'Diashow erstellen

    • Wenn es gut gemacht werden soll und Zeit ein Faktor ist, dann lohnen die Programme von Photodex.

      Diese Überblendung habe ich mal schnell aus Framegrabs (aus einem Video) einer Panasonic GH2 zusammengestellt. Es ist als kleine Erinnerung für die Schüler gedacht, ohne erzählerischen Anspruch. Für die Diashow habe ich ca. 30 Minuten gebraucht.: "Das Leben ist (k)ein Autohof". Zeigt aber die Möglichkeiten des Programmes.

      Einfache Überblendungen usw. können alle Programme.

      Beste Grüße, Rod

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rod ()

    • Pro Show habe ich unter XP mit der Version 3 benutzt die sich nicht unter Windows 7 installieren läßt.

      Kann man die Version 3 auf 5 Updaten?

      Wechle Programme benutzt Ihr noch?

      Lg
      Michael
    • Zumindest bezogen auf After Effects*: nichts.

      Der einzige Vorteil ist die Verfügbarkeit von Effekten und Schnelligkeit, die ein spezielles Dia-Show-Programm bietet.

      Die Frage ist halt: Wie lange brauchst du z. B., um all die Effekte in meiner Dia-Show Sequenz oben mit deinem Video-Schnittprogramm zu erzeugen?

      *In Edius ging das zumindest bisher nicht ganz und Imaginate wurde leider nie weiter entwickelt. Zu Vegas kann ich nichts sagen.

      Beste Grüße, Rod
    • Original von klaus_p
      Ich verwende Aquasoft Dia Show. Habe bisher recht gute Erfahrungen damit gemacht.

      Hast du damit auch schon HD-Shows erstellt?
      Der Outputstream der Trial (DiaShowBlueNetSetup_V7.7.11) scheint ein etwas merkwürdiges Format zu haben und kann daher nicht in Vegas eingelesen werden. Eine daraus mit tsMuxerGUI erstellte BD-ISO ist auf meinem Player nicht abspielbar.

      Mir ist auch noch nicht gelungen einen TZ7 AVCHD Stream in DiaShowBlueNet zu nutzen.
      LG
      Peter
    • Ich nutze die Clips der TZ7 und der FZ150 in PD10, sowohl für die Filme, als auch für die DIA-Shows.
      Einziger Nachteil der Videoprogramme, man kann das Ausgabeformat nicht frei wählen.
      Am 5. Mai in Bielefeld wird auf einer Leinwand 9 x 3 m eine Show im Format 3:1 vorgeführt.
      (über 2 Beamer). Für so was nimmt man dann eben Wings oder M-Objekt..
      (ansonsten zu teuer für das, was sie können)
    • Original von elCutty
      Der Outputstream der Trial (DiaShowBlueNetSetup_V7.7.11) scheint ein etwas merkwürdiges Format zu haben und kann daher nicht in Vegas eingelesen werden. Eine daraus mit tsMuxerGUI erstellte BD-ISO ist auf meinem Player nicht abspielbar.

      Ich habe mir das jetzt noch mal an einem ganz kurzen Stück angesehen. Offenbar produziert der in AquaSoft benutzte HD-Encoder B-pyramids, die Vegas gar nicht mag - manche Player auch nicht.

      Decoding H264 stream (track 1): Profile: High@4.1 Resolution: 1920:1080p Frame rate: 24
      H.264 stream does not contain fps field. Muxing fps=24
      Decoding AC3 stream (track 2): Bitrate: 320Kbps Sample Rate: 48KHz Channels: 2
      B-pyramid level 1 detected. Shift DTS to 2 frames
      Processed 600 video frames


      Man sollte den HD-Output also unbedingt mit der Trial auf seinem Player probieren, bevor man die ca. 100€ spendiert. Upgrades von früheren Versionen scheint es da nicht zu geben. Ich habe zumindest nichts gefunden.
      LG
      Peter
    • Nach einigen erstellen von Daishows ist mir bei Zoomfahrten aufgefallen, das die Bilder flimmern.

      Dies habe ich bei Proschow und bei Magix festgestellt.
      Was kann man dagegen machen?

      LG
      Michael