Panasonic H-VS14140-Nachfolger: H-FS14140E

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier gibt es schon den ersten Review des neuen 10x Zooms

      Die Bildqualität soll ja leider etwas schlechter sein als beim alten:
      At no point did the resolution recorded in our tests reach expectations for the 16-megapixel sensor in the GF6. Interestingly, corner and edge softening was less than we found with the original 14-140mm f/4.0-5.8 lens, as shown in the graph of our Imatest results below.


      Für die Auflösung bei Videoaufnahmen dürfte das aber allemal reichen, wenn man nicht zu lange Brennweiten nutzt.


      Es soll übrigens ab 30.Mai ausgeliefert werden.
      LG
      Peter
    • Original von elCutty
      Die Bildqualität soll ja leider etwas schlechter sein als beim alten:
      At no point did the resolution recorded in our tests reach expectations for the 16-megapixel sensor in the GF6. Interestingly, corner and edge softening was less than we found with the original 14-140mm f/4.0-5.8 lens, as shown in the graph of our Imatest results below.


      Ich lese das umgekehrt:

      "At no point did the resolution (...) reach expectations for the (...) sensor in the GF6" ist ja kein Vergleich der beiden Objektive.

      Der einzige Vergleich stellt das neue Objektiv besser dar: "corner and edge softening was less"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cici ()

    • Da müssen IMHO erst Mal vier, fünf Messungen von ebenso vielen vertrauenswürdigen Stellen her (dpreview & Co.). Am meisten vertraue ich persönlich DxOMark, aber das kann ein Weilchen dauern, bis das Objektiv dort getestet wird.

      Zum Glück habe ich Zeit und das Objektiv ist ja ausser seinem extrem reduzierten Gewicht nicht so viel anders, als der Vorgänger. Nur für Leute, welche noch gar keines haben drängt die Frage ein wenig, weil die alte Version wahrscheinlich verschwinden wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cici ()

    • Eine Sache kann ich schon mal vermelden: Der Stabi ist besser, und zwar deutlich erkennbar. Ich benutze die GH3 nebst Optiken ebenfalls primär für's Videofilmen. Das neue 14140er ist nur unwesentlich länger als das 1:2,8/12-35mm (ca. 1/2 cm). Und es ist, wie schon die Vorgängerversion, sehr wertig verarbeitet. Ich hatte den Vorgänger 2x bestellt und getestet, aber es wollte sich keine rechte Begeisterung einfinden. Das sieht hier schon etwas anders aus. Es wurde höchste Zeit für Panasonic, das Superzoom auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen.

      Im Internet sah ich im Vorfeld furchterregende Bilder mit grauenvollen Unschärfen im Telebereich. Völliger Nonsens. Wie bei allen Pana-Zooms (und nicht nur dort) nimmt die Schärfe im Telebereich ab. Für Videos spielt das absolut keine Rolle. Nebenbei: Unschärfe-Punkte erscheinen nahezu kreisrund, die Sieben-Segment-Blende ist also sehr gut aufgestellt.

      Werde weiter berichten... :yes:
    • Original von Wenzi
      Eine Sache kann ich schon mal vermelden: Der Stabi ist besser, und zwar deutlich erkennbar. Ich benutze die GH3 nebst Optiken ebenfalls primär für's Videofilmen. Das neue 14140er ist nur unwesentlich länger als das 1:2,8/12-35mm (ca. 1/2 cm). Und es ist, wie schon die Vorgängerversion, sehr wertig verarbeitet. Ich hatte den Vorgänger 2x bestellt und getestet, aber es wollte sich keine rechte Begeisterung einfinden. Das sieht hier schon etwas anders aus. Es wurde höchste Zeit für Panasonic, das Superzoom auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen.

      Im Internet sah ich im Vorfeld furchterregende Bilder mit grauenvollen Unschärfen im Telebereich. Völliger Nonsens. Wie bei allen Pana-Zooms (und nicht nur dort) nimmt die Schärfe im Telebereich ab. Für Videos spielt das absolut keine Rolle. Nebenbei: Unschärfe-Punkte erscheinen nahezu kreisrund, die Sieben-Segment-Blende ist also sehr gut aufgestellt.

