Welcher Camcorder für Training?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welcher Camcorder für Training?

      Hallo,
      für meinen Job als Präsentations-, Auftritts- und Interviewtrainer brauche ich einen neuen Camcorder, nachdem mein alter sich mit einem Wackelkontakt verabschiedet hat.

      Meine Arbeit: Ich zeichne während des Seminars Interviews oder Präsentationen auf (manchmal auch künstlerische Auftritte) und spiele sie unmittelbar danach ab (auf Fernseher oder Beamer), um sie auszuwerten.

      Wichtig für mich:
      - Ein externer Mikrophon-Anschluss (damit ich ein ca 3m langes Audiokabel mit Mikro anschließen kann)
      - Digitale Speicherart (keine DV-Kassette), damit der Wechsel von Camcorder zu Computer schnell geht.

      Da die Aufnahmen nicht veröffentlicht oder weiterverwendet, sondern sofort nach dem Training gelöscht werden, ist Bildqualität nicht meine erste Sorge. Allerdings arbeite ich in Innenräumen, die im Winter manchmal duster sind. Gibt es irgendwas, worauf ich noch achten sollte, oder kann ich einfach den preiswertesten Camcorder nehmen, der die beiden Kriterien erfüllt?
      Arbeitet jemand ähnlich und hat eine gute Empfehlung?

      Danke für eure Hilfe
      und Grüße!

      Roland
    • Ich denke du müsstest auf die Camcorder Optik achten, er muss für Innenräume wohl etwas mehr Weitwinklig sein. Damit kommen eigentlich nur neuere Camcorder in Frage ODER ein günstiger Camcorder mit einem externen Weitwinkelvorsatz (Raynox).

      Vorsicht bei zu billigen Camcorder, die sind nicht gerade Lichtempfindlich und pumpen in der Bildschärfe.... vielleicht dann doch was gebrauchtes von Sony oder Canon oder Panasonic.
    • RE: Welcher Camcorder für Training?

      Hallo,
      von gebrauchten würde ich abraten.
      Dein Werkzeug ist auch gleichzeitig ein Teil Deiner Visitenkarte. Wenn ich Schulungsteilnehmer wäre, würde ich schondarauf achten, ob der Schulungsleiter professionell mit seinem Werkzeug umgeht und welche Qualität dabei heraus kommt. Schlechte Aufnahmen in Bild und Ton sind da nicht gerade eine Empfehlung. Die Teilnehmer wollen sich ja auch gut wiedererkennen können.
      Bei Schulungen sollte nicht "gegeizt" werden.

      Zwischen 400,- und 500,- Euronen mußt Du schon investieren. Gehe zu einem Fachgeschäft und lass Dir die Aktuellen Modelle von Panasonic oder Sony in dieser Preisklasse zeigen.
      Gruß