tft als monitor/tv

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • tft als monitor/tv

      Hallo,
      möchte mein altes Schnittsystem
      ( win2000, storm, kleiner TV zur Vorschau ) weiter nutzen.
      Nun ist Pc-Monitor defekt.

      Möchte endlich TFT kaufen.

      Kann ich den auch an den Sat-Reciever anschließen,
      der sich am Schnittplatz befindet?
      Ihn also als TV nutzen?

      Und welches Gerät könntet Ihr empfehlen?

      Danke
      Hartmut
    • Unabhängig von den Monitoreinstellungen lässt sich eigentlich jeder TV-Flachbildschirm als Monitor am PC nutzen.
      Ich selber betreibe ein 27"-TV an der HDMI-Schnittstelle der Grafikkarte als Life-Vorschau beim Videoschnitt.
      Es kommt immer auf die Anschlüsse an - Grafikkarte und TV. Sollte heute also kein Thema mehr sein. Mehr Beachtung sollte man dann sicher den Kkalibrieren schenken.
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      LG jemue
    • Die Problematik ist, dass dein SAT-Receiver ein Bildsignal mit 50Hz liefert, denn das ist bei uns die Fernsehnorm. Reine Computermonitore können aber meist keine 50Hz darstellen sondern erst ab 60Hz. Wenn du also einem Computermonitor ein TV-Signal zuführen möchtest musst du darauf achten, dass er 50Hz Vertikalfrequenz darstellen kann. Es gibt nicht viele Monitore die das können, also aufpassen.
      Besser dran bist du, wenn du dir einen TV kaufst, der auch an den Computer angeschlossen werden kann. Da gibt es z.B. von Samsung ein große Palette.
    • Richtig Helmut, das hätte ich naturlich noch mit anfügen können - meiner ist ein Samsung. ;)
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      LG jemue
    • pc monitor als tv

      Danke,

      in 2 "Fachgeschäften" sah man keine Probleme,
      obwohl die Foren voll mit solchen Hinweisen
      sind, wie Ihr sie mir freundlicherweise
      gegeben habt.

      Werde im Ort beim freundlichen Händler probieren.

      Nochmals danke.

      MfG Hartmut
    • Ich stand die Tage genau vor dem gleichen Problem, um SAT-TV (Full-HDTV) ab und an beim Arbeiten an einem meiner TFT-Monitore zu sehen. Die Lösung mit HDTV-SAT-Rec. sollte zugleich variabel/transportabel (im Urlaub Mittelmeerraum; dort ist eine Schüssel installiert) als TV dienen.

      War auch erst skeptisch ob sowas an einem Full-HD-LED-Monitor gelingt ... aber das geht perfekt.

      Habe mir für 50 EUR diesen Full-HD-SAT-Receiver gegönnt und damit meinen 24-Zöller-Nebenmonitor über HDMI-Kabel angesteuert. Der Monitor muss aber eine zuschaltbare Quelle (HDMI-Input) haben. Meiner liefert 50/60Hz und kann mit 1080p50 umgehen. Ton wird mit HDMI durch Monitor durchgeschleift und kann hinten mit Klinke an ein Mini-Audio-System ausgegeben werden.

      War auch von den Leistungen des Receivers positiv überrascht ... allerdings kein Videotext!
      VG Ekkehard