung BD-C9600 spielt die clips auch nur in 2D ab! Ich kämpfe nun damit ein Firmware Update durchzuführen. Gestaltet sich aber schwierig weil ich meinen Player nicht ans Internet anschließen kann und er auch nicht über eine USB Schnittstelle verfügt. Von der Samsung Homepage konnte ich zwar ein Upgrade File runterladen, nicht jedoch die notwendige Anleitung, wie das Update durchzuführen ist. Ich werde weiter probieren und berichten, falls es Erfolge gibt....
    • So. Das Software Upgrade für meinen BD Player hab ich nun hinbekommen.

      Die mit PMB erstellte Disc wird trotzdem nicht in 3D abgespielt!!!

      Was für einen Mist hat sich Sony da nur wieder ausgedacht????

      :red:
    • N´abend,

      wahrscheinlich wird SONY dann demnächst mit 2.0 Playern aufwarten um wieder mal was "eigenes" zu haben... :shake:

      Für Panasonic Player (DMP-BDT110/111/210/310) gab es dieser Tage ein Update auf Firmware (1.70)

      Leider wurde mein 100er nicht mehr damit bedacht, deshalb weiß ich nicht, ob dabei AVCHD 2.0 hinzugefügt wurde...

      LG
    • Ja ich hätte auch gern ein Firmware-Update für meinen 3D Blu Ray Player Panasonic 100 - der ist wahrlich nicht so alt, dass die dort kein AVCHD 2.0 mehr dazu fügen könnten.

      www2.panasonic.com/consumer-el…nloads/model.DMP-BDT100.D

      panasonic.jp/support/global/cs…d/bdt110/bdt110_euro.html

      Aber du hast leider recht, bisher gibt es leider auf dieser Seite nichts. Schon wieder ein neues Gerät kaufen ist nicht toll.

      ABER - meine Frage an die Runde: wie nützlich wird den die Sache mit dem PMB 5.8 hier grundsätzlich wirklich gesehen?

      Nach meinem Verständnis bekommen wir hier eine Abspielmöglichkeit, die sich gut mit den früheren AVCHD-DVDs vergleichen läßt. Sprich - wir können damit offenbar direkt aus dem PMB Material, welches ein wenig getrimmt ist, aber sonst nicht bearbeitet worden ist, auf BD-R/RE brennen. Menüs wirds da kaum geben, maximal der Player zeigte bei mir die einzelnen Datein an, und damit kann ich offenbar in die Files springen und so das Abspielen dort beginnen wo es geht. Das ist aber natürlich keine echte 3D Blu Ray, wie ich sie mir wünschen würde - irgendwann hoffentlich auch mit Menüs. Und ich weiß nicht genau, ob ich geschnittenes Material offenbar dem PMB nicht untejubeln kann - und es dann auf BD-R/RE brennen kann. Meine Meinung dazu: das kann helfen wenn man nicht intensiv nachbearbeiten will oder muss - aber mehr ist es schon auch nicht. Auch wenns vielen zum Abspielen reicht (weil für Abspielmögichkeiten sind wir gerade bei der TD10 bisher nicht gut bestückt, viele wollten ja auch aus der Kamera auch in der NLE geschnittenes Material abspielen was auch bisher kaum geht).
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von wolfgang ()