Fernsehaufnahmen (PAL) konvertieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fernsehaufnahmen (PAL) konvertieren?

      Ich habe einige meiner TV Aufnahme auf meine PC überspielt und die Datein gleichzeitig mit dem Programm meines Recievers demuxt.

      Ich habe jetzt also eine MPEG2-Datei mit 25fps, in 720x576 (Pixel: 1,4587) und eine zugehörige Sounddatei mit 48000Hz in 5.1 als .ac3 .


      Mit Premiere habe ich nun die Werbung rausgeschnitten und wollte das ganze nun Rendern. Ich habe einiges an Formaten ausprobiert, aber nie wirklich das richtige gefunden. Was bietet sich an? Wäre H.264 eine gute Wahl oder sollte ich doch lieber beim MPEG2 bleiben?

      Angenommen ich wähle H.264 welche Bitrate brauche ich dann? (Original war ca. 8Mbit/s) bzw. welche Feldfolge sollte gewählt werden? "Progressiv", "Oben erst", "Unten erst" ?


      Im Bereich HD habe ich schon einiges konviertiert/archiviert und auch Erfahrung, bei diesen PAL Aufnahmen konnte ich bis jetzt leider nicht das gewünschte Ergebniss erreichen.


      Hoffe jemand kann helfen :)
    • Edit:

      Problem gelöst :) bzw eigentlich umgangen..


      Anstatt die Videos erst komplett neu in Premiere zu rendern, habe ich diese nun wie schon vorher gesagt mit MediaPort demultiplext (also in mpeg2, mp3 und ac3 aufgespalten), nun die Werbung mit mpeg2Schnitt rausgeschnitten und anschließend wieder mit ImagoMPEG-Muxer zusammengefügt.

      Raus kommt eine verlustfreie MPEG2-Datei die nicht einmal konvertiert, sondern nur immer wieder neu gemuxt wurde.

      Vorgehensweise kann ich jedem mit ähnlichem Problem empfehlen ;)