      Werde weiter berichten... :yes:


      hallo,

      schau mal hier!
      Panasonic Lumix G Vario 14-140mm f/3.5-5.6 ASPH/ POWER O.I.S. Lens (H-FS14140E-K)

      photoreview.com.au/reviews/len…-o.i.s.-lens-h-fs14140e-k

      Panasonic Lumix G Vario HD 14-140mm, f/4.0-5.8 ASPH./MEGA O.I.S. Lens

      [URL=http://www.photoreview.com.au/reviews/lenses/m4-3/panasonic-lumix-g-vario-hd-14-140mm,-f-4.0-5.8-asph.-mega-o.i.s.-lens]http://www.photoreview.com.au/reviews/lenses/m4-3/panasonic-lumix-g-vario-hd-14-140mm,-f-4.0-5.8-asph.-mega-o.i.s.-lens[/URL]

      mfg
      kai
    • Das Panasonic Lumix G Vario 14-140mm f/3.5-5.6 ist auf der deutschen Panasonic Seite nicht mehr zu finden.

      Haben die das wieder vom Markt genommen oder was ist da los. Kommt hinzu das ich es nirgendwo finde um es zukaufen mit der G6 zusammen.

      Gruß olli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ollieh ()

    • Die Antwort findest Du im Lumix-Forum. Pana hat das wohl unter Zubehör einsortiert und nicht unter Objektive. Vom Markt genommen haben sie es nicht. Ich denke, das wird ein richtiger Renner werden. Als kompaktes und leichtes Reisezoom gibt es gegenwärtig keine Alternative. Und der Zoomring läuft weicher als beim Vorgängermodell, auch der OIS scheint mir deutlich wirksamer zu arbeiten.
    • @ Wenzi,

      Hast Du inzwischen den Stabbi mal näher getest? Ist der so gut wie der vom 12-35? Also jeweils bei gleicher Brennweite ...

      Wenn ja ist das ein echtes Kaufargument zusammen mit weniger Gewicht und geringerer Größe.
      schöne Grüße

      Christian


      Beiträge als Mod in Grün
    • ... Ist der so gut wie der vom 12-35? Also jeweils bei gleicher Brennweite ...

      Ich habe nun auch das 12-35 und kann daher jetzt was dazu schreiben:
      Ja, und nein - einerseits ist der Stabi des 14-140 3.5-5.6 gut videotauglich, weil er weich arbeitet und bei Schwenks nicht zurückläuft, aber sein Stabilisierungshub ist deutlich kleiner (bei ein bißchen stärkerer Bewegung kommt er ans Ende des Stbilisierungsbereiches und schnappt dann).
      Beim 12-35 ist es weitgehend umgekehrt: Auch weich, aber viel größerer Bereich (die Bewegung darf größer sein, ohne daß der Stabilisator an seine Auslenkungsgrenzen kommt).
      Dafür läuft das Bild aber auch leider am Ende eines Schwenks zurück.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()

    • schönen Dank für den Bericht.

      Hört sich so an als hätte sich im Verhältnis zum Vorgänger wenig getan.

      Wahrscheinlich überflüssige Frage ... Haste die unterschiedlichen Brennweiten berücksichtigt? Also das 12-35 und das 14-140 bei z. B. beide bei 14 mm verglichen?
      schöne Grüße

      Christian


      Beiträge als Mod in Grün
    • Ja, habe ich.
      Ich selbst hatte es nicht, aber im Verhältnis zum Vorgänger soll sich schon was wichtiges getan haben: Das alte 14-140 versucht hauptsächlich, das Bild völlig ruhig zu halten, während das neue weicher arbeitet, und damit besser für Video geeignet ist.
      Das alte ist ein Foto-Objektiv, das neue ein Allrounder.

      Der Stabi des 12-35 gefällt mir trotzdem besser, aber das ist eben auch nur ein 3x-Zoom.
      Und das die Lichtstärke über den ganzen Bereich konstant bleibt ist auch natürlich viel besser für Video.

      An der GH3 aber unbedingt auf Firmware 1.2 updaten !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()