Aktuelle SSDs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aktuelle SSDs

      Ich habe jetzt die neueste Samsung SSD 830 512GB bekommen.

      Laut ATTO:
      Ab 16MB 548MB/s beim Lesen und 410MB/s beim Schreiben in Verbindung mit meinem I7 2600K auf meinem ASUS P8Z68VPro-Board.

      Die SSD dient jetzt als Datenträger für meine Quelldateien.
      Ich habe teilweise bis zu 400 GB Quellmaterial für einen Film, und spätestens wenn sich der Filmschnitt dem Ende zuneigt arbeite ich gerne mit dem ganzen Projekt.

      Da dauert es schon mal 15 Minuten, bis in VEGAS PRO alles fertig geladen ist.
      Ist 'ne ganz schöne Wartezeit, wenn man nur 'ne Stunde Zeit hat, um weiter daran zu arbeiten.

      Durch die SSD dauert es nun nur noch halb so lange.
    • Wenn ich von beispielsweise einer Botswana-Safari zurück komme habe ich eben mehr als 10 Stunden 50p-Material dabei, und mindestens 10.000 Fotos (in RAW).
      Dazu kommen dann noch aufwändige PSDs für Intro und Extro, und Animationen für die Reisebeschreibungen, und, und, und.

      Wenn das mutig ist, daraus einen Film zu machen, ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()

    • Der Preis ist immer noch sehr hoch aber trotzdem würde ich mir gerne eine kaufen. Die von dir beschriebene Beschleunigung ist schon extrem.
      vg Ian
    • Ich hoffe ständig auf eine Preissenkung. Irgendwann muss doch auch diese Technik billiger werden. Eigentlich hätte ich ja gerne zwei SSDs. So werde ich aber vermutlich am Anfang eine SSD kaufen und aus meinen zwei "drehenden" 512er HDs ein RAID machen.
      vg Ian
    • Glückwunsch zu deiner SSD – ist cool.

      Wenn ich von beispielsweise einer Botswana-Safari zurück komme habe ich eben mehr als 10 Stunden 50p-Material dabei, und mindestens 10.000 Fotos (in RAW).
      Dazu kommen dann noch aufwändige PSDs für Intro und Extro, und Animationen für die Reisebeschreibungen, und, und, und.


      Das ist bei mir auch immer dasselbe mit den Reise Filmen.
      Aus diesem Grund, habe ich mich zu einem LSI/3ware SAS9750 Raid0 mit 4xSSD128GB entschieden.
      Da wurde die Ladezeit meines Namibia 2010 Projektes von ca.19 Min. auf ca. 3 Min verkürzt.

      Grüß ´le
      Manfred
    • Original von MOD
      Aus diesem Grund, habe ich mich zu einem LSI/3ware SAS9750 Raid0 mit 4xSSD128GB entschieden.
      Da wurde die Ladezeit meines Namibia 2010 Projektes von ca.19 Min. auf ca. 3 Min verkürzt.


      WOW, Glückglückwunschwunsch !
      Dann macht sich's bei Adobe noch viel mehr bemerkbar.
      Was haste denn für 'ne Übertragungsrate - was gibt ATTO aus ?
      Ist das RAID0-System mit 'ner Battery Unit gesichert ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()

    • habe ich eben mehr als 10 Stunden 50p-Material dabei


      Klar, das kommt schnell zusammen. Bei Vegas bekomme ich aber im Moment etwas Bauchschmerzen dabei, auch die langen Ladezeiten haben es in sich. Mein gegenwärtiges Projekt ist zwar nur 7 Stunden lang, aber ich teilte es dennoch in zwei Teile und fahre gut damit. Das geht aber nur deswegen, weil es sich um zwei Objekte (Inseln) handelt.
    • Musste erst mal ATTO downloaden, doch jetzt bekomme ich das Bild
      nicht eingestellt - habe ich noch nie gemacht.

      Sagt aber max. Read 2145 MB sec.

