analoge Videos verbessern ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • analoge Videos verbessern ???

      Hallo,
      ich bin derzeitig dabei, meine analogen Videos zu digitalisieren. Dies erfolgt über S-VHS-Recorder zur miniDV-Kamera und über Firewire in den PC zur Ablage als .AVI.
      Anschließend sollen noch die D8- und minDV-Bänder auf die externe Festplatte, da steht ja auch die Frage, wie lange gibt es hier noch Abspielgeräte.

      Nun meine Frage:
      Welche Möglichkeiten gibt es, die eingespielten analogen Videos zu verbessern / optimieren?
      Bei Fotos findet man ja viele Möglichkeiten der Bildverbesserungen. Das geht von Automatiken, separaten Tools bis zu Anleitungen für den manuellen Eingriff.
      Für Videos habe ich so etwas noch nicht gefunden, habe ich falsch gesucht, oder ist hier die Decke der Möglichkeiten doch dünner?
      Als Videoprogramm stünde mir VdL 17Plus zur Verfügung.
      miebe
    • In den diversen Diskussionen dieser Kategorie hier finden sich schon zahlreiche Hinweise, man muss halt suchen gehen. Aber meist sinds folgende Schritte:

      - Setzen von Weiß und Schwarzpunkt
      - Nachjustieren der Helligkeitsverteilung
      - Farbkorrektur
      - Entrauschen des Materials (denoiser)
      - Eventuell zartes Nachschärfen (aber wirklich zart)
      - Eventuell Hochrechnen zu HD (aber das überläßt man besser der Hardware, etwa in einem Blu-ray player).

      Mehr ins Detail gehen ist hier schwer, weil es vom spezifischen Material abhängig ist.

      Und "hardcore-fans" werden auch immer darauf hinweisen, dass man schon beim Überspielen des Materials viele gut oder noch besser machen kann. Mehrfaches Überspielen und Übereinander legen der Spuren hilft Fehler zu minimieren. Hochwertiges Konvertieren erfolgt zu weniger komprimierten Material, vielleicht 4:2:2 oder gar 4:4:4 statt 4:2:0 (DV). Wichtig ist auch ein TBC beim Einspielen, bei manchen Playern kann auch die EDIT Funktion beim Abspielen helfen.

      Das ist ein wenig eine Wissenschaft für sich, und wieviel Aufwand man treibt hängt immer von der Wichtigkeit des Materials ab. Firewire und die Ablage als DV ist schon mal besser als die diversen Capture-Billigkarten die gleich zu mpeg2 übertragen.

      Viel Spaß beim digitalen Restaurieren.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Welche Filterung man benötigt, ist sehr individuell...

      VdL17 bietet doch sehr viele Filter um Deine Videos zu verbessern.
      Du mußt Dich mal damit vertraut machen und die Wirkung an einem 10sec-Clip ausprobieren und für spätere Anwendungsfälle dokumentieren.
      Manchmal muss man mehrere Filter auf einen Clip anwenden.
      Ohne einem individuell erarbeiteten Workflow geht natürlich nichts...

      Eine Einknopf-Funktion gibt es nicht!

      Bei der Restaurierung einer aktuellen S8-Filmdigitalisierung wende ich gerade folgende Filter an:



      Programm: EDIUS Pro 6.5
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 8.x - DaVinci Res.14 +++

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Achilles ()

    • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • Eventuell Hochrechnen zu HD (aber das überläßt man besser der Hardware, etwa in einem Blu-ray player).

      Hatt dies mal bei mir getestet/probiert, konnte aber keinen sichtbaren Unterschied beim Abspielen zu DV-Auflösung feststellen.
      Gibt es dazu noch was zu sagen?
    • Eigentlich nur dass gerade die Blu-ray player ausgezeichnet hochskalieren dürften, von SD Material weg. Und es daher die Frage ist, ob man das der Software machen läßt.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Original von Goldwingfahrer
      miebe

      Beitrag 10
      "Was ist ein TBC"
      dvdboard.de/forum/showthread.p…135e71dfd5d6fe9c0f9923a58

      Analoges Material restaurieren
      forum.gleitz.info/showthread.p…ltern-per-VDF-AviSynth%29

      Weiteres gibts auch hier in der Rubrik
      forum.gleitz.info/forumdisplay…-Analoges-Video-Capturing


      Es gibt in diesem Forum eigentlich genug Diskussionen zum Restaurieren des analogen Materials. Was bringt es, einen Link auf Avisynth zu legen, wenn der User Magix nutzen will?

      Oder nur auf das Gleitz Forum zu verweisen?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Es gibt in diesem Forum eigentlich genug Diskussionen zum Restaurieren des analogen Materials.


      Ist Ansichtssache,ich bin nicht grad der Meinung dass hier,ausgenommen chandler-tg1,was von digitalisieren von analogem Filmen verstehen.
      Meistens wird nur nachgeplappert und dann noch Erklärungen durcheinandergebracht.

      Von Hochscalieren habe ich hier nichts geschrieben,hab nur auf die Frage

      Hallo, ich bin derzeitig dabei, meine analogen Videos zu digitalisieren

      geantwortet.

      Was bringt es, einen Link auf Avisynth zu legen, wenn der User Magix nutzen will?


      Magix zum schneiden....aber erstmal sauber capturen und filtern mit Avisynth.
      Zudem gings da im besagten Forum nicht in erster Linie ums filtern mittels Avisynth sondern .......wie capture ich analoges Material sauber auf den PC.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • Na gut, das ist halt deine Ansicht dass die Leute hier nichts vom Digitalisieren verstehen. Sehe ich zwar anders, unter anderem auch deshalb weil es auf den Aufwand ankommt, den jemand halt treiben will. Ein Punkt, der gerade von dir gerne nicht verstanden wird - wenn wir schon über "Verstehen" reden.

      Aber grundsätzlich kannst uns ja erleuchten, wenn du mit uns unzufrieden bist... :D

      Und nein, dein zweiter Link ist natürlich über Avisynth. Das ist definitiv nicht jedermanns Sache und auch das sollte mal akzeptiert werden. Ich etwa mache sowas zu meiner völligen Zufriedenheit aus Vegas heraus. Es ist ein pures Vorurteil dass nur ein Werkzeug hier gut ist. Auch Magix oder andere Schnittprogramme haben Möglichkeiten zur Bildverbesserung, vielleicht wäre es sinnvoll auf diese Möglichkeiten einzugehen, vor allem wenn nicht nach Avisynth gefragt worden ist?

      Der drittte Link ist halt gleich mal eine Umleitung auf ein anderes Forum. Nichts gegen spezifische Threads wo wertvolles Wissen drinnen ist, aber so pauschal wie du das setzt kanns auch nicht richtig sein.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung