Sigma: 18-35mm F1.8 DC HSM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sigma: 18-35mm F1.8 DC HSM

      Sigma hat eine schöne Linse angekündigt: 18-35mm F1.8 DC HSM für C-Format.

      Auch bei Slashcam "Sigma bringt lichtstarkes 18-35mm F1.8 DC HSM Zoomobjektiv"

      Petapixel: "Sigma Drops Bombshell, Announces a 18-35mm f/1.8 Lens"

      Sie haben ja gerade mit ihrem 35er Art die Szene aufgeschreckt. Auf der Calumet-Messe in Berlin sagte mir der Sigma-Berater, dass die Firma ganz auf hochwertige ART-Optiken umstellen wird und aus dem preiswerten Markt raus will.

      Wir haben keine Rubrik "Objektive".

      Beste Grüße,. Rod

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rod ()

    • RE: Sigma: 18-35mm F1.8 DC HSM

      Original von Rod
      Auf der Calumet-Messe in Berlin sagte mir der Sigma-Berater, dass die Firma ganz auf hochwertige ART-Optiken umstellen wird und aus dem preiswerten Markt raus will.


      Naja, bislang wurden die Sigma-Objektive von vielen Usern gekauft, weil sie preiswerter waren als die guten Objektive der Kamerahersteller.
      Wenn der Preisvorteil wegfällt, dann müssen diese Objektive aber schon besser sein als die originalen, wer sollte sie sonst kaufen?
      Ob diese Strategie erfolgreich sein wird?
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Ich vermute, dass sie mit den Top-Linien der Markenhersteller konkurrieren wollen - aber preiswerter. Der Gewinn könnte größer als im Massenmarkt sein.

      So ist zum Beispiel das das Sigma 35mm, 1,4 bei DxO und nicht nur hier, hervorragend bewertet worden. Laut den Tests liegt es auf dem Niveau der Zeiss und besten Canon- sowie Nikonobjektive.

      Das Sigma soll für knapp 800 Euro verkauft werden. Das Zeiss 35 1,4 liegt bek knapp 1600 Euro, das vergleichbare NIKON 35mm 1:1.4 AF-S G kostet um die 1500 Euro und das Canon EF 35mm f/1.4L USM liegt bei knapp 1300 Euro.

      Sigma muss Antworten auf folgende Probleme bieten: Qualität, Produkkonstanz, Image, Werterhalt und Käuferbindung. Wer sich für eine Festbrennweite oder Zoom in diese Preisregionen begibt, der überlegt aus genau den Gründen, ob er nicht gleich das Original kauft.

      Beste Grüße, Rod

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rod ()

    • RE: Sigma: 18-35mm F1.8 DC HSM

      Original von Rod
      Wir haben keine Rubrik "Objektive".


      Jetzt schon. :D
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • RE: Sigma: 18-35mm F1.8 DC HSM

      Original von Rod
      Wenn der Preisvorteil wegfällt, dann müssen diese Objektive aber schon besser sein als die originalen, wer sollte sie sonst kaufen?
      Ob diese Strategie erfolgreich sein wird?


      Ich denke, dass die Fremdhersteller vor allem Versuchen werden ein paar Gusto-Stückerln zu produzieren die die anderen Hersteller nicht haben und mit dem sich Geld verdienen lässt. Eben z.B. ein Zoom mit durch gehend f1.8.
    • Ich weiß nicht..., wenig Brennweite, sehr langes Rohr..., das führt aufgrund der viel zu langen Bauweise zu einer Zitterpartie be der Aufnahme. Ich bevorzuge bei den kurzen Brennweiten auch eine kurze Bauart.
      Was die Lichtstärke angeht ist mir mein 24mm, F/2,8 Nikkor als Festbrennweite viel lieber.
      Beste Grüsse;
      FZ-300RX100ThiEYET5EDGEXperiaZ2eGimbalEDIUS 9.xMedionErazeri76700UHDaufFHD
    • Hängt immer vom Verwendungszweck ab. Für Nachteulen wie mich ist zwischen 1,8 und 2,8 oft der Unterschied: Ich habe ein Bild oder eben nicht. Deshalb und auch wg. Preis, Gewicht, Größe und relativ geringem Zoomumfang wird es eher eine Linse für spezielle Anwendungen sein.