      Das Battery Unit habe ich nicht, ich habe im Rechner 2 2TB HD´s und auf die sichere ich in unregelmäßigen
      Abständen ( je nach Veränderung am Projekt) immer gleich die ganze Arbeitsplatte,
      das geht mit ein paar Klicks und kann man nebenbei machen.


      Grüß ´le
      Manfred

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MOD ()

    • Original von MOD
      ... max. Read 2145 MB sec.


      Das wäre für mich nochmals Geschwindigkeitsfaktor 4.
      Great !

      Wäre mal interessant zu wissen, was VEGAS PRO davon noch umsetzen könnte.

      Ich hatte in dieser Richtung auch recherchiert, nämlich:
      Eine richtig schnelle Einsteckkarte mit 512GB.

      Aber bei vergleichbarer Geschwindigkeit kostet eine Steckkarte noch mindestens EUR 1.500,--.
      Da ist deine Lösung deutlich preiswerter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()

    • Ich kann mich an den Artikel leider nicht mehr erinnern, aber in Verbindung mit einem Schnittsystem
      soll dieser Raid Controller das Optimum mit seiner parallelen Verarbeitung sein,
      je mehr Platten des so schneller, es gibt in auch als i8. :teufel:

      Von einer Steckkarte habe ich abgesehen, da sie mir im Verhältnis zu teuer ist, vor allem bei einem Defekt und bei einem Raid System kann man ausbauen.

      Grüß ´le
      Manfred
    • Hallo,

      Bis Du dir sicher das untige Angabe stimmt??

      Original von VIDFan
      Original von MOD
      ... max. Read 2145 MB sec.


      Das wäre für mich nochmals Geschwindigkeitsfaktor 4.
      Great !

      Wäre mal interessant zu wissen, was VEGAS PRO davon noch umsetzen könnte.

      Ich hatte in dieser Richtung auch recherchiert, nämlich:
      Eine richtig schnelle Einsteckkarte mit 512GB.

      Aber bei vergleichbarer Geschwindigkeit kostet eine Steckkarte noch mindestens EUR 1.500,--.
      Da ist deine Lösung deutlich preiswerter.


      Das wären ja ca 2,4 GB / sec. so schnell ist keine PC-Schnittstelle die ich kenne (zumindest nicht SATA) ... :gruebel:
    • Wieso SATA?
      Der genannte Controller ist ein PCIe 2.0 x8-Gerät, und ist dementsprechend für 4.000 MB/s spezifiziert.

      Und eine SSD-Einsteckkarte hat auch beispielsweise einen eigenen RAID0-Controller mit 4 Kanälen drauf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()

    • Zumindest mal bei meinen 6 Gb-SATA-Ports ist die CPU-Last kein Thema - sie liegt beim Lesen mit rund 500 MB/s unter 1 %.
      Es wird dabei an der CPU vorbei direkt in den Arbeitsspeicher geschrieben.

      Wie's beim PCIe-Controller, wie ihn MOD benutzt, aussieht, weiß ich nicht.
      Vielleicht kann er uns seine CPU-Last beim Lesen bzw. Schreiben mal mitteilen.
      Läßt sich ja leicht festellen - einfach während eines ATTO-Luas mal die CPU-Last anschauen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()

    • sie liegt beim Lesen mit rund 500 MB/s unter 1 %.


      Beim Preview auch? Denn genau dort wird's interessant. Denn die Daten müssen ja in irgend einer Form verarbeitet werden, und nicht nur ins RAM gelesen. Wenn dabei die CPU vor sich hin tümpelt, dann hat sie aus verschiedenen Gründen nicht genügend zu tun. Der Flaschenhals kann dabei überall sein.
    • Wir schreiben wohl aneinander vorbei - ich schrieb davon, wie schnell die Daten vom Datenträger in den Arbeitsspeicher gelangen, und wie viel dabei die CPU zu tun hat.

      Und das das Laden eines kompletten Projektes in VEGAS PRO bei mir dadurch nur noch rund die halbe Zeit benötigt.

      Mehr kann ich nicht beitragen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()