WMV3, was ist das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WMV3, was ist das?

      Hallo Leute,

      WMV2 ist mir bekannt und wird von meinen Videoprogrammen auch ausgegeben.
      Nun verlangt ein Kunde die Ausgabe in WMV3.

      Kennt jemand einen Converter, der m2ts oder mp4 h.264 oder mts in dieses Format wandelt?

      Danke.
    • ... muß es den unbedingt der .wmv (.asf) Container sein ? Wäre da Matroska (.mkv) nicht sinnvoller ?


      Installier dir einfach wmv9VCM, das ist eine VfW-Codec-Brücke für den WMV9-DMO-Encoder. Damit kann ein beliebiger AVI-Editor WMV9-Video mit FourCC "WMV3" (ja, der Unterschied ist Absicht) in AVI quetschen. Von Microsoft so herausgegeben.
      ----------------------------

      Eine erweiterte Fassung von WMV3 wurde als VC-1 bei SMPTE eingereicht und 2006 als offener (aber dennoch proprietärer) Standard verabschiedet. VC-1 kommt unter anderem auf Blu-ray Disc und HD DVD als einer von drei obligatorischen Videocodecs zum Einsatz.

      de.wikipedia.org/wiki/Windows_Media_Video


      Aah..ich ahne es...da will jemand den Film noch bearbeiten mit MovieMaker unter Win7. :roll:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • > Aah..ich ahne es...da will jemand den Film noch bearbeiten mit MovieMaker unter Win7.

      falsch geraten.
      Da will einer seine Clipse aus der Soni in m-objekts zu einer AV-Schau bearbeiten.
      Dieses Sch...öne Programm, was unter Fotografen aber weit verbreitet ist, akzeptiert nun mal nichts anderes.
      Auf der Timeline kann man WMV2 sehen und auch abspielen, aber will man die Schau erstellen, streikt das Proggi. Die Schau läuft, aber die Videos bleiben schwarz.

      Wings Platinum kann da einiges mehr, ist aber auch deutlich teurer.
      Ist wie mit MAC, viel Geld ausgeben nur um etwas "elitärer" zu sein.
    • in meinem Alter ist man sicher etwas schwerer von Kapee, aber was Expression mit Videocodierung zu tun hat, erschließt sich mir nun absolut nicht. Wie ich das sehe, ist das ein WEB-Tool.
    • Wie ich das sehe, ist das ein WEB-Tool.


      Im Hauptprogramm Expression Studio 4 sind nicht nur "Webbhilfsprogramme" sondern auch der Microsoft Encoder in einer neueren Fassung.
      [ich arbeitete früher etwas damit]

      Die Bezeichnung "WMV3" gibts eigentlich nicht mehr....siehe unten.

      Kennt jemand einen Converter, der m2ts oder mp4 h.264 oder mts in dieses Format wandelt?


      nebst dem oben genannten Encoder könnte man es mit Sorenson Squeeze 8.5 probieren.
      Zuerst müsste man aber erst wissen,Auflösung,Framerate interlaced oder eher für Deinen Fall in Progressiv,Audio in 44,1 oder 48 KHz,2 oder 5 oder 7 Kanal.....Ein Beispiel ist im Anhang.

      [Blockierte Grafik: http://img191.imageshack.us/img191/1095/vc1vc9wmv9mozillafirefo.png]

      Link zum Bild
      avlab.de/wmv/vc1-vc9-wmv9.html

      Testfile VC-1

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • > nur jemanden gesucht der das kostenlos erstellen könnte ?

      Ich bitte dich!

      Ich habe Kontakt mit dem Hersteller des Programms und auf den Mangel aufmerksam gemacht.
      Ich warte jetzt seine Antwort ab.
      Die anderen sollen auch mal Mist weg räumen. :D

      Auf meinem Rechner ist die Ausgabe in WMV3 möglich
      und so wird es womöglich auch am Rechner des Kunden liegen.
      Dann bin ich ohnehin außen vor.

      Bis hier her DANK an alle, die das Problem eroiert haben.
    • @Wendo

      dass er DICH gefunden hat.


      Ja, so ist das in Filmclubs "leider".
      Es gibt Leute die können Filmen und welche die können Fotografieren und welche die können aus beiden gute AV-Schauen machen.
      Leider auch welche, die von alledem keine rechte Ahnung haben aber trotzdem Schauen anfertigen wollen.
      Soll man die nun hängen lassen oder "mitnehmen".

      Wenn ich vor langer Zeit nicht Timo Manges, Christian Reuter und neuerdings auch dich hätte, hing ich manchmal ganz schön im Schacht.
      Leider kann ich meinen geschätzten Helfern nur sehr selten etwas zurück geben.
      (außer, daß ich sehr dankbar bin, wofür man sich aber nix kaufen kann)

      Bin gespannt auf die Antwort des Herstellers der Soft.


      Ich auch.
      Laut Vorabauskunft soll es für m-objekt in Kürze ein Update geben, in dem das geregelt wird.
      (Kostenpflichtig, ist doch klar)
      Dann bin ich da erst mal wieder raus.