      Bleiben noch die Poser: "Guck mal, 1,8!"*

      Beste Güße Rod

      * dann lichtet er sein Auto bei vollem Sonnenschein ab. :teufel:
    • Ich denke mir, wer sich ein bißchen einen Überblick über die angebotenen Objektive verschafft hat, dem wird klar dass 18-35/f1.8 ein irres Teil sein kann. Vor allem die Lichtempfindlichkeit könnte hier der Hammer werden, weil man üblicherweise in diesen Bereich nur für Festbrennweiten kommt.

      Damit findet das Objektiv sicherlich seine Kunden, vor allem wenn Sigma hier eine vernünftige Qualität bietet - mein Eindruck ist, dass sich Sigma vom früheren Billigimage mehr und mehr abhebt. Sigma fordert damit vermutlich die etablierten Objektivhersteller ganz schön heraus.

      Die interessante Fragen dürfte somit neben der Qualität noch die Verfügbarkeit sowie der Preis sein.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • In diesem Thread wird oft vergessen, dass die "Art"-Linie, zu dem dieses Objektiv gehört, von Sigma einer ganz eigenen Philosophie angehört.

      Ich habe noch nie mit einem besseren WW-Objektiv gearbeitet, als mit dem 35mm Art-Objektiv von Sigma und freue mich schon auf die neuen Objektive aus dieser Reihe! - Nikon und Canon können z.Zt. mit dem letztgenannten nicht mithalten.

      Besonders ist an den Objektiven auch, dass man über eine USB-Dockingstation mehrere Feinjustierungen vornehmen kann - z.B. bei einem Zoomobjektiv AF-Feintuning für 4 Brennweiten.

      Diese Objektive haben eine spezielle Zielgruppe - natürlich sind sie in anderen Bereichen weniger geeignet - jedes Objektiv hat sein Spezialgebiet. Bei der Art-Reihe ist die optische Leistung eines der wichtigsten Kriterien und das gefällt mir besonders gut daran. Der Markt ist überfüllt mit Objektiven... Sigma füllt jetzt eine Lücke, die seit Jahren herrscht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von cici ()

    • Das Objektiv ist zunächst für Fotografen interessant. Reine Videoobjektive für Amateure sind eher selten. Das sind meist angepasste Objektive aus dem Fotobereich. Das 14-140er Panasonic z.B. In der STM-Reihe verbaut Canaon leise Motoren, damit der Ton nicht gestört wird. Rokinon deklickt ihre Foto-Objektive und legt aussen einen Zahnring für den Follwo-Focus an. Fuji oder Angenieux bauen z. B reine Videoobjektive, weit ausserhalb unseres Preisbereichs.

      Beste Grüße, Rod
    • Original von Rod
      In der STM-Reihe verbaut Canaon leise Motoren, damit der Ton nicht gestört wird.
      Beste Grüße, Rod


      STM hat noch mehr:

      - einen Stabilizer
      - einen schnell reagierenden AF
      - einen butterweichen profilierten Focusring mit großen Weg für Schärfe-Überlagerung, Ein- und Ausblendung
      - eine sehr griffige Profilierung für die Zoomverstellung
      - der Objektiv-Außendurchmesser wird kleiner gehalten um die Verstellung für Zoom- und Schärfering leicht mit Daumen und Zeigefinger umfassen zu können
      - Objektiv- und Aberrationskorrektur ist direkt über das Kamera-Menü realisierbar...
      - einen nicht sich verdrehenden Frontring um Tulpen-Sonnenblenden ohne Verdrehung zu befestigen
      - Filtergewinde ohne Konflikte mit der Sonnenblendenbefestigung
      - das 18-55mm KIT-STM hat nur eine geringe Baulänge von 72,5mm, damit nicht durch zu langen Hebelarm zur Frontlinse die Aufnahmeebene am Aufnahmesensor nicht zu stark bewegt wird bei Freihandfilmaufnahmen
      - und noch ein paar andere Kleinigkeiten...
      Beste Grüsse;
      FZ-300RX100ThiEYET5EDGEXperiaZ2eGimbalEDIUS 9.xMedionErazeri76700UHDaufFHD