Ankündigung 4K Bereich eröffnet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Original von Hans-Jürgen



      Kommt dann für mich 4k noch in Betracht?


      Von Seiten der Hersteller natürlich immer, denn die wollen ja Geld verdienen :pfeifen:

      Viele Grüsse....Rolf
      Original von Hans-Jürgen

      Ich möchte weder in 20 cm Entfernung vor meinem TV sitzen noch einen 103 Zoll Gerät im Wohnzimmer haben.
      Kommt dann für mich 4k noch in Betracht?


      Nein. So leid es mir tut. :Zwinkern:

      Es sei denn, Du möchtest Fotos mit (>) 12 Megapixeln einmal in ihrer RICHTIGEN Auflösung sehen und nicht 6-mal herunterskaliert.

      Im konkreten Fall von 103 Zoll würde ich jeden Sitzabstand zwischen 2m und 4m als "ideal" empfinden, aber die Geschmäcker sind verschieden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „cici“ ()

      Original von rolf
      Original von Hans-Jürgen
      Kommt dann für mich 4k noch in Betracht?


      Von Seiten der Hersteller natürlich immer, denn die wollen ja Geld verdienen :pfeifen:



      Die werden uns auf ihren 4K-Geräten auch SD-Pal aus einer DVB-T - Quelle als "deutlich sichtbar brillianteres, schärferes, besseres Bild" verkaufen.... :D

      Und das schlimme wird sein - viele Konsumenten werden den Herstellern und Verkäufern glauben und dann auch den 4K-TV kaufen....

      Servus

      Dirk
      Doch, ein 103 Zoll Gerät stelle ich mir toll im Wohnzimmer vor - oder halt im Heimkino-Raum. DAS ist doch eine interessante Alternative zu einem Heimkino mit Beamer - die sicherlich deutlich heller und intensiver wirkt als der Beamer.

      Ich finde ja schon meinen heutigen 50-Zöler toll, aber da mich daran - wunderts wem? - s3D interessiert gilt hier ganz einfach: die Größe macht den Unterschied, und größer ist besser! :roll:
      Original von cici
      Im konkreten Fall von 103 Zoll würde ich jeden Sitzabstand zwischen 2m ...


      Das ist wie Kino in der 1. Reihe. :shake:

      Es sei denn, Du möchtest Fotos mit (>) 12 Megapixeln einmal in ihrer RICHTIGEN Auflösung sehen und nicht 6-mal herunterskaliert.


      Meine Kameras machen zwar einiges mehr als 12 Megapixel, aber der Wunsch danach ist mir dennoch noch nicht gekommen.
      Ehrlich gesagt schaue ich mir die nie am TV an.

      Dann muss ich doch wohl bei meinem FullHD-TV bleiben. :teufel:
      Gruß

      Hans-Jürgen
      Mal etwas zurück und nach vorne geschaut:
      Übrigens: Die Zoll-Größe eines TV-Geräts sagt erstmal gar nichts nichts über die Qualität aus. Ich schau mir die Medien an einem hochwertigen 46-Zöller lieber an, als an einem 103-Zöller mittlerer Qualität.

      Ich hatte, bevor ich von einem Loewe Planus TV (Röhre) auf 46 Zoll LED-Backlight umgestiegen bin, einige Jahre für die Entscheidung für den richtigen TV gebraucht. Habe mir viele Geräte angesehen und in einigen Foren, die heißen Diskussionen verfolgt. Als dann vor Jahren der 46iger Full-HD im WZ stand, war auch bei der Familie, Enkel die Begeisterung groß. HD-TV, Videos und Fotos (genau passend gemacht) sind nach wie vor ein Genuss.

      Gut, ich sitze nicht 2 Meter vor dem 46iger. 3-4 m wären dafür ideal. Das WZ-Sofa steht nun mal 7m vom TV entfernt und da könnte ein 84iger (4k-TV) bestimmt eine noch bessere Figur machen.

      Die Größenverhältnisse in der Auflösung von VCD, über DVD und 720p bis zu 4k zeigt dieses Bild.

      Ultra High Definition Television (UHD-TV) soll 4/8K sein.

      Bei 16:9 und 4K wären dies 3.840 x 2160 Pixel! Die Frage ist: Ob sich das Ganze überhaupt einigermaßen rechnet? Ein entsprechend großer TV soll in USA ca. 5.000 $ kosten. Der TV-nutzen in 4K - was soll das - was bringt das? Bei uns wohl lange noch nichts dergleichen. Japan will 2016 8K-TV einführen.

      CamCorder in 4K für Consumer gibt es (noch) nicht. Eine Video-Bearbeitung erfordert gleich wieder neue Hardware, Software und und und.

      Für mich ist das alles noch viel zu weit weg.:pfeifen:
      Freundliche Grüße Ekkehard
      EOS-Welt|NEX-7|Alpha 7r|KB-Altglas|GoProHero2
      Das WZ-Sofa steht nun mal 7m vom TV entfernt

      Wenn mein Sofa so weit von einem 46-Zoll-TV entfernt stünde, dann würde ich:
      - das Sofa näher rücken (auf ca. 2 Meter)
      - oder den Fernseher entsprechend näher rücken
      - wenn beides nicht geht, dann würde ich einen Beamer einsetzen mit einer Bilddiagonalen von mehr als 3 Metern (bei 16:9),

      denn sonst dürfte es mit einen "Kinofeeling" schwierig werden... ;)

      Für mich persönlich ist der ideale Abstand der, bei dem ich die einzelnen Pixel gerade nicht mehr als solche wahrnehme, aber jedes Bilddetail erkennen kann. Wenn bei 4K die Pixel kleiner werden (bei gleicher Diagonale), könnte man den Betrachtungsabstand daher wohl eher verkleinern, so dass dann vermutlich das Sehfeld (das man noch das gesamte Bild ohne Kopf- bzw. Augenbewegung erfassen kann) die untere Grenze beim Abstand darstellen würde. Allerdings hatte ich auch noch nicht die Möglichkeit, 4K in natura zu erleben, daher ist das jetzt Spekulation meinerseits.
      Greetings,

      ro